Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 33.750 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
derfo Offline



Beiträge: 1

22.03.2008 10:26
#46 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

@ alle

auch ich möchte mich beim forum bedanken. als stiller genießer konnte ich mich seit über einem
jahr im forum informieren.
fast jeden beitrag habe ich gelesen. möchte bald behaupten, das forum gehört zur allgemeinbildung für die stadt weiden und nähere umgebung.
gerne nimm ich das neue forum von hexy an.

nochmals danke an alle verantwortlichen. respekt.

derfo

nurso Offline



Beiträge: 105

22.03.2008 10:28
#47 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Danke an euch Igels für die Zeit im Forum! Manchmal konnte ich euch gar nicht leiden, aber eben nur manchmal Rundum seid ihr Klasse!
Vielen Dank auch an Herrn Rippl und seine Familie!
Die besten Wünsche an Frau Rippl,war auf Ihrem Fest im Josefshaus und habe selten eine so offene und tolle Atmosphäre erlebt.

Grüße
nurso





Burzeva Offline



Beiträge: 37

22.03.2008 11:27
#48 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Lieber Gert Rippl,

wie gut, dass es schon ein Neues Forum (was für ein viel versprechender Name) gibt, so fällt der Abschied nicht so schwer.

Um so herzlicher darf ich Ihnen dafür danken, dass Sie mit dem Ihrem Forum und mit Weiden direkt zwei Markenartikel geschaffen haben, die viele Weidener wach gerüttelt haben und die zu den Wahlergebnissen geführt haben, die sich viele nicht in ihren kühnsten Träumen vorstellen konnten.

Die Weidener – oder wenigstens viel mehr als noch vor einigen Jahren – reden wieder mit und schauen ihren Kommunalpolitikern und ihrer Rathausverwaltung auf die Finger, weil Dank Ihrer Initiative die Ausmaße des Schröpfsumpfes erst so richtig deutlich wurden.

Die Missstände sind übel, aber es hat auch Spaß gemacht, all den zwielichtigen Figuren im Forum ein Feuer unter dem Allerwertesten anzuzünden.

Die 15 000 Beiträge sind so etwas wie ein Nachschlagewerk geworden, das schon den Charakter von Wikipedia trägt. Zahlreiche Autoren mit Zugang zu den unterschiedlichsten Quellen haben ständig topaktuelle Informationen zusammengetragen und so einiges aufgedeckt – kein Wunder, dass die Seilschaften nervös geworden sind.

Dass sich unter den Autoren auch noch verborgene Talente befinden, die herrlich bissig, zynisch und sarkastisch schreiben können, macht das Lesen zum Vergnügen.

Sie haben verdammt viel bewegt mit Ihren beiden Markenartikeln. Dafür, Herr Rippl, danke ich Ihnen im Namen aller Weidener, auch wenn ich dies mangels Amtes gar nicht tun dürfte.

Jetzt sind wir natürlich gespannt, was Ihre Kästchen-Sammlung noch so alles an Schätzen enthält. Hoffentlich sind Sie zur rechten Zeit zur Stelle, wenn wieder Öl ins Feuer gegossen werden muss.

Herzlichen Dank,
frohe Ostern
und bis bald im Neuen Forum

P.S.: Hut ab und Danke auch an die unermüdlichen mods

Igel Offline




Beiträge: 494

22.03.2008 18:58
#49 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Die Moderatoren

Hallo nurso,

wir verstehen das mit „manchmal konnte ich euch nicht so gut leiden“, ist auch logisch. Wir können das erklären

Alles ist wie beim Fußballspiel, das Forum ist das Spielfeld und wir sind Schiedsrichter. Schiedsrichterentscheidungen müssen schnell erfolgen, gelbe und rote Karten auch.
Darüber IM SPIELFELD mit den Spielern zu diskutieren würde jedes Fußballspiel zerstören.

Fast die Hälfte der Besucher eines Fußballspiels hassen die Schiedsrichter, manchmal auch alle Besucher. Das ist o.k. Schiedsrichter und Mods müssen damit leben, sonst haben sie den falschen Job.

Jedes, aber wirklich jedes Forum, dass anfängt sich mit sich selbst zu beschäftigen oder den einzelnen Entscheidungen der Mods, ist bisher gescheitert.
Genau das wollten wir nicht.


Über einzelne Maßnahmen von uns kann man anderer Meinung sein, das Fußballspiel bzw. das Forum wurde nie nachhaltig gestört.

Behaltet uns trozdem in guter Erinnerung, das Forum zu erhalten war uns immer wichtiger, als geliebt zu werden, wir sind halt keine Politiker.

