Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 20.064 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
Erni Offline



Beiträge: 777

16.11.2006 10:22
#76 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo Kanzler,

wegen der Müll- Presse den NT Tel. 0961 85275 (H.Wieder), oder 85273 H. Gammanik anrufen.

Beide haben die Beiträge (Thema Müll) die heute im Neuen Tag sind geschrieben.

Skippy das Buschkänguru Offline



Beiträge: 1

16.11.2006 13:29
#77 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Also die Stadträte, die beim Städtebauwettbewerb "Soziale Stadt" in der Jury saßen, haben 8000.- DM dafür bekommen, an ein paar nachmittagen Kaffee zu schlürfen und an der richtigen Stelle gefällig mit dem Kopf zu nicken. Und Großwildjäger haben so eine Hausfrauenzulage bestimmt nötig, um den nächsten großen Bock zu schießen.

Kanzler Offline



Beiträge: 27

16.11.2006 15:53
#78 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo Erni,

was ich nicht will, ist hier eine pauschale Schlechtmacherei der Legislative in Weiden.

Das mit der nicht bewachten Kartonpresse ist ein Ding der Stadt. Die sollte für die Überwachung verantwortlich sein. Niemand muß das gleich in der Zeitung lesen.
Ich hoffe nur, Elliot kümmert sich darum, ausnahmsweise.

Gruß an Alle !

Erni Offline



Beiträge: 777

16.11.2006 16:05
#79 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo Kanzler,

will ich auch nicht, habe aber Angst an anderen Stellen könnte das gleiche Problem auftauchen. Kinder sind mir wichtiger als ein verärgerter Beamter.

Die ist MIT SICHERHEIT kein menschliches Problem , sondern ein Grundproblem des nicht durchdachten Müllkonzeptes. Die dauernde Überwachung war vorgesehen (daher auch die lustigen Häuschen) wurde aber von der Verwaltung eigenständig (Kostenexplosion) geändert.

Die Stadträte wissen das nicht, deshalb Zeitung, dann gehts schneller.

Irlwin Offline



Beiträge: 551

16.11.2006 22:34
#80 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Elliot, gib es auf, Du redest Dir den Mund fransig, Erni wiederholt sich ständig, bei Erni ist Hopfen und Malz verloren. Ich bin schon der Meinung, dass etliche Stadträte voll o.k. sind. Mein Ding wär es z. B. nicht, am Abend noch in Vereinsversammlungen zu gehen, oder Stadtteilversammlungen abzuhalten. Ich denke die Bürger kennen ihre tüchtigen Räte schon und wählen auch dementsprechend.

Bürger Offline



Beiträge: 10

17.11.2006 13:28
#81 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Zitat von Irlwin
Elliot, gib es auf, Du redest Dir den Mund fransig, Erni wiederholt sich ständig, bei Erni ist Hopfen und Malz verloren. Ich bin schon der Meinung, dass etliche Stadträte voll o.k. sind. Mein Ding wär es z. B. nicht, am Abend noch in Vereinsversammlungen zu gehen, oder Stadtteilversammlungen abzuhalten. Ich denke die Bürger kennen ihre tüchtigen Räte schon und wählen auch dementsprechend.


Wo bitte sind unsere Stadträte denn tüchtig? In Weiden passiert nichts, das unsere Stadt etwas attraktiver oder liebenswerter machen würde. Die Stadträte (insbesondere die der CSU) sind einzig und alleine in der Lage viel Geld einzusacken und sich auf dem "Erreichten", wenn man das so bezeichnen kann, auszuruhen!

Kanzler Offline



Beiträge: 27

18.11.2006 09:54
#82 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo Leute, jetzt sind 2 Tage vergangen, seit sich Elliot nicht mehr gemeldet hat.
Hallo Elliot, hast Du schon Dein Pulver verschossen ??

Ich fand es sehr couragiert von Elliot, hier im Forum Stellung zu beziehen und den Bürgern nah zu sein ! Schlecht fand ich die ständigen Angriffe gegen ihn, die nicht sachlich waren, obwohl er es schon war.
Doch jetzt meldet er sich nicht mehr !
Elliot, wo bist Du ? Keine Lust mehr ? (ich könnte es mir vorstellen)

ODER

Ich könnte mir vorstellen, daß er den Satz gehört hat: " Wer schreibt da im Forum über uns ??"

"Jetzt herrscht REDEVERBOT " !


