Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 7.895 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3
Sepp Offline




Beiträge: 83

15.11.2006 17:33
Rücktritt von OB Schröpf antworten
Weiss eigentlich jemand ob OB Schröpf die Kosequenzen aus allem zieht und den Hut nimmt.
Oder wartet er noch bis er in insgesamt 136 Fällen vorbestraft ist.
Den meisten würde doch 3 mal vorbestraft sein reichen.

Oberbürgermeister Hans Schröpf und Ehefrau Ingeborg ab 25. Oktober vor Amtsgericht Regensburg http://www.oberpfalznetz.de/onetz/936031-102,1,0.html

Kann mir eigentlich jemand erklären warum die CSU ihn nicht aus der Partei wirft?

Müllschlucker Offline



Beiträge: 7

15.11.2006 23:36
#2 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Tja Sepp, dass verstehe ich auch nicht. Aber das ist die Gier und natürlich eine Charaktersache. Und anscheinend hat er keinen Charakter. Ich finde einfach unglaublich das sich die Bürger das gefallen lassen. Jedesmal wenn ich den Schröpf mit seiner fetten Limosine sehe kommt mir das Kot..... Warum braucht er überhaupt einen Benz? Würde doch auch ein 3er BMW reichen oder? Aber kostet ja nix. Warum fährt er überhaupt noch auf Kosten der Bürger spazieren? Ich würde vor Scham im Erdboden versinken. Aber der nicht, weil ein wenig Geld kann man immer noch mitnehmen. Gier, Gier und nochmals Gier. Hat er wohl von seiner Frau gelernt die ja auf Jahre gesehen eine neue Einnahmequelle gesucht und gefunden hat. Das verdiente Geld des Ehemanns reicht ja nicht und ein paar nicht ausgestellte Spendenquittungen lassen das Leben auch etwas versüßen. Ich möcht mich gar nicht weiter äußern, weil sonst bekomme ich wieder eine Halsschlagader wie eine Bockwurscht.

Tut mir Leid wenn ich ein wenig ausfällig werde, aber dies íst bestimmt auch die Meinung etlicher Bürger. Auch wenn er mir mal über den Weg laufen sollte, werde ich Ihn zur Rede stellen. Die Stadträte und die CSU kriechen Ihm noch in den Arsch. Haben eh schon alle einen braunen Hals. Klingt komisch is aber so.

In diesem Sinne

Der Müllschlucker

urbi et orbi Offline



Beiträge: 18

16.11.2006 09:00
#3 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Du hast Deinen Namen Müllschlucker nicht verkehrt gewählt. Er paßt zu Dir und Deinen Einträgen.
Auf diese Stufe begebe ich mich nicht,dafür bin ich mir zu schade. Ich verabschiede mich, wünsche den restlichen die dieses Niveau bevorzugen viel Spaß.
Beatus ille, qui procul negotiis

bringtnix Offline



Beiträge: 14

16.11.2006 09:47
#4 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

In necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

Müllschlucker Offline



Beiträge: 7

16.11.2006 13:09
#5 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Kann sein das ich bei diesem Thema etwas in Rage geraten bin. Normal ist das nicht mein Umgangston. Du kritisiert mein Niveau, aber was ist mit dem OB und seiner Frau ?

Ist es etwa niveauvoll andere Spendengelder einfach zu unterschlagen ?

In diesem Sinne

Der Müllschlucker

Müllschlucker Offline



Beiträge: 7

17.11.2006 00:28
#6 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Hallo urbi et orbi oder sollte ich Sie lieber mit Herr Stadtrat ansprechen ? Ich weiß du magst nicht so gerne mit mir kommunizieren, aber Ich hoffe noch immer auf eine Antwort bzw. erwarte deine Meinung zu dem Niveau von OB Schröpf und seiner Frau.

Ich bin gespannt. Findest du es toll oder denkst du: naja, jeder kann mal was vergessen. Ehrlich gesagt, mir würde es auch nicht auffallen wenn ich ein paar Hundert Euro mehr auf den Konto hätte. Als Stadtrat oder OB sollte man dann doch so ehrlich sein und es zum Wohle der Stadt wieder abgeben oder liege ich da falsch ?

In diesem Sinne

Der Müllschlucker


Poldi Offline



Beiträge: 27

17.11.2006 08:29
#7 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Hallo Müllschlucker, hallo urbi et orbi,

zu diskutieren, ob über Niveaulose Dinge mit Niveau gesprochen werden soll ist doch schon fast wieder Themaverfehlung. Hier gehts doch um unser Oberhaupt. Wieso ist der noch im Amt?

Für was hat die CSU solche Punkte in Ihrer Satzung:
http://www.csu.de/home/Display/Partei/Satzung/satzung_p61

Aber wie bereits bekannt ticken ja die Uhren in Weiden anders.

