Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 497 Antworten
und wurde 46.470 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 34
Eddison Offline




Beiträge: 223

25.01.2007 13:21
DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Da haben wir eine Verwaltung die durch massive Gesetzesverstöße Millionen in den Sand gesetzt hat.
Eine Verwaltung die von den Bürgern alleine wegen dem CSU Müllkonzept verflucht wird.
Eine Verwaltung die seit November keine Vergleichstabelle für Müll anfertigen kann.
Eine Verwaltung die sich über den Wunsch der SPD dafür die FH einzuschalten lustig macht.
Eine Verwaltung die von den Bürgern als Belastung und nicht als Dienstleister wahrgenommen wird.

Und dann kommt der Nichtverwaltungsfachmann Höher und stellt sich kritiklos vor „seine“ Verwaltung. Er weist alle Beschwerden als unberechtigt zurück und diskriminiert die Bürger die Probleme mit „seiner“ Verwaltung haben.

827 Mitarbeiter hat die Verwaltung, 800 davon sind genauso gut oder schlecht wie in anderen Städten. Ca. 27 Mitarbeiter an der Spitze haben die Millionenschäden verursacht.

Die 800 unschuldigen Mitarbeiter warten auf klare Signale des „OB auf Probe“. Die Idee des Lothar Höher die Spitzenleute zu befördern und Beförderungssperren aufzuheben wird von 800 Mitarbeitern der Verwaltung mit Zorn und Unverständnis registriert..

Der „OB zur Probe“ hat (noch) eine absolute Mehrheit der CSU zu seiner Unterstützung, nach der Wahl eventuell nicht mehr. Wenn er jetzt nichts in die Reihe bekommt wird er es später unter erschwerten Bedingungen niemals schaffen.

Wir brauchen keinen fröhlichen OB der Bierfässer anzapfen und Hände schütteln kann, sondern einen OB der uns Bürger gegen diese Verwaltung hilft.

Leupold hat sich durch seine verheerende CSU Fraktions Politik der letzten fünf Jahre als OB Kandidat disqualifiziert .

Höher jetzt durch seine bürgerfeindlichen und verwaltungshörigen Äußerungen.

Die CSU wird wohl in der Lage sein einen glaubwürdigen Kandidaten aufzustellen, die Grünen haben es ja auch geschafft.

Falls sich Höher in den nächsten Wochen und Monaten nicht um 180 Grad ändert , werden die Wähler das Gleiche sagen wie Thomas Gottschalk in der Haribo Werbung:

„Ich finde er hatte ein faire Chance".

Frodo Offline




Beiträge: 96

25.01.2007 15:12
#2 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB +MdLTRÄUME ? antworten
Ich sehe das auch so, Höher hat sich im Interview klar gegen die Weidner Bürger gestellt.

Aber man muss Höher hoch anrechnen es war für einen Politiker eine ungewöhnlich klare und eindeutige Aussage.
Politisch war sie natürlich dumm und naiv. Höher kann nur zum geringen Teil etwas für diese Verwaltung, die hat Schröpf nach seinem Willen geformt und gestaltet.

Schröpf war genauso dumm wie er damals die Wasserrutsche ohne Not gegen die Proteste der Bürger verteidigt hat. Schröpf hat ja die Rutsche nicht konstruiert er hätte das Ding schließen und den Lieferanten zur Verantwortung ziehen können.

Damals Schröpf und jetzt Höher, die Luft im Weidner Rathaus verführt halt zum Höhenrausch..
Wie sie es gemerkt haben der Schröpf und jetzt der Höher war es zu spät.

Kann auch am Klima im Weidner Talkessel liegen

Wolverine Offline



Beiträge: 495

25.01.2007 16:59
#3 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten



Über dreißig Jahre lang wurde die Verwaltung zu einem politischen Machtinstrument für Schröpf und die CSU umgebaut. Das Parteibuch war für die Karriere der leitenden Mitarbeiter wichtig.

