Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 10.122 mal aufgerufen
 Die Stadt Weiden aus der Fremde betrachtet
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
hape Offline



Beiträge: 238

24.11.2006 19:03
Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten


Warum ist eine Internetseite wie weiden-zuhause so beliebt?
Zum einen, weil sie gut gemacht ist und Webcams immer neugierig machen?
Ja, ... aber auch, weil es erstaunlich viele ehemalige Weidener gibt, die Sehnsucht nach der alten Heimat haben. Sind sie nicht freiwillig von Weiden weggezogen? Warum zeigen sie dann noch eine so starke Bindung?

Jetzt eine böse Frage von mir. Sind das die „nichtmehr-Bürger“, die spätestens nach der Berufsausbildung Weiden zum Brotverdienst verliesen?
Wer sie sind? Ihr findet sie in der Einwohnerstatistik der letzten 40 Jahre von Weiden. Das anscheinende Nullwachstum ist in Wirklichkeit ein deutliches Schrumpfen, berücksichtigt man die Eingemeindungen.
Überdurchschnittlich viele junge Menschen, die studierten und z. B. nicht Lehrer werden wollten, waren gezwungen ihr Glück woanders zu finden.
Nur die Stadt hat das in ihrer Entwicklung nicht berücksichtigt, tat immmer so, als wäre sie und ihre Bürger die größten. Ohne einen August Lang, der erst nach dem Tod von Hans Bauer, die Stadt massiv förderte, hätte die Realität die Stadt schon eher eingeholt.

Euer Weiden internes Hickhack verwundert woanders nur. Besinnt euch auf eure Stärken, jammert nicht, daß ihr wieder in Statistiken die letzten seid. Seht euch als ganze Region Nordoberpfalz.
Und wenn ihr einen neuen OB braucht, holt ihn euch von so weit weg, daß er den nötigen Abstand zu eurer Stadt und ihren Skandalen beim arbeiten hat. Die Coleur ist zweitranging, hoffentlich.
Er muß nur die Feinheiten eures derben Dialekts vertehen, sprechen muß er ihn nicht können.

Igel Offline




Beiträge: 494

25.11.2006 01:42
#2 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

MODERATOR(noch zum anlernen und auf Probe)

Hallo hape and @All

Bitte mal auf das Gästebuch von weiden-zuhause gehen und die Beiträge lesen.

Oben rechts auf "weiter" klicken und falls Du (Ihr) Zeit habt die Beiträge der früheren Weidner aus der ganzen Welt lesen. Das geht bis zum 01.01.2006 zurück.
Übrigens das "weiter" ist schlecht gemacht ich würde lieber "zurück" nehmen. Warscheinlich verliere ich jetzt meinen Job *schluchz*.

Man wird wenn man die Geschichten liest irgendwie rührselig (blöderAusdruck),bekommt aber sehr viel Respekt vor diesen Leuten und ihrer Geschichte.

Ingrid die das Ding erfunden hat (Webcam Tagebuch auch bis zum 1.1.2006 lesen) kenne ich noch nicht, muß aber eine tolle Frau sein.

Also sooooo schlecht sind wir Weidner nicht, aber unsere Politiker sind anscheinend etwas "überlastet" (ich soll neutral bleiben) -Dienstanweisung-

Wer sich im Forum ärgert, sollte zur Entspannung das wirklich mal lesen.

Ich bin schon etwas stolz auf Weiden.

