Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 440 Antworten
und wurde 41.863 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 30
Geschröpft Offline



Beiträge: 206

25.09.2007 15:31
#211 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

:

Super Stromberg------

diese Freiwilligkeit hat eigentlich der Wähler selbst verteilt-------

hoffentlich ändert sich dies bei dr nächsten Wahl--!!!!!!


.

Holzauge Offline



Beiträge: 92

25.09.2007 19:01
#212 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


Mir fällt auf, immer wenn das Thema der doppelt so hohen Kosten für den Weidner Stadtrat, im Vergleich zu Amberg hier im Forum auftaucht, gehen alle SPD und CSU Fans, die es hier ja auch gibt auf Tauchstation.

Ich habe auch noch nie eine logische Begründung gehört, warum Weidens Stadträte für sich doppelt so viel Geld beanspruchen wie die Amberger Kollegen.

Kann mir das bitte jemand erklären?

Rentnerunion Offline



Beiträge: 62

25.09.2007 19:41
#213 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten
ACHTUNG ACHTUNG
Der Stadtrat Franz Baierl hat sich ja mal zu Wort gemeldet und der DNT hat es gemerkt, respekt.
Toller Mann dieser Baierl, gibt es nicht mehr solche wirklich tollen Äußerungen von diesen Mann? Der wurde ja total unterbewertet, der ist ja wirklich mutig nur weiter so ich bin hin und weg. Der könnte meine Stimme bekommen ist bestimmt einer der neuen jungen Köpfe weil ich bisher nicht von ihm gehört habe.
Man kann ja auch wirklich nicht jeden kennen bei der Fülle an Kompetenz. Jetzt weis ich auch was ein Kompetenzcentrum (oder Kompetenzteam, bin unschlüssig) ist.
der_neue Offline



Beiträge: 21

26.09.2007 06:42
#214 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@Stromberg
kann dir nur voll und ganz zustimmen.
Ist nur Schade, das dies nicht der breiten Öffentlichkeit bekannt ist,
oder wie kann man es sonst erklären, das sich die Weidener Stadträte so ungeniert bedienen.
Sie können doch nicht wirklich so sein wie es desöfteren im Forum geschrieben wird

P.S: Dank an die Mods - super Forum

Antifilz Offline




Beiträge: 185

26.09.2007 11:04
#215 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Doch, die Weidner Stadträte sind wirklich so, wie es im Forum beschrieben wird. Das merkst du doch an den fehlenden Beiträgen der Forums-Stadtratsmitglieder.

Die schweigen und kassieren, die sind so, einfach geldgeil!!!!!!!

coach ( Gast )
Beiträge:

26.09.2007 12:42
#216 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten
Hallo Antifilz,


Zitat:
-----------------------------------------------------------------
Doch, die Weidner Stadträte sind wirklich so, wie es im Forum beschrieben wird. Das merkst du doch an den fehlenden Beiträgen der Forums-Stadtratsmitglieder.

Die schweigen und kassieren, die sind so, einfach geldgeil!!!!!!!

Antifilz, Heute 11:04
-----------------------------------------------------------------

Genau dies ist der Grund, warum viele Stadträte nicht ins Forum gehen.
Das Niveau vieler Mitglieder ist leider zu sehr unter der Gürtellinie.

Ich kann nur jeden raten, sich es sorgfältig zu überlegen ob er sich auf
ein derartiges Kommunikationsniveau begeben will.

Jede Partei ist gut beraten ihre eigene Internetplattform für eine
Selbstdarstellung zu nutzen. Jeder normal denkende Mensch dürfte
dies ähnlich sehen.

Ob noch Hoffnung auf Besserung besteht, wird die Zukunft
zeigen ;-)
mario ( Gast )
Beiträge:

26.09.2007 13:01
#217 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


Lieber Coach!

