Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 243 Antworten
und wurde 25.039 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 17
filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

11.04.2007 00:16
#76 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten
hallo dr. bud
schon mal was von traumkarriere gehört
(unbeliebter) fraktionsvorsitzender
(durchgefallener) ob-kandidat
(allseits belächelter) forums-clown
das mit dem nicht-einstecken-können stimmt
wir haben da nicht so viel übung wie du
übrigens - ich würde mich ja gerne mit dir geistig duellieren
aber wie ich sehe bist du unbewaffnet
Borat Offline




Beiträge: 146

11.04.2007 11:05
#77 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Das Weidner Biermarken Lexikon

Die nachfolgende Aufklärung gilt nur für das Frühlingsfest (Veranstalter Stadt) und nicht für das Volksfest (Veranstalter Schützenverein)

Es gibt zwei Arten von Biermarken für die Prominenz

A. Biermarken ohne Bedienungsgeld
B. Biermarken mit Bedienungsgeld

A. Sie werden von der Brauerei ausgegeben und dienen der Pflege der kulturellen und politischen Landschaft. Die gleiche Brauerei liefert ihr Bier auch in die Max Reger Halle.
Bei der Eröffnung ist Essen und Bier grundsätzlich für die Ehrengäste kostenlos. Es wird ein gemischtes Büfett zur Verfügung gestellt.Dabei erfolgt die erste Verteilung der Brauereimarken an die Fraktionen und Promis. Für die Brauerei geht das in Ordnung, die kennt sich in Weiden nicht so gut aus und geht davon aus dass die Marken gerecht verteilt werden.

B. Diese Biermarken verteilt der Festwirt z.B. an die beteiligten Mitarbeiter der Stadt und natürlich an die Promis. Früher gingen diese Marken zum Personalrat der Stadt, der die gerechte Verteilung vorgenommen hat. Diese schwere Arbeit hat jetzt der Bereich Hubmann übernommen.

Firmen z.B. die E-ON (Stromlieferant fürs Fest) kaufen mit entsprechenden Rabatt größere Mengen dieser Biermarken vom Festwirt und verteilen die natürlich auch.

Kurz vor der Eröffnung und auch zwischendurch gibt es den Frühschoppen der Schausteller, da sind Vertreter der Stadtratsfraktionen dabei und nehmen die Karten der Fahrgeschäfte in Empfang (zwecks gerechter Verteilung).

Weidens Frühlingsfest ist bei den Schaustellern sehr begehrt, ( Saisonbeginn ) Für ca . 30 Schausteller ist Platz und zwischen 150 und 200 bewerben sich.!!!!!!!!
Die Vergabe der Plätze macht in den meisten bayrischen Städten der Hauptvergabeausschuss (Stadtrat), in Weiden nicht, da entscheidet das Hubmann. Einige Schausteller haben deshalb schon Klage gegen diese Praxis eingereicht.

Alles seltsam, geheimnisvoll, undurchsichtig, ist auch egal solange alle Beteiligten ihre Biermarken bekommen.
Übrigens der langfristige Vertrag mit dem Festwirt wurde auch von Hubmann gemacht, Weidner Bewerber die entsprechende Erfahrung haben wurden ohne Begründung abgelehnt.

birdi Offline



Beiträge: 423

11.04.2007 17:02
#78 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Oha, das ist ein Weidener Sumpf, ein Biersumpf

aber egal, nicht ärgern, nur wundern. Schon klar, dass die Berabeitung von Rechtsfragen durch die Stadt so lange dauert, die Biermarken müssen ja zeitnah verteilt werden...

Aber mal ne dumme Frage: Wo ist da die Grenze zur Vorteilsnahme?

aus Wikipedia:
Vorteilsannahme ist eine nach deutschem Strafrecht strafbare Handlung. Sie liegt gemäß § 331 StGB dann vor, wenn ein Amtsträger (Beamte, Gemeinderatsmitglieder) oder ein für den öffentlichen Dienst Verpflichteter für sich oder für einen Dritten für die Dienstausübung einen Vorteil fordert, sich versprechen lässt oder annimmt.

Stromberg Offline



Beiträge: 251

11.04.2007 18:32
#79 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten



Birdi, nimm das nicht so tragisch.

Durch Zufall wurde bei Überprüfung der Schröpf Skandale (x fach verurteilt) festgestellt, dass Weidens Stadträte über Jahre hinweg (ca. 150 000.-Euro) zu Unrecht kassiert haben. SPD und CSU.
Angenommen der Prüfungsverband wäre nicht auf diese „Leichen“ gestossen, hätte Hirni ca. 9 000.-Euro, der Sperrer Metzger 8 000.- Euro und der Melch 18 000.- in der Kasse. Die übrigen Abzocker sind ja bekannt.
Da kann man jede Menge Bier trinken, aber das haben die ja nebenbei auch noch bekommen.
Die sind ALLE nicht mehr glaubwürdig.

Also sollen die mal ihre Biermarken versaufen, doppelt soviel verdienen wie die Amberger Stadträte, es wird Zeit für ein neues Extrablatt vom Rippl.

Übrigens alle "überbezahlten Stadträte"sind als Kandidaten wieder aufgestellt.


Borat Offline




Beiträge: 146

14.04.2007 23:50
#80 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten


@ Alle

Vor einigen Tagen konnten die Stadträte das Schröpf Urteil lesen, die Tombola Spender Liste einsehen und die Listen der „beschenkten“ Vereine.
Die CSUler haben darauf verzichtet, weil sie wussten die Opposition würde das Thema „verschweigen und vergessen“.

Warum wohl ? Warum hat der NT nicht berichtet ?

