Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 440 Antworten
und wurde 41.979 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30
Hans Offline



Beiträge: 490

23.01.2008 21:31
#361 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ? antworten


Der Link zu dem von Gebhardt erwähnten Leserbrief ist falsch.
Hier 2 Links zu dem Leserbrief:

http://spd.ic2.de/Popup_presse_mehr?prid=190
bzw.
http://oberpfalznetz.de/zeitung/1163140-142,1,0.html

Antifilz Offline




Beiträge: 185

23.01.2008 22:09
#362 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ? antworten


Hans ich gebe dir vollkommen Recht. Diese Geschichte von Jantar ist die blanke Veralberung des Forums.

Mods schmeißt Jantar raus, wer versucht die Forumsmitglieder so zu veralbern passt hier nicht rein.

Igel Offline




Beiträge: 494

23.01.2008 22:36
#363 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ? antworten

Die Moderatoren

@Jantar und @Baba Yaga wurden freundlich gebeten das gastliche Forum-Haus zu verlassen.

Oder etwas brutaler gesagt, wir haben die Dame gesperrt.

Wir mögen es nicht wenn unsere Kunden (Mitglieder) veralbert werden.

Die Mods

________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

africaonline Offline



Beiträge: 38

23.01.2008 23:01
#364 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ? antworten

... das finde ich schade - hat doch derdiedas jantar/baba yaga
einige Fragen gestellt, die nicht so ganz beantwortet wurden...
Recht haben aber (wirklich) die Mods.
Ob Sie aber gerade DIE DAME war - keine Ahnung.
Spielt auch keine Rolle.
Wenn SIE es war, dann hat sie mit dem "Rausfliegen"
aber ja schon überall Erfahrung, das ist nicht so schlimm für Sie.
Trotzdem, diese Polemik wird mir fehlen.
Wenn jemand SIE wieder im Internet auftauchen sieht
(vielleicht im SPD-Forum) postet das doch kurz.
Mir würde dieser Spass-Faktor irgendwie schon fehlen.

africa-online



sahnetorte Offline



Beiträge: 36

23.01.2008 23:02
#365 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ? antworten

Verwaltungsrat Klinikum
Die Ärztin Kruz ist mit 1000%iger Sicherheit nicht dabei, wurde auch schon öfters hier
erwähnt. Sie war mal im Klinkumsausschuß . Im neuen Verwaltungsrat Klinikum
sucht man sie leider vergebens. Als Ärztin hätte sie sicher die nötige Fachkompetenz
gehabt. Aber der Waldi wollte sie nicht. Er hat den Härning bevorzugt.

onyx Offline



Beiträge: 103

23.01.2008 23:57
#366 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ? antworten

In Antwort auf:
@Jantar,
tut mir leid mir leid, dadurch haben deine Beiräge für mich einiges an Glaubwürdigkeit verloren.
Wieso die Fragen über den Verhandlungsverlauf trotz eigener Anwesenheit?



Ich stelle klar:
Ich war in der Gerichts-Verhandlung nicht anwesend!Ich habe davon auch nichts gewußt, ich wurde nur durch das Pseudo "Diehm" darauf aufmerksam gemacht

Meine Fragen an Diehm, - wie nachzulesen -, waren gestellt worden, weil vorher von "Diehm" ein unvollständiger Gerichts-Bericht eingestellt wurde, in welchem "Gebhards" Anwesenheit, als Zuhörer im Gerichtssaal, als dessen besondere Leistung gefeiert wurde und im Gegenteil dazu, die angebliche Abwesenheit anderer StadträtInnen, beklagt (verurteilt) wurde!
Meine Frage war allgemeiner Art, hatte keinen diskriminierenden oder beleidigenden Inhalt und diente allein den Zielen dieses Forums, nämlilch der Aufklärung im Kommunalwahlkampf!

Zu diesem Zeitpunkt konnte ich auch nur vermuten, daß sich hinter dem Pseudo "Diehm" wieder einmal Gebhardt versteckte, wie dies ja auch offensichltich wurde.

Wer dieser "Hans" sein soll, der sich durch meinen Frage-Beitrag "vera...." vorkommt, weiß ich nicht, aber es könnte sich wohl wieder um ein X-Pseudo dieses Gebhardt handeln, denn die Behauptung, ich sei bei der Gerichtsverhandlung anwesend gewesen, ist eine infame Lüge.
Am Dienstag habe ich HartzIV-Beratung (ehrenamtlich, natürlich seit 4 Jahren) und keine Zeit zu Gerichtsverhandlungen zu gehen, selbst wenn diese interessant sein sollten.

Die Fragen, welche ich zu den Sachverhalten stellte, interessieren mich und ich nehme an, auch andere User dieses Forums.

