Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 440 Antworten
und wurde 41.979 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 30
filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

04.04.2007 23:53
#106 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten

hallo meister ederdie ehrenämtler sollen doch den hubmann einfach aus tombola-geldern bezahlendie sind steuerfreiman kann sich nehmen was man willes dient einem guten zweckund hubmann kriegt noch eine spendenquittung die er von der steuer absetzen kannsollte hubmann noch was von den tombolageldern übriglassen, können sich die anderen abzocker ja auch noch bedienen

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

07.04.2007 23:36
#107 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten

EIN WUNDERSCHÖNES OSTERFEST FÜR UNSERE EHRENÄMTLER

Dieses Jahr ist das Osternest (Stadtrat) noch stark von dunklen Ostereiern geprägt.

NÄCHSTES JAHR WÜNSCHE ICH UNS ALLEN im Stadtratsnest….viele viele bunte Eier.


Borat Offline




Beiträge: 146

13.04.2007 14:21
#108 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten

Da ist bald Schluss mit lustig am Volksfestplatz und den Biermarkern.

Als Ergebnis des langjährigen Rechtsstreites zwischen Stadt und Hauk, wurde der Pachtvertrag bis zum 31.12.2006 verlängert mit einer letzten Option für weitere 5 Jahre.

Die Option wurde von Sattler und Schröpf wahrgenommen. Am 31.12.2011 hat die Stadt keinen Festplatz mehr, oder sie kauft das ca. 47 000 m2 große Gelände.

Das dürfte aber teuer werden, Hauk kann nach 2011 das Gelände bebauen.

Das war das Ergebnis des Vergleichs. Die Stadträte kennen ihn aber nicht.

Momentaner Mietpreis für die Stadt ca. 120 000 Euro pro Jahr.

polterer Offline



Beiträge: 96

21.04.2007 10:10
#109 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten


also liebe stadträte,

beantragt mal die einsicht in die pachtvertäge zwischen stadt und hauck
.

auch wenn sie noch vier jahre laufen können, wärs besser frühzeitig mit kaufverhandlungen zu beginnen, wenn man den festplatz weiterhin in zentrumsnähe haben will.

Borat Offline




Beiträge: 146

21.04.2007 12:42
#110 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten



polterer, da gibt es noch schönere Sachen

Ca. 30 % der Grundstücksflächen des TC am Postkeller sind im Besitz von Herrn Hauk.

Der Pachtvertrag wurde von Herrn Hauck gekündigt. Das würde bedeuten die Tennisspieler könnten in Zukunft nur noch Tischtennis spielen.

Nur die sind schon schneller als unsere Stadträte, die verhandeln schon längst z.B. wegen eines Geländetausches. Dazu brauchen sie natürlich wieder die Stadt.

Also die Stadt und die Stadträte die es wissen wollen kennen die Problematik, der Höher natürlich nicht. Der hat bei der Bürgerversammlung sich gefreut weil er Herrn Hauk zum ersten mal gesehen hat und…….er hat ihn ins Rathaus eingeladen, zum plaudern.

Ist halt Management by Höher.

Der Herr Hauk ist übrigens ein sehr netter Mensch, nur der hat halt wie alle Bürger keine Ansprechpartner bei der Stadt. Schlecht für Hauk, schlecht für die Stadt.

polterer Offline



Beiträge: 96

21.04.2007 13:31
#111 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten


ja Borat,
kann deine aussagen nur bestätigen und unterstreichen.

wie Hauck mir erzählte sind mehrere "annäherungsversuche" seinerseits um verhandlungen mit der stadt bisher kläglich gescheitert.

vom menschlichen ist auch ein großer unterschied zwischen B. Hauck und seinem vater, aber das schnallt bei der weidener politik keiner.
ob die es noch rechtzeitig begreifen, welcher schaden in diesem teil der stadtentwicklung durch ignoranz der Hauck`schen verhandlungsbereitschaft entstehen kann?

Borat Offline




Beiträge: 146

21.04.2007 14:20
#112 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten



@polterer

Ich kenne ja nur die Unterlagen und die Anfragen bei den einzelnen Dienststellen der Stadt.

Rippl verhandelt schon seit 2006 mit Hauk.

Rippl mag wahrscheinlich Tischtennis, dem gefällt anscheinend auch das jetzt leerstehende Holz Gebäude des Geflügelvereins am Postkeller mit gigantischer Grundstücksfläche (ist auch Hauk)

Das Hauk Gelände (Bürgerbräu) gegenüber der ehemaligen Hauptpost ist auch toll, leider wohnen da in der Nachbarschaft die Schwiegereltern des Herrn Hubmann, die mögen halt keine Bautätigkeiten.

Hauk Junior ist echt in Ordnung, aber die Schwiegereltern des Herrn Hubmann (Stempel Wagner) sind halt auch wichtig. Also lassen wir es verwildern, juristisch ist das sicher (aus der Sicht von Hubmann) o.k.

Die Schwiegereltern haben die Kohle (gut für den Schwiegersohn) und der Hubmann das richtige Parteibuch.


Meister Eder Offline



Beiträge: 172

21.04.2007 15:36
#113 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten




Die Frau des Herrn Hubmann ist ausgesprochen nett, freundlich und sieht wirklich toll aus.

Ob die wirklich soooo begeistert ist einen verbiesterten und erfolglosen Partner zu haben, bleibt abzuwarten.