Na scharf nachdenken und die SPD Stadträte fragen

Fred Offline



Beiträge: 45

15.04.2007 10:37
#81 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Dr. bud Dein Beitrag Nr. 51 vom 10.4.07 von 21.08

Ich habe mit der Beantwortung obigen Beitrages etwas gewartet denn ein Schuß aus der Hüfte
h#tte wahrscheinlich zu einer Abmahnung geführt!

Ich lese fast täglich die Beiträge im Forum und bin auch nicht mit allen einverstanden.
Aber es ist halt wie bei einem Stammtisch. Aber der obige Beitrag hat schon ein bestimmtes
"Niveau" (man kann halt die Wirklichkeit nicht verbergen, gell Dr. bud). Der vierte Absatz zeigt es ja. ES gibt Menschen, die müssen Schicht arbeiten oder sind krank oder Rentner, die können um diese Zeit Beiträge ins Forum stellen (nicht alle sind Beamte und werden nach "B" bezahlt). Aber davon hast Du wahrscheinlich keine Ahnung!

Zu Deinen Beiträgen möchte ich noch sagen sie sind in keinem Fall das gelbe vom Ei. Was kronstruktives ist von Dir bis jetzt auch noch nicht gekommen. Aber das kennen wir ja.
Heiße Luft und das war´s.

PS Ich hätte diesen Beitrag auch unter der Woche um 10.00 oder 11.00 Uhr schreiben können!!
Ich kann mir das leisten.

Dr.bud. ( Gast )
Beiträge:

15.04.2007 21:29
#82 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

@Fred:

Da bin ich aber froh, dass Du mich nicht erschossen hast .

Dass Du den Inhalt des Beitrags von Polterer, auf den ich reagiert habe mit keinem Wort erwähnst, spricht nicht unbedingt für Deine Objektivität (aber wahrscheinlich entspricht dieser Beitrag genau Deinem Niveau und Du hast ihn wenigstens verstanden).

Grüsse,
Euer Dr.bud.

Fred Offline



Beiträge: 45

15.04.2007 23:37
#83 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Dr, bud

hätte ich Dich erschossen, dann hätte ich wahrscheinlich die silberne Bürgermedallie erhalten!

Übrigens, ich bin froh nicht auf Dein Niveau eingehen zu müssen.

Dr.bud. ( Gast )
Beiträge:

16.04.2007 21:18
#84 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

@Fred:

In Antwort auf:
hätte ich Dich erschossen, dann hätte ich wahrscheinlich die silberne Bürgermedallie erhalten!



Da würde ich schon eher sagen MINDESTENS das Bundesverdienstkreuz am Bande!

Dr.bud.

Fred Offline



Beiträge: 45

17.04.2007 08:10
#85 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Dr. bud

Wie gehabt: Überheblichkeit hoch drei (wie immer! )Das silberne Mapperl wäre schon zuviel der Ehre.

Dr.bud. ( Gast )
Beiträge:

17.04.2007 21:00
#86 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten
Tja Fred,

aus Deinem oben bereits zitierten Beitrag kann man sehr gut auf Dein hohes Niveau schliessen (Gott sei Dank gibt es in Deutschland strengere Waffengesetze als in den USA ).
Da kann ich auch nur froh sein, dass Du nicht auf mein Niveau "eingehen" musst (was auch immer das heissen mag - ist schon schwer mit dem Deutsch).

Bleib weiter auf Deinem Niveau -

Dr.bud.
Irlwin Offline



Beiträge: 551

17.04.2007 21:44
#87 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Dr. bud und Fred, allmählich reichts mit Euerem Niveau
Lasst Euch doch bitte mal was anderes einfallen.

Dr.bud. ( Gast )
Beiträge:

17.04.2007 23:06
#88 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Irlwin,

wenn ich mir mal so Deine letzten Beiträge anschaue, dann vermisse ich da aber jeglichen Inhalt -
schön, dass Du Dich hier trotzdem als Richter über das Niveau anderer aufspielst.

Ich empfehle allen:

Lest Irlwin´s Beiträge und Ihr schwimmt wieder auf hohem Niveau.

Gute Nacht,
Dr.bud.

fairplay Offline



Beiträge: 325

18.04.2007 23:26
#89 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

.....hat sich der Gesundheitszustand unseres zweimal vorbestraften Noch-OB in eine "indifferente" Lage gebessert. Für den Vorruhestand ist er zu gesund und zum arbeiten ist er zu krank. Also zahlen wir Bürger schön brav unseren Straftäter weiter und zusätzlich leisten wir uns auch noch einen - wie sich immer mehr herausstellt - überforderten Teilzeitbürgermeister. Das Szenario welches hier jetzt abläuft war absehbar und jeder der Herrn Schröpf kennt, hat das so vorausgesagt. Auch Herr Leupold erfährt hier jetzt eine späte Genugtuung, da scheinbar auch er dies so eingeschätzt hat. Der Stadtrat läßt es über sich und die BürgerInnen ergehen und die CSU, welche den ganzen Schlamassel zu verantworten hat, tönt großspurig daß sie den nächsten OB stellen wird. Sollte an dem Spruch "Ganz Deutschland ist ein Irrenhaus" was Wahres dransein, dann ist Weiden "Oberzentrum" und bei der Weidener CSU befindet sich die "Zentrale"!

joge Offline



Beiträge: 300

19.04.2007 13:52
#90 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

habe ein schönes Bild gefunden.
http://lustich.de/lustich/bilderdb-bilder-2-16.html
Macht einfach Spaß seiner Fantasie etwas Raum zu geben.
Ist aber kein Aufruf zur Vollstreckung!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 17
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de