Nach der neuesten Insider - Info über den Neuen Tag weiß ich, daß hier die "Gang" ihre Fühler auf Empfang hat, nicht nur im Rathaus ...

Weiden, es ist an der Zeit - die Konsequenzen zu ziehen !!!



Elliot Offline



Beiträge: 56

18.11.2006 13:35
#83 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Nein, ich habe kein "Rede- oder Schreibverbot". Nur es gibt nun mal auch Tage, an denen ich nicht dazukomme ins Internet zu schauen. Was die Kartonagepresse angeht, schließ ich mich der Meinung an, dass das ohne Beaufsichtigung zu gefährlich ist. Am Montag ist vor der Stadtratssitzung noch Fraktionssitzung und wird auf jedenm Fall zur Sprache gebracht.

Kanzler Offline



Beiträge: 27

18.11.2006 14:55
#84 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

OK, Elliot.
Ich freu mich, daß es Dir gut geht.
Danke für Deine Arbeit.

Viele Bürger in Weiden können sich gar nicht vorstellen, welche Arbeit auf die Stadträte eigentlich jede Woche wartet. Wenn ich mir den Sitzungskalender so anschaue, dann möchte ich nicht mit unseren Räten tauschen.

Weiden hat Aufklärungsbedarf !!!
Nicht jeder Hinz und Kunz muß einzeln darum Bitten, sondern unsere gewählten Vertreter müssen jetzt dafür sorgen !
15.000 Online-Zugriffe sind ein Indiz dafür -
Weiden hat ca. 30.000 harte Bürger - also keine Kinder und Pflegebedürtige. Wenn von den 15.000 Zugriffen z. B. 7.500 Bürger je 2x "drin" waren, dann sind das 25% der Bürger.
Reichen 25% als Interessierte ??


Sitzungsgelder sind eine Entschädigung für nicht geleistete Arbeit.
Wenn ich mir das als Selbständiger durchkalkuliere, dann ist zwar z. B.
ein Stundenlohn von 2 Stunden mit je 100,- Euro (Sitzungszeitraum) ganz gut.
Ich hab dann aber auch evtl. Fahrkosten wenn eine Sitzung in TIR bei der Sparkasse stattfindet.
Desweiteren bin ich als Selbständiger nicht gesetzlich abgesichert (d.h. Keine Rente mit 67, keine Arbeitslosenversicherung/Hartz IV, keine Krankenversicherung, keine Pflegeversicherung).
Ich muß das alles selber zahlen.
Politiker werden durch Ihre Arbeit bestimmt nicht ärmer. Wenn aber jetzt die CSU Bereicherungsprogramme startet und öffentlich absegnet, geht das entschieden zu weit.
Und das Rathaus IST heute verschlammt.

Was ich nicht will - ist Korruption im Weidner Rathaus - Mauschelei - Arroganz.
Und die muß aufhören !



Elliot Offline



Beiträge: 56

18.11.2006 17:00
#85 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Zitat: "Was ich nicht will - ist Korruption im Weidner Rathaus - Mauschelei - Arroganz."
Ich glaube, das will keiner von uns.
Was wiederum das Sitzungsgeld der Sparkasse!!!! angeht. Es ist so, dass dies eine Bayernweite Vorgabe ist, und nicht nur in Weiden. Außerdem sind es nicht 100 € pro angefangene Stunde, sondern 100 €Aufwandsentschädigung und dann nochmal kurz gefasst "Dienstausfall" pauschal 100 €,. Dies jedoch nicht bei allen. (Bitte nachlesen unter der Satzung des Zweckverbandes Sparkassen Nordoberpfalz"
Die normalen Ausschüsse sind wie bereits erwähnt mit 25 € pro Sitzung entschädigt.
Ich möchte nochmals darauf hinweisen die Stadtratstätigkeit ist kein Beruf sondern ein Ehrenamt, und gerade die selbstständigen müssen für die Zeit, in der sie im Geschäft fehlen ERsatz finden und bezahlen, so dass das sicher keine Bereicherungstaktik ist.

Erni Offline



Beiträge: 777

18.11.2006 19:40
#86 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

PEACE Elliot

Du bist zwar Mitglied des Systems aber zumindest tapfer. Dafür Danke.