Daß daraus die Konsequenz gezogen wurde, "Jantar" und "Baba Yaga" willkürlich zu sperren, ist keines weiteren Kommentars von mir erforderlich!

Jantar (wegen des Verlustes des Passwortes cuh "Baba Yaga")

onyx Offline



Beiträge: 103

24.01.2008 00:26
#367 RE: Ich fasse es nicht! Danke an die Mods! antworten
Gerade, nachdem ich den Beitrag zur Gerichtsverhandlung der belangten Arbeitnehmer, in der Spendenafaire und der mir unterstellten, dortigen Anwesenheit abgesendet hatte,
entdecke ich einen weiteren infamen Lügenbeitrag eines "Hans" und des SPD-Kandidaten Gebhardt, der mir unterstellt, irgend welche Leserbriefe zu "die Kleinen hängt man" in das Netz-Forum des NT eingestellt zu haben! Er beruft sich auf weitere "Leserbriefe", die ich nicht kenne und unterstellt mir Anschuldigungen, von welchen ich nichts weiß!

Der "Hans" Beitrag lautet:
In Antwort auf:
RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat ?

Der Link zu dem von Gebhardt erwähnten Leserbrief ist falsch.
Hier 2 Links zu dem Leserbrief:

http://spd.ic2.de/Popup_presse_mehr?prid=190
bzw.
http://oberpfalznetz.de/zeitung/1163140-142,1,0.html
Hans, Gestern 21:31



Wer dieser "Hans" ist, weiß ich nicht!
Was "falsch" ist, weiß ich auch nicht, hat mich nicht interessiert!

Was aber für dieses Forum entscheidend sein sollte, ist die Prüfung der Sachverhalte, bevor jemand "blackmailed" wird, von eben jemanden, der es nachweislich schon vorher in wesentlichen Angelegenheiten nicht ehrlich meinte (Die Affaire Diakonie und 1-€-Job-Mißbrauch wurde hier diskutiert, die Belege dafür können bei mir restlos eingesehen werden, bzw. hier als JP-Format eingestellt werden!)

Dass die Mods des Rippl-Forums sofort und ohne genaue Überprüfung reagieren und mich mit meinen beiden, ihnen von mir ausdrücklich bekannt gegebenen Pseudos sperren (ich hatte dargelegt, daß ich mein Passwort "verschlampt" hatte und daher ein 2. Pseudo einrichtete, aber nun im Weiteren nur das Pseudo Jantar benutzen wolle), kann nicht mit Verletzung von PC (Political Correctness) begründet werden!
Ich vermute viel mehr, daß meine investigativen Recherchen zu Gebhardt und seiner SPD-Kanditatur nur ein vordergründiger und daher vorgeschobener Grund für meine Sperrung darstellt, aber das ist wohl eine Geschichte neben der Geschichte, die ich gerne mit Rippl selbst besprochen hätte.

Schade, mehr Abstand hätte ich mir gewünscht, zumal ja mit mir auch über "PN" (Persönliche Nachrichten) jederzeit Klarstellungen hätten erfolgen können (wie das auch schon früher möglich war!)

Jantar
Hans Offline



Beiträge: 490

24.01.2008 03:13
#368 Ich fasse es nicht !!! antworten


Lange überlegte ich ob ich zu den letzten Beitragen antworten soll.
Ich denke es ist erforderlich.

Jeder Leser sollte selbst entscheiden was er davon hält.

1. Nicht hinter jedem "Pseudo" ist Gebhardt versteckt, weder hinter "Diem" noch hinter "Hans"

2. Bei Diem möchte ich mich für die Info bedanken, ohne eine "Unvollständigkeit" zu beklagen!!

3. Da ich bei der Verhandlung nicht dabei war kann ich natürlich auch keine Aussage über anwesende Zuhörer machen, ich habe mich auf die Richtigkeit des hier Geschriebenen verlassen.

4. Die von mir festgestellten Widersprüche wollte ich aufklären, daher meine Frage an Jantar.

5. Zum Beitrag von onyx von heute 00:26
Der Link von Gebardt auf "seinen" Leserbrief war falsch.
Daher in meinem Beitrag zwei Links (SPD + NT) die zu dem Leserbrief von Gebhardt führen.
Hätten Sie es gelesen dann hätte es Ihre "Entgleisung" nicht gegeben!

Und das ist lt. onyx ein einfamer Lügenbeitrag von mir !!!

Nein Frau Nomayo, wenn Sie es nicht schaffen einen normalen Beitrag lesen und verstehen zu können tun Sie mir leid. Ich verzeih Ihnen sogar die Beleidigung ohne Sie zu einer Entschuldigung aufzufordern.

