Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 279 Antworten
und wurde 35.617 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

10.10.2007 12:51
#196 RE: An Herrn Leupold antworten

Eigentlich ist es doch völlig egal,
was dieser wildgewordene Jurist beruflich treibt.
Er ist so und so eine Schande für die Stadt und die gesamte Region.
Er wird zu einer Plage, wenn ihm nicht umgehend und nachhaltig Einhalt geboten wird.
Wie lange wird der Landrat Wittmann dem Treiben noch tatenlos zusehen ???

Mich wundert auch, dass bisher noch kein Verteidiger auf den Gedanken gekommen ist,
diesen Richter wegen Unzumutbarkeit abzulehen.
Wurde eigentlich die Justizministerin über den "politischen Amoklauf" dieses Richters informiert?
Es muss doch möglich sein, diesen Choleriker in die Schranken zu weisen.

Ich glaube, dass er die Weidener-Christlich-Sozialen
absichtlich mit in den Abgrund reißen will.
Er weis, dass seine Zeit endgültig abgelaufen ist.

Er weis, dass seine "Parteifreunde" gegen rebellieren werden,
wenn erst allen klar ist,
dass die CSU nur 7 oder 8 Stadtratsplätze erreichen wird.
wenn dem Einzelnen klar wird,
dass es für ihn keinen Stadratssitz geben wird,
wenn letztendlich klar ist, dass der CSU-Leo dafür gesorgt hat,
dass Nebeneinkünfte wegfallen werden.
Wenn Jeder mit allen Mitteln seine "Pfründe" verteidigen will ---
Dann kämpft jeder gegen jeden !
Dann wird abgerechnet zwischen den "Partei- und Listenfreunden" !
Dann wird spätestens ab Mitte Dezember ein "Schuldiger" gesucht !
Dann hat der Leopold seine "Bescherung" unterm Weihnachtsbaum !

Ich muss mich über die Naivität von Seggewiß und Meyer wirklich wundern.
Leopold und Höher haben kein Vertrauen verdient.
Sie müssen öffentlich bekämpft und vorgeführt werden!

Die "Genossen" dürfen nicht "treudoof" schauen,
wenn Höher redet und dreinschaut als ob er keiner Fliege etwas zu Leide tun könnte.
Der "Lothar aller Weidener" kämpft um sein politisches Überleben.
Das muss allen klar sein!
Von wegen kollegial und anderes sentimentales Gesoxe!
Seggewiß muss Höher meiden und Offenlegung einfordern in Sachen Schröpf!
Für Seggewiß gilt:
Ab sofort ist Schluss!!!

Einmal "Lehrgeld" zu zahlen, ist keine Schande, denn--
"Aus Schaden wird man klug"!

Seggewiß darf aber nicht nur nach vorne schauen -- er muss
die CSU-Nicker immer und immer wieder mit Schröpf in Verbindung bringen?
Es geht um sein Überleben. Leopold und Konsorten werden keine Gnade kennen.
Seggewiß muss deshalbFragen stellen zu den "Schröpf-Höher-Leupold"-Machenschaften,
sobald der "Polit-Clown" auch nur das "Maul aufmacht", um beim Leopold-Stil zu bleiben.

Seggewiß muss im Stadtrat Fragen stellen zu ungeklärten Finanzproblemen der Schröpf-Ära!
Seggewiß muss jedem eizelnen CSU-Stadtrat die "Akten um die Ohren Hauen", wenn er ausweichend zu antworten versucht.
Wer Fragen stellt, hat die Gesprächsführung in der Hand!
Das ist eine uralte Weisheit.

Seggewiß braucht deshalb gewiefte Verwaltungs-Juristen und
ein Hand voll absolut loyaler Mitarbeiter als Zu- und "Vor"-arbeiter,
die in der Lage sind,
Leopold am "Nasenring" im Stadtrat vorzuführen und der Lächerlichkeit preiszugeben.
Seggewiß muss "Waffengleichheit herstellen"!
Sonst ist er verloren !!!

Leopold muss wissen, dass er mit allen rechlich zulässigen Mitten "politisch bekämpft" wird.
Leopold muss wissen, dass er auf ein "mit allen Wassern gewaschenes OB-Team trifft.

Leopold darf nicht glauben:
Die anderen sind blöd und ---
er ist gar nichts !!!!

elster Offline



Beiträge: 30

10.10.2007 15:31
#197 RE: An Herrn Leupold antworten

irgendwie ist er doch gut unser leupold
er sorgt wirklich für einen neubeginn, ohne CSU.
allerdings in einer form, die uns zeigt, mit welcher arroganz wir in den letzten jahren regiert wurden.

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

10.10.2007 15:47
#198 RE: An Herrn Leupold antworten

.