Die Mods

________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

poldrian Offline



Beiträge: 145

22.03.2008 22:39
#50 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

hallo an alle verantwortlichen,

auch ich möchte mich ganz herzlich bei herrn rippl und den mods für diese informative zeit bedanken. es war höchste zeit, den bürgerinnen und bürgern von weiden die augen zu öffnen.
ein (neu)anfang wurde dadurch ermöglicht. die politisch verantwortlichen mögen wieder auf den boden der tatsachen zurückkehren, ihre geldgier zurückfahren und wirklich zum wohle stadt arbeiten. dass es immer zyniker geben wird, lässt sich nicht vermeiden. aber auch diese leute beweisen mit ihren aussagen, daß vieles im argen liegt.
abschließend möchte ich auch besonders frau rippl danken und ihr beste gesundheit bzw. genesung wünschen. allen nochmals besten dank und ein frohes osterfest!

Eddison Offline




Beiträge: 223

22.03.2008 23:13
#51 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Ein fast liebevoller Nachruf auf das Forum.

An den Weidner Verhältnissen bin ich genauso schuld wie die meisten Bürger. Das Forum und WD kam um Jahre zu spät. Warum war das so?

Der Stadtrat hat die Aufgabe die Verwaltung zu kontrollieren dafür wird er auch bezahlt und dafür haben wir ihn gewählt.
Natürlich haben wir alle gemerkt, die können und wollen das nicht. Die haben jahrelang alle Vorschläge der Schröpf Verwaltung abgenickt, die SPD Opposition hat etwas Scheingefechte geführt, aber sich durch Geldzuwendungen erpressbar gemacht. Zumindest die letzten 6 Jahre hatten wir den schlechtesten Stadtrat aller Zeiten. Weiden hat mindestens sechs Jahre verloren und die Bürger haben dafür viel, eigentlich zu viel Geld bezahlt.

Selbstbedienung und damit die Verlotterung der guten Sitten wurden zum Standart, deshalb hatte keiner ein schlechtes Gewissen, die anderen 39 Räte haben das ja auch gemacht.
Zum Beispiel auf die leicht perverse Idee der „männlichen Hausfrauen“ muss man erst mal kommen, das wurde halt vor Jahren so beschlossen und wer konnte, hat sich da auch bedient.
Für die Stadträte war das normal, wir Bürger konnten das nicht wissen.

Die Kosten für einige Teile der finanziellen Zuwendungen an die Räte waren öffentlich in der GO, wer konnte auch wissen dass die Bezahlung der Fraktionsmitarbeiter z.B. im normalen Haushalt versteckt ist.
Wer kommt schon auf die verrückte Idee, nur weil im Etat noch 30 000.-Euro übrig sind, diese Summe bei einer Lust und Luxusreise in Weiden am See auf den Kopf zu hauen, wir konnten das nicht wissen, aber….es hat uns auch nicht interessiert.

Nie hat man gefragt „Wer kontrolliert eigentlich den Stadtrat?“, ich dachte immer das machen die selbst und habe mich dabei getäuscht.
Es war schon zu erkennen, die Stadträte haben keine Ideen, Visionen und sie kämpfen nicht mehr. Die Mutation zu Zebrasteifen- und Kreisverkehrspezialisten haben alle bemerkt, interessiert hat es keinen von uns.
Da wurden in den Fraktionssitzungen parteiinterne Querelen ausgetragen, von uns durch Sitzungsgelder bezahlt und keiner wollte und konnte das wissen.

Der gute Ruf und das Ansehen eines Stadtratmandates in Weiden wurde grundsätzlich und sehr nachhaltig ruiniert.

Angenommen bei einer Veranstaltung in einer anderen Stadt würde ich versehentlich als „Weidner Stadtrat“ vorgestellt, ich würde protestieren und mich dafür schämen.

Wie Weidens Stadtrat aus dieser Schmuddelecke wieder rauskommen will, weiß ich nicht.

Bitte nicht vergessen, ca. 50% der Weidner Bürger gingen nicht zur Wahl, WD und das FORUM ist mit daran schuld.
Viele Bekannte haben mir gesagt, sie gehen nicht mehr zur Wahl, sie trauen dieser „Vereinigung“ nicht mehr. Das sagt schon alles. Fast die Mehrheit aller Bürger hat mit den Füßen abgestimmt und ist zu Hause geblieben.

Wie man möglichst viel von den erbeuteten Privilegien erhalten kann und gleichzeitig dies öffentlich wirksam darstellen kann, darüber sind sich die Altparteien schon einig.