Sie erwarten Anstand, doch was tun Sie??

Hören Sie endlich auf mit Ihren haltlosen Anschuldigungen, Unterstellungen und Beschimpfungen, egal gegen wen.


Übrigens kenne ich Sie seit ungefähr 30 Jahren, wir hatten nie "Probleme" miteinander, daher empfinde ich Ihr Verhalten noch unverständlicher und schlimmer.



onyx Offline



Beiträge: 103

24.01.2008 09:11
#369 RE: Ich fasse es nicht !!! antworten
Hallo, Hans!

Ich habe auf Deinen Beitrag von gestern, 23.1.08, um 21:05 Uhr geantwortet.

Darin machst Du mir Vorwürfe, wegen meiner ganz einfachen Fragen nach dem Verlauf der Gerichtsverhandlung und wegen meiner Ausführungen zu der Anmerkung von "Diehm", daß Gebhardt als einziger Interessierter, im Gegensatz zu den 40 amtierenden Stadträten, dort anwesend war.

Du schreibst wörtlich, daß Du Dir vera... vorkommst, wenn ich lt. Gebhardt dort dabei gewesen sei und dann dennoch die Fragen stellte.

Des Weiteren werden in der Folge irgend welche Leserbriefe an den NT zitiert, als ob ich damit etwas zu tun hätte, die dann auch noch irgend wie falsch sein sollen.

Auf Grund dieser Beiträge von Dir, Gebhardt und Diehm bin ich dann hier im Form gesperrt worden.

Wenn Du mich seit 30 Jahren kennst, sollte Dir klar sein, daß ich immer zu dem gestanden habe, was ich aussagte und wofür ich mich engagiert habe.
Auch müßtest Du wissen, daß es mir nicht liegt, ein solches Pseudo-Theater aufzuführen, um mich in irgend einer Weise selbst zu loben und mit mir Dialoge zu führen, wie mir das mit der Gerichtsverhandlung unterstellt wurde!

Gruß onyx
Ich weise darauf hin, daß ich sowohl unter der PN zu erreichen bin, als auch über xxxx://wisp.carookee.com (auch hier entweder über einen Beitrag ohnebesondere Anmeldung, oder mit Anmeldung und dann über PN Baba)!
Diem Offline



Beiträge: 78

24.01.2008 09:45
#370 RE: Ich fasse es nicht !!! antworten

Hinweis: Bitte "Diem" richtig schreiben!
Bestätigung der Aussage von Hans: "Diem" und "Hans" sind nicht "Gebhardt"!
Empfehlung an "Jantar", "SpongeBob" und "onyx": Bitte nicht immer gleich so aggressiv reagieren und heute NT-Bericht + Kommentar lesen!
Mit wohlmeinendem Gruß

Karin Offline



Beiträge: 54

24.01.2008 11:36
#371 RE: Ich fasse es nicht !!! antworten

Ich bitte um Aufklärung!
Verstehe ich folgendes richtig? Diem schreibt am 23.1.08 um 12.55 das an der Verhandlung geen die zwei Angestellten nur Gebhardt teilgenommen hat. Um 13.51 will Jantar Einzelheiten über die Verhandlung wissen. Um 20.09 schreibt Gebhardt "Da Sie (Jantar)selbst auch in der Verhandlung waren", Daraufhin stellt Hans um 21.05 die Glaubwürdigkeit von Jantar in Frage. Auch Antifilz stellt um 22.09 die selbe Frage. Daraufhin wird Jantar gesperrt.
Um 23.57 stellt onyx (Jantar) klar "Sie war nicht in der Verhandlung"(müßte mit der Aussage von Diem übereinstimmen!
Gehe ich damit Recht in der Annahme das es so aussieht, als würde die Aussage von Gebhardt nicht stimmen und Jantar wäre zu Unrecht gesperrt worden?

birdi Offline



Beiträge: 423

24.01.2008 12:03
#372 RE: Ich fasse es nicht !!! antworten

Hallo,

@Karin: Ja, die Frage stelle ich mir auch.

@Alle: Ich könnte mir vorstellen, dass der Satz von Gebhardt "Da Sie selbst auch in der Verhandlung waren, können Sie natürlich auch berichten" nicht an Jantar sondern an Diem (der ja geschrieben hatte, dass er da war) gerichtet war. Zwar steht am Anfang "@Jantar" jedoch -durch Absatz getrennt- war das wohl missverständlich. Meiner Ansicht nach hätte Jantar das mit einem einfachen "nein, ich war nicht da" alles klarstellen können, wenn sie nicht (ich vermute, weil wegen anderer Dinge schon mal abgemahnt) nicht gesperrt worden wäre.

