Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 20.040 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Wolverine Offline



Beiträge: 495

25.11.2006 11:35
#121 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

NEIN @ mario, der Neue Tag wird "nicht wieder".

Unter dem Druck der Leserbriefe ausgelöst von "Weiden direkt" wird auch beim Vergleich mit Amberg vom NT "Hofberichterstattung" durch "tarnen und täuschen" gemacht

<Kein Vergleich der GESAMTKOSTEN die Weiden und Ambergs Bürger für ihren Stadtrat aufbringen

<Kein Wort über die sonstigen "Raffke-Vorteile" die sich Weidens Räte zugelegt haben.(Alkohol Partys nach jeder Sitzung,Fahrbereitschaft, Gaudi Ausflüge des Stadtrates (mit Hofstaat),Kostenstellen für angebliche Gästebewirtung (die man event.verbraucht) usw.

>Kein Wort über die Freistellung der Dezernenten von der Abgabepflicht (einmalig in Bayern)

<kein Wort über die hundertausende von Euros die wir in dieser laufenden Stadtratsperiode unter der Verantwortung der CSU, den 40 "Volksvertretern" zusätzlich (im Vergleich zu Amberg) bezahlen mussten (ohne das wir das wissen dürfen)

<kein Wort über die liebevolle Betreuung der Pressevertreter duch die Stadt (auf Kosten der Bürger).


Seit Jahren schweigt der Neue Tag zu diesen Problemen, nur weil die Leser Briefe schreiben (bitte weitermachen) und es Weiden direkt gibt, beschäftigt sich der NT (aber unvollständig) mit diesen Problemen.

Der Filz und die Abzocke in Weiden durch eine kleine Gruppe von Stadträten und Verwaltungsbeamten konnte nur deshalb geschehen weil der NT zur "Schlaftablette" geworden ist.

Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 09:20
#122 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Am Montag sind die Fraktionssitzungen der SPD und CSU.

Am Dienstag werden wir im NT erfahren was die (im Vergleich zu Amberg) überbezahlten Stadträte zu sagen haben. Spannend wird, wie man uns erklären will warum seit Jahrzenten Millionen städtische Gelder in die Taschen der Stadträte und der leitenden Beamten "umgeleitet" wurden.

Sicher ist, wir haben seit ca. 5 Jahren den unfähigsten, aber teuersten Stadtrat in der Geschichte von Weiden.

Das Ehrenamt wurde zum abzocken benutzt. Kompliment an die ehrlichen Stadträte in Amberg.

Hans Offline



Beiträge: 490

26.11.2006 21:59
#123 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Klar, die Politische Situation in Weiden muß Unzufriedenheit auslösen.
Es gibt "zuviel stinkendes" in unserer Stadt.

Eines sollten wir jedoch nicht vergessen:
Vor mehr als viereinhalb Jahren wurde dieser OB und seine Stadträte von einer deutlichen Mehrheit der Weidener Bürger gewählt. Er wurde so gewählt obwohl vieles schon bekannt war, was die Gerichte bis heute nicht abgearbeitet haben.
Als 1. Nachrücker Zum Stadtrat der CSU-Liste wählten die Weidener Bürger einen Bewerber der zu dieser Zeit wegen Handlungen zum Schaden der Stadt Weiden in Untersuchungshaft war.
Ca. 4 Jahre lang nahm ein gewählter CSU Stadtrat aus gesundheitlichen Gründen nicht an Sitzungen teil.
Obwohl er angeblich privat unter gerichtlich angeordneter Betreuung steht erfolgte kein Rücktritt, denn sonst hätte ein OB Schröpf (Stadt geschädigt, z.T. abgeurteilt) einem neuen Stadtrat (Stadt geschädigt, abgeurteilt) den Amtseid auf die Stadt abnehmen müssen !
Bleibt die Feststellung, viele weidener Bürger wollen es anscheinend so wie es ist.

Daher finde ich es auch nicht so toll den wenigen Stadträten, die im Bereich ihrer Möglichkeiten versuchen manches etwas anders zu gestalten, auch über dieses Forum ihre Arbeit madig zu machen. Es sind doch nicht alle Stadträte geldgierige Nichtstuer die städtische Mittel verprassen.