Jetzt kommt die wohl dümmste Aussage eines Politikers:

Heute im NT Lothar Höher:

„An alle Parteien richtete der Bürgermeister den Appell, die Verwaltung aus dem politischen Spiel herauszulassen“

Nach dreißig Jahren der CSU Beeinflussung ist das ein Hammer. Für wie blöd hält Höher die Bürger eigentlich ?

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

25.01.2007 19:14
#4 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

@ an alle Weidener Bürger ohne Demenz, hallo

da argumentiert Herr Höher "mit unter der Gürtellinie"--

wieso denn?

Bei der Stadtrats-CSU- da gibt es überhaupt keinen Gürtel-- da gibt es "noch" Bindegewebe. Mit seiner Aussage heute im NT zur Verwaltung-welche doch nur unter dem Diktat des Herrn OB Schröpf stand-
hat er sich selbst beschädigt.


schorsch Offline



Beiträge: 149

25.01.2007 22:03
#5 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

spätestens nach diesen Äußerungen Höhers, sollte jeder feststellen können,
dass durch die Wahl von Lothar Höher zum neuen OB alles beim alten bleiben
würde, der sumpf und filz sich innerhalb der verwaltung eher noch weiter
ausbreiten wird. also für mich ist dieser mann jetzt auf keinen fall mehr wählbar.

der kreis der wählbaren wird immer kleiner.

poldrian Offline



Beiträge: 145

25.01.2007 22:22
#6 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

wie muss es bei lh in seinem innenleben aussehen? hat er etwa seine politische vergangenheit vergessen? ist ja auch schon lang her.
vielleicht sollte er mal in einen spiegel schauen und sich selbst fragen: wer bin ich? oder besser: wessen spielball bin ich?
die fleißigen indianer an der basis (jeder partei) haben das wirklich nicht verdient.
wie hieß es so treffend nach dem urteil im hartz-prozess:
man kennt sich und man hilft sich!

Stromberg Offline



Beiträge: 251

25.01.2007 22:44
#7 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Der Dampfplauderer.


Höher hat mit Sicherheit das Sportzentrum in Rothenstadt im jetzigen Zustand nicht gesehen, mit Sicherheit auch nicht einen der früheren Pächter gesprochen und dem Vertrag den ein möglicher Pächter mit „seiner“ Verwaltung schließen soll kennt er auch nicht.

Er könnte ja seine Stadtratskollegin Heining fragen ob sie unter diesen Umständen das Lokal pachten würde. Die würde ihn sicher für verrückt erklären.

Logisch wenn Höhers Verwaltung seit Monaten keinen Pächter bekommt.

Aber nein das macht Dampfplauderer Höher alles natürlich nicht, sondern was sagt Höher im NT zu der vergeblichen Pächtersuche

„Können nicht zaubern“

Jede normale Mensch oder zuständige Verwaltungsbeamte würde doch fragen warum die Pächter seit Jahren so schnell wechseln, nein Höher kommt gar nicht auf so eine Idee.

Fragen sie doch mal die früheren Pächter die können das hohe Lied der Weidner Verwaltung als Vertragspartner singen.

Zumindest in diesem Fall kann ich zu Recht sagen:“ Herr Höher sie kümmern sich um nichts, glauben alles was ihre zum Teil unfähigen Beamte erzählen und sind für mich im Zusammenhang mit dem Sportzentrum ein Dampfplauderer.“

„Die Schuld für das Versagen Ihrer Verwaltung dem zu Recht erfolgreichen Schinderhannes zu geben ist der Gipfel der Unverschämtheit oder des Unvermögens von Höher und seiner Verwaltung.

Die Stimmen einiger unfähiger Beamten bekommen Sie bestimmt, die Stimmen vieler Weidner inklusive der Gäste vom Schinderhannes haben Sie verloren
.
Vielleicht sollten Sie das Lokal pachten und die OB Kandidatur dem Schinderhannes überlassen.“





Erni Offline



Beiträge: 777

26.01.2007 15:39
#8 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten


Jeden Tag wo Lothar Höher im Amt ist und solche Fehler macht werden seine Chancen für das OB Amt schlechter.

