Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 279 Antworten
und wurde 35.525 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 19
querulant Offline



Beiträge: 114

29.07.2007 23:29
#91 RE: An Herrn Leupold antworten

Wahlsonntag 29.07.2007 in Weiden


ALLES WAS RECHT IST!

Antifilz Offline




Beiträge: 185

01.08.2007 12:42
#92 RE: An Herrn Leupold antworten


Lieber Herr Leupold.

Vorab meinen herzlichen Glückwunsch für die neue Zusammenarbeit mit Herrn Bürgermeister Höher als möglicher Kreisvorsitzender.

Ich bin zutiefst überzeugt, dass Sie der Garant für eine vollkommen neue, faire,bürgerfreundliche CSU Politik in Weiden sind. Sicher wird es Ihnen gelingen die grauenhafte Politik Ihres Vorgänger (der seltsamerweise den gleichen Namen hat) total zu verändern.

Viel Glück beim Neuanfang der CSU mit einer neuen Mannschaft.

Didi Offline



Beiträge: 77

01.08.2007 14:52
#93 RE: An Herrn Leupold antworten

Tipp an Herrn Leupold:

Machen Sie es wie Herr Girisch, er hat mit seinem Rückzug eine seiner fähigsten Entscheidungen getroffen. Anders ist ein Neuanfang in weiden sehr schwer. Gebt den jungen leuten von Euch eine Chance ...

Erni Offline



Beiträge: 777

01.08.2007 15:28
#94 RE: An Herrn Leupold antworten


Das Hauptproblem der Weidner CSU Fraktion ist doch schon lange bekannt:

http://88949.homepagemodules.de/t69f10-W...leme-haben.html

SpongeBob Offline



Beiträge: 170

18.08.2007 08:31
#95 RE: An Herrn Leupold antworten

Grüß Gott Herr Leupold.

Endlich mal wieder heute im NT ein Bericht über Sie und dazu noch ein Foto auf dem Sie wie immer sehr viel Sympathie und Vertrauen ausstrahlen.

So, so, Herr Leupold, die Wähler haben das System Schröpf abgestraft, natürlich nicht das System Leupold und an Ihrem Stuhl wollen Sie nicht rütteln lassen. Der bringt halt viel Geld Herr Leupold und das kann man ja sicher gebrauchen.

Sie waren ja immer der deutlichste Kritiker am Schröpf System, sagen Sie und ganz Weiden glaubt das Ihnen auch. „Können solche Augen lügen?

Der war schon böse der Schröpf, der hat den 11.Sitz erfunden, das neue Müllsystem im Stadtrat durchgesetzt, den Kauf der Sparkasse TIR erst noch Im OB Wahlkampf gefeiert, genauso wie die Krankenhaus Fusion.
Schon schlimm der Schröpf, der hat sicher auch Ihre Kandidatur als OB vermasselt und damit einen grandiosen Sieg des beim Volk so beliebten Waldi verhindert.

Danke Herr Leupold für Ihre klare Aussage, dass Sie auch in Zukunft bei der Weidner CSU die Weichen stellen. Den Wählern fällt es dadurch leichter sich zu entscheiden.


Da werden Sie aber große Augerln machen, was die Wähler ankreuzen Herr Herr Leupold,

Antifilz Offline




Beiträge: 185

18.08.2007 13:51
#96 RE: An Herrn Leupold antworten

Gute Idee von Ihnen Herr Leupold,
drei Neue auf den vorderen Plätzen reichen vollkommen.

Dies alles unter Ihrer bewährten Führung und Sie glauben wirklich mit diesem Rezept bekommen Sie bei der nächsten Wahl noch eine Fraktionsstärke (3 Leute) zusammen?


Anschließend können Sie ein Buch schreiben das bestimmt ein Bestseller wird: „Wie zerstöre ich eine frühere Volkspartei“.

Träumen Sie weiter.

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

18.08.2007 23:21
#97 RE: An Herrn Leupold antworten


Ich habe den Bericht gelesen, das Foto angeschaut und mir die Frage gestellt:

"Würdest du von diesen Mann ein gebrauchtes Auto kaufen?"

Die Antwort.....

Grantig Offline



Beiträge: 19

19.08.2007 17:21
#98 RE: An Herrn Leupold antworten

@Meister Eder

Ich halte mir den Bauch vor lauter Lachen. Volltreffer, deine Überlegung!!!
Wenn's nur nicht alles so traurig wäre!