Was stört ist die Bürgerliste mit ihrer Wahlaussage, die Stadtratskosten und auch alle anderen Kosten unter die Lupe zu nehmen.
Aber es gibt den bösen Spruch „Jeder Mensch ist käuflich, es kommt nur auf die Höhe der Summe oder der Privilegien an,“
Wir werden es erleben, die Bürgerliste wird umfallen, die Verlockungen und Versprechungen sind zu groß.

Zu den neuen Stadträten gibt es auch ein gutes Beispiel, angenommen man legt in eine Kiste mit ca. 20 alten und angefleckten Äpfel, zwanzig neue Äpfel. Die Möglichkeit dass die alten 20 Äpfel wieder gesund werden, ist gering.
Die Möglichkeit dass sich die neuen Äpfel den 20 alten Äpfeln anpassen ist sehr groß.

Danke Herr Rippl, aber Ihr Forum kam einige Jahre zu spät, die alten Äpfel werden auch die nächsten 6 Jahre in Weiden regieren und die jungen Äpfel werden schnell alt aussehen.





onyx Offline



Beiträge: 103

23.03.2008 01:13
#52 RE: NEUES Forum ist online ... antworten
Resume Eddison

In Antwort auf:
Danke Herr Rippl, aber Ihr Forum kam einige Jahre zu spät,....


Soll das ein Vorwurf sein?
Warum haben Sie nicht selbst vorher die Initiativen ergriffen und wenigstens ein Diskussionsforum eingerichtet, - von den "WD-Ausgaben" ganz zu schweigen?
Auch habe ich von Ihnen bisher keine Proteste in den Medien, - das Billigste wären Leserbriefe gewesen -, gelesen?

Nun, dafür, daß ein Mensch sich aufmachte und versuchte, Öffentlichkeit herzustellen, muß er sich von einem Besserwisser erzählen lassen, dass er "einige Jahre zu spät kam"?
Rippl hätte mit dem Geld für 3 "WD-direkt" seiner Frau ein neues Auto kaufen können, ist Ihnen das bewußt, oder können Sie nicht rechnen?

In Antwort auf:
....die alten Äpfel werden auch die nächsten 6 Jahre in Weiden regieren und die jungen Äpfel werden schnell alt aussehen.



Das ist aus meiner Sicht nicht nur vollkommen richtig, es zeichnet sich auch schon ab (z.B.in den "WISP-spezial" Monatsausgaben sind Details nachzulesen -)!

Nur, dafür kann Rippl bestimmt nichts.
Rippl war aus meiner Sicht mit seinem Forums-WD-Verbund sehr erfolgreich.
Menschen in und um Weiden wurden über Diskussions- und Informations-Zusammenführung die Augen geöffnet und damit die Strukturen des Gemeinwesens aufgezeigt.
Das war Erwachsenenbildung höchsten Standards!

Nein, man kann solche Erfolge nicht mit der Elle messen und auch nicht an der Perlenschnur abzählen, aber wer weiß schon, wieviel Trauben nötig sind, um ein Glas mit gutem Wein zu füllen?

Für mich ist jedenfalls sein ideeller und finanzieller Einsatz vorbildhafte Höchstleistung im Interesse des Gemeinwohls!

onyx
Erni Offline



Beiträge: 777

23.03.2008 06:13
#53 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

NT Ausgabe vom Samstag

Die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei haben sich als Abschiedgeschenk für das Forum etwas Besonderes einfallen lassen. Vorm Weidner Rathaus steht seit einigen Tagen aus Holz das


WALTER LEUPOLD DENKMAL

Das ist ein Dankeschön an Waldi, weil er noch viel besser als das Forum, uns von der über dreißigjährigen CSU Herrschaft endlich befreit hat.
Die Gesichtszüge sind unverkennbar, die etwas langen Ohren stammen aus der Wahlnacht, weil die Weidner Bürger seiner Resterlpartei, incl. Waldi die „Ohren lang gezogen haben".

Ein tolles Abschiedsgeschenk für Rippl und das Forum, bitte an den Feiertagen unbedingt ansehen, er sieht süß aus, unser aller Waldi.

Die investigativen NT Journalisten haben das noch nicht erkannt, die arbeiten noch daran.





Idefix Offline



Beiträge: 20

23.03.2008 10:38
#54 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Wir haben uns das Leupold Denkmal soeben angesehen. Sieht gut aus aber sehr grob geschnitzt, also Leupold typisch.

