Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 10.490 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Irlwin Offline



Beiträge: 551

21.05.2007 00:26
#106 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

Ach ja Schneiderlein, davon träumst Du

Demokrat Offline



Beiträge: 28

21.05.2007 00:46
#107 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten


Vollkommen richtig Schneider!!

Schneider Offline



Beiträge: 92

21.05.2007 08:54
#108 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

Ich grüße Dich Irlwin,

auch wenn Du sagst ich würde nur davon träumen, so kann das trotzdem NICHTS an den Tatsachen ändern.



Grüße von Schneider

ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

21.05.2007 20:50
#109 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

@schneider:
Bei der letzten Bundestagswahl erhielt die NPD im Wahlkreis Weiden einen Zweitstimmenanteil von 2,1%.
Ich stelle nicht in Frage, dass das für die NPD in einem westdeutschen Wahlkreis einen gewissen Erfolg darstellt.
Wenn allerdings eine bestimmte Partei in einem bestimmten Wahlkrei von gerade mal jedem 50. Wähler gewählt wird, halte ich es für vermessen, davon zu sprechen, diese Partei spiele eine Rolle in der Kommunalpolitik dieses Wahlkreises.

PS: Letzte Anmerkung ist eine subjektiv empfundene Einschätzung, die du nicht teilen musst.

Schneider Offline



Beiträge: 92

21.05.2007 21:33
#110 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten
Ich grüße Dich ich-liebe-Weiden,

ich hatte mit keinem Wort gesagt, dass die NPD momentan eine Rolle in der Kommunalpolitik spielt, obwohl sich die etablierten Parteien immer wieder damit beschäftigen. Wie ich schon schrieb, war ich ja auf einer SPD Veranstaltung hier in Weiden dabei, wo es um das Thema "Rechtsextremismus" ging. Was ich da über das Beklagen der große Erfolge der NPD bei der Mitgliedergewinnung und der Zustimmumg durch die Bevölkerung gehört habe, spricht Bände.
Ich schrieb davon, dass die NPD hier in Weiden einen Kreisverband hat und die Zustimmung durch die Bürger Weidens wächst. Ich habe zwar nur die Zahlen der Erststimmen im Vergleich 2002 und 2005, aber wenn Du sagst der Zweitstimmenanteil lag bei 2,1%, na um so besser. 2002 lag das Ergebnis bei 0,22% und drei Jahre später lag das Ergebnis bei bereits 1,72%. Also hat sich der Anteil der Wähler verachtfacht. Wenn ich sehe wie alles wächst und gedeit, dann kann man schon auf die nächste Landtagswahl und dann später bei der Bundestagswahl, auf das Ergebnis gespannt sein.

Du wirst sehen, mit der Zeit wird die NPD eine immer größere Rolle hier bei uns spielen und Du kannst Dich darauf verlassen, das auch der Zeitpunkt kommt, wo wir einen OB Kandidaten für Weiden stellen werden. Habe noch etwas Gedult, ich-liebe-Weiden.



Viele Grüße von Schneider
Madmax Offline



Beiträge: 32

21.05.2007 21:45
#111 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

Und ich hoffe, dass diese Partei nie irgendeine Rolle bei uns spielt.

Wenn sich unsere Politiker nicht so blöd angestellt hätten, wäre diese Vergangenheitspartei schon längst verboten.

Dies war mein letzter Beitrag zu dieser Partei, um den ewig gestrigen kein Forum für ihre Parolen zu bieten

ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

21.05.2007 22:39
#112 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

@schneider:
informier dich mal etwas über politologie: Es gibt ein so genanntes "rechtes Wählerpotential", das irgendwo zwischen 10 und 20% liegt. Wählerpotential bedeutet, dass das Maximum gar nicht erreicht werden kann. Das entscheidende für die NPD ist, wie weit sie dieses Potential ausschöpfen kann; das schafft sie mal mehr, mal weniger; auf sehr niedrigem Niveau sind die Schwankungen naturgemäß natürlich höher. Das allerschlimmste - oder tollste, wie du es vielleicht siehst - ist, dass sie halt mal bei einer Landtagswahl die 5%-Hürde knacken könnten; dann sitzen sie halt mal im Landtag und dürfen auch mal ihren Senf dazu geben, wie in Sachsen oder MV zur Zeit. In Bayern hat sie zusätzlich das Problem, dass es zum Einen deutlich weniger Protestwähler gibt, zum anderen die CSU einen Teil des rechten Potentials abdeckt. Damit liegt das Potential der NPD in Weiden z.B. schon mal deutlich niedriger. Langfristig kann es bei der NPD - wie auch bei jeder anderen Partei - keine dauerhaften Wahlsiege im Sinne von Stimmenzuwachs geben, auch wenn du es vielleicht hoffst, und dieser Wuschgedanke das Basis-Essentiell eurer "Bewegung" darstellt.
Insofern ist es eher äußerst unwahrscheinlich, dass die NPD in Weiden, wie auch im Rest Bayerns, mal eine Rolle spielen wird.
Deine Hoffnung ist die Gleiche wie die der ÖDP, Bayernpartei, Tierschutzpartei, Partei bibeltreuer Christen, Frauenpartei, ... Die hatten alle schon mal Vervielfachungen ihrer Wählerstimmen im Vergleich zu einer vorangegangener Wahl.

Schneider Offline



Beiträge: 92

21.05.2007 23:27
#113 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten
Ich grüße Dich ich liebe Weiden,

In Antwort auf:
Insofern ist es eher äußerst unwahrscheinlich, dass die NPD in Weiden, wie auch im Rest Bayerns mal eine Rolle spielen wird.


ja, da muss ich sagen, diese Aussage ist wiederum ein Wunschgedanke von Dir. Die NPD gibt es ja bereits schon seit 1964 und ihr Aufstieg ist bisher nur durch Staatliche Intervention nach den Erfolgen unterdrückt worden. Ansonsten würde es ganz anders heute aussehen. Mir und uns insgesamt ist doch ganz klar, dass es auch Leute gibt, die uns nicht mögen. Wer mit unseren Zielen nicht einverstanden ist, den werden wir auch nicht überzeugen. Das ist auch nicht unsere Absicht. Uns wählen keine Protestwähler wie Du es bezeichnest, oder wie die Etablierten es gerne hätten, uns wählen Menschen die eine Politik haben wollen, die für die Interessen der Deutschen da ist. Du sagst, die CSU deckt den Bedarf an rechten Wählern ab. Viele wissen gar nicht und die Politiker tun nichts das sich daran was ändert, dass zum Beispiel die CSU in ihrem Staatshaushalt einen dreistelligen Millionenbetrag jedes Jahr bereitstellt, der für die sogenannte "Integration" von Ausländern hier in Bayern ausgegeben wird. Und das ist nur EIN Beispiel. Überall wird gekürzt, werden Steuern erhoben, Abgaben erhöht, aber dafür werden hier in Bayern wie auch im Bundeshaushalt enorme Geldmittel ausgegeben. Das "rechte Potential" wie Du es bezeichnest, schwindet ganz schnell wenn das bekannt wird.

Wie ich schon schrieb, auch hier in Weiden lässt sich der Aufbau der Strukturen der NPD nicht verhindern. Einen Kreisverband haben wir hier schon und der wird ausgebaut. Wie ich schon schrieb, habe etwas Geduld. Der OB Kandidat der NPD wird kommen.


Viele Grüße von Schneider
Demokrat Offline



Beiträge: 28

21.05.2007 23:34
#114 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten
Solche Aussagen gab es in Sachsen auch mal, daß die NPD niemals Fuß fassen wird.
Heute ist die NPD (9,4%) dort gleichauf mit der SPD (9,5%).


Trotzdem Kompliment @ich liebe Weiden, Du arbeitest wenigstens mit Argumenten.
polterer Offline



Beiträge: 96

21.05.2007 23:55
#115 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten


den KV der npd gabs schon lang,
sogar mit leuten die den mut hatten bei wahlen persönlich anzutreten
und das trotz sog. "radikalenerlass"
wo is heit jemand

"Der OB Kandidat der NPD wird kommen"

im nächsten jahrtausend
helft uns a nix

grundsatzgequassel bringt uns nichts

entweder jemand is bereit für die weidner allgemeinheit was tun, wenn net sollt er stad sei

Schneider Offline



Beiträge: 92

22.05.2007 09:09
#116 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

Ich grüße Dich polterer,

In Antwort auf:
sogar mit leuten die den mut hatten bei wahlen persönlich anzutreten
und das trotz sog. "radikalenerlass"


mir ist keine Wahl bekannt, wo ein anderer für den Kandidaten aufgetreten ist und für ihn den Wahlkampf gemacht hätte, abgesehen von den Helfern die in seinem Auftrag handeln. Somit ist Deine Ausführung doch sehr merkwürdig.