DER MOD-LEHRLING


hape Offline



Beiträge: 238

25.11.2006 13:20
#3 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Hallo Mod-Lehrling und Weiden,

nein schlecht seid ihr bestimmt nicht. So habe ich es nicht gemeint. Ihr vergeßt nur nach vorne zu schauen. Seid ihn euren Hickhack richtig verliebt. Merkt nicht mehr, wenn ihr, vielleicht auch im Forum, instrumentalisiert werdet.
Einen neuen OB bekommt ihr sowieso, ist nur eine Frage der Zeit. Aber anstatt ihn aktiv mitzusuchen und zu fordern, diese Chance habt ihr nur jetzt, lässt ihr euch die Auswahl von den Parteien vorgeben. Vielleicht kann man die SPD damit angehen einen fähigen Verwaltungsfachmann von außen als Kandidat zu präsentieren.
Ich wohne in Baden-Württemberg. Hier ist es z.B.durchaus üblich, daß sich Bürgermeister in größeren und attraktiveren Gemeinden bewerben. Man nimmt es ihnen nicht übel. Meist hat man den Vorteil, daß man vorher weiss, was der Neue kann.
Zudem ist hier in BaWü eine kreisfreie Gemeinde mit der Ausnahme von Baden Baden (53.000 Einwohner) immer über 100 000 Einwohner groß. Auch das spart Verwaltungskosten und das wollt ihr doch, siehe Stadtratskostendiskussion. Ein Großlandkreis WEN NEW TIR z.B. hätte das politische Gewicht in München, das ihr braucht.

Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 09:11
#4 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Du hast schon Recht hape. Ein Blick von außen hilft uns wirklich mehr als immer nur die gleichen Geschichten zu erzählen.
Der Beitrag von @ lustig z.B. über die Offenlegung der Bezüge in Bottrop könnte eine Lösung sein.

Dein Vorschlag die Landkreise NEW, TIR und Weiden zu einem Großlandkreis zusammenzulegen ist logisch. Jedenfalls besser als sich der Metropole Nürnberg zu "unterwerfen".

Die Bürger in Neustadt haben ja auch ihre Freiheit und einen Stadtrat. Weiden würde also den Stadtrat behalten (natürlich verkleinert auf 20 Sitze). Das Gewicht dieses neuen Großlandkreises währe beachtlich. De fakto gehört dieser Raum auch schon lange zusammen. da könnte der Spruch von Willi Brand stimmen: "Es wächst zusammen, was zusammen gehört"

Mal sehen was die Freunde hier im Forum dazu sagen.

Im Moment währe es sinnvoll die Stadt Weiden, ihre Stadträte und die Verwaltung unter die Vormundschaft der Regierung in Regensburg oder der Landräte von NEW und TIR zu stellen.

Die Weidner können und dürfen dieser Verwaltung und den Stadträten nicht mehr trauen.

In knapp 5 Jahren hat dieser Stadtrat und die Verwaltung jedes Vertrauen verspielt. Noch nie in der Weidner Geschichte wurde das Ehrenamt Stadtrat und der Respekt vor der Verwaltung, durch die Inhaber dieser Ämter so "in den Dreck" gezogen und zur Lachnummer degradiert.

Wolperdinger Offline



Beiträge: 32

26.11.2006 10:12
#5 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Ja Erni, ich muss dir recht geben. Ein Großlandkreis wäre eine feine Sache. Wenn dann noch die richtigen Volksvertreter an den richtigen Positionen sitzen würden, so würde die gesamte Region erheblich erstarken.
Sollte sich Weiden jedoch an die Metropolregion Nürnberg anschließen, werden wir immer das Schlußlicht bleiben.
Als kreisfreie Stadt ist Weiden einfach zu klein und der Verwaltungsapparat zu sehr aufgebauscht. Durch den Zusammenschluß zum Großlandkreis bestünde endlich die Möglichkeit die Verwaltung zu optimieren und dadurch natürlich die Kosten erheblich zu senken. Außerdem könnten gelungene Konzepte in der ganzen Region Anwendung finden, was ja bisher leider nicht möglich war, da jeder sein eigenes Konzept gemacht hat. Nur damit keiner sagen konnte, es wird dem anderen nachgemacht.
Aber wie ich die Weidener kenne werden die nie einen Vorstoß zum Großlandkreis wagen, da jeder nur auf sein Scherflein bedacht ist.