Ich habe das schon mal gepostet: solange es da nicht ein Hauen und Stechen in der CSU gibt, welches den Bürger tatsächlich vermittelt, dass da ein Neuanfang und eine Sumpftrockenlegung gestartet wird, werden da einige Herren ganz schön auf die Schnauze fallen bei der SR-Wahl!

magoo Offline



Beiträge: 61

21.08.2007 12:35
#99 RE: An Herrn Leupold antworten

Bericht der Neue Tag heute
Große Unruhe in der Weidener CSU

Mit einem einzigen Satz hat es Herr Leupold geschafft, seinen Charakter und seine
Führungsqualität treffend zu beschreiben.


"Ich habe zu lange gezögert, mit der Faust dreinzuschlagen."


Wie blöd müssen die Fraktionsmitglieder sein, sich so etwas gefallen zu lassen.
Hier spricht ein Richter, in seiner verurteilenden Sprache,
einer, der seine Kollegen wie Angeklagte behandelt

Dieser Mensch gehört verräumt, aber sofort.

Mit solchen Typen an der Spitze geht die CSU den Bach runter.
Aber vielleicht will er das!!!!!!

Herr Leupold, wenn Sie nur einen Funken noch von Anstand haben, dann nehmen Sie Ihren Hut
und gehen, um der Partei weiteren Schaden zu ersparen.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

21.08.2007 13:09
#100 RE: An Herrn Leupold antworten


Ich habe mich mit einigen Weidner Persönlichkeiten unterhalten und rein theoretisch über eine Kandidatur auf einer CSU Liste gesprochen.

Die Reaktion ist immer die gleiche, keine ernst zu nehmende Persönlichkeit ist bereit unter Leupold und Brühler auf einer CSU Stadtratsliste anzutreten.
Wer stellt sich schon unter das Kommando dieser Versager.

Es wird aber sicher genügend Rentner und Pensionisten geben, die sich einen schnellen Euro für wenig Arbeit dazu verdienen wollen.
Einige Unternehmer wie Rank und Deglmann, oder Sperrer und Blum, Prichta finden sich sicher auch, die sich halt geschäftliche Vorteile, zu Recht, erwarten.
Dazu kommen sicher noch einige Rechtsanwälte, die nach einer weitgehenden Entmachtung von Hubmann, die Pfründe des RA Lang beerben wollen.

Einige Landwirte und Besitzer von NOCH sauren Wiesen wie Lukas und Hägler sind sicher auch geil auf solche Posten, das verstehe ich auch.
Der Hirni kommt sicher auch, seine Frau freut sich immer wenn Hirni gut aufgehoben ist.

Das wird die „Restposten Liste“ und „Kasperl-Liste“ und damit ist sie zur Bedeutungslosigkeit verdammt.

Eine späte Rache der Weidner Bürger, für die absolut verhunzte CSU-Fraktionspolitik der letzten 6 Jahre.

Sollte Leupold und Brühler in den Ruhestand gehen, würde sich die Situation total verändern.


Stolperer Offline



Beiträge: 51

23.08.2007 12:40
#101 RE: An Herrn Leupold antworten

Wollen hatte er schon gemöcht (der Leupold gegen Schröpf nach dessen erster Verurteilung wegen Betrug) ab er dürfen haben sie (die CSU-Fraktionsmehrheit)ihn nicht gelassen!!

Stolperer Offline



Beiträge: 51

23.08.2007 12:41
#102 RE: An Herrn Leupold antworten

Wollen hatte er schon gemöcht (der Leupold gegen Schröpf nach dessen erster Verurteilung wegen Betrug) ab er dürfen haben sie (die CSU-Fraktionsmehrheit)ihn nicht gelassen!!

sonnenblume Offline



Beiträge: 17

23.08.2007 14:20
#103 RE: An Herrn Leupold antworten

Hallo Wolverine,

du bist ja offensichtlich sehr gut informiert, wenn es um die CSU in Weiden geht. Ich empfinde auch eine gewisse Sympathie, was deine Äußerungen zu der Problematik in der Weidner CSU betrifft.
Auch glaube ich zu wissen, aus welchem Umfeld deine Infos stammen, sicher weißt auch du meine Person einzuordnen, weil du sicher Zugriff auf die Namen hinter den Forumsnamen hast.

Ich gebe dir recht, dass die CSU ein massives Problem in der Bevölkerung hat und mit der momentanen Mannschaft sicherlich kein Vertrauen mehr gewinnen kann. Deshalb bin ich bei dir, sofern die eine oder andere aktuelle Person in Frage gestellt und von dir auch negativ beurteilt wird. Hier sehe ich die Meinungsfreiheit als hohes Gut und respektiere dies zu 100 %und teile bisweilen deien Einschätzungen.

