Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 279 Antworten
und wurde 35.621 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
Onkel Offline



Beiträge: 20

17.11.2007 14:06
#241 RE: An Herrn Leupold antworten

Hallo Didi,
jetzt braucht der Waldi nicht mehr zurücktreten, weil er den einzig richtigen Zeitpunkt verpasst hat. Die nächste gute Möglichkeit ist dann erst wieder am 02. März 2008, so gegen 19:00h!

Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

11.01.2008 20:16
#242 RE: An Herrn Leupold antworten

Lieber Herr Leupold.

Sie hatten es in den letzten Wochen nicht leicht. Sie mussten die 40 Sitze füllen, gut da sind viele Nullen dabei, aber immerhin Sie haben es geschafft.

Der Gaudi Lothar und der Hamsterbacken Wolfi (weil er so aussieht) haben den CSU- KV zerstört, Chaos angerichtet und sind deshalb zu Ihnen in die Braunmühlstr. geflüchtet.

Meine Freunde und ich haben beschlossen, gleich nach der Wahl, eine Bürgerbewegung zu gründen. Sinn dieser Bewegung ist es Gelder zu sammeln, damit am Schlörplatz, gleich neben dem Schlör Denkmal ein zusätzliches, Denkmal entsteht…..das „Waldi Leupold Befreiungs Denkmal.“

Ihnen lieber Herr Leupold ist es gelungen in Ihrer nur sechsjährigen Amtszeit als Fraktionschef der Weidner CSU, uns Bürger von der über dreißigjährigen absoluten Mehrheit und Unterdrückung der CSU zu befreien.

Niemals wäre das den kleinen roten feigen und verschlammten SPD Zwergen gelungen, nur SIE Herr Leupold, haben es mit Ihrer konsequent-bürgerfeindlichen Politik, unter Verwendung von Schlamm, Sumpf und Unflätigkeiten geschafft, Weiden wieder zu einer freien Stadt zu machen.

HERR LEUPOLD WIR DANKEN IHNEN UND IHREN FRAKTIONSVORSTÄNDEN, für die endgültige Entmachtung der Weidner CSU.

Die Herzen der Weidner für Ihre Befreiungstat haben Sie damit gewonnen (Hirni+Eiswürfel Dagmar) natürlich auch.

Es wird schön sein, im ab 2. März befreiten Weiden.



höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

11.01.2008 20:57
#243 RE: An Herrn Leupold antworten

@ Adios Schröpf

Da werden ja durch Deinen Beitrag die folgenden Beiträge wieder interessant.
Hat sich seit Dezember 2 0 0 6 (!) wirklich etwas wesentlich geändert?
(Seggewiß, den triumphalen Ko-Sieger gegen "Klein-Lothar" natürlich ausgenommen).
Lesen Sie selbst:
==============================================================
Beiträge: 187


07.12.2006 20:26
RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

In jedem Wirtshaus in der Region, egal wo ich hinkomme Thema:

Schröpf
Leupold
Gierisch
CSU- Sumpf
Beschädigte OB Kandidaten

SPD Kandidat---- das geht noch!

Alle schütteln nur noch den Kopf.

Wenn ich mit Verwandten in Hamburg telefoniere- Anmache OB - Krimi -

Viele Bürger in Weiden leiden unter diesem Image.

Dabei sind doch sicher 99.8 % der Bürger in Weiden anständig! Nur richtig wählen können sie nicht-------------
==========================================================================


Waldameise

Beiträge: 32


08.12.2006 12:18
RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

ich hoffe auch, daß es dieses forum schafft, daß die weidener das wählen und abstrafen wieder lernen. meinen wahlzettel habe ich jetzt schon vor meinen augen und eins ist klar, der bleibt nicht wie bisher nur in einer spalte angekreuzt. das geht quer übers blatt und wird sehr nach persönlichkeit gehen. und diese persönlichkeiten sollten in der nächsten zeit ein bischen mehr bringen als in den letzten 4 Jahren
==============================================================================

poldrian

Beiträge: 134

21.12.2006 22:35
RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

liebe parteifreunde,
kennt ihr eigentlich "den alten hut":
feind - todfeind - parteifreund .
ich persönlich kenne niemanden, der sich ohne irgendwelche hintergedanken
in der parteiarbeit engagiert. das ist zwar traurig, aber solche leute brauchen die parteien. übrigens nicht nur in weiden.

mfg poldrian
===============================================================================

Nur den letzten Halbsatz von Poldrian verstehe ich immer noch nicht so richtig.

"......, aber solche Leute brauchen die Parteien."