blondie Offline



Beiträge: 86

26.11.2006 10:12
#6 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Also irgendwann ich schon Schluß mit lustig. Du hast wirklich nichts anderes im Sinn als unsere Stadträte und die ganze Verwaltung ständig und immer zu beleidigen.Das wird schon fast langweilig, denn in den letzten Tagen lese ich fast nur noch Einträge von Erni und Wolverine.
Gibt es denn so gut wie keine anderen mehr. Das kommt mir sehr spanisch vor

Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 10:38
#7 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Hallo blondie,

an der Überbezahlung der Weidner Stadträte bin ich unschuldig, an der von der CSU (gegen die Stimmen der SPD) genehmigten legalen Abzocke der leitenden Mitarbeiter auch.
Das Leupold Müllkonzept habe ich auch nicht gemacht. An der Feigheit der Weidner Parteien ihre Bezüge wie in Bottrop offenzulegen bin ich nicht beteiligt.

Den Schröpf habe ich wirklich nicht (rechtskräftig) wegen Betrug verurteilt- Die Tricks der Stadtwerke habe ich auch nicht erfunden (bitte mal nach Amberg sehen).

Der NT schreibt keine Berichte auf Anweisungen von mir und an Weiden direkt war ich (leider) nicht beteiligt.

So lieber blondie, erzähl mal wie ein Bürger mit dieser Verwaltung und diesen Stadträten weiter leben soll, mach mal

Ich bin nur Bürger, aber nicht der Depp der Verwaltung, von Jens Mayer und Walter Leupold.
Leider bezahle ich wie tausende von Weidnern den ganzen wiederlichen Sunpf.



blondie Offline



Beiträge: 86

26.11.2006 11:12
#8 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Nein Du bist kein Depp, aber Motzer und Stänkerer hat unser Land schon viel zu viel.
Du willst es anders, dann stell Dich zur Verfügung, kandidiere und mach es besser.
Aber weißt Du, motzen ist halt einfacher, man hat ja keine Verantwortung.
Sei kein Feigling und kandidiere das nächste Mal, nur dann hast Du meinen Respekt



Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 11:17
#9 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

@Hallo Blondie,

das Forum ist echt gut, ich habe soeben mal nach deinen Beiträgen gesehen

5 Beiträge, davon wurden zwei Beiträge von den Mods gelöscht. Die verbleibenden sind lustig, mal einfach lesen.

Solltet Du hier Stunk machen wollen, ohne selbst etwas beizutragen ist es besser man löscht Dich.

Lieber blondie, sicher würden sich viele Leute wünschen, das Forum würde zerstört (durch viele blondies), aber das werden die kaum zulassen (hoffe ich).


mario ( Gast )
Beiträge:

26.11.2006 11:20
#10 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten
Hallo Blondie!

Wir Bürger haben das aktive und das passive Wahlrecht! Das heißt, wir dürfen sehr wohl nachfragen, andere Informieren und uns selbst, etwa hier im Forum informieren.

Und wenn eine Sache so stinkt, wie es derzeit in Weiden ist, dann sollten auch andere informiert werden. Fehler aufzuzeigen und andere davon zu informieren ist kein Motzen und Stänkern, sondern aktive Politik. Nur der informierte Bürger kann eine gerechte Wahlentscheidung treffen. Ich habe mich dafür entschieden, durch meine Wahlstimme politisch aktiv zu werden. Ich brauche dafür nicht zu kandidieren. Ich will mir aber sehr wohl die
Politiker aussuchen und wissen, wen ich da wähle.

Stell dir mal vor, Hans Schröpf würde den Staatsanwalt als "Motzer und Stänkerer" bezeichnen, nur weil dieser, genau wie wir hier im Forum, die eine oder andere Sache aufdeckt.

Also überleg Dir mal deinen Beitrag nochmal. Es kann doch nicht angehen, dass Verfehlungen nicht mehr zur Sprache gebracht werden dürfen. Wenn ein Vorwurf nicht stimmt, kann der Betroffene ja dagegen vorgehen.