[b]Armer Leupold - jetzt hacken aber alle auf ihn rum,

derweil soll er sich schon außergewöhnlich mit seinem tun im Stadtrat Weiden aufregen.

Seine Lebensgefährtin in Schwandorf welche eine betuchte Ärztin ist oder sein soll, mußte ihm angeblich schon eine Beruhigungsspritze geben, damit er wieder ruhiger wird.

Hoffentlich geht ihr das Spritzmittel nicht aus!![/b
]

.

Cipangu Offline



Beiträge: 85

10.10.2007 16:28
#199 RE: An Herrn Leupold antworten

Ich glaube Leupold steht auf Schläge.
Vielleicht ist Leupold ja ein wenig masochistisch veranlagt.

Poldi Offline



Beiträge: 27

10.10.2007 19:02
#200 RE: An Herrn Leupold antworten
Vielleicht wäre Leupold ein wenig zahmer wenn Seggewiß eine Frau wäre.
Natürlich mit Lederanzug und Peitsche.


Aber mal im ernst:
Wer die Ausschnitte aus der Stadtratssitzung in OTV gesehen hat, dem ist auch klar, daß jemand wie Leupold der absolut falsche für den Weidener Stadtrat ist.
Jemand der falsche Prioritäten in dieser Form setzt, unterliegt meiner Meinung nach irgenwelchen persönlichen Zwängen oder will sich in irgeneiner Form beweisen.

Das brauchen wir sicher nicht und vor allem nicht in einer Stadtratssitzung.

Gebt dem Leupold ein Spielfeld, aber bitte nicht im Weidener Stadtrat.
Erni Offline



Beiträge: 777

10.10.2007 20:30
#201 RE: An Herrn Leupold antworten


Servus Poldi,

kannst du mir bitte nochmal erklären warum die Angerer den absolut sicheren 5. Platz auf der Leupold Liste bekommen hat?

Ich hab das vergessen.

Maria Offline



Beiträge: 41

10.10.2007 20:40
#202 RE: An Herrn Leupold antworten

Hallo Erni,
auch ich habe mir diese Frage gestellt,
und ich habe bis jetzt noch niemanden gefunden der diese Frage beantworten konnte.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

10.10.2007 21:05
#203 RE: An Herrn Leupold antworten

man muß sich das mal auf der zunge zergehen lassen:
da will unser Professor und Impresario aus Lodz neben den bereits verursachten 180000.-€ pro jahr nur schlappe 30000.-€ aufgeld und wundert sich, daß der neue OB nichts von kunst versteht.
und dann kommt der auftritt von unserem nochfraktionsvoritzenden Waldi, der ja mit seinem dreamteam diese horrenden kosten verschuldet hat und stellt einen dringlichkeitsantrag,damit die von ihnen eingefädelte verschwendung gefälligst weitergeht
ob die CSU jetzt noch 5% schafft

Holzauge Offline



Beiträge: 92

10.10.2007 22:10
#204 RE: An Herrn Leupold antworten


Servus steinbeisser ich muss dich rügen.!!!!!

Es gibt keine CSU Liste bei der Stadtratswahl. Es gibt nur Leupolds Liste und die der anderen Parteien inklusive der Bürgerliste.

Wie kommst du auf die Idee, die CSU bekommt 5 %? Ohne Liste keine Stimmen, ist doch logisch.

Angenommen die Leupoldliste schafft 5 Stadträte, das sind in der Reihenfolge:
1.Lothar Höher
2.Walter Leupold
3.Wolfgang Pausch
4.Hans Blum
5.Dagmar Angerer

So ist die Reihung auf der bisher bekannten Leupold Liste.

Die anderen Leupold Listler braucht eh kein Mensch.

Dein besonderer Freund Willibald Härning war auf Platz 27 ist aber durch das ausscheiden von Heining (Platz 16)Kruz (Platz18)Deglmann(Platz20) und Rank (Platz 24) um 4 Plätze auf Platz 23 gerückt.

Da hat der sich bestimmt gefreut und lässt schon neue Visitenkarten drucken.

magoo Offline



Beiträge: 61

11.10.2007 10:23
#205 RE: An Herrn Leupold antworten

Hoffentlich hat Härning den Rebellen wenigstens gedankt.
Ein Bekannter erzählte mir gestern, daß "DIE CSU" die Abtrünnigen meidet, wie der
Teufel das Weihwasser.
Besonders die beiden Frauen bekommen es gut zu spüren, wie beliebt sie bei Ihren
lieben Kollegen sind.
Mein Bekannter erzählte mir gestern auch, was für einen Schmarrn der Leupold bei OTV über die Kruz erzählt hat, mit ihrer großen Nähe zu Schröpf.
Die Kruz ist immer noch per SIE mit Herrn Schröpf. Das sagt eigentlich alles. Also wieder eine von vielen Lügen, die uns dieser Herr ständig auftischt.