Durch Aufklärung der Wähler muss sich auch deren Verhalten ändern sonst ändert sich nichts.

Erni Offline



Beiträge: 777

26.11.2006 22:17
#124 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hans dashalb wollen wir ja die Aufgliederung der Bezüge wie z.B.in Bottrob. Damit können wir klar erkennen wieviel kostet uns jeder einzelne Stadtrat pro Legistraturperiode.

Ist doch nicht zuviel verlangt, oder?

Was kostet uns die Brühler, der Hägler Schorsch oder die Girke ?
Ich will es ja nur wissen, die in anderen Städten dürfen das, wir nicht.

Da kommt so das Gefühl hoch,hier stinkt etwas. Kann mich auch täuschen. Glaube ich aber nicht.

Seltsam ist nur sowohl SPD als CSU sind dagegen. Lt. Bericht NT vom Samstag ist dies anscheinend die Allianz der Abzocker. Ich habe auch gewählt aber nicht gewusst wie sehr uns die Stadträte im Vergleich zu Amberg austrixen (und zwar alle).

Irlwin Offline



Beiträge: 551

28.11.2006 15:18
#125 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Autofahrer, hab soeben erst Deinen Beitrag gelesen, ich geb Dir vollkommen recht!

Irlwin Offline



Beiträge: 551

28.11.2006 15:21
#126 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hans, Du hast es richtig erkannt, wir, die Bürger haben gewählt.

mario ( Gast )
Beiträge:

28.11.2006 15:27
#127 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten
Hallo! Sicher - die Mehrheit der Weidener Bürger haben damals so gewählt.
Es gibt aber einen Unterschied - viele, darunter auch ich, waren aber über die Dinge die Hans erwähnt hat, nicht informiert. Hätte der "NT" mal die Dinge von der Seite beleuchtet, wie es Hans in seinem Beitrag getan hat - und damit meine ich, dass auch mal Hintergrundinfos geliefert werden, dann wäre das Wahlergebnis wohl anders ausgefallen.

Genau aus den Gründen, die ihr anführt halte ich dieses Forum für notwendig.
Der Bürger und somit Wähler muss sich ein Bild der Kandidaten machen, und das kann er nur, wenn er informiert ist. Klar, einige Beiträge dieses Forums müssen wohl kritisch hinterfragt werden, aber immerhin werden hier erste Anregungen gegeben, sich weitere Informationen zu beschaffen. Ich sehe unsere Komunalpolitik inzwischen sehr viel kritischer als noch vor einigen Wochen.

Es ist eben nur der Bürger mündig, der auch informiert ist.

Schlumpf Offline



Beiträge: 4

28.11.2006 21:45
#128 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Ich habe meistens bei Wahlen Csu gewählt und jetzt tu ich mich schwer, bin gespannt wie die Weidener Csu den Vertrauensverlust beim Bürger wieder gut machen will. Eine bessere Informationspolitik ist auf jeden Fall das mindeste

herb Offline



Beiträge: 19

29.11.2006 21:44
#129 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Es ist schon erstaunlich wie der NT herhalten muß für das Versagen der Bürger. Wer Zeitung lesen kann, konnte sich über alle Vorgänge (Schröpf) informieren. Wer allerdings Bild-Zeitung Niveau und Kampagnen benötigt um wach zu werden, dem ist nicht zu helfen.
Wache Bürger wissen, Wahltag ist Zahltag, und dann schauen wir uns mal die letzte Wahl an

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

30.11.2006 19:40
#130 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

eine geschichte zu unserem großwildjäger stadtrat willi wendehals:
der hat ja nicht nur die neigung alle möglichen großen und kleinen geschützten tiere dieser erde auf den pelz zu legen, sondern der läßt sie auch noch in lebensgröße ausstopfen, um sie einmal in einer "hall of fame" auszustellen
so überlegt die eon schon ob sie nicht einen geeigneten platz für ihr aufsichtsratsmitglied und gleichzeitig haus- und grundbesitzerhäuptling zur verfügung stellen

schorsch Offline



Beiträge: 149

06.12.2006 21:25
#131 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

sogar dieser wendehals wurde nach seinem, aus reiner machterhaltung vollzogenem parteiwechsel, in den stadtrat gewählt. grund: weil er dann für die csu antrat. ein ehemaliger weidener spd-ob-kandidat hat das einmal auf einen nenner gebracht. zitat: wenn man in weiden einem besenstiel ein schild mit der aufschrift "CSU" umhängt, wird er gewählt.