Ich teile deine Meinung nicht ganz. Der überwiegende Teil der Beiträge hier ist sachlich.
Hier im Forum treffen sich halt Alle, wie im richtigen Leben auch.

Da gibt es diejenigen mit Stammtischparolen, und die, die sachlich argumentieren.
Wenn du den Parteien empfiehlst eigene Plattformen, ohne Feedback von den Bürgern
einzurichten, dann empfiehlst du ein "Weiter so", und wir alle haben gesehen, wozu
es führt, wenn die Politik den Bezug zum Bürger verliert. Wenn ich mich als Politiker
engagiere, dann brauche ich auch ein etwas dickeres Fell, so ist das nun mal.

Liebe Grüße,

Mario

Stony Offline



Beiträge: 98

26.09.2007 13:09
#218 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Hallo coach,

ich kann Dir nur zustimmen, bei einigen Themen ist das Niveau in letzter Zeit schon sehr gesunken.

Allein schon die Überschrift in diesem Thread "40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ?" (am Anfang sogar "40 Abzocker und Gesetzesbrecher im Stadtrat") kann jemanden, der sich kommunalpolitisch engagieren will schon zum grübeln bringen.
Denn wer will sich schon im Fall einer evtl. Wahl in den Stadtrat gern als Abzocker, Verschwender oder gar Gesetzesbrecher bezeichnen lassen.

Antifilz Offline




Beiträge: 185

26.09.2007 13:21
#219 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Ach wie lustig,

da jammern einige über das gesunkene Niveau im Forum, nur weil ich wissen will warum die Ehrenämtler in Weiden doppelt so teuer sind wie in Amberg?

Nicht das Niveau der Weidner Bürger ist gesunken, sondern das Ehrgefühl der Weidner Stadträte.

Also nochmals zum nachdenken, WARUM BEZAHLEN WIR FÜR UNSERER GEISTIGE ELITE IM STADTRAT DOPPELT SOVIEL WIE DIE AMBERGER?

Warum ist das Rechts-und Geldgeilgefühl dieser Leute so gesunken?

Ich habe noch nie in Amberg am Strassenrand verhungerte Stadträte gesehen, die haben auch keine Nachwuchsprobleme, das Durchschnittsalter der Stadträte ist jünger usw.
Die haben diese alten geldgeilen Säcke rechtzeitig entsorgt.

So jetzt reden wir wieder über das Niveau der Weidner Stadträte.

höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

26.09.2007 14:11
#220 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@ coach
Du kannst Qualität, Niveau und sonst was einfordern.
Es bleiben für die "amtierenden Räte" aller Farben die 2 Fragen,
die solange gestellt werden,
bis diese zufriedenstellend beantwortet sind:

1.
Wie war es möglich, dass
Schröpf seine "gesetzeswidrigen Machenschaften" ungestört treiben konnte -
und das das über Jahrzehnte hinweg ???
2.
Was hat jeder einzelne Stadtrat nachweisbar unternommen,
um Schröpf das "Handwerk zu legen" ??

Bevor die "Eminenzen"
irgendeine Äußerung zu Gegenwart und Zukunft machen,
haben sie zu allererst die beiden Fragen zu beantworten.

Wir wollen und müssen wissen, woher unsere "Kadetten" kommen,
um beurteilen zu können,
ob sie für die Zukunft das Vertrauen der Bürger wert sind.
Allen muss klar sein,
dass bei den Bürgern berechtigtes Misstrauen gegenüber
allen "Schröpf-Helfern" besteht.
Es wird verlangt, dass die "Schröpf-Mitwisser"
das bestehende Misstrauen
mit Niveau ausräumen.
Danach können wir weiter reden.

So einfach ist das!!!


Rentnerunion Offline



Beiträge: 62

26.09.2007 16:11
#221 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@ Höhergeschröpft

toller Beitrag aber sie verstehen es nicht!

Leupold schreibt doch heute wieder es bleibt alles beim alten, versteht es doch endlich.

