Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 360 Antworten
und wurde 35.400 mal aufgerufen
 Weiden aus der Sicht von Insidern
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25
Geschröpft Offline



Beiträge: 206

05.10.2007 14:11
#301 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

.

Gibt es eigentlich noch den Chefentsorger und Müllkäfigerfinder der Max Reger Stadt Weiden
Herrn Legat noch?

Ihm müßte sich jetzt doch der Magen umdrehen wenn er die blauen Tonnen vor den "Abzockeanwesen"
der Heimatstadt Weiden sieht!

Ja und der Hirni wird vermehrt "jocken" damit er dies alles verkraften kann und seinen künftigen "noch Wählern" erklären kann.

Ob der Hirni auch eine blaue Tonne nimmt oder benützt, da schaue ich genau hin!!---- ich wette er nimmt keine--------- wäre ja perblex!!!!!!!


.








Irlwin Offline



Beiträge: 551

05.10.2007 15:36
#302 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

Geschröpft,

ist doch kein Problem, wenn man einen Jogger im Hause hat. Der rennt am Käfig vorbei, und wirft so nebenbei die alten Zeitungen in den Container.

Da ich nicht jogge hab ich mir die blaue Tonne gegönnt, und bin glücklich darüber.

Müllmann Offline



Beiträge: 108

11.10.2007 06:26
#303 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

Das große Wahlkampfthema "MÜLL" ´kommt nicht voran, obwohl es zur Chefsache erklärt wurde. Es bleibt alles so wie von der Verwaltung vorgeschlagen ...

Maulwurf Offline



Beiträge: 34

11.10.2007 14:30
#304 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

Hallo schlafender Müllmann,

am vergangenen Montag in der Stadtratssitzung wurden auf Vorlage des Chefs der Verwaltung - OB Kurt Seggewiß - die Öffnungszeiten für die Wertstoffhöfe und Wertstoffinseln einheitlich neu festgelegt. Soweit ich informiert bin, war dies ein einstimmiger Beschluß !!!!!!!!

Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
und am Samstag von 9.00 - 17.00 Uhr

Herzlichen Dank Herr Oberbürgermeister für diese schnelle Entscheidung, man merkt Sie sind für den Bürger da!

Warten wir einmal ab wie lange nun die Verwaltung braucht um diesen Beschluß umzusetzen?

Müllmann Offline



Beiträge: 108

18.10.2007 13:39
#305 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

@maulwurf ist mit den geänderten Öffnungszeiten das "bürgerfeindliche Müllkonzept" nun nach deinen Vorstellungen vollumfänglich in Ordnung ??? wenn ja, dann war dieser Tread nur fauler Wahlkampfzauber, damit kann der neue OB doch nicht gemeint haben als er sagte, er wird den Müll zur Chefsache erklären

Hans Offline



Beiträge: 490

18.10.2007 13:56
#306 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten



@Müllmann
Worauf willst du eigentlich in deinem Beitrag hinaus?

Schnellstmöglich sollen jetzt die Öffnungszeiten verbessert werden.

Die routinemässige Neukalkulation der Gebühren steht für den 1.1.2008 an.
Dazu ist eine durchschaubare Preisgestaltung gefordert.

Was sollte den der OB nach deiner Meinung schnellstens noch machen ???

Irlwin Offline



Beiträge: 551

18.10.2007 15:35
#307 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

Müllmann,

einen Vorteil haben wir doch schon, weil wir die Möglichkeit haben, eine Papier- und Kartonagentonne vors Haus zu stellen. Wir haben eine, das ist sehr praktisch.

Soviel ich mich erinnere, will unser OB zum Holsystem wechseln, das würde bedeuten, dass wir den gelben Sack auch nicht mehr zum Käfig bringen müssen.

Es ist doch schon Bewegung in der Debatte.

Vor nicht allzulanger Zeit hieß es, unser Müllsystem ist voll in Ordnung, die Bürger gewöhnen sich schon dran, basta. Hast das schon wieder vergessen?