Der Waldi sieht da ganz glücklich aus, wahrscheinlich weil er noch 11 Sitze retten konnte und
"Hirni" alias Sancho Panza,wieder im Stadtrat ist und Leupold als Don Quichotte zu weiteren Heldentaten begleiten darf.

Die Geschichte mit Don Quichotte alias Leupold, hat schon Ähnlichkeiten mit dem realen Leben, da versteht man die Politik der CSU Fraktion unter Leupold in den letzten 6 Jahren besser.
Deshalb unbedingt lesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Don_Quijote

Das Forum und WD bleibt Legende bitte die Beiträge erhalten. Noch Generationen später wird man über Don Quichotte und seinen heldenhaften Kampf gegen Herrn Rippl lachen.

Nochmals danke Herr Rippl, meine Kollegen und ich sind stolz darauf Sie kennen gelernt zu haben.

Wie wäre es mit einem neuen Vortrag über die „Fregger“?
Wir zahlen wie beim letzten Vortrag auch das Weizen.

Viel Glück für Sie und Ihre Frau.

Ihre Studenten Fans.



höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

23.03.2008 10:54
#55 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

@ Alle

Irgendwie kommt mir die "Leopold-Saga" unheimlich vor!

Der Leopold soll
-gegen Schröpf,
-gegen Höher und
-gegen sonstwas
gewesen sein.
Die Genannten waren oder sind aber die Lieblinge der "Partei".
Sie hatten oder haben die Mehrheit.

Leopold soll als "Minderheit" das alles veranstaltet haben?
Wie, um alles in der Welt,
hat Leopold seinen Willen durchgesetzt?
Wer hat Leopold denn dann noch unterstützt?
Wer waren und sind die geheimnisvollen Freunde?

Warum haben angeblich alle nach der "Leopld-Pfeife" getanzt?

Welche Rolle spielt der "Vorsitzende" und "Stimmengewinner" Höher?
Wie will er "etwas" werden,
wenn alle Welt weis,
dass er von Leopolds Gnaden abhängig ist und
dass er in der "Weidener Partei nichts zu melden hat, quasi der Lakai vom L. ist?

Kann hier jemand einmal für Aufklärung und Verständnis sorgen?

Ich bitte meine Fragen zu entschuldigen,
aber ich kann mir wirklich keinen Reim darauf machen.

Hier der "allmächtige" Leopld -
dort der "all - gewählte" Partei-Chef Höher!

Das passt doch nicht.

Die Aufllärung dieses Leopold/Höher-Geheimnisses zum Forum-Abschluss
wäre eine Art "Krönung"
und ein Dienst an der Zukunft!


Idefix Offline



Beiträge: 20

23.03.2008 11:31
#56 RE: NEUES Forum ist online ... antworten


Höhergeschröpft du brauchst nur den wikipedia link von uns lesen.

Dabei den Abschnitt über Don Quichottes Kampf gegen die Hammelherde und die „rotweingefüllten Schläuche“.

Damit wird auch erklärbar warum er bei der CSU intern so mächtig wurde.

Dulcinea ist die Dagmar Brühler und das Geheimnis von Höher?

Steht auch drin, Höher ist, war und bleibt der Rucio vom Leupold.

Damit sind alle Fragen von dir beantwortet.

Ein schönes Osterfest.

birdi Offline



Beiträge: 423

23.03.2008 22:24
#57 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Hallo,

da das Forum in Kürze geschlossen wird möchte ich die Gelegenheit noch wahrnehmen, mich recht herzlich zu bedanken und mich zu verabschieden. Herzlichen Dank an Gerd Rippl und an die Mods. Klar, ich bin nicht aus der Welt und freue mich auf eine Wiedersehen im neuen Forum.

Gruß
birdi

GERT RIPPL Offline



Beiträge: 12

23.03.2008 23:28
#58 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Leupolds vermeintlicher Angriff auf das Forum.

2 pn , zum o.g. Thema, hier die Antwort.

Leupolds Pressekonferenz mit wüsten Drohungen gegen das Forum war erst in zweiter Linie gegen das Forum gerichtet.
Sicher auch in der Hoffnung das Forum,Rippl usw. einzuschüchtern. Der eigentliche Grund war anders.

Es ging innerhalb der CSU um den zukünftigen OB Kandidaten, Leupold wollte Führungsstärke beweisen, die durch WD 1 und Forum erschrockene CSU Stadtratsriege an sich binden und Wahlvorteile gegenüber Höher erreichen.