Engel07 Offline



Beiträge: 29

17.11.2006 08:38
#8 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten
Hallo Poldi,

glaubst du wirklich, dass die in der Weidener CSU wissen, was in der Satzung steht

Wenn du mich fragst, dann trifft eher das hier zu:
http://www.stupidedia.org/stupi/CSU

Terminator Offline



Beiträge: 4

17.11.2006 21:16
#9 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Hallo Engel07 und Poldi,

bei der Frage um den Rücktritt vom OB gibts jetzt warscheinlich nur noch eine Antwort und die heißt Amtsenthebung: http://88949.homepagemodules.de/t20f2-Am...sverfahren.html

Dann kann mal Lothar Höher zeigen, was er kann, weil er dann wohl an die Stelle des OB Schröpf nachrückt. Es ist eigentlich kaum zu verstehen, dass Lothar Höher den Antrag zur Einleitung eines Disziplinarverfahrens gegen Schröpf nicht unterstützte, obwohl er doch davon profitiert hätte... ist halt ein echter Sportsmann!
Ganz anders, und wie immer kämpferisch, hat sich Walter Leupold gezeigt. Er war das Zünglein an der Wage, als dem Antrag stattgegeben worden ist: 18:17 ist es ausgegangen. Der Rest hat sich enthalten...

Schlimm genug, dass seit einem Jahr die Rechtsaufsichtsbehörde der Oberpfalz noch keine Entscheidung zu diesem Antrag treffen konnte!

Was ich aber immer noch nicht richtig verstehte ist: wenn Walter Leupold wirklich dafür war, dass es unserem OB Schröpf ans Leder geht, warum hat er dann keinen Antrag als Fraktionsvorsitzender der CSU gestellt und somit auch der Forderung der JU Weiden nachzukommen, Hans Schröpf aus der CSU zu verbannen???

Franz-Josef Offline



Beiträge: 57

17.11.2006 21:36
#10 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Vielleicht liegt es daran,("Der Königsmörder darf nicht der neue König werden"),das Walter Leupold immer noch glaubt, unser neuer OB zu werden, wenn er lange genug still hält.

mario ( Gast )
Beiträge:

17.11.2006 22:46
#11 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Ob Lothar Höher dann mal zum Zuge kommt, bleibt dahingestellt.
Wenn mit dem sogenannten "alten Filz" aufgeräumt werden soll, dann aber ehrlich und gründlich.
Mir ist aufgefallen, dass Herr Lothar Höher bisher aus allen Diskussionen herausgehalten wird,
und scheinbar eine Lichtgestalt in diesem Forum, ohne bisher erkennbare oder offengelegte Fehler ist.

Ich glaube, auch über seine Person sollte noch das eine oder andere Wort verloren werden.
Wie auch die Anderen, in "Weiden Direkt", als CSU-Fraktion Angegriffenen , ist er Mitglied eben dieser Gruppe des Weidener Stadtrates, der CSU-Fraktion, und hat ebenso, wie die Übrigen, die selben Vorwürfe mit zu tragen. Auch er hat Mitschuld an der Müllproblematik, auch er hat seine Bezüge bisher nicht offen gelegt. Alle Vorwürfe, die Herr Rippl in "Weiden Direkt" der CSU-Fraktion macht, treffen auch ihn, diese, wenn man es genau nimmt, treffen ihn aber umso mehr, als er ja, als Bürgermeister, eine exponierte und mit viel Verantwortung versehene Stellung uns Bürgern gegenüber einnimmt. Vor allem aber bleibt zu bedenken: Herr Höher ist, unter anderem, Vorgesetzter von Harald Rippl, seines Zeichens Sohn des Weiden-Direkt Herausgebers, Gert Rippl.
Und: So weit ich informiert bin, hält die Fam. Rippl, direkt oder indirekt, Anteile am Sender OTV, und ist, wenn meine Informationen stimmen, somit Brötchengeber des Herrn Lothar Höher.
Allein dann, wenn dies stimmt, und dazu hätte ich gerne als Antwort auf meinen Beitrag die Meinung der übrigen Mitglieder dieses Boards gehört, allein dann kommt Herr Höher für mich als wählbare Alternative zum derzeitigen Oberbürgermeister nicht in Betracht, weil ich ja damit ein neues Konglomerat aus privaten Verstrickungen wählen würde. - Den alten Filz wollten wir - oder zumindest ich, ja nicht mehr. Deshalb: Neue, unverbrauchte, und ehrliche Personen braucht die Stadt.


Wolperdinger Offline



Beiträge: 32

17.11.2006 23:06
#12 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Lothar Höher ist genauso in den "Filz" verstrickt und auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Er ist doch seit Jahren als Wasserträger des derzeitigen OB bekannt und deshalb als OB Kandidat völlig indiskutabel.

