Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 7.201 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3
Igel Offline




Beiträge: 494

15.01.2007 23:16
#31 Schon wieder mal ein Angriff ;) antworten

DIE MODERATOREN


Danke @steinbeisser für deine Info, finden wir echt fair von dir.

Natürlich versuchen immer wieder Leute durch provokative Beiträge die jenseits von Gut und Böse sind dem Forum zu schaden.
Der Grund ist klar, einfach Situationen schaffen die es „anderen Menschen“ erlauben das Forum juristisch zu „killen“.
Der Beitrag von GOLDORFE war wieder mal so ein Versuch.Wir haben den Beitrag gelöscht und GOLDORFE eine pn geschickt.

@freimaurer ist als Nachtrag der zweite Versuch vom gleichen Verfasser aber halt etwas anders.
Beide sind noch nicht gesperrt, wir sehen das sportlich und warten ab.

Manchmal haben wir mit der Rechtschreibung Schwierigkeiten, unsere Stärken liegen aber im technischen Bereich.
Deshalb wollen wir Rippl so als kleines Geschenk die Klarnamen von GOLDORFE und @freimaurer liefern.
Geht aber nur mit Hilfe des Staatsanwaltes und einiger technischen Tricks.

Mal sehen was Rippl aus der Geschichte macht.

die sportlichen MODS

________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

fairplay Offline



Beiträge: 325

20.01.2007 15:25
#32 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten
Hallo NT-Führung und Lokalredaktion!

Respekt, jetzt geht's ja gleich mit "Volldampf" in die richtige Richtung. Könnte es vielleicht sein, daß hier gewisse Ängste existieren, das Forum könnte als Medium "konkurrenzfähig" werden? Oder waren es die eindeutigen Unmutsbezeugungen der CSU-Parteibasis, welche den NT jetzt "aus der Deckung" kommen lassen? Egal was - mich freut es. Hallo OTV und Ramasuri - zur "Nachahmung" wärmstens empfohlen!

fairplay Offline



Beiträge: 325

11.03.2007 22:14
#33 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Hallo liebe NT-Führung, liebe Lokalredaktion,
momentan hat es den Anschein, als ob Sie die aktuellen Entwicklungen - eventuell - "nicht so richtig wahrnehmen". Ich wollte es bloß nochmal sagen, damit es hinterher nicht heißt "...wenn wir das gewußt hätten...." Wer sich nicht entschließen kann sich zu positionieren, kann leicht "zwischen den Stühlen" sitzen" ;-)
P.S.: Gilt für übrigens für OTV und Ramasuri genauso!

poldrian Offline



Beiträge: 145

05.04.2007 23:11
#34 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

medienkontrolle?
für was eigentlich? wer oder was wird wird denn kontrolliert? und vor allem von wem? hat etwa das weidener landrechtsamt die kontrollfunktion?

aral Offline



Beiträge: 318

15.06.2007 16:15
#35 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Ein Auszug aus der Süddeutschen Zeitung von heute.
_________________________________

Weidener Märchenstunde

Man mag es kaum glauben: Da wird ein altgedienter CSU-Stadtrat in Weiden
aufgrund einer schweren Erkrankung vom Amtsgericht für die Dauer eines
ganzen Jahres unter Betreuung gestellt - und weder der Oberbürgermeister noch die
Kollegen aus der CSU-Fraktion wollen davon etwas mitbekommen haben.

Zwölf Monate lang wollte offenbar niemand wissen, wie es dem erkrankten Kollegen
geht, hat ihn offenbar niemand besucht, wollte keiner wissen, wann er denn in den
Weidener Stadtrat zurückkehren wird. Das ist der Stoff für eine Märchenstunde,
dagegen spricht jede Lebenserfahrung. Zumal offenbar in der Weidener Lokalpresse sogar
berichtet wurde, dass der CSU-Stadtrat unter Betreuung stand. Umfassende Betreuung
heißt aber, Verlust der Geschäftsfähigkeit, der Wahlberechtigung und der Wählbarkeit.
Der Stadtrat hätte den erkrankten Stadtrat umgehend aus seinen Reihen verabschieden
müssen.

Wenn man jedoch weiß, wer in den Stadtrat nachgerückt wäre, dann liegt die Vermutung
auf der Hand, dass der damalige OB Schröpf und seine CSU den Betreuungsfall ihres
Kollegen bewusst ausgeblendet hatten. Denn der potentielle Nachrücker war schlecht
beleumundet. Er gehörte zu jener Connection um den mittlerweile zweifach vorbestraften
Ex-OB Schröpf, die wegen unsauberer Geschäfte zu Lasten der Stadt von der Justiz
belangt wurde. Ginge es in allen Rathäusern so zu wie in Weiden, müsste
man sich ernste Sorgen um die kommunale Selbstverwaltung machen. Wenn jetzt diejenigen
in der Weidener CSU, die das System Schröpf jahrelang mitgetragen haben, von einem
Neuanfang sprechen, ist das unglaubwürdig.

Andreas Roß

Süddeutsche Zeitung

15.06.07

Monaco Offline



Beiträge: 35

15.06.2007 17:35
#36 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Hallo Aral,

kannst Du auch die anderen SZ-Artikel

- "CSU-Stadtrat unter Betreuung - Bayern" v. 15.06.
- "Weidens vergessener Stadtrat - Bayern" v. 14.06.

posten?

Sie würden mich brennend interessieren. Alleine schon wegen der unabhängigen Berichterstattung, die einer anderen Tageszeitung vor Ort seit Jahren scheinbar etwas abhanden gekommen ist ...

LG

aral Offline



Beiträge: 318

15.06.2007 18:26
#37 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Hallo Monaco,

hier habe ich einen Bericht vom 11.6.

http://www.spd.ic2.de/Popup_presse_mehr?prid=46

einen anderen Bericht der Süddeutschen hatte ich auch schon auf Datei.
Sobald ich den wieder habe stelle ich den ein.

nurso Offline



Beiträge: 105

15.06.2007 18:38
#38 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten


Betrifft die Beiträge in der SZ
vom 14. und 15. Juni 07


Danke Rolf Thym
Danke Andereas Roß

fairplay Offline



Beiträge: 325

15.06.2007 19:28
#39 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten
An alle,

es gibt doch noch "echte" Journalisten. Schade dass sich "Der Neue Tag" scheinbar keine mehr "leisten" kann, will oder darf!

Hallo Herr Rippl: Bitte die SZ-Berichte in das nächste Weiden-Direkt und unbedingt die Auflage verdreifachen!
querulant Offline



Beiträge: 114

16.06.2007 11:20
#40 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

fairplay

Deine Bitte an Herrn Rippl kann ich nur voll und ganz unterstützen.

Nur mal so weitergedacht

Wenn die Verbreitung des Internets und deren Umgang hier in Weiden noch etwas mehr verbreitet ist (nur noch eine Frