Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 242 Antworten
und wurde 22.086 mal aufgerufen
 Weiden aus der Sicht von Insidern
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

06.03.2008 18:42
#241 RE: Wann ist die Stadt Weiden pleite ?????? antworten


Bitte lesen,...... bevor
Lothar H. Vertreter des OB wird !!!

====================================================================================
Beiträge: 85


24.11.2006 15:11
RE: Weiden im Sturzflug antworten

Jahre wurde weggeschaut
und jetzt wird auch noch das Gutachten der IHK angezweifelt.

Lothar Höher sagt (im gleichen NT-Artikel):

"Weiden am Ende der Tabelle, diesen Statistiken traue ich nicht"

Was soll den noch passieren?

Muss die IHK jetzt speziell geschönte Statistiken für Weiden herausgeben oder
werden diese jetzt von Herrn Höher in Auftrag gegeben?
======================================================================================



Antifilz Offline




Beiträge: 185

18.03.2008 21:35
#242 RE: Wann ist die Stadt Weiden pleite ?????? antworten



Kurt Seggewiß könnte schon sparen und Zeichen setzen wenn er wollte.

Er ist jetzt der „Chef“ der Sparkasse da könnte er die von der BAFIN geforderte Reduzierung der Verwaltungsratsitze anregen und die ebenfalls beanstandete Höhe der Bezüge dieser Stadtratslaien. Wird er nicht machen, die meisten Sitze fallen jetzt an die roten Genossen.

Er ist jetzt Chef der Stadtbau, da könnte er die immensen Gelder für die Aufsichtsratssitze der Stadträte, als quasi Laienberater, reduzieren.

Oder als Chef der Klinikum AG, die Anzahl der Aufsichtsratsitze auf ein normales Maß reduzieren, die Bezüge auch.

All die Maßnahmen würden der Stadt helfen, aber Seggewiß wird es nicht machen, einfach so, der hat erst in 6 Jahren wieder Wahlen.

Hans Offline



Beiträge: 490

18.03.2008 22:55
#243 RE: Wann ist die Stadt Weiden pleite ?????? antworten

@Antifilz,
übertreib mal nicht mit der MACHT des neuen OB.

Scheinbar hast du noch nicht erkannt dass er NICHT EIN ALLEINHERRSCHER ist.

Bei keinen der von dir genannten Unternehmen ist er der "Chef", schon gar nicht bei der Klinikum AG.

Er hat im Verwaltungs- bzw. Aufsichtsrat der genannten Unternehmen auch nur EINE STIMME.

Sicher könnte er Sitzreduzierungen anregen.
Mehrheiten dazu würde er dafür aber nicht bekommen,
oder würdest du in einem Aufsichtsrat für dein eigenes Ausscheiden stimmen?
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de