In Antwort auf:
wo is heit jemand


Wenn zur Zeit niemand kandidiert, dann braucht er auch für sich keinen Wahlkampf machen.

In Antwort auf:
"Der OB Kandidat der NPD wird kommen"

im nächsten jahrtausend
helft uns a nix

grundsatzgequassel bringt uns nichts

entweder jemand is bereit für die weidner allgemeinheit was tun, wenn net sollt er stad sei


Sei doch nicht so ungeduldig, Du kennst doch das Sprichwort, "Gut Ding will Weile Haben".


Grüße von Schneider

polterer Offline



Beiträge: 96

22.05.2007 10:38
#117 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten


ich hob leute gemeint, z.b. Beimler, Watzl, Landskron usw.
die san offen und mutig als npd-mitglieder aufgetreten, haben kandidiert und sich in lokaler politik eingebracht.
war für mich und viele o.k. so.

für euer grundsatzgequassel und warten auf den "erlöser", in einer zeit mit vielen problemen, is es schade für jede minute der befassung

wer für weiden was tun will muß offen auftreten u. handeln, net "geduldig" abwarten

Schneider Offline



Beiträge: 92

22.05.2007 12:44
#118 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten

Ich grüße Dich polterer,

In Antwort auf:
für euer grundsatzgequassel und warten auf den "erlöser", in einer zeit mit vielen problemen, is es schade für jede minute der befassung

wer für weiden was tun will muß offen auftreten u. handeln, net "geduldig" abwarten


dann hört auf, mit diesen unendlich teuren Programmen für den sogenannten "Kampf gegen Rechts", hört auf mit den Redeverboten bei Veranstaltungen wo jeder der zur NPD gehört sofort des Saales verwiesen wird, wie letztens bei der SPD Veranstaltung hier in Weiden, stellt Euch doch mal der Realität und versteckt Euch nicht hinter leerem Geschwätz über "Braune Zeiten, Nazis" und was weiß ich noch was für Sprüche kommen, sondern geht die Probleme an. Jeder weiß wo es krankt aber alle schweigen. Kommt jemand und sagt was Sache ist, wird er sofort angegriffen, damit der alte Trott dann weitergeht. Ich sehs doch selbst hier, wo man immer diese versteckten Angriffe sieht, weil man der NPD angehört. Wir können zum Beispiel noch nicht mal die Max - Reger - Halle mieten, um eine Veranstaltung für Weiden durchzuführen, da wir der NPD angehören. Wir müssen unser Vorgehen eben der momentanen Situation anpassen, denn wir könnten noch so gute Taten bringen, wir werden zur Zeit IMMER dafür angegriffen und unser Zutun wird ins negative Licht gerückt.


Grüße von Schneider

Schneider Offline



Beiträge: 92

22.05.2007 14:09
#119 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten
Ich will noch was Ergänzen polterer,

In Antwort auf:
wer für weiden was tun will muß offen auftreten...


Du hättest nur bei der SPD Veranstaltung hier in Weiden dabei sein müssen. Du hättest mit eigenen Ohren hören können wie mit uns umgegangen wird. Da hat sich das Mitglied der Falken, Herr. Th. H. doch offen damit gebrüstet, er ist zum Betriebsrat der Firma die unseren Kreisvorsitzenden beschäftigt gegangen und hat dort allen ernstes gefordert, unseren Kreisvorsitzenden zu entlassen, da ansonsten wie er meint "der Faschismus in Deutschland gefördert wird" wenn er ihn nicht entlässt.

DA FASST MAN SICH DOCH AN DEN KOPF, WENN MAN SOWAS HÖRT !!!

Und da erzähl mir nichts davon, man könne hier frei und ohne Anfeindungen völlig offen tätig werden.

Und trotzdem werden wir weitermachen.


Grüße von Schneider
Amarok Offline



Beiträge: 73

20.12.2007 04:36
#120 RE: Gibt es Gründe die NPD zu wählen? antworten


Wollen die jetzt bei der Stadtratswahl in Weiden auch antreten?

Die brauchen anscheinend nicht die 250 Unterschriften?

http://www.npd-weiden.de/index.htm

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de