Also, liebe Mods, was nun?

Hans Offline



Beiträge: 490

24.01.2008 19:57
#373 Fehlinvestition, wer bezahlt was? antworten


Zu NT heute: "Fehlinvestion ZOB"
http://oberpfalznetz.de/onetz/1243535-118,1,0.html#top

Wieder einmal gilt es für die Stadt Fördermittel zurück zu zahlen.
Wie üblich versucht man sich dagegen zu wehren, es liegt ja schon so lange zurück.
Vielleicht wurde auf die "Fertigstellungsanzeige" der Maßnahme von der Stadt noch gewartet.

Über die Ursache der Rückforderung spricht man nicht!!

Der ZOB wurde mit dem Infosystem geplant, Zuschusse beantragt und gebaut,
allerdings OHNE DIE FERTIGSTELLUNG DES INFOSYSTEMS.


Warum wurde dieses ursprünglich so wichtige System nicht fertiggestellt?

Wer ist verantwortlich für den "Abbruch der Baumaßnahme" bzw. die Nichtkomplettierung des Systems?

Wer hätte (lt. Planung) die Einbauten in die Busse finanzieren müssen?

Es geht hier nicht allein um den Betrag der Rückforderung + evtl. Verzinsung sondern zusätzlich um die Investitionsumme für die vorhandene nicht nutzbare Anlage!


Kommt den niemand ihm Stadtrat auf die Idee mal nachzuprüfen wie es mit Regressansprüchen gegen Verantwortliche ausschaut?


SpongeBob Offline



Beiträge: 170

24.01.2008 22:16
#374 RE: Fehlinvestition, wer bezahlt was? antworten

Die sicherste Art mit der Stadt Geld zu verdienen, sind langfristige Verträge. Die werden mit eine Partei vorgesprochen, von der Hubmannschen Verwaltung als Beschluss formuliert, vom Stadtrat genehmig Ende.

Unauffällig verlängern diese Verträge sich selbst, falls was auch oft der Fall ist, der Vertrag so lange läuft bis die Stadt ihn kündigt.
Die Firmen sind dankbar, E-ON, Ferngas, Contracting, Müll-Bergler (Altpapier], Reinigungsfirmen, Partygebäck Lieferanten usw..
Den Firmen und der CSU geht es gut, warum also diese Firmen wechseln oder neue Angebote einholen, macht nur Arbeit man kennst sich und Wahlkampfspenden gibt es auch. Von diesen Spenden fällt meistens auch immer für die SPD etwas ab. Deshalb fragen die auch nicht.

Der größte Hammer und die derzeitige Geldvernichtungsmaschine Nr.1 sind die ÖPNV Verträge mit Omnibus Wies. Im Landkreis schütteln alle Busbetreiber den Kopf und sprechen von einem 6er im Lotto mit Zusatzzahl, natürlich für Wies.

Bei der derzeit laufenden Prüfung könnte dieser Vertrag beanstandet werden, ob wir das erfahren glaube ich nicht.

Geprüft hat diesen Vertrag vor Jahren Hubmann, dessen Frau mit Frau Wies befreundet ist. Wies ist auch Gönner und Veranstalter der Max-Reger-Seibert Konzerte, eines davon findet immer bei Wies statt.
Mit dabei und Verehrerin der Wies Max Reger Veranstaltung ist Waltraud Koller-Girke.

Ich gehe davon aus, die Verträge sind einwandfrei und Hubmann hat das ordentlich geprüft.

Jetzt sollte man wissen, wie die Verträge aussehen, wer die Geräte in die Busse einbauen+ bezahlen muss und warum dies nicht gemacht wurde?????

Ein Schuft der böses dabei denkt

SpongeBob Offline



Beiträge: 170

28.01.2008 16:54
#375 Geht heim, wir wollen euch nicht mehr!!! antworten

Seit 15:00 tagen sie wieder. Bayerns teuerster und pannenreichster Stadtrat.

Tausende von Euros kostet uns jede dieser Sitzungen. Die diesmal vorliegenden Schaufensteranträge der SPD kann man vergessen, die der CSU auch.
Nur Helgath fragt wegen der Haftung beim Contracting.

Eine jämmerliche Periode, mit unfähigen Leuten, geht zu Ende. Endlich!

Ein am Müll gescheiteter Stadtrat, der selbst nur jede Menge Müll und Skandale produziert hat, feiert seine letzte Sitzung.
Da wird es wieder gutes Essen geben, Alkohol zum abwinken usw.

Geht heim wir wollen euch nicht mehr.

Seiten 1 | ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de