Der scheint ein Buch zu haben: "Wie zerstöre ich meine Kandidatur selbst" und diesen Inhalt setzt er in die Praxis um.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

26.01.2007 17:43
#9 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

so finster wie der in letzter zeit schaut, glaub ich möchte der gar kein OB-kandidat mehr werden
ganz ehrlich, wer will schon so einen schläferverein übernehmen
vor allem die dazugehörigen berater (=verwaltung)

antenne Offline



Beiträge: 120

26.01.2007 18:32
#10 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

Hallo,

vieles was hier über das momentane Auftreten von Herrn Höher geschrieben wird ist richtig.

Man sollte jetzt aber nicht alle Probleme an seiner Person festmachen.
Dass er sich als derzeitiger Verwaltungschef vor seine Verwaltung stellt ist nicht unbedingt verwerflich. Auch dass er bis zu einem gewissen Zeitpunkt ( 2. Verurteilung ) dem OB Schröpf nicht in den Rücken gefallen ist kann man ihm nicht vorwerfen, denn eine gewisse Loyalität muss ein Stellvertreter seinem OB entgegenbringen, sonst geht gar nichts.

Herr Höher ist auch der einzige, der momentan handeln und zu Problemen Stellung beziehen muss, was ihn natürlich auch leicht angreifbar macht. Von allen anderen hört man nur, dass sie bekannte Probleme erörtern, Personen in Stellung bringen, aber eigene und konkrete Aussagen zur Problemlösung tunlichst vermeiden.

Erst wenn andere Kandidaten wirklich überzeugende Wege aufzeigen, wie die Weidner Problembereiche angegangen werden können, ist es auch möglich die Argumente und das Vorgehen von Herrn Höher genau zu beurteilen. Bis dahin bleibt er für mich der OB-Kandidat mit den nach wie vor grössten Chancen bei der nächsten Wahl.

Eddison Offline




Beiträge: 223

26.01.2007 19:38
#11 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten



Es ist einfach idiotisch sich ungeprüft vor eine Verwaltung zu stellen deren Spitzenleute von den Bürgern gehasst werden. (siehe Müll) und die Millionen durch unkorrektes Handeln „versenkt „hat.
Das Wort vom ehemaligen Staatsanwalt über die mafiösen Strukturen in Weidens Verwaltung steht doch immer noch im Raum.

Kritiklos die Argumente der Verwaltung zu übernehmen (Schuld an der Nichtvermietung des Sportheims sei die Konkurrenz des Schinderhannes) ist schlicht doof ,oder gedankenlos oder Unvermögen.

Angenommen in Weidens Altstadt würde ein Haus der Stadt gehören und man könnte es nicht vermieden ist es sicher die Meinung des "Wirtschaftsfachmanns" Höher die anderen Lokale sind schuld.

Warum gehen die Läden im alten Rathaus alle Pleite ? Schon mal die Verträge der Stadt dazu gesehen?

Wer ungeprüft schwachsinnige Argument EINIGER unfähiger Verwaltungsleute übernimmt und sie als Bürgermeister- Argument benutzt ist dumm, leichtsinnig oder unfähig eine Behörde zu leiten.
Wer einige dieser Spitzenbeamten als Lohn für die "versenkten" Millionen befördern will, kann und darf niemals OB werden.
Wir wollen keinen Sumpf mehr, auch keinen OB der als Hüter des Sumpfes die Bürger veralbert.

Soll er doch machen was er will, die Forumsmitglieder sollten den sicher guten Eishockey- Spielvereinigungs-Musikantenstadel- und Ramasuri Moderator beobachten.

Händeschütteln (Spitzname: Der Schüttlerer) ist halt einfacher als Behördenchef zu spielen.
Die Bürger haben das Recht ernst genommen zu werden. Als Gaudibursch ist der Höher zu teuer.

Geben wir ihn die Möglichkeit sich die nächsten Wochen zu ändern.

Erni Offline



Beiträge: 777

26.01.2007 23:58
#12 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

DIESER Beitrag ist nicht soooo ernst gemeint.