Vielleicht sieht der Weidener Stadtrat uns Bürger ja auch als "Stänkerer und Motzer", naja liebes Stadtratskollegium, dann müsst ihr euch halt neue Bürger wählen :-)

blondie Offline



Beiträge: 86

26.11.2006 11:52
#11 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Kritisiere nicht das Forum. Find auch, daß nicht alles perfekt läuft. Aber ich glaube Ihr habt oder wollt mich nicht verstehen. Ich habe nur klar zum Ausdruck gebracht, daß es wünschenwert wäre, wenn Erni oder Wolverine oder die Anderen sich zu Wahl stellen würden, dann könnten sie etwas bewegen,ihre Ideen umsetzen, verändern was sie jetzt verurteilen. Es ist doch eigentlich ganz einfach zu verstehen.
Was haben meine Zeilen damit zu tun das Forum zu sprengen. Bei aller Liebe!

Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 15:15
#12 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

blondie, die Wahlen sind 2008 !

Wir haben jetzt 2006 (bitte überprüfen). Also können wir uns jetzt noch nicht zur Wahl stellen (bitte auch überprüfen)

Was willst Du eigentlich mit deinen Beiträgen ? Keine Infos, keine Vorschläge, keine Ideen, also genau das Gleiche wie unsere überbezahlten Stadträte.(ebenfalls überprüfen)

Eigentlich kann nur ein Stadtrat solche Beiträge schreiben wie Du. Sag mal bist Du einer ?

blondie Offline



Beiträge: 86

26.11.2006 15:38
#13 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Ach Du meine Güte.... Bin zwar blond, aber nicht .......
Warte auf Deine Vorschläge. Aber ich kann beim besten Willen, auch bei Dir keine entdecken. Außer Vergleiche zu anderen Städten kommt da nichts.
Klar sind die Wahlen erst 2008. Aber Du brauchst bestimmt die Zeit um die Leute davon zu überzeugen, daß Du einer von den G U T E N bist!!!![

Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 16:12
#14 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

Hallo blondie,

die Vergleiche mit anderen Städten sind in der Samstag Ausgabe vom NT.Die sehen aber nicht gut aus für die Weidner Abstauber im Stadtrat. (Ich bin nicht der NT). kannst sogar anrufen und nachfragen beim NT..
Hab zwar noch keinen Vorschlag von Dir gelesen (Ausnahme Kanditatur für 2008).

Aber ich fang mal an:

Der amtierende Stadtrat erhält ab sofort das gleiche Geld wie die Stadträte in Amberg.
Die zuviel erhaltenen Gelder (im Vergleich zu Amberg) werden von den Stadträten seit Beginn der Stadtratsperiode zurückbezahlt. (Der Hägler Schorsch darf in Raten bezahlen)

Die Dezernenten zahlen die zuviel erhaltenen Gelder (Vergleich zu Amberg)auch zurück. Der Hubmann darf aber einen Gnadenerlaß an die Regierung schicken

Meyer und Leupold zahlen (im Vergleich zu Amberg) das Geld auch zurück und schämen sich
(Gehalt für Fraktions Chefs, siehe Bericht NT)

Wir holen die Müllexperten vom Landkreis TIR, NEW,AS und Amberg nach Weiden, die überprüfen unseren Müll (nein...nicht die Stadträte )entsorgen unsere Müllchefs und binden Weiden (wegen Müll) an den Landkreis an.

Sind doch gute Vorschläge,oder ?


blondie Offline



Beiträge: 86

26.11.2006 19:21
#15 RE: Weiden - besinn dich auf deine Stärken antworten

hi Erni
Deine Ideen find ich superstark. Mach eine Liste und die der
Leute fliegen Dir nur so zu, vielleicht auch ich. Mal schaun, ob Du so beständig bleibst,
dann bin ich auf Deiner Seite

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de