Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 279 Antworten
und wurde 35.525 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 19
Geschröpft Offline



Beiträge: 206

07.12.2006 20:26
#31 RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten


In jedem Wirtshaus in der Region, egal wo ich hinkomme Thema:

Schröpf
Leupold
Gierisch
CSU- Sumpf
Beschädigte OB Kandidaten

SPD Kandidat---- das geht noch!

Alle schütteln nur noch den Kopf.

Wenn ich mit Verwandten in Hamburg telefoniere- Anmache OB - Krimi -

Viele Bürger in Weiden leiden unter diesem Image.

Dabei sind doch sicher 99.8 % der Bürger in Weiden anständig! Nur richtig wählen können sie nicht-------------




Waldameise Offline



Beiträge: 32

08.12.2006 12:18
#32 RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

ich hoffe auch, daß es dieses forum schafft, daß die weidener das wählen und abstrafen wieder lernen. meinen wahlzettel habe ich jetzt schon vor meinen augen und eins ist klar, der bleibt nicht wie bisher nur in einer spalte angekreuzt. das geht quer übers blatt und wird sehr nach persönlichkeit gehen. und diese persönlichkeiten sollten in der nächsten zeit ein bischen mehr bringen als in den letzten 4 Jahren

poldrian Offline



Beiträge: 145

21.12.2006 22:35
#33 RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

liebe parteifreunde,
kennt ihr eigentlich "den alten hut":
feind - todfeind - parteifreund .
ich persönlich kenne niemanden, der sich ohne irgendwelche hintergedanken
in der parteiarbeit engagiert. das ist zwar traurig, aber solche leute brauchen die parteien. übrigens nicht nur in weiden.

mfg poldrian

aral Offline



Beiträge: 318

22.12.2006 08:26
#34 RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

@poldrian

Schade, das du Keinen kennst.
Aber es gibt sie.


hundsgemein Offline



Beiträge: 21

23.12.2006 08:50
#35 RE: An die Maulwurf-Jäger! antworten

Hallo arial
Die Namensliste ist wahrscheinlich so klein, dass man sie gar nicht veröffentlichen kann - oder?
Nachdem ja alle schwarzen Schafe von OB angefangen bis zu den CSU Wendehälsen namentlich im Forum genannt sind, wäre es schon angebracht auch positive Gestalten einmal namentlich zu nennen!
Also was soll dieses nichtsnützige Geplänkel. Gibt es nun "Anständige" und wer sollte das sein.
Das Forum ist doch schließlich nicht nur dazu da, auf den Weidener Sumpf einzuprügeln! Wenn ich nichts mehr entsprechendes höre, verhält sich es sich wohl mit dem Weihnachtsmann - denn gibt es nachweislich auch nicht!

Tiberius Offline



Beiträge: 96

25.03.2007 07:58
#36 RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Ich verstehe nur noch „Bahnhof“,
lt NT Kommentar Volker Klitzing sagt die CSU zur Hubmann Bereicherung „Mit der amtlichen Einstufung als hauptamtlicher Stadtrat ändere sich die gesellschaftliche Stellung, so müsse Hubmann mehr Vereinen beitreten und auch Pokale spenden.“

Das ist ja ein tolles CSU Geldverteilsystem, weil das CSU Mitglied Hubmann 5400 .-Euro im Jahr erhält ,um anschließend öffentlichkeitswirksam Pokale an Vereine zu spenden.
Das verstehe ich nicht, die Stadt kann das direkt erledigen, warum der Umweg über Hubmann ????

Kann mir das bitte jemand erklären ???

Warum bekommt der ebenfalls hauptamtliche Stadtrat Dr. Rauschecker nur den niedrigsten Satz, nämlich 2361.- Euro – nur weil der nicht CSU Mitglied ist. - ????
Darf der nur kleine Pokale spenden und bei „billigen“ Vereinen sein ?????

Der Hubmann ist beim Rotary Club da sind die Beiträge sicher höher, das verstehe ich noch, aber darf Dr. Rauschecker z.B. nur Mitglied beim Kaninchenzucht Verein Weiden-Ost sein.????

Übrigens dürfte Hubmann das einzige Rotary Mitglied Deutschland sein, der den Mitgliedsbeitrag von den Bürgern bzw. der Stadt erhält.

Im Duden steht der Rotary Club sei eine Vereinigung führender Persönlichkeiten unter dem Gedanken des Dienstes am Nächsten.!!!! Herr Vogelsang ist da auch Mitglied, der zahlt seinen Beitrag sicher selbst, eventuelle Pokale auch.

Liebe CSU klärt mich mal auf.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

25.03.2007 10:34
#37 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

ein pokal kostet im durchschnitt 30€.
da müßte der hubmann 180 pokale pro jahr kaufen
wirtshäuser räumt euere vitrinen leer- jetzt kommen die hubmannpokale

Irlwin Offline



Beiträge: 551

25.03.2007 12:26
#38 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Tiberius, schön hast Du das gesagt, auch ich versteh Bahnhof.

Mach Dir keine Hoffnung, dass uns jemand aufklärt, wir müssen vermutlich dumm sterben

Dr.bud. ( Gast )
Beiträge:

25.03.2007 18:57
#39 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Das werdet Ihr sowieso...

Dr.bud.

Irlwin Offline



Beiträge: 551

25.03.2007 21:06
#40 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Dr.bud. hoffentlich nicht zu früh

querulant Offline



Beiträge: 114

29.03.2007 22:03
#41 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Tja, gekämpft und doch gegen den Mediengegner verloren und das ziemlich klar:


58 Stimmen für Lohar Höher
37 Stimmen für Walter Leupold.

Wie werden Sie jetzt mit dieser Niederlage umgehen?
Als CSU war dies die einziger Möglichkeit eine Chance bei der nächsten OB Wahl zu haben.
Jemand der ständig aus der Zeitung und dem Fernsehen lacht kommt an, vor allem bei der älteren Wählerschaft.