Wovor ich allerdings wenig Respekt habeist der polemische Versuch alles,was in der CSU passiert und jedes CSU-Mitglied in die gleiche Ecke zu stellen.
Insbesondere meine ich, dass man Personen die Chance geben sollte, die sich in der CSU momentan zu etablieren versuchen. Bedauerlicherweise ist es momentan so, dass man im Umfeld der CSU als neuer Bewerber ein enormes Risiko eingeht. Nämlich genau wie von dir geschehen in eine Sumpf-Ecke gestellt wird.
Auf der einen Seite wird gefordert, dass sich gestandene Personen aus Wirtschaft und Freiberuflichkeit einbringen, auf der anderen Seite würde man jedem sogleich egoistische Ziele vorwerfen. Momentan müsste in Weiden aber wohl jeder Egoist meilenweit laufen , ehe er mit der momentanen CSU in Verbindung gebracht wird.

Ich würde deshalb von dir erwarten, dass man mehr Respekt und schon eine differenzierte Betrachtungsweise an den Tag legt. Es könnte sonst leicht der Verdacht auf dich zurückfallen, du hast insgesamt etwas gegen jede politische Neuentwicklung in der CSU. Vielleicht auch aus egoistischen Motiven?

aral Offline



Beiträge: 318

23.08.2007 15:41
#104 RE: An Herrn Leupold antworten

@ sonnenblume

irgendwie hast du schon Recht mit der Behauptung, dass sich jedes neue CSU-Mitglied in Gefahr begibt mit den alten Machenschaften in die gleiche Ecke gestellt zu werden.

Aber die alten Machenschaften haben doch auch dafür gesorgt, dass diese Zeiten kommen würden.

Über Jahre hinweg, waren doch die neuen SPD-Mitglieder in der gleichen Situation.
Sogar noch schlechter war ihre Situation, da sie ständig in der Opposition waren und keine Chance auf eine Änderung hatten. Bis es soviele waren, dass ein anderer Wind von der Basis her wehte.
Dies war für Kurt Seggewiß ein Risiko, aber auch eine Chance.
Er hat die Chance der Erneuerung genutzt, fair und clever.
Über den Erfolg brauchen wir jetzt und hier nicht diskutieren.

Also ich bin ja nicht hämisch, aber ich könne den CSU-Mitgliedern ihre Aufarbeitung mit dem System.

Und wie schon Leupold gesagt hat, hat er alles richtig gemacht.
Wer so denkt, braucht sich über die Häme nicht zu wundern

Löst die alte Führung ab, habt Mut zur Erneuerung.
Falls nicht, mit den alten Personen ist ein Neuanfang unglaubwürdig

Wolverine Offline



Beiträge: 495

23.08.2007 18:33
#105 RE: An Herrn Leupold antworten

Liebe Sonnenblume,

ich habe wirklich keinen Zugriff auf irgendwelche Daten im Forum.


Lt. Rippl hat er die selbst auch nicht, die liegen bei einen Provider in Hessen, stand jedenfalls im Forum.

NEIN UND NOCHMALS NEIN, ich habe wirklich nichts gegen die CSU

Nur mit Leupold und Brühler ist ein Neuanfang nicht möglich, die haben die letzten 6 Jahre soviel Mist gemacht, warum sollen wir die noch wählen.

Wer aus lauter Angst um einen guten Listenplatz wieder, wie bei Schröpf das „kriechen und verbeugen“ anfängt, verdient keinen Respekt.

Den Märtin kenne ich nicht, habe ihn noch nie gesehen, aber das was er hier im Forum schreibt ist prima. Den wähle ich auch, egal was die anderen Forums Mitglieder schreiben.
Den Hirni oder Härning,Bihler,Baierl Dr. Hofmann oder die Koller Girke, bzw. Burger wähle ich sicher nicht !!!!!!!!!!!!

Also du hast ein falsches Bild von mir. Solange die CSU Leute schleimen, sich ein Ganzkörperkondom anziehen um irgendwelchen abgehalfterten Typen in den Hintern zu kriechen, solange werde ich lästern.

Wolverine

Übrigens habe ich zwei gelbe Karten von den Mods, 4 Beiträge wurden gelöscht, ich finde das Forum trotzdem toll. Mal sehen wie lange mein Beitrag (Ganzkörper Kondom) hier stehen bleibt.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 19
«« Der Neue Tag
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de