Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 8.683 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
steinbeisser Offline



Beiträge: 411

21.04.2007 13:03
#16 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

die zwei täter sind sich sicher keiner schuld bewußt, denn das nehmen ist bei unserer stadtverwaltung ( in den oberen etagen) ganz normal. beim conrad hatten sie nur das problem, daß es nicht noch durch einen stadtratsbeschluß genehmigt wurde. alles nachzulesen in weiden-extrablatt
ist schon komisch, daß der rippl diesbezüglich noch keine anzeige an der backe hat.
d.h. es stimmt alles, was dort aufgedeckt wurde. man sollte weiden wirklich in SCHILDA umtaufen

Eddison Offline




Beiträge: 223

21.04.2007 13:20
#17 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

NEIN steinbeisser, da muss ich dir schon widersprechen.

Die beiden Täter hatten keinen gültigen Stadtratsbeschluss und der Personalauschuss hat da auch nicht zugestimmt.

Also falls man mehr Geld als städtischer Bediensteter haben will, muss man das bei der Stadt schon ordentlich beantragen.

Aber vielleicht sind die Täter Vorstandsmitglieder bei einem Verein und mussten die Beiträge immer selbst bezahlen ? Zumindest aber die Veranstaltungen.

Da würde das natürlich schon besser aussehen.Ein CSU Parteibuch ist auch hilfreich



polterer Offline



Beiträge: 96

21.04.2007 14:00
#18 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten


abwarten,

zieht man von der genannten schadenshöhe (verkaufswert) den wert der beschlagnahmten güter ab bleibt ein wesentlich kleinerer betrag übrig den die kleinen ganoven tatsächlich einsackten.

aber,
garantiert verlieren sie sofort ihre arbeitsplätze, denn die Stadt hat ja eine "funktionierende" rechtsabteilung.

die (hoffendlich) gerechte strafe es amtsgerichts wird auch nicht gering ausfallen.

dann kann man strafe und ein nicht exakt in zahlen zu ermittelnder schaden zu lasten der stadt mit einigen anderen fällen vergleichen.

kleine ganoven = hohe strafe
große(r) ganove(n) = kleine strafe (+evtl. ausgleich für einkommensverlust)

Erni Offline



Beiträge: 777

24.04.2007 11:19
#19 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

Der jährliche „Betriebsausflug“ der Weidner Stadtverwaltung.

Einmal im Jahr wird die Verwaltung einfach geschlossen und es beginnt der „Betriebsausflug“.

Der letzte gemeinsame Betriebsausflug der Verwaltung war vor vielen Jahren anlässlich des Nordgautages zur Silberhütte. Es gab gesponserte Getränke bis zum abwinken und einige Raufereien zwischen Bauarbeitern und Verwaltungsspitzen.

Deshalb macht jede Abteilung seit Jahren einen eigenen Betriebsausflug (allerdings am gleichen Tag), meistens zu Brauereien und „Kunden“ bzw. "Lieferanten" der Verwaltung, mit Bier und Halli Galli.

Ob der Bauhof zu den Lieferanten für die überdimensionierten Reinigungsfahrzeuge fährt ,keine Ahnung. Aber ist sicher „Weiterbildung“.

Keine Ahnung ob es das bei A.T.U. oder Witt auch gibt, ich glaube es nicht, die geben Geld lieber für die Qualifikation und Weiterbildung der Mitarbeiter aus.
400 Leute x 100.- Euro (Gehalt pro Tag) = 40 000.- Euro auf Kosten der Bürger !!!!!!(für einen Tag)

Einen Tag ist die Verwaltung geschlossen (sollen die doofen Bürger halt später kommen).
Ist alles nicht schlimm, aber die gesamte Verwaltung braucht ja 3 Tage um sich vom Stress zu erholen und mindestens 4 Wochen für Organisation und Vorbereitung des Ausfluges.

Bitte 5 Tage vor und 8 Tage nach dem Betriebsausflug die Verwaltung nicht stressen oder besuchen.


steinbeisser Offline



Beiträge: 411

24.04.2007 20:55
#20 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

lieber erni,
es ist aber auch der einzige tag im jahr, an dem die verwaltung nichts falsch macht

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

24.04.2007 22:53
#21 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

Erni + Steinbeisser ihr habt Recht.

Nur mal so zum nachdenken.
Die Kreisstadt Pirna stand 2003 vor der Pleite und da haben die sich eine Menge einfallen lassen. Zum Beispiel die Anzahl der Stadträte reduziert, die Verwaltung grundlegend umgebaut usw.

Sollten wir in Weiden auch machen

http://www.pirna.de/cgi-bin/art.pl?idx=233

Bitte mal lesen wo die jetzt 2007 stehen.

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

24.04.2007 23:28
#22 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten


HABE ICH LEIDER VERGESSEN

Pirna hat 40 000 Einwohner

poldrian Offline



Beiträge: 145

25.04.2007 00:53
#23 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

hallo meister eder,
die kommen jetzt sogar mit 30 stadträten aus.
und einen geldgeilen hubmann haben die auch nicht.
weiden muß erst wohl vor der pleite stehen, damit gehandelt wird.

Eddison Offline




Beiträge: 223

25.04.2007 09:42
#24 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten


Die vernünftige „Denke“ im Stadtrat von Pirna kommt wahrscheinlich durch die politische Mischung im Stadtrat bei den Parteien zustande.

Das werden wir bei der nächsten Wahl in Weiden sicher nicht schaffen, oder doch ?

antenne Offline



Beiträge: 120

25.04.2007 16:10
#25 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

hallo eddison,

wenn Du Dir den Artikel über Pirna genau durchgelesen hast, dann wirst Du bald feststellen, dass dort ein Kurs gefahren wird, den ich den Weidenern nicht unbedingt zumuten will.

