Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 279 Antworten
und wurde 35.613 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 19
filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

02.04.2007 16:14
#46 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

hallo eddison du hast ja überhaupt keine ahnungleupold wird jetzt erst richtig durchstarten, als oppositionsführer nach den stadtratswahlenbrühler und konsorten sind gerade dabei ihn dafür so richtig aufzubauendenn wenn die csu die absolute mehrheit im stadtrat verliert, haben die wieder oberwasserdann stimmt auch das girisch-motto wieder: gemeinsam sind wir stark (untergegangen)

Eddison Offline




Beiträge: 223

03.04.2007 11:51
#47 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten



filzpantoffel du siehst das falsch !!

Der Leupold hat jetzt wirklich keine Zeit. Der muss die Dagmar Brühler trösten und den anderen Stellvertreter Hirni gaaaaaanz langsam erklären warum er gegen Höher nicht gewonnen hat.

Außerdem wird auch die Fraktionssatzung geändert, weil der Blum und der Pausch bei den Sitzungen jetzt immer T-shirts tragen wollen mit der Aufschrift „Wir waren schon immer für Höher und Gierisch.“
Der Lukas hat auch schon eines bestellt.



psilos Offline



Beiträge: 23

03.04.2007 12:44
#48 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

... herr leupold hat doch noch nichts bewegt und wird dies mit sicherheit auch nicht mehr machen. so wie es aussieht kann er sein amt an den nagel hängen und platz machen für fähigere leute

Erni Offline



Beiträge: 777

03.04.2007 14:10
#49 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Zitat von psilos
... herr leupold hat doch noch nichts bewegt und wird dies mit sicherheit auch nicht mehr machen. so wie es aussieht kann er sein amt an den nagel hängen und platz machen für fähigere leute



wer sind die fähigeren Leute ? Blum, Pausch,Härning, Hägler,Lukas,Biler,Sperrer,Hiermeier, Prichta,Zwack, Hegner, Fr. Lang,usw.

Such da mal fähige Leute aus.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

03.04.2007 20:04
#50 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

prost Mahlzeit

filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

03.04.2007 20:46
#51 Die Zukunft von Herrn Leupold antworten

hallo eddisonsei nicht ganz so hart mit deinem urteil über herrn leupold
es gibt nichts schlechtes, was auch nicht etwas gutes hat (spruch meiner oma)
und wenn jemand überhaupt nichts gutes hat, kann er zumindest noch als schlechtes beispiel dienen (spruch von mir)

psilos Offline



Beiträge: 23

04.04.2007 00:05
#52 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

@erni: da gehören sich alle mal ausgetauscht - und zwar komplett -

querulant Offline



Beiträge: 114

18.04.2007 21:18
#53 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten

Soviel Kreativität hätte ich Ihnen nicht zugetraut.
Nachdem in letzter Zeit nichts, aber auch gar nichts mehr normal für die CSU verläuft, haben Sie jetzt damit begonnen, daß neue Problem, ein zweites Ergänzungsgutachten, zum richtigen Ergebnis zu bringen.
Der zweimal vorbestrafte OB will einfach keine Ruhe geben und es gibt anscheinend doch noch verantwortungsbewusste Menschen, die einfach keine Gefälligkeitsgutachten nach Wunsch der CSU Weiden erstellen wollen.
Schon wieder blamiert euch der Vorbestrafte nach Strich und Faden.
Sorry, aber das Bild das Weiden dzt. abgibt ist einfach jämmerlich.

Aber Hut ab, jetzt legen Sie so richtig los.

Damit das zweite Gutachten entgültig das richtige Ergebnis bringt, haben sie einen Pelikan einfliegen lassen.
So frägt jetzt die Amtsärztin unseren Vorbestraften mindesten 3 mal, welches Tier umkreist die Dächer der Altstadt?
Und unser Vorbestrafter wird immer antworten: Ein Storch, ein Storch, ein Storch.
Aber Nein, Falsch, es ist ein Pelikan.


Damit wird auf jeden Fall das zweite Gutachten das richtige Ergebnis bringen.

Gratuliere zur Idee Herr Leupold, einfach Klasse

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

18.04.2007 22:00
#54 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten




Das Erscheinen des Pelikans in Weiden ist logisch und richtig, herzlich willkommen lieber Pelikan.

Nachdem sich fast täglich die Sumpflandschaft in Weiden stärker etabliert, kommen jetzt auch die dazugehörigen Tiere.
Krokodile (im Rathaus) und Affen sind schon da, Schnecken mit extremen Schleimspuren, auch 40 Wildhüter die lieber Brotzeit machen als auf die Viecher aufzupassen.

Stimmt ja, der Tarzan mit Lendenschurz, derzeit als König der Sumpftiere tätig , ist auch täglich mindestens zweimal per Bild im NT zu sehen.

Mir ist der Pelikan noch am liebsten, vielleicht kandiert er als OB.

Eddison Offline




Beiträge: 223

29.04.2007 22:55
#55 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten


CSU-Finanzexperte Hofmann: Die Stadt muss sparen.