Ihre nächste Aufgabe wird sein, endlich Ihren Job zu machen und eine echte Kontrollfunktion einzuführen.

Dr.bud. ( Gast )
Beiträge:

29.03.2007 23:02
#42 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Lieber Querulant,

wie sollte Herr Leupold denn damit umgehen? Soll er weinen? Soll er Amok laufen? Was erwartest Du denn? Er ist und bleibt ein Demokrat mit Rückrat mit einer sehr ordentlichen Vita in diesem demokratischen System. Herr Leupold muss sich selbst sicher nichts mehr beweisen.

Er wird es einfach akzeptieren und drüber stehen!

In Antwort auf:
Jemand der ständig aus der Zeitung und dem Fernsehen lacht kommt an, vor allem bei der älteren Wählerschaft.


Dazu möchte ich Dir mitteilen, dass Du dich mal mit den demographischen Daten und Prognosen unserers Landes beschäftigen solltest-
Die von Dir so genannte "ältere Wählerschaft" wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten bei weitem die zahlenmässige Mehrheit darstellen und damit zurecht auch entscheideneden Einfluss auf die Wahl der Volksvertreter nehmen - unsere Gesellschaft wird durchschnittlich älter werden. Deshalb sollte man sich nicht darüber lustig machen; Du wirst sehen, dass in näherer Zunkunft sich sehr viele Entscheidungen in unserer Gesellschaft um die "ältere Wählerschaft" drehen werden und auch von dieser geprägt und mitgetragen werden.

Es lebe die Demokratie

Euer Dr.bud.

Erni Offline



Beiträge: 777

29.03.2007 23:23
#43 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten




Der Leupold ist der geborene Verlierer.

Schon damals bei seine Kandidatur gegen Hofmann als Fraktionschef. Anschließend bei MdB und MdL Hoffnungen.
Bürgermeister konnte er nie werden (zu wenig Stimmen). Er landete bei Stadtratswahlen immer auf schlechteren Plätzen als sein Listenplatz war.

Achja der angekündigte juristische Angriff auf das Forum.

Die OB Kandidatur und in Kürze der Verlust der absoluten Mehrheit im Stadtrat.

Da gibt es doch das Lied :Einer ist immer der Luser, einer wird immer verlieren."

Armer Leupold.

querulant Offline



Beiträge: 114

30.03.2007 10:18
#44 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

hallo dr. bud

In Antwort auf:
wie sollte Herr Leupold denn damit umgehen? Soll er weinen? Soll er Amok laufen? Was erwartest Du denn? Er ist und bleibt ein Demokrat mit Rückrat mit einer sehr ordentlichen Vita in diesem demokratischen System. Herr Leupold muss sich selbst sicher nichts mehr beweisen.



auf jeden fall wird er weinen, den die Enttäuschung ist sicherlich groß.
Amok ist er, politisch zumindest, bereits vorher im Umgang mit der Verurteilung des vorbestraften OB Schröpf gelaufen.
Als Demokrat mit Rückgrat hätte er sich im Falle Schröpf in seiner Verantwortung als CSU Fraktionsvorsitzender anders verhalten müssen. Genau dort hat er deutlich bewiesen das er kein Demokrat mit Rückrat ist, übrigens Opa Gierisch, auch.

Ob er sich noch was beweisen muss ist mir egal, aber politisch hat er bis jetzt nichts erreicht, sein Name wird immer im Zusammenhang mit der Aufarbeitung der Affäre Schröpf in Erinnerung bleiben.

Nachdem er ja aus politischen Gründen auf seine berufliche Karriere hier in Weiden angeblich verzichtet hat, steht er jetzt mit leeren Händen da, denn Fraktionsvorsitzender war er ja schon vorher.
Es wird ihm auch nichts anderes übrig bleiben als dies alles zu akzeptieren.
Es wird interessant sein, wie er dann künftig mit dem neuen OB Höher als Fraktionschef der dann stark dezimierten CSU-Fraktion umgehen wird.
Nach diesem schwachen Ergebniss für Höher sind bestimmt noch einige Rechnungen offen.

Es wird spannend werden hier in Weiden

In Antwort auf:
Dazu möchte ich Dir mitteilen, dass Du dich mal mit den demographischen Daten und Prognosen unserers Landes beschäftigen solltest-


Habe ich mich, bin ja auch einer der mit über 40 Jahren dann dazu gehören wird.
Nur wir sprechen von der Bürgermeisterwahl in den nächsten 3 Monaten und der Großteil der jetzigen Rentner läßt sich meiner Meinung nach von den Medien mehr steuern als die mittlerweile aufgeklärte und kritische Mittelalterschicht.

Deswegen mache ich mich über die Älteren auch nicht lustig, ganz im Gegenteil, diesen fleissigen Menschen habe ich und wir unseren Wohlstand zu verdanken.


Eddison Offline




Beiträge: 223

02.04.2007 13:02
#45 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten



Ich habe mir mal die "Rippl Tipps zum schmunzeln" angesehen.

Die Häufigkeit der aufgerufenen Poster ist für mich ein Signal wie stark das Interesse der Leser an den einzelnen Personen ist.
Die drei letzten Poster wurden am gleichen Tag veröffentlicht

Dr. Klotz 244 hits
Höher 242 hits
Leupold 156 hits

Das Schicksal des Herrn Leupold nach der Höher Wahl, scheint niemand mehr zu interessieren.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 19
«« Der Neue Tag
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de