Ich bin schon zuversichtlich, dass sich was zum Besseren wendet. Alles auf einmal kann man doch auch nicht lösen. Also, gib die Hoffnung nicht auf, gell?

Borat Offline




Beiträge: 146

18.10.2007 18:23
#308 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten


Die einzige Lösung ist, das Müllproblem den Stadträten und der hilflosen Verwaltung wegzunehmen und sie an Profis übergeben..

Die können das, die Verwaltung und die Stadträte nicht.

Man stelle sich nur vor, der Stadtrat oder die Verwaltung hätten die Entscheidung für die Einführung der blauen Tonne gehabt.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

18.10.2007 18:38
#309 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

die hättenschon über die farbe der tonne, ein jahr debattiert

Maulwurf Offline



Beiträge: 34

18.10.2007 22:58
#310 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

@steinbeisser,
du meinst wohl genauer gesagt die CSU hätte über die Farbe der Tonne über ein Jahr debattiert.
Die SPD fordert ja schon seit Jahren das Holsystem bei Papier und "Grünen Punkt".

In den sechs Wochen seit OB Kurt Seggewiß im Amt ist hat sich an der Müllfront schon mehr bewegt als bei Bgm Lothar Höher in "sieben Monaten".

Siehe großzügigere Öffnungszeiten bei den Wertstoffhöfen und Wertstoffinseln!!!!
Hoffentlich werden die bald umgesetzt!!!!

Müllmann Offline



Beiträge: 108

28.10.2007 16:13
#311 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

@borat
die Lösung des Müllproblems wurde doch vom OB zur Chefsache erklärt, leider bis heute ohne Änderungen. Wird es keine Lösung geben ???

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

04.11.2007 22:31
#312 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten



Morgen 5.11.07 wird erstmals die blaue Tonne von der Firma Bergler abgeholt--

meine ist voll..

Einfach praktisch. Danke Firma Bergler.
.

poldrian Offline



Beiträge: 145

04.11.2007 23:38
#313 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

für die blaue tonne ist übrigens marion bergler zuständig. eine sehr nette und angenehme dame, die auch viel hintergrundwissen i.s. müll hat. diese frau sollte auf dem stuhl vom legat sitzen.

Irlwin Offline



Beiträge: 551

05.11.2007 06:59
#314 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

Geschröpft,

so einfach ist es, Menschen glücklich zu machen, ich bin es nämlich auch mit meiner blauen Tonne.

Wie oft hätten wir in den Käfig gemusst, um unser Altpapier zu entsorgen?

Ein wunderbarer Service von Bergler, dass der daran verdient, stört mich überhaupt nicht.

Erni Offline



Beiträge: 777

05.11.2007 08:26
#315 RE: DAS BÜRGERFEINDLICHE MÜLLKONZEPT antworten

Natürlich habe ich auch die blaue Tonne, ist schon eine tolle Sache.

Bei mir kommt KOSTENLOS noch Schadenfreude pur dazu. Eineinhalb Jahre beschäftigen sich 40 Gaudiburschen und Mädels im Stadtrat mit dem Müllkonzept. Zig-tausende an Sitzungsgelder und Hausfrauenzulagen wurden verbraten
Von uns bezahlte Fraktionssitzungen usw.

Die Stadt baut Käfige, stellt Häuschen auf, WC und Wasserleitungen für die Wächter wurden installiert, das hat hunderttausende gekostet UND DANN KAM BERGLER&CO:

Die reden nicht lange, denken lieber, bieten die blaue Tonne an und Weiden ist glücklich.

Noch nie wurde der Stadtrat einer Stadt so blamiert und dessen Unfähigkeit so demonstriert.


Lasst die Müllleute bei der Stadt (um das Wahlversprechen einzuhalten) unterstellt sie dem Bergler Kommando und lasst Bergler die Probleme lösen. Das sind Profis, die denken kundenorientiert und sind keine unfähigen. Dampfplauderer.
„wir sind bereit“ für den Müllwechsel, Weidens „geistige Elite“ die Ehrenämtler haben versagt.

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de