Das stand am Mittwoch in der Zeitung. Herr Leupold alles was ich hier schreibe könnten Sie mit der absoluten Mehrheit der CSU in der nächsten Stadtratsitzung als Zeichen und Symbol für diese Sparsamkeit beantragen und durchsetzen:

1. Die Aufhebung der von Ihnen trickreich durchgeführten und sehr teueren Erhöhung der Ausschussmitgliedssitze von 10 auf 11.
2. Die Reduzierung der Stadtratsausgaben auf das Niveau der Amberger Kollegen.
3. Beendigung der Feudalessen nach Sitzungen und Anpassung an das Amberger Kosten Niveau.
4. Die freiwillige Aufhebung der Hausfrauenzulage für MÄNNLICHE Stadträte.
5. Die Bereitstellung von Fahrdiensten nach Ausschusssitzungen und damit auch die Eindämmung der teuren Alkoholkosten bei den „Arbeitsessen“


Wenn an den Leistungen für die Bürger gespart werden muss, ist es doch nicht zuviel verlangt Amberger Stadtratskosten als Vorbild zu nehmen.

10 000 000.-Euro weniger Gewerbesteuer müssen sich doch auch bei den Kosten für die Stadträte bemerkbar machen. Oder denke ich da falsch ?

Herr Leupold setzen Sie mal klare Signale, wir Bürger wollen mal wissen was Sache ist und wir wissen die CSU Fraktion kann das ganz einfach verwirklichen.




Meister Eder Offline



Beiträge: 172

30.04.2007 16:12
#56 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten


Herr Leupold sie sollten wirklich mal den Antrag stellen.

Die SPD, die Grünen und die Farblosen würden das sofort ablehnen, die leben ja von diesen Geldern bzw. die Einnahmen sind der größte Teil ihrer monatlichen Einkünfte.

Ohne Stadtratsbezüge werden die Harz IV Empfänger.

Eddison Offline




Beiträge: 223

03.05.2007 10:38
#57 RE: RE:Fragen an Herrn Leupold antworten



Sehr geehrter Herr Leupold.

Ich habe den NT gelesen und auch Ihre Ausführungen zum Thema Schröpf. Scheinheiligkeit bzw Hinterfotzigkeit pur.

Natürlich hätten Sie mit Ihrer CSU Fraktionsmannschaft Schröpf zum Rücktritt auffordern können, der Stadt und den Bürgern wären beim darauf folgenden Rücktritt keine Kosten entstanden obwohl Sie das uns immer zusammen mit Hubmann erzählt haben.
Das musste erst Frau Helgert von den Grünen herausfinden, klar Sie wussten das schon längst aber Sie haben auch hier gelogen.

Jetzt spielen Sie den Heiligen und Schröpf Gegner, aber auch nur deshalb um Höher noch stärker als entscheidungsschwach hinzustellen. – Leider stimmt das auch.-

Schuld an dem ganzen Problem sind Sie, weil Sie jahrelang als CSU Kreisvorsitzender und anschließend als CSU Fraktionsvorsitzender die Stadt, die Bürger und die CSU zur Lachnummer gemacht haben.

Unter Ihrer Regie wurde die JU kalt gestellt, der CSU Mitgliederbestand erheblich reduziert, und der gesamte Stadtrat zur Lachnummer bei den Bürgern.

Eine tolle Lebensleistung .

Erni Offline



Beiträge: 777

03.05.2007 11:03
#58 RE: An Herrn Leupold antworten

Der Neue Tag vom 3. Mai 07

Leupold findet das Verhalten Schröpfs schlicht „geschmacklos“

Da ist man wirklich fassungslos über solche Leupold Aussagen.Glückwunsch zum perfekten "Wendehals"

poldrian Offline



Beiträge: 145

03.05.2007 11:15
#59 RE: An Herrn Leupold antworten

hallo erni,
das ist echte parteifreundschaft! traurig aber wahr!

Hans Offline



Beiträge: 490

09.05.2007 17:28
#60 RE: An Herrn Leupold antworten

Sehr geehrter Herr Leupold,

ihre Aussage zitiert von OTV:
"CSU-Fraktionschef Walter Leupold wiederum bezeichnet die Ablehnung der SPD als "gesetzeswidrig". "
nachzulesen unter:
http://www.otv.de/default.aspx?ID=2105&showNews=81382

Es wäre angebracht, daß sie den "dummen Bürgern" mitteilen, gegen welches Gesetz verstossen würde!
Die Angabe von Gesetz und § würde genügen!
Oder gibt es diese Gesetz nur in ihrer Fantasie?


Leider belügen sie mit ihrer Aussage die Bürger, denn

KEIN GESETZ ZWINGT DEN STADTRAT ZUR ABLEHNUNG

Wenn ein Richter von Gesetzwidrigkeit spricht, glaubt ihm jeder, da man ihm Fachkundigkeit unterstellt.

Dieses Vetrauen zu missbrauchen ist zwar nicht strafbar aber moralisch höchst verwerflich

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 19
«« Der Neue Tag
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de