Du willst nicht Korruption,Mauschelei und Arroganz, das haben wir doch alles schon längst:

Korruption: Staatsanwalt Höbold sprach von mafiösen Strukturen. Das hat noch nie ein Staatsanwalt in Bayern zu einer ganzen Stadt gesagt. (Bauskandal, Meisner,Eigenanzeige eines städt. Mitarbeiters. Hausfrauenzulage, Überbezahlung der Stadträte, zusätzlicher Sitz im Ausschuß usw.

Mauschelei: Reicht dazu das Thema Tombola ?

Arroganz: Schon mal als normaler Bürger mit Hubmann oder Alois Schröpf gesprochen. Hast du die Aussagen dieses wiederlichen Typen der Stadt gelesen bei der Einführung des Müllkonzeptes ("die Bürger müssen sich daran gewöhnen)?
Schon mal mit "Umweltingenieur Seidl" dienstlich zu tun gehabt?. Da wo die größten Sauereien sind (AW Gelände, Mitras usw) ist der nie zu sehen. Hier ticken aber die Zeitbomben. Dafür quält er Unternehmer im Industriegebiet. Der Mann ist krank, auch ein Arbeitgeber (Stadt) hat eine Fürsorgepflicht für kranke Mitarbeiter.

Also wir haben all die Dinge die Du nicht willst, was machst Du oder Deine Fraktion dagegen ?

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

19.11.2006 13:05
#87 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

aber hallo leute, es hat sich inzwischen ungeheuerliches ereignet! um das zu erfahren, muß man allerdings mitglied im forum sein, denn diese story steht unter "sonderinfos für mitglieder". ich kann nur soviel sagen, der sumpf ist X-mal größer als wir gedacht haben und ich sehe mich aufgrund dieser geschichte veranlasst, den NT nach 25-jährigem bezug abzubestellen

maximaus Offline



Beiträge: 1

19.11.2006 13:52
#88 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Im Zusammenhang mit der Entlohnung von Stadträten und vor allem Dezernenten bzw. anderen Angestellten der Stadt wäre es doch interessant zu wissen, wie der sog. "Geldwerte Vorteil" der bei allen kostenlosen Essen nach Sitzungen oder Beratungen entsteht, versteuert wird. Es kommt ja auch vor, dass nach solchen Terminen mitunter sogar ein Fahrdienst der Stadt oder der Stadtwerke eingesetzt wird, um die evtl. nicht mehr fahrtüchtigen Personen nach Hause zu bringen. Auch hier entsteht ein steuerlicher Geldwerter Vorteil. Adlerauge sei wachsam !

Erni Offline



Beiträge: 777

19.11.2006 14:41
#89 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Das Adlerauge ist auf einem Auge blind. Nur den Schröpf habens erwischt (konnte leider nicht verhindert werden) Der hat ganz schön geblutet Z.B. wegen Dekoration der Schröpf Tanne in seinem Garten zum W.-Fest.

Den Baierl Franz (CSU Stadtrat und Verbindungsmann zur Feuerwehr)haben´s halt nicht erwischt. Der hat vor Angst (wegen erwischen) gleich den wunderschönen Baum im Garten fällen laßen.
Pech für den Baum und Glück für´n Franzi

Jetzt hat der Baierl keinen Baum mehr und die Deko Profis der Feuerwehr nix mehr zum schmücken.Der Franzi gehört zu den vier Stadträten die zuviel Geld erhalten und nix zurückzahlen wollten.

Das Leben ist schon hart für Profis

Apfelstrudel Offline



Beiträge: 1

19.11.2006 19:59
#90 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo noch eine Ergänzung:
Es lief doch offensichtlich so dass die Aufsiuchtsbehörde meinte A 16 gehe nicht für eine Größenordnung wie Weiden sondern nur A 15 und dass man dies zum Anlass nahm, zukünftig berufsmäßige Stadträte einzustellen auf Zeit bei denen A 16 möglich ist. Nachdem dann vom Stadtrat die ZUsicherung fiel Herrn Rauschecker A 16 anzubieten, stellte sich heraus, dass die Regierung sich geirrt hat und schritflich von ihrer Aussage Abstand genommen hat. Nur: Die CSU ist anders als die Regierung nicht zurückgerudert sondern ging soweit nun auch den anderen Dezernenten ein entsprechendes Angebot zu machen da ein berufsmäßiger STadtrat auch noch lukrativer ist als A 16! Dabei ist doch die Geschäftsgrundlage weggefallen (Freie Wähler und SPD waren übrigens gegen diese Maßnahme)
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/918447-118,1,0.html

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de