Wann sagen denn die CSUler endlich "Rama dama" "Ver-Rama den Waldi"

Poldi Offline



Beiträge: 27

11.10.2007 10:44
#206 RE: An Herrn Leupold antworten

@Erni

Vermutlich trifft hier genau daß zu,
was bei Seggewiß nicht zutrifft (hatte ich ein bisschen weiter oben erwähnt).

Igel Offline




Beiträge: 494

11.10.2007 11:19
#207 RE: An Herrn Leupold antworten

Die Moderatoren

Hallo Poldi.

deine prügelnden bzw. peitschenden Smiliy machen uns schon etwas Kopfschmerzen.

Aber nachdem du keine Namen genannt hast, kann eigentlich keiner beleidigt sein.

Hm..wir lassen das mal so stehen.


Die Mods

________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

Bert Offline



Beiträge: 69

11.10.2007 19:44
#208 RE: An Herrn Leupold antworten

Ich kenne auf jeden Fall keinen in meiner Verwandtschaft bzw. Bekanntschaft,
die den Leupold sympatisch finden.

Beim Höher sind die Meinungen noch ein wenig anders, aber das liegt daran, daß er ein geselliger Typ ist. Nach drei, vier Halbe ist der ganz Angenehm und nett.

Was wollen wir in Weiden mit solch einem Sympathieträger wie Leupold?
Wie viele Glanzleistungen soll er noch vollbringen?

Ich stelle hiermit einen Dringlichkeitsantrag auf Entfernung von Leupold aus der Fraktion, dem Stadtrat und vor allem der CSU.

Diem Offline



Beiträge: 78

11.10.2007 20:23
#209 RE: An Herrn Leupold antworten

Aus dem "Notnagel" Walter Leupold wird nun der "Sargnagel" für die Weidner CSU!
Als sich Ende 1999 nach den "Feststellungen des Kommunalen Prüfungsverbandes zu den massiven Missständen in der Weidener Stadtverwaltung" drohende Wolken über der CSU-Stadtratsfraktion und dem OB Hans Schröpf auftürmten, wurde der Jurist Walter Leupold von seinen Stadtratskollegen dringend gebeten, den Fraktionsvorsitz zu übernehmen und sich eingehend mit den Anklagepunkten zu befassen.
Das hat er großartig gemacht, so dass der Vorsitzende des Kommunalen Prüfungsverbandes, Wolfram Zwick, später sagte: "Allerdings hätten wir uns schon gewünscht, dass etwa die Manipulationen bei Vergaben von einem unabhängigen Gericht überprüft und nicht - trotz intenstiver Bemühungen von Polizei und örtlicher Staatsanwaltschaft - bereits im Vorfeld eingestellt werden!" Hier hatte Leupold, dank seiner guten Beziehungen in den Justizkreisen hervorragende Arbeit geleistet.
Als er dann seine Stadtratskollegen aufforderte, nach der dreifachen Bestrafung des OB Hans Schröpf, härter gegen diesen vorzugehen, hat ihm die Schröpf-Seilschaft innerhalb der Fraktion die Gefolgschaft verweigert und es ist schließlich zu dem "goldenen Handschlag" für Herrn Schröpf gekommen.
Leupold wollte dann OB-Kandidat werden und er ist gescheitert!
Weh wird ihm getan haben, dass ausgerechnet eine Stadtratskollegin öffentlich äußerte: "Wenn wir ihn als OB-Kandidat aufgestellt hätten, dann hätte es keine Stichwahl gegeben!" Vermutlich tat ihr die "Semmelaktion" leid, in die sie ihr Herz gesteckt hatte!
Den Zorn hat bei Leupold der Rücktritt von acht! Kandidaten aus der von ihm aufgestellten Stadtratsliste ausgelöst! Hierin hat er halt doch nicht die Qualität und Autorität von Hans Schröpf!
Nun schlägt er um sich wie ein Berserker und ist nahe daran die Weidener CSU noch ganz zu zerstören!
Nach der (vermutlich für die CSU verlorenen) Wahl legt er sein Amt nieder und wird sich seiner weiteren beruflichen Karriere widmen!
Vielleicht sagt er dann noch: "Ätsch CSU-Weiden"!

höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

11.10.2007 20:35
#210 RE: An Herrn Leupold antworten

@ Bert

Dein Antrag wird angenommen.

Wir schicken diesen "wilden Juristen" zusammen mit dem Stoiber nach Europa !!!
Stoiber soll seinen wilden "Waldi" so lange dressieren
bis er kuschht wie ein Schoßhündchen..

Den jaulenden "Waldi" erhält unser Edi auch als Abschiedsgeschenk und zum Dank dafür,
dass er die Oberpfalz so nahe an den Münchner Hauptbahnhof gebracht hat.

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
«« Der Neue Tag
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de