Rabe Offline



Beiträge: 39

26.09.2007 16:14
#222 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@ höhergeschröpft

zu deiner Frage 1.
Hese hatte zu seiner Zeit 10-15 Dienstaufsichtsbeschwerden an die Regierung Oberpfalz geschrieben.
Was ist passiert??? Nicht viel.
Die Reg. hat alles immer runter gespielt.

Was hätte er noch tun können, als sich beim Dienstherren von Schröpf zu beschweren.

Hese hatte immer wieder Pressekonferenzen gegeben und auf die Missstände hinzuweisen, hat Briefe an die Zeitungen (Der neue Tag und Oberpfälzer Nachrichten) geschrieben. Nur der ON hatte berichtet.

zu deiner Frage 2

Die SPD, allen voran Werner Schieder haben sogar ein Buch über die Missstände von Schröpf und der CSU-Weiden geschrieben.
Nur geglaubt hat es keiner.

Jetzt frage ich dich, was hast du geglaubt, als das Schwarzbuch Schröpf erschienen ist?

Das alles wird von den meisten Leuten nur vergessen, und jetzt wird so getan, als ob alle Stadträte es schon immer so akzeptiert haben.

Regensburger Offline



Beiträge: 106

26.09.2007 16:54
#223 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@Rabe

zu Hese: absolut keine Persönlichkeit und wenn er dies wirklich getan hat,
wo hätte der Bürger das erfahren sollen ? Muß man da nicht laut
schreien als ganze Fraktion ? Nie selbst an ein Infoblatt/Forum gedacht ????

zu Schieder:
ein Schwarzbuch, er hätte auch Schieders Kochrezepte schreiben können.
Der einfach Bürger braucht einfach klare laute Worte.
Dann wärs vielleicht honoriert worden !
Muß man da nicht auch laut
schreien als ganze Fraktion ? Nie selbst an ein Infoblatt/Forum gedacht ????
zur Persönlichkeit siehe Hese !

zur SPD: Duckmausertum !!!

Diem Offline



Beiträge: 78

26.09.2007 17:02
#224 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Eine Bestätigung:
Maria Schnurrer im NT am 28.06.02: "Der Beamte der Regierung hat sich jedoch keine Mühe gemacht die tatsächlichen Verhältnisse zwischen Stadt und Stadtwerken zu prüfen, sondern sich nur auf die Stellungnahme der Stadtverwaltung verlassen. Es war hier leicht zu erkennen, dass hier gewisse Seilschaften funktionieren."
Obwohl die Regierung der Oberpfalz jahrelang die Machenschaften des OB Schröpf und der Stadträte gestützt hat, kann man im NT am 27.06.02 lesen: "Gänzlich unverständlich ist, dass sich weder der Stadtrat noch der Werkausschuss ernsthaft mit den ihnen obliegenden Aufgaben befasst hat. Sie haben sich im Grunde mit der pauschalen Kenntnisnahme begnügt."
Nachdem nachgewiesen ist, dass die Stadträte (der Mehrheitsfraktion) "ihren Hans" immer mit Abnicken bei seinen Taten unterstützt haben, dürfen sie im künftigen Stadtrat nicht mehr auftauchen. Jetzt soll angeblich Schröpf alleine schuld sein! Wer in der Schule seinen Aufgaben nicht genügt hat, ist auch nicht versetzt worden!
Wozu brauchen wir überhaupt noch eine Bezirksregierung, wenn sie nicht eingreift?

aral Offline



Beiträge: 318

26.09.2007 17:08
#225 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


Rabe, da ist was dran.

Jetzt fällt es mir und vielen Leuten auch wieder ein.

Aber wie wurde es Hese vor der letzten OB-Wahl gedankt?

Auch die SPD hat sogar noch einen Stadtrat-Sitz verloren.

Also aufmerksam haben die schon gemacht, nur wollten es viele nicht wahrhaben oder glauben.

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 30
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de