Lieber Bauarbeiten in der Nachbarschaft der Eltern

Beim Leupold Waldi war das auch so.. Der hatte das gleiche Parteibuch.


polterer Offline



Beiträge: 96

21.04.2007 19:58
#114 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten


Meister Eder, du schreibst der waldi "hatte" das gleiche parteibuch ???

der wird es doch wegen seiner erfolglosigkeit nicht zurückgegeben haben ???

wär für mich unvorstellbar, da mit ihm die CSU die hälfte ihrer "weisheit" verlieren würde.

joge Offline



Beiträge: 300

22.04.2007 08:59
#115 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat und am Frühlingsfest ? antworten

Verehrter Polterer,
hinter Deiner Aussage steckt Scharfsinnigkeit, Pointiertheit und natürlich auch etwas Zynismus. Aber wenn ich so nachdenke, hast du Recht und es geht dann natürlich viel weiter.
Sollten die CSU - Unterlegenen, aber gleichzeitig CSU - Intellektuellen, jetzt zu sich selber
stehen, gegenüber sich selbst ehrlich sein, ihre eigenen Vorstellungen und Attitüden (Einstellungen) in den Windungen der eigenen Gedankengänge zulassen, dann.....ja dann, müßten sie sofort auf der Stelle aus der CSU austreten und eine eigene Partei gründen.
Aber Mut, Ehrlichkeit, Gradlinigkeit haben die Damen und Herren wahrscheinlich schon vor 20 Jahren abgelegt.
An dieser Stelle fällt mir nur ein Vers aus einem alten Gedicht ein:
"Sie stelzen noch immer so steif herum,
so kerzengerade geschniegelt,
als hätten sie verschluckt den Stock,
mit dem man sie einst geprügelt"

Erni Offline



Beiträge: 777

23.04.2007 14:40
#116 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten




Wichtiger Termin, bitte mal selbst live erleben, diesen Freitag

trifft sich der Freundeskreis der Biermarkerl Besitzer (Stadträte und Spitzenbeamte) zur ersten Sitzung im Festzelt am Frühlingsfest.

Wer das selbst mal erleben will, einfach kommen, sehen und staunen, natürlich auch über das Essen.

Macht schon Spaß Stadtrat oder Spitzenbeamter zu sein (besonders in Weiden)

polterer Offline



Beiträge: 96

23.04.2007 16:35
#117 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten


warum ist eigentlich der freitagabend termin nicht unter
http://www.weiden-oberpfalz.de/wen/politik/sitzungen.php
im sitzungskalender vermerkt

ist das wohl ohne sitzungsgeld, da keine offiz. Sitzung

der sitzungstermin am So 24.06.2007 11.00 uhr Bürgerfest als ähnlich gearteter T. steht doch auch drin.
ob da die tagesordnung veröffentlicht wird ???


poldrian Offline



Beiträge: 145

23.04.2007 17:29
#118 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten

servus polterer,
deine fragen kann niemand ausser hubmann beantworten.
hubmann wird den freitag für sich schon abrechnen. er sitzt ja an der (bier)quelle. auch an einer spendenquittung für ihn über den gesamtbetrag der abendlichen kosten wird´s nicht fehlen. falls es dann doch einer merkt
(kann mir aber nicht vorstellen wer da aufpasst), hat er ja eine passende ausrede parat: verminderte schuldfähigkeit durch alkoholgenuss!
hoffentlich trinkt er am arbeitsplatz nicht! dieses arbeitsreiche und stressige berufsleben und die ehrenämter sind doch kaum anders zu ertragen.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

29.04.2007 22:32
#119 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten



Morgen am Montag gibt es wohl die kürzesten Fraktionssitzungen des Jahres. Schließlich wollen unsere Ehrenämtler das Frühlingsfest besuchen, mit Bier-und Hendlmarken.

Bei der CSU ist organisatorisch der OB Wahlkampf, egal wann er kommt „abgehackt. Die Plakate mit Höher Foto wurden den Stadträten bereits gezeigt.
Die 40 Kandidaten stehen auch fest , die Listenplätze sollen (auf Wunsch von Höher und Girisch) nach der OB Wahl vergeben werden. Man will so die Kandidaten „motivieren“ verstärkt zu kämpfen.
Bei der letzten Kommunalwahl sind einige der CSU Kandidaten nicht mal zur öffentlichen Vorstellung in die Max Reger Halle gekommen.
Es sind übrigens fast die gleichen 40 Kandidaten wie bei der letzten Wahl. Neu sind Dachdecker Rank und zusätzlich auch die Ehefrau des Herrn Prichta, der bei der letzten Wahl gerade noch „hineingerutscht“ ist.
Nur zu 30% rechnet man mit einer Stichwahl beim OB Kampf. Zu 20% rechnet man bei der Stadtratswahl mit dem Verlust der absoluten Mehrheit.
Bei der SPD kämpft man mit Geldproblemen, die Großverdiener-Ehrenämtler in der SPD Fraktion mussten in den letzten 5 1/2 Jahren, wesentlich weniger an die Partei abgeben, als bei der CSU.
Das rächt sich natürlich jetzt, mal sehen ob die das noch in die Reihe bekommen.

Erni Offline



Beiträge: 777

30.04.2007 15:50
#120 RE: 40 Versager und Gesetzesbrecher im Stadtrat? antworten



Bitte beim Frühlingsfest aufpassen falls ihr Stadträte seht.

Wichtig ist ob die Gutscheine fürs Bier mit oder ohne Bedienungsgeld haben. Meistens verabschieden sich die immer bei ihren Parteifreunden, gehen dann kurz noch an die Theke und lösen die Gutscheine für die Brathenderln ab (Gummi Adler) lassen die in Tüten verpacken und schleichen heimlich aus dem Zelt.

Die Tüten sind für „Mutti und die Kleinen“ damit die auch etwas zum essen haben und Vati bewundern können wegen der tollen Beute.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 30
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de