Zur Vorbereitung auf das „Jetzt red i „ Festival in Rothenstadt hat die Stadtverwaltung die ja von Lothar Höher bedingungslos gedeckt wird einen neuen Vorschlag erarbeitet und der Lothar wird das überzeugend mit der Kraft seiner Moderatorenstimme vortragen und auch selbst glauben.

1.Schuld an den hohen Müllgebühren in Rothenstadt ist der Schinderhannes weil der erfolgreich ist und daher jede Menge Müll anfällt.
Würde der, so wie das städtische Sportzentrum, verantwortungsvoll als Bürger handeln und dem Betrieb einstellen, sinken die Müllgebühren für Rothenstadt drastisch.

2.Schuld an den erhöhten Straßenreinigungskosten in Rothenstadt ist auch der Schinderhannes.
Der hat öfters Gäste die mit schmutzigen Reifen die Rothenstädter Straßen verschmutzen.
Das (hat der Legate gesagt) kann man beweisen, weil auf der Straße zum Sportzentrum die Straße sauberer ist.

Der Hubmann hat dafür sogar ein juristisches Gutachten erstellt und von der Kanzlei Lang (das macht er öfters ) überprüfen lassen.

3. Der Legat hat auch vorgeschlagen Autoreifenwaschanlagen vorm Schinderhannes aufzustellen (die Kosten fürs waschen pro cm2 Reifen werden von Reifenberechnungs Mitarbeitern des Bauamtes ermittelt).

Aber der Legat besteht auf einer Einzäumung der Autoreifenwaschanlage mit mindestens 3m Höhe, weil die Leute sonst die ungewaschenen Reifen darüber werfen.

Stimmt natürlich alles nicht, der Lothar Höher würde das aber glauben falls seine Verwaltung dem Höher das erzählt.

Eddison Offline




Beiträge: 223

27.01.2007 09:15
#13 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten




Wie lange müssen wir Bürger uns die Veralberung und Verblödung durch den Sportmoderator Höher noch gefallen lassen ?

Da gehen Bürger in Rothenstadt seit Monaten auf die Barrikaden, eine Fülle von Leserbriefen landet beim NT, eine eigene Bürgerversammlung durch den NT findet statt und sogar langjährige CSU Mitglieder sind sauer.

Der Sportmoderator Höher und Aushilfs OB, dessen CSU zusammen mit seiner Verwaltung die gesetzlich vorgeschriebene Bürgerversammlung seit 10 Jahren „vergessen“ hat erklärt im NT:

„dass Bürger oftmals bei Neuerungen die alte Regel beibehalten wollen“ und meint gnädig schon fast im Stil eines Sonnenkönigs „er hält das für verständlich“

NEIN HERR HÖHER......SOLCHE DAMPFPLAUDERER BRAUCHEN WIR NICHT ALS OB. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!



steinbeisser Offline



Beiträge: 411

27.01.2007 14:32
#14 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

heute NT S.23 -keine spur von stillstand während der letzten fünf jahre- (zitat höher)"wir haben große werke vollbracht: die sparkassen- und klinikfusion."
danke her stellv. OB, daß sie uns endlich einmal gesagt haben, was sie und der stadtrat in den letzten 5 jahren gemacht haben
gegenrechnung: 5 jahre stadtrat kosten 3000000€x5= 1,5Millionen€ für 2 fusionen, und das alles ohne die aufsichtsratskosten für die wiederum profitierenden stadträte in diesen beiden lukrativen gremien.
soweit ich mich erinnern kann, haben bei den fusionen auch die leute vom landkreis mehr geleistet als unsere schläfertruppe

schorsch Offline



Beiträge: 149

28.01.2007 19:55
#15 RE: DAS AUS FÜR HÖHERS OB TRÄUME ? antworten

hallo antenne,

falsch an deinen aussagen ist, dass sich herr höher nicht vor "Seine" verwaltung,
sondern vor die verwaltung aller weidener bürger stellt, obwohl die weidener bürger
mit einem teil dieser verwaltung nicht mehr zufrieden sind. außerdem hat die meisten
leute dieser verwaltung unser jetziger OB schröpf persönlich eingestellt.
somit gehört sie ihm.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 34
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de