Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.203 mal aufgerufen
 Weiden aus der Sicht von Insidern
Wolverine Offline



Beiträge: 495

22.11.2006 16:47
An das liebe Finanzamt in Weiden......... antworten

Liebes Finanzamt,

herzlichen Dank, wir wissen Du bemühst Dich wirklich eine Steuergerechtigkeit herzustellen. Wir wissen alle, auch unser OB musste eine Menge Geld an Dich (zum Nutzen der Bürger) nachbezahlen

Ich ärgere mich halt wenn ich Sachen (z.B.eine Schachtel Pralinen Wert 35.-Euro) nach §18 Abs.3 Nr. 1 des Einkommensteuergesetz) angeben und bezahlen muß.

Die kostenlosen Partys der Stadträte und Dezernenten (Bewirtung), die tollen Geschenke der Ausschuss Mitglieder der Stadtwerke, die Geldwert Vorteile für Stadtrats Frauen bei Gästebesuchen (Weiden am See) mit 50.Euro (weit unter dem eigentlichen Wert) sind auch steuerpflichtig. Wie ist das mit der Hausfrauenzulage für männliche Stadträte, wird dies auch bei der Einkommensteuer Erklärung angegeben?

Liebes Finanzamt Du darfst uns das nicht sagen (§ 30 Abs.1 und 2 Abgabenordnung). Aber mal nachschauen in den Akten ob die alle ehrlich waren darfst Du schon.

Falls nicht, kannst ja den Knecht Ruprecht schicken, damit er die etwas haut.

Dein braver Steuerzahler

P.S. Würde mich als Nachbar halt interessieren, hat jetzt der Baiel Franz das jahrelange Christbaum schmücken durch die Feuerwehr versteuern müssen, oder habt ihr das nicht bemerkt wie der den Baum gefällt hat, weil er doch so erschrocken ist, wie Ihr dafür vom OB Geld verlangt habt.

Frodo Offline




Beiträge: 96

11.01.2007 23:15
#2 RE: An das liebe Finanzamt in Weiden......... antworten

Wolverine, das Finanzamt hat anscheinend den Beitrag gelesen

Da sind aber jetzt einige Leute richtig sauer

fairplay Offline



Beiträge: 325

11.01.2007 23:28
#3 RE: An das liebe Finanzamt in Weiden......... antworten

Zitat von Frodo
.........Da sind aber jetzt einige Leute richtig sauer

Na doch hoffentlich nicht die vom Finanzamt?!
Vielleicht kann man bei der Gelegenheit mal nachschauen ob die Müllabfuhr auch "privat" unterwegs ist?! Könnte ja sein daß deswegen die Müllgebühren so hoch sind!

Frodo Offline




Beiträge: 96

11.01.2007 23:33
#4 RE: An das liebe Finanzamt in Weiden......... antworten

Möglich, möglich, möglich

Frag doch mal wer die Müllentsorgung bei den vielen CSU Festerln macht und was die CSU dafür bezahlt hat.

Ist sicher spannend

antenne Offline



Beiträge: 120

12.01.2007 17:05
#5 RE: An das liebe Finanzamt in Weiden......... antworten

Hallo,

es ist doch bei vielen Festen oder Jubiläen so, dass der Bauhof logistisch mit eingebunden wird.

Die Stadt wird das als sogenannte freiwillige Leistungen oder Förderung der Vereinsarbeit
titulieren und so ein Vorgehen ist meines Wissens nach in fast allen Kommunen gang und gäbe.

Natürlich wird der mehr unterstützt, der mehr Veranstaltungen hat als der, der nie etwas macht.

Ich glaube nicht, dass das das Finanzamt interessiert.

Aufklärung »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de