Es muss ein unbescholtener, glaubhafter Bürger als OB Kandidat antreten.

nasowas Offline



Beiträge: 41

17.11.2006 23:28
#13 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Keiner aus der Müllunion darf mehr ein Amt in Weiden i.d.Opf. bekleiden.
Trotz Proteste aus allen schichten der Bevölkerung denken diese Herrschaften nicht daran
ihre falsche und unsinnige Entscheidung rückgängig zu machen. Nach dem Motto, aussitzen, die Leute beruhigen sich schon wieder. Da haben sie sich aber geschnitten, die Damen und Herren Stadträte. Jedes mal, wenn ich den Müll durch die halbe Stadt Kutschieren muss, kommts mir
hoch bis zum Hals.

Jantar ( Gast )
Beiträge:

18.11.2006 00:36
#14 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

Hallo, Terminator und andere!

Es ist nicht mit demokratischen Grundsätzen vereinbar, jemanden zu verurteilen, bevor er gerichtet ist!
Man mag zwar daran zweifeln, wie "Brüder im Geiste" als Richter und Staatsanwälte mit Ihres-Politischen-Gleichen umgehen und entscheiden werden, aber man sollte sich selbst demokratisch "sauber" halten und das richterliche Urteil abwarten.

Natürlich habe ich mir zur Tombola, den Spenden und deren Bescheinigungen für die edlen Spender schon auch meine Gedanken gemacht.
Ich bin mir dabei noch lange nicht so sicher wie Du/Ihr, daß es sich beim "fehlenden Geld", bzw. den "ungedeckten Spendenquittungen" um eine reine Eigentumsstraftat aus Raffgier handelt, wie das so landauf und landab herüber kommt, - der Clemens Fütterer ist da schon ein sehr gewandter Meinungsmacher!

Hans und Inge dürften es nicht so unabweisbar nötig haben, Tombola-Gelder zu veruntreuen, um sich selbst zu bereichern!
Viel mehr könnten auch ganz andere Interessen dahinter gestanden haben, weniger materiell-eigennützige, dafür politische Unterstützungs-Pflege.
Mit Spendenquittungen können sich Spender vom Fiskus bis zu 42 %, zumindest aber zum damaligen Zeitpunkt 19% (je nach Steuerprogeression) des ausgewiesenen Spendenbetrages zurückholen.
Eine solche Quittung wäre daher eine "Wohltat" für einen treuen, zuverlässigen Parteifreund?
Kohl läßt grüßen!

Man sieht, das Problem kann sehr vielschichtig sein.
Warten wir es Ab, zu welchem Beschluß das Gericht kommt und beherzigen wir den demokratischen Grundsatz, daß jemand so lange als unschuldig zu gelten hat, bis er rechtskräftig verurteilt wurde.

Gute Nacht
Jantar




Igel Offline




Beiträge: 494

18.11.2006 00:48
#15 RE: Rücktritt von OB Schröpf antworten

@ mario Kurzinfos zu den Rippl´s

Gert Rippl war Mitbegründer und Gesellschafter von Ramasuri und OTV. G.R.hatte vorher (so nebenbei) für Conrad den "Piratensender" Radio C in Südtirol aufgebaut, der z.B. in München in Superqualität zu hören war. Keiner der Rippls ist direkt oder indirekt noch an OTV, Ramasuri oder anderen Sendern beteiligt oder übt dort Einfluß aus.

Harald Rippl ist Wirtsch.Ing. und hat in Budapest den Doktor für Marketing gemacht. War als Student beim Aufbau von Ramasuri und OTV dabei. Anschl.GmbH Geschäftsführer von Franken live (FS Sender in Nbg.)
Ab 1997 Gesellschafter und Geschäftsführer bei der Rippl Management Consulting GmbH mit Schwerpunkt Ausland.Ist auch Geschäftsführer und Gesellschafter anderer Firmen z.B. Park und Play. Anteilseigner der SPIN AG in Rgsb. usw. H.R. ist nicht immer bei OTV (meistens ist er unterwegs, aber macht ihn höllischen Spaß)

G.R. und Lothar Höher sind befreundet, Rippl will aber unbedingt Leupold als OB Kandidaten der CSU. Er meint dies sei die einzige Chance in Weiden die absolute Mehrheit der CSU zu brechen

Höher wird mit Sicherheit nicht geschont, klare Aussage G.R.: Sollte Höher OB Kanditat werden und kein klares Konzept für den Neuanfang sichtbar sein, wird Rippl einer der härtesten Gegner von Höher. Dies gilt besonders für den Filz, die Überheblichkeit der Verwaltung usw. G.R.: NIEMALS WIEDER EINE ABSOLUTE MEHRHEIT FÜR EINE PARTEI:

Reicht das ?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de