Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 497 Antworten
und wurde 46.446 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 34
Stromberg Offline



Beiträge: 251

12.02.2007 17:34
#46 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten


Es mag manche schmerzen die Höher als liebenswerten Bierfassanzapfer und Erzähler von deftigen Witzen kennen.
Mit der Beförderung von Hubmann auf Kosten der Bürger hat er sich schon wieder GEGEN die Bürger und für die Verwaltung entschieden.
Höher ist nicht nur konfliktscheu, er ist auch der Verwaltung hilflos ausgeliefert.

Leupold hat sich in den letzten fünf Jahren durch seine verheerende bürgerfeindliche Fraktionsarbeit als OB Kandidat disqualifiziert . Höher hat dazu nicht mal fünf Wochen als OB Stellvertreter gebraucht.

Schade..er kann es halt nicht, wir sollten ihn als lustigen Gaudiburschen auch in Zukunft als 2. Bürgermeister behalten, das kann er wirklich.

Die Drohung im Fall einer Nichtqualifizierung als CSU Kandidat eine eigene Liste aufzustellen, ist auch vorbei.
Wer unterstützt aus der Wirtschaft einen netten aber für das OB Amt heillos überforderten Kandidaten.

Zum OB Amt kann man sich halt nicht hochschleichen, da muss man kämpfen und da hat er wirklich ein Problem




Hans Offline



Beiträge: 490

12.02.2007 21:48
#47 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten


Höher ist schon in Gaudibursch.
Erzählt er doch heute in der Stadtratsitzung er hätte gewettet, ob ein (von ihm begangener) Verstoß gegen die GO aufgedeckt wird.

Tatsächlich wurde er auf den Fehler aufmerksam gemacht.

Was geschieht?
NICHTS, man lebt weiter mit den Fehlhandlungen, "weil man es immer so gemacht hat". (OT Höher)

So handelt einer der auf dem OB-Sessel sitzt und gerne einige Jahre darauf verbleiben möchte.

fairplay Offline



Beiträge: 325

12.02.2007 22:00
#48 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

@ Hans
Herr Höher ist sicherlich ein Garant für das Weiterleben und Ausüben des "Weidener Landrechts"! Wie er es halt bei seinem vorbestraften "Mentor" gelernt hat!

Hans Offline



Beiträge: 490

12.02.2007 22:12
#49 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Ist sogar vorstellbar, daß er sogar noch "besser" werden könnte.

Dafür ist aber seine Handlungsweise "offener" und "durchschaubarer".

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

12.02.2007 22:14
#50 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Thema Höher

Eigentlich ist Höher durchs plaudern, erst bei Ramasuri und anschließend bei OTV bekannt geworden. Halt ! Stadionsprecher bei der Spielvereinigung war er auch noch..

In all den Jahren kann ich mich wirklich nicht erinnern von ihm eine kreative Idee, oder überhaupt was vernünftiges zur Stadtpolitik gehört zu haben.

So, was erwarten wir nun von einem besseren Alleinunterhalter und Spaßmacher ? Er ist mit diesen Fähigkeiten populär geworden , das kann er halt, mehr aber auch nicht.
Seit die Leute im Amt den Höher kennengelernt haben (obwohl er mit allen gleich per du ist) sehnen sich die Ersten nach einem richtigen Chef (Schröpf) zurück.

Das wird sich in den nächsten Wochen auf die Bevölkerung übertragen, da bin ich mir sehr sicher.

filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

12.02.2007 22:53
#51 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

stimme dir voll zu. plaudern und kommentieren kann er, der höher. das hat man an den kommentaren zu seinen "eigentoren" sehen und hören können. glauben kann mans halt nicht, das ist der unterschied zum fußball oder eishockey

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

14.02.2007 12:56
#52 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Das Problem von Lothar Höher

[b]Respekt und Anerkennung kann man sich nicht erplaudern, dafür muss man kämpfen und Leistungen erbringen.

Popularität ist einfacher da reicht es Hände zu schütteln und allen Menschen alles zu versprechen.
[

Frodo Offline




Beiträge: 96

14.02.2007 13:10
#53 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

@Meister Eder

Ich sehe das auch so, vor Rippl habe ich Respekt und Anerkennung, Lothar Höher finde ich lustig und unterhaltsam.

Als Moderator für den Musikantenstadel kann ich mir Höher gut vorstellen, als OB ?

Da hätte ich aber wesentlich mehr Vertrauen zu Rippl

Eddison Offline




Beiträge: 223

16.02.2007 12:40
#54 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten



Sportmoderator Lothar Höher und derzeit mitleidig belächelt, hatte mal wieder einen großen Auftritt bei der Mittelstandsunion.