Drastische Steuer- und Gebührenerhöhungen, Kürzung der freiwilligen Leistungen, Abschaffung der Berufsfeuerwehr, Stellenabbau - also Entlassungen, Hausmeister privatisiert also faktisch
halbes Geld für doppelte Arbeit, das kann auch Weiden haben, z. B. bei der Müllabfuhr, bei den Reinigungskräften und Schulhausmeistern.

Da kommt der Abbau von 4 Stadträten wirklich nur einer symbolischen Geste gleich.
Die absolute Hauptlast der Sanierung tragen die Bürger.

Wenn die Weidener Stadträte das Programm aus Pirna hier durchziehen würden, dann wäre das Geschrei nicht nur hier im Forum riesig. Ob die Maßnahmen in Pirna wirklich alle vernünftiger
"Denke" entspringen, wie Du schreibst, oder einfach der Notwendigkeit die Pleite abzuwenden kann jeder selbst beurteilen.

Ich wünsche noch einen schönen Tag

Stromberg Offline



Beiträge: 251

04.05.2007 12:53
#26 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

Immer dieses nörgeln über die Stadtverwaltung und diese unnötige Hetze. Die denken und arbeiten halt etwas langsam und von den Stadträten und ihren Beschlüssen halten die gar nichts.

Die halten sich die 40 Kämpflerein wie einen Streichelzoo und haben viel Gaudi damit. Die beissen auch nicht, die Kämpferlein, die bekommen etwa Futter und werden damit ruhig gestellt.

Beispiel :

Am 17.12.2001 !!!!!!! hat die Koller Girke den Antrag gestellt, im Internet Seiten auf englisch und tschechisch zu machen.
Am 24.10.2006 !!!!!!!! haben die Kuscheltiere beschlossen, die Verwaltung aufzufordern einen Ausschuss zu bilden der Vorschläge unterbreiten soll.
Am 04.11.2006 !!!!!!!! hat Lothar Höher gesagt das sei sehr wichtig.

Ich wette: Im Jahr 2023!!!!!! wird der Stadtrat einen Ausflug zu 10 Städten beschließen, natürlich möglichst mit Weinanbaugebieten, zwecks Erfahrungen zum Umbau der Weidner Homepage.

Die sind halt nur faul, die Stadträte und die Verwaltung und passen deshalb gut zusammen.

Erni Offline



Beiträge: 777

11.05.2007 16:30
#27 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten


An alle Kneipen und Imbiss Besitzer.

Heute mal entspannt zurücklehnen, Hubmanns Amt für öffentliche Ordnung hat Betriebsausflug.
Die nächsten drei Tage erholen die sich vom Ausflugsstress (Büroarbeit) und dann „wird wieder in die Hände gespuckt“.
Für willige Stadträte und gehorsame Mitarbeiter haben wir immer Geld in der Kasse bei der Stadt.
Siehe meinen Beitrag vom 24.04 um 11:19



Wolverine Offline



Beiträge: 495

21.05.2007 13:30
#28 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten



ENDLICH, wir wissen warum es Probleme bei Weidens Verwaltung gibt.

http://www.ftd.de/karriere_management/re...ile/202129.html

Hubmanns Truppe

Borat Offline




Beiträge: 146

12.06.2007 14:02
#29 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

Warum die Stadtverwaltung versumpft und zum Selbstbedienungsladen wird ist an einigen Beispielen leicht zu erklären, es sind nicht die kleinen Angestellten, es sind die Chefs.

Der Max Reger Prof. hat eine Sekretärin die als Leibeigene die Launen des Prof. ertragen muss. Sie kauft nicht nur für die Mutter des Prof. ein, sie muss auch zwischendurch die Mutter betreuen. Dies natürlich während der Arbeitszeit.
Der „kleine Sachbearbeiter“ in der Kämmerei der die Abrechnungen des Prof .bearbeitet, wird vom Prof. in einer Art und Weise behandelt wie es die Sklaven in Rom nicht erdulden mussten.
Natürlich hat Höher seinen Mitarbeitern gegenüber eine Fürsorgepflicht, der hat aber Minderwertigkeitsprobleme beim Prof. Und damit hat dieser Narrenfreiheit.


Die kleinen Mitarbeiter sind stocksauer und „rächen“ sich auf ihre Art. Da verschwindet man halt während der Arbeitszeit zum einkaufen, der Bürger der etwas wissen will, muss halt warten.
Das Amt für öffentliche Ordnung ist da führend (gehört zum Bereich Hubmann).

Die offiziellen 150 000.-Euro für die Max Reger Tage sind nattürlich nur ein Bruchtel der wirklichen Kosten. Deshalb saust der Prof. in seiner überheblichen Art in fast allen Abteilungen herum und nervt unsäglich.

Die Tarnung der echten Kosten stammt noch aus der Schröpfzeit, Höher blickt da nicht durch, ich glaube der will das nicht wissen. Deshalb ist die Versumpfung der Verwaltung in den sieben Monaten Höher gewaltig angestiegen.

Die im Haushalt ausgewiesenen Kosten für Stadtrat, OB und natürlich Höher sind nicht vollständig, wichtige Teile sind in anderen Etats versteckt und kaum auffindbar.

Aber das ist wieder eine andere Geschichte.


filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

12.06.2007 15:47
#30 RE: DIE LEITUNG DER WEIDNER VERWALTUNG MUSS ÜBERPRÜFT WERDEN antworten

unsere stadt in schmutzigen händen
heisst es eigentlich amt für öffentliche ordnung oder amt für ordentliche öffnung oder amt für öffentliche unordnung

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de