Erni Offline



Beiträge: 777

09.12.2006 19:08
#132 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Der sicher untätigste und unfähigste Stadtrat in Weidens Nachkriegsgeschichte beschäftigt sich seit Wochen auf unsere Kosten mit parteiinternen Themen von denen wir Bürger sicher nichts haben.

Ist das eigentlich legal? Wir haben die Leute dafür nicht gewählt und wollen sie dafür auch nicht bezahlen.

Kann man diesen LUXUS-STADTRAT der viel zuviel kostet und nix bringt zu Neuwahlen zwingen? Wer braucht eigentlich diese Versager (nicht alle) noch.

DER RÜCKTRIT DES GESAMTEN STADTRATES WÄRE EIGENTLICH ÜBERFÄLLIG UND NEUWAHLEN DIE BESTE LÖSUNG FÜR UNS ALLE !!!!!!

antenne Offline



Beiträge: 120

10.12.2006 19:16
#133 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo,

das ist schon toll. Ein paar Forumsmitglieder kotzen sich aus und schon soll der ganze Stadtrat zurücktreten und Neuwahlen ausschreiben.

Wie oft denn eigentlich? Vielleicht passt einigen anderen nach einer Neuwahl dann wieder etwas nicht und drei Monate später müssten die Stadträte schon wieder zurücktreten.

Als Nichtweidener mache ich jetzt mal eine Rechnung auf.

Der gesamte Stadtrat kostet die Weidauer 400 000 € im Jahr (übertriebene Schätzung meinerseits wegen leichter Rechnung).

Weiden hat 40 000 Einwohner, wieder grob geschätzt.

Der gesamte Stadtrat kostet also jeden Bürger 10€ pro Jahr oder 0,027 cent pro Tag.

Dafür könnt ihr ihn beschimpfen, beleidigen, verhöhnen und jede Art von persönlichem Frust auf den von Euch gewählten Stadtrat schieben.

Alles was gut ist habt Ihr selbst zustande gebracht und für alles schlechte gibt es ja einfach den Stadtrat.

Für 0,027 Cent pro Tag also ein wunderbares Ventil um allen Ärger, der sich anstaut entweichen zu lassen, wobei natürlich ein Internetforum die beste Möglichkeit darstellt, denn hier kann man den Leuten am Zeug flicken, ohne dass man ihnen gegenübersteht, in die Augen schaut oder sogar Gegenargumente und Fakten anhören muss.

Vielleicht schreibt auch mal jemand, wer denn das nächste mal antreten soll und in den Stadtrat gewählt werden soll, denn von den jetzigen 40 sind ja, wenn man dem Forum hier glauben soll fast alles Versager, die nur in die eigene Tasche wirtschaften.

Ich freue mich auf geeignete Kandidatenvorschläge und wünsche noch einen schönen Abend.

zeuge Offline



Beiträge: 22

10.12.2006 19:37
#134 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo antenne,

Entschuldige bitte:

Es geht aber nicht darum was der Stadtrat bekommt sonder welchen schaden dieser Stadtrat verursacht!

Ich persönlich glaube nicht das alle 40 Stadträte Versager sind!

Nein es sind sicher keine Versager denn alles was die machen hat Methode.

Das ist ja das verheerende!

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

10.12.2006 19:58
#135 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Schlimm ist der Stadtrat im Detail!

Schlimm ist nur die Übermacht im christlichen Frak, wo man sich dann alles leisten kann!

Keine Partei- egal welche sollte von den Wählern mit dieser Übermacht ausgestattet werden.

Künftig werden hoffentlich die Wähler genauer hinschauen und hoffentlich halten sich die Kirchen aus dem "Wahlkampf" heraus.

Anständige Menschen gibt es doch überall- auch ohne Pfarrer!

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de