„Die Arbeitslosigkeit sei um 2 % gesunken“
„Die Wirtschaft blühe“
„Die Gewerbesteuer liege bei 31 Millionen“
„Wir haben den Strukturwandel geschafft“

Gierisch erinnerte stolz an
„Die beiden erfolgreichen Weltmeisterschaften“
„..und der Papst-Auftritt hätte der Politik Auftrieb verliehen

Da haben die beiden Laienpolitiker absolut Recht. Alle Bereiche die NICHTS mit der Weidner CSU zu tun haben funktionieren.
Also vergönnen wir Leupolds Kampftruppe mal 12 Monate bezahlten Urlaub, dann können sie wenigstens nichts kaputt machen.


filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

18.02.2007 00:23
#55 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

möchtegern-ob höher (nt vom samstag): spd-stadträte haben das niveau von viertklässlern na dann hat die csu-truppe gerademal vorschulniveau. leupold würde allerdings noch nicht mal den kindergartentest bestehen, so wie der sich aufführt

poldrian Offline



Beiträge: 145

18.02.2007 13:26
#56 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

sind halt beide (leupold und höher) "möchtegerne".
für diese verantwortungsvollen ämter (fv und ob-kanditat) muß man auch "von zuhause was mitbringen, nicht nur eine brotzeit".
es ist traurig aber wahr.

Rentnerunion Offline



Beiträge: 62

18.02.2007 20:35
#57 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

So schlecht wie Ihr tut ist der Lothar nicht, es wird vergessen das er als Bgm tätig ist. Sollt er einmal so OB auftreten wird er sicherlich einiges anders machen und der Stadt seine Vorstellungen vermitteln. Er kann in der jetzigen Situation nicht so auftreten wie er gerne möchte und ist an die Partei gefesselt. Sollte er als OB Kandidat gekürt werden stellt sich die Sache schon anders dar aber im Augenblick muss er in der Ströhmung mit der Partei schwimmen. Das verhält sich mit dem Waldi genauso, der kann im Augenblick auch nicht so wie er will. Derzeit fürchten sich beide OB Kandidaten vor der Nominierungsveranstaltung der CSU, man weis nie wie der Delegierte entscheidet.
Der Lothar hat mit Waldi einen starken Gegner der schon Erfahrungen mit dem Aufräumen gesammelt hat. Waldis Arbeitskollegen in Schwandorf beten täglich einen Rosenkranz das der Waldi endlich OB wird und sie wieder in den alten Trott verfallen dürfen. Beim OTV hingegen wird man sehr traurig sein weil der Lothar als Chef und Kollege sehr beliebt und erfolgreich ist. Es wird interessant werden wie die Partei entscheidet. Für die SPD könnte es natürlich nichts besseres geben als einen ungeliebten Waldi als Kandidaten denn nur so erhält ein Seg..., also der Mann dessen Namen keiner kennt, eine Chance. Die Chancen eines Seg... sind ohnehin nicht sehr groß, der arme Mann steht doch alleine im Raum hat keine Mitarbeiter, keine Helfer und keine Freunde die ihn auf das Schild haben, kein Schwein macht den Typen bekannt und führt ihn bei Bürgern, Vereinen und Wählern ein. Die CSU hingegen hat schon die Ärmel nach hinten gekrempelt und macht Wahlkampf, wohin man kommt einer oder mehrere von denen sind schon da.

In einem sind sich jedoch die beiden Kandidaten einig und in diesem Punkt denke ich liegen beide absolut falsch. Beide Kandidaten sind der Meinung das der alte Kreisvorsitzende Girisch als Wahlstratege und Spendeneintreiber der neue Kreisvorsitzende sein sollte. Angeblich würde es keiner außer Girisch schaffen den Wahlkampf zu finanzieren, in diesem Punkt sind sich übrigens fast alle CSUler einig. Meine Meinung ist jedoch das die CSU am Girisch zerbrechen wird, den nur am Geldbeutel kann die Öffentlichkeit in den Wahlkampf eingreifen und wird es auch tun. Ich kann mir nicht vorstellen eine Parteispende in der üblichen Höhe zu tätigen, ich weis nur noch nicht wie ich es Girisch sagen soll wenn er vor meiner Tür steht.


Meine Ausreden wenn Girisch kommt:
Kann nur im kleinen Rahmen Spenden weil
das Geschäft schlecht gelaufen ist, es ist im Augenblick wichtiger die Arbeitsplätze zu erhalten, musste in den letzten Jahren enger kalkulieren, kann nur in einem kleinen Rahmen spenden, wir haben entschieden jede Partei gleich zu behandeln...

Sollte jedoch ein neuer Kreisvorsitzender kommen und um Spenden bitten dann kann ich einen Neuanfang erkennen und auf die Macht der Demokratie hoffen, die den weg aus dem Sumpf finden will und kann. Mir ist es dann eigentlich egal welchen Namen der Neue haben sollte, Hauptsache es wird ein Neuanfang in der CSU und wir können unser Kreuz wieder bei der einzig wahren Christlich Sozialen Partei in Bayern machen.

schorsch Offline



Beiträge: 149

18.02.2007 20:41
#58 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

christlich ???

sozial ???

union ???

wohl`n witz.

träum nur ruhig weiter

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

18.02.2007 20:45
#59 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

wenn du nur ein kreuz bei der "einzig wahren christlich sozialen partei in bayern" machst, wählst du genau das, was du als synonym benutzt- eine Rentnerunion-(flash)ich weiss, du magst keine blinkerli

Rentnerunion Offline



Beiträge: 62

18.02.2007 20:50
#60 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Den letzten Beitrag von mir könnte man als Gebrauchsanweisung betrachten, welche Knöpfe man auf dieser Fernsteuerung drückt ist jeden selbst überlassen. Für die nicht so schnell denker.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 34
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de