Wer braucht da eigentlich wen?
- " die P a r t e i e n " die Leute?.... oder....
- " die L e u t e " die Parteien?

Das kann man doch so oder so sehen?

Stef ( Gast )
Beiträge:

11.01.2008 21:20
#244 RE: An Herrn Leupold antworten
@höhergeschröpft

genau wie eben festgestellt:

Jetzt gräbst du ein paar alte Beiträge hier aus und postest sie neu (Link hätte auch gereicht). Das dreht sich irgendwie im Kreis und ist immer wieder dasselbe.

Aber wir könnten ja einen Thread aufmachen, in dem alle Ihre alten Lieblingsbeiträge (auch von anderen) nochmal im Klartext zitieren. Da kann dann auch eigentlich nichts mehr von den Mods gelöscht werden, weil das ist ja alles schon mal "durchgegangen".

Grüsse,
Stef
Vista Offline



Beiträge: 115

11.01.2008 21:28
#245 RE: An Herrn Leupold antworten

Stef du solltest NT lesen, Leupold hat klar erklärt er rechne nicht mehr mit der absoluten Mehrheit.

Als kann das Leupold Denkmal gebaut werden.

ER hat es geschafft, gut die kleinen Helferlein und Unsympathen wie Hirni und Brühler haben mitgeholfen, aber der Hauptverdienst gebührt wirklich Walter Leupold.

Deshalb ist Weidens Befreiung von der CSU Herrschaft Leupolds Verdienst. Da gibt es nichts zu rütteln.

Ich schließe mich an :“Danke Walter Leupold, Schröpf hat über dreißig Jahre gebraucht, das Sumpfsystem aufzubauen, Sie haben die Befreiung in sechs Jahren geschafft.“.

Stimmt schon, die verfilzte Koller-Girke und Melch SPD hätte es in 600 Jahren nicht geschafft.

Der Sieg und die Ehre gebührt den Ex-Wadlbeisser und tapferen CSU Vernichter.und Drachentöter.

WALDI HEISST DER HELD

Maximus Offline



Beiträge: 19

11.01.2008 21:37
#246 RE: An Herrn Leupold antworten

@ stef
Ich find es ja toll, daß es noch jemanden gibt, der Leupold noch verteidigt.
Aber der springende Punkt ist, der Waldi ist an dieser Misere selbst schuld.
" Intelektuell" ist er sicherlich, aber was fehlt bei ihm?

Das Gespür für Menschen, Situationen,Gefühle, das Gespür für richtige Entscheidungen, das ist es, was man beim Waldi leider vergebens sucht.

Manchmal hat man das Gefühl er lebt in seiner CSU-Traumwelt,
nimmt die Wirklichkeit nicht mehr wahr oder will sie nicht mehr wahrhaben.
Menschenskinder, Waldi wach doch endlich auf oder noch besser, CSUler weckt ihn auf, bevor es zu spät ist.

Sparstrumpf Offline



Beiträge: 27

11.01.2008 22:36
#247 RE: An Herrn Leupold antworten

Hallo Stef,
Da muß ich Dir Recht geben, oft kann man hier sehr viel Haß und Verachtung im Geschriebenen lesen, das müßte nicht sein. Aber viele sind ent- und getäuscht worden und wollen hier ihren Frust und Ärger loswerden.
Wir werden die Menschen nicht ändern können. Man kann nur mit gutem Beispiel vorangehen
und so die Qualität des Forums stärken.

Tiberius Offline



Beiträge: 96

11.01.2008 23:01
#248 RE: An Herrn Leupold antworten

Stef ich habe etwas Zeit, deshalb mein Beitrag.

Couch jammert immer über das sinkende Niveau im Forum, falls die SPD angegriffen wird.
Du weinst fast immer und jammerst natürlich auch, falls man die Abzocker z.B. Hägler, Sperrer, Baiel hier angreift, weil die fremdes Eigentum für sich vereinnahmen wollten.

Menschen wie dich und Couch muss es in unserer Demokratie immer geben. Für die ist eine Partei oder ein Verein so ein Heimatgefühl. Das ist so wie der 1860 Fan Club, die selbst wenn die 1860er in der Bezirksliga spielen, noch 60er Fans bleiben.

Das hat aber mehr mit Psychologie und Freudschen Erfahrungen zu tun, als mit Kommunalpolitik. Aber auch solche Menschen, wie du und Couch sind wertvoll, wie übrigens alle Menschen.