Parteiintern sah man WD 1 als Werbeprospekt für Höher, weil der von mir, in dieser Ausgabe, nicht angegriffen wurde.
Ca. 14 Tage hat man bei der CSU Gegenmaßnahmen diskutiert. Ein Blick in das Internet hätte genügt um festzustellen, der juristische Angriff gegen das Forum ist nicht realisierbar.
Einige CSU Stadträte/innen haben das erkannt und gegen Leupolds Vorschlag gestimmt (Heining, Kruz, Gierisch, Höher).
Jens Meyer wusste das auch und hat damals ein gemeinsames Vorgehen abgelehnt.

Soooo schlecht kann der Jurist Leupold nicht sein, um nicht zum gleichen Kenntnisstand zu kommen.

Die überwiegende Mehrheit der CSU Stadträte hat wie immer reagiert.

Sie haben sich nicht informiert und wie bei der Einführung der Müllordnung reagiert.

Damals hatte der Fraktion Stellvertreter festgelegt: „Jetzt diskutieren wir nicht mehr, wir machen das was der Fraktion Vorsitzende (Leupold) sagt.“

Eine typische CSU Reaktion. Jahrelang hat man gemacht was Schröpf sagte, anschließend was Leupold wollte.

Zusammengefasst:

Es war kein direkter Angriff, sondern der Versuch auf Kosten der Fraktionskasse, für sich selbst,vermeintliche Führungsstärke und die Berechtigung für eine CSU OB Kandidatur zu untermauern. Fragen Sie Leupold selbst.

Leider hat die Mehrheit der CSU Stadträte wieder mal nicht durchgeblickt, aber das ist die letzten Jahrzehnte öfters passiert.

Meine Warnung damals, siehe link, wurde nie beachtet, da hat sich auch wenig geändert, leider.

http://88949.homepagemodules.de/t75f10-F...hema-FORUM.html

„Die Rippl Tipps zum schmunzeln..“ hatten alle einen realen Hintergrund, da war oft viel Insiderwissen verpackt.

Einer der Beweise dafür ist dieses Poster vom 2.12.2006 !!!!

http://88949.homepagemodules.de/t54f10-F...r-Fraktion.html

Gert Rippl

africaonline Offline



Beiträge: 38

23.03.2008 23:34
#59 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Hallo Herr Rippl,
danke für Ihre Initiative.
Wie es in einer Demokratie üblich ist, steht es mir auch frei manches
was "mit-Ihrer-Hilfe" gemacht worden ist auch "nicht-gut-zu-finden".
Unterm Strich steht:
Danke Herr Rippl, das war insgesamt klasse.
Dieses Forum war ein Stück Demokratie, an das sich Hans Schröpf nie gewöhnen mußte
(und da ist der heilfroh darüber!) und dem Leupold ist das jetzt auch zwangsweise wurscht.
Bleiben Sie am Ball - und wenn Sie herausgefunden haben, wie man einen Schweinsbraten
für 3,95 EUR rechnet, dann machen wir gemeinsam was auf.
Was halten Sie von einer Kette von Wirtshäusern in denen man nur mit einen Knödel-Pass
kommt? ;)
africaonline

GERT RIPPL Offline



Beiträge: 12

23.03.2008 23:56
#60 RE: NEUES Forum ist online ... antworten

Guten Abend africaonline. Thema Schweinebraten

Da war ich heute wieder mit Ingrid beim Essen, diesmal Gänsebraten. Der war aber teuerer aber sehr gut.
Der Schweinebraten kostete heute ebenfalls etwas mehr (Osterfeiertage) aber immer noch extrem günstig.
Hinter das Geheimnis komme ich schon noch, ich habe jedenfalls einen Grund da öfters zu essen.

Samstag am Markt mache ich das wegen der Rosswurst seit ca. 15 Jahren. Ich komme durch das Eichamt, kaufe mir die erste Wurst und gehe langsam Richtung Rathaus. Dort kaufe ich die zweite Wurst, setze mich vor das Rathaus, trinke ein Weizen und überlege welche Wurst (natürlich ohne Semmel wegen der Kalorien) jetzt besser war, das ist quasi eine wichtige Forschungsaufgabe.

Meine Frau meint das sei eine lausige Ausrede und nur ein Vorwand um zwei Würste zu essen und anschließend das Weizen zu trinken.

Frauen haben halt für wissenschaftliche Versuche wenig Verständnis.

Morgen gehe ich zum „Zum alten Schuster“, die haben jetzt einen Streichelzoo, das schaue ich mir mal an, vielleicht sind im Streichelzoo Stadträte anwesend.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de