Dein Einsatz und der von Couch sind bewundernswert, eine verfaulte, dekadente, verfilzte Politik der CSU und der SPD zu verteidigen, dazu gehört kein Mut sondern Partei Fanatismus.

Die legale Plünderung der Stadtkasse für einige Funktionäre zu ignorieren, das ist nicht tapfer, das ist blinder Gehorsam, das wollen wir aber nicht.

Wir alle haben das Glück das Leupold und Meyer keine Menschen sind, die andere Menschen begeistern können, sie sind nur Politfunktionäre, deshalb mögen die Weidner Bürger sie nicht und sie werden bzw. wurden zu Versagern.Bei Meyer wird es noch bis Ende 2008 dauern.

Zur Verteidigung

Der Leupold ist nicht besonders intelligenter und gleichzeitig dümmer, als Blum, Pausch usw.

Der Meyer hat NOCH nicht die geldgeilen Posten wie Melch und Koller, aber er wird sie nach der Wahl bekommen und der Richter wird auch einige Euros als Beute erhalten.Die sind so, halt etwas Geld fixiert.

Danken wir Walter Leupold, er hat uns wirklich erlöst, in wenigen Wochen werden wir jubeln, Leupold und Meyer sicher nicht, die brauchen wir auch nicht mehr, sie sind verbraucht und ausgebrannt.

Kein Mensch mag Verlierer in der Politik.


Stef ( Gast )
Beiträge:

11.01.2008 23:21
#249 RE: An Herrn Leupold antworten
@Tiberius

In Antwort auf:
das wollen wir aber nicht.


Wer ist denn bitte "WIR"??? (hört sich fast an wie die Mods;-))

sind es die paar Teilnehmer (so ca. zwischen 5 und 7), die hier unentwegt immer wieder das gleiche schreiben und sich gegenseitig hochpeitschen, aber es in der ganzen Zeit nicht geschafft haben, eine Alternative hervorzubringen? Wenn das "IHR" seid, die all das Böse nicht wollen, sich vor der Arbeit für das Gute aber drücken, dann Mitleid für EUCH.

Die Demokratie lebt von den Alternativen, und die bietet IHR nicht. Wenn Ihr glaubt, dass Hexy oder Gebhard oder auch der Lehrer vom Keppler aufgrund dieses Forums gewählt werden, dann seid IHR auf dem falschen Dampfer. EUREN Einfluß überschätzt IHR in maßloser Weise.

Wir werden ja sehen, ob am Wahltag dann das eintritt, was IHR wollt oder eben nicht.

Gruss,
Stef
Igel Offline




Beiträge: 494

11.01.2008 23:58
#250 RE: An Herrn Leupold antworten

Die Mods

@Stef + Alle, ein freundschaftlicher Tipp

Bitte nach starkem Alkohol Genuss, keine Beiträge mehr schreiben.

Wir löschen NIE solche "lustigen" Beiträge, auch nicht, wie oft gehabt, auf dringenden Wunsch.

Einen wunderschönen FORUM Abend bzw. Nacht.

Die Mods


________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

Wolverine Offline



Beiträge: 495

22.01.2008 14:17
#251 RE: An Herrn Leupold ;-)) antworten

Hallo Waldi,

das wird wohl nichts bei der Stadtratssitzung mit Prügeln für Seggewiß wegen Keramikmuseum.

Wieder mal als Wadlbeisser gestartet und als Plüschviecherl gelandet.

Damit du dich seelisch etwas vorbereiten kannst, geheime Infos zum Thema Keramikmuseum

Da waren 3 Rentner(88, 76 und 74 Jahre) beschäftigt. Mit Wirkung zum 31.12 wurde ein Auflösungsvertrag geschlossen, also alles korrekt lieber Waldi.

Angeblich wurde der Vertrag deshalb aufgelöst, weil die 88, 76 und 74 Jahre alten Rentner als Stadtratskandidaten bei der CSU beginnen.

Deine bisherigen über 70 Jahre alten,Kandidaten waren sofort dafür, weil die dann nicht mehr so alt wirken.

Damit du nicht ganz hilflos bist, noch eine Info

Es werden 5 neue Kräfte eingestellt die wöchentlich jeweils 2,75 Stunden arbeiten.
Gut, für einen Stadtrat wäre das sicher eine zu lange Arbeitszeit bei zu niedriger Bezahlung, aber das sind ja keine Ehrenämtler, deshalb schaffen die das schon.

Na Waldi, deine Vorbereitungen zum „Schlachtfest“, damit meine ich deinen letzten Auftritt als Fraktionschef bei der nächsten Stadtratssitzung, musst du jetzt schon anders gestalten.
Deine Stellvertreter Hirni und Brühler, können sich auch gleich verabschieden die stören in der Zukunft nur. Aber die könnten im Keramikmuseum anfangen.


Ich freue mich auf dein Abschiedsbellen am 28.01.2008 um 15:00,lieber Wadlbeisser, Weiden wird wieder schön und ehrlich, das geht aber nur ohne dich.

Stromberg Offline



Beiträge: 251

22.01.2008 21:12
#252 RE: DAS ENDE DES WALTER LEUPOLD !!!!!!!!!!!!! antworten

Ein Nachruf für Walter Leupold

EIN VERSAGER UND SEINE STELLVERTRETER TRETEN AB:

Egal was bei der Wahl passiert, Leupold wird in wenigen Tagen seinen letzten Auftritt im Stadtrat, als Fraktionsvorsitzender einer Partei haben, die dreißig Jahre lang, über die absolute Mehrheit verfügte.

"GAME OVER" WALTER LEUPOLD

Er hat es geschafft; in nur sechs Jahren als Fraktionschef der CSU, die schon fast für immer geglaubte Mehrheit der CSU zu vernichten.. Danke Walter Leupold.

Er ist der geborene Verlierer, privat, beruflich und politisch. Seine beiden Stellvertreter, Frau Brühler, die so gerne Bürgermeisterin geworden wäre und der „tapfere Soldat Hirni“ (40 Jahre ohne Feinberührung) haben Pech gehabt, sie haben auf das falsche Muli gesetzt und dachten es wäre ein Rennpferd.

Sechs Jahre lang die Bürger verachtet, die Kassen zusammen mit der SPD geplündert, andere Parteien geächtet und einen vorbestraften OB und unter Betreuung stehenden Stadtrat Zwack gedeckt.
Hubmanns Abzockmethoden gebilligt, genehmigt und unterstützt.

Sie sind der GAU der Weidner CSU (Größter anzunehmende Unfall).

Jetzt kommt Ihr letzter Auftritt im Stadtrat in wenigen Tagen, und nun Herr Leupold?

Führen Sie sich wieder auf wie es ihren Naturell entspricht, sind wieder mindestens 2 weitere Sitze für die CSU weg.
Unterdrücken Sie den „Leupoldschen Schweinehund“, lachen sich alle schief, das Amt des konfliktscheuen Gaudiburschen hat Höher besetzt.

Ein langjährig ausgeübter Beruf, beeinflusst auch die Psyche, unbestritten.
Ihr beruflich bedingter Umgang mit Kleinkriminellen, Hühnerdieben und Pleitegeiern, hat bei Ihnen deutliche Spuren hinterlassen.

Herr Leupold ich bedauere Sie menschlich, Sie sind eine, in allen Sparten gescheiterte Person, Persönlichkeit kann man wirklich nicht sagen.

Zum Abschluss wünsche ich Ihnen eine schöne Abschiedsparty als Chef einer Ex-Mehrheitspartei bei der kommenden Stadtrats Sitzung, Höher würde sagen "Lassen Sie es nochmal krachen"

Eigentlich sind Sie ein armer Kerl.

XYZ Stromberg, ein in wenigen Wochen "Leupold befreiter" Bürger.


Didi Offline



Beiträge: 77

23.01.2008 14:07
#253 RE: An Herrn Leupold ;-)) antworten

@Wolverine:

Die Senioren aus dem Keramikmuseum sind ja fast so alt wie die Sachen, die sie verwalten. Ist natürlich auch eine tolle Perspektive für eine Partei, mit so reifen Leuten anzutreten. Diese werden sicherlich dann auch als die Zukunft der Partei verkauft.

Didi Offline



Beiträge: 77

23.01.2008 14:10
#254 DAS ENDE DES WALTER LEUPOLD !!!!!!!!!!!!! antworten

@Stromberg:

Toller Beitrag. Waldi, falls Du den Beitrag lesen solltest, es denken viele so über Dich. Stromberg ist nur einer von wenigen, die sich das auch sagen trauen. Allen Respekt an Stromberg.
Respekt vor Waldi hätte ich nur, wenn er den Mut aufbringen würde, und seinen Hut nimmt. Aber dazu ist er wohl nicht fähig. Schade....

querulant Offline



Beiträge: 114

23.01.2008 22:45
#255 RE: DAS ENDE DES WALTER LEUPOLD !!!!!!!!!!!!! antworten

@stromberg und didi


also wirklich

alles was recht ist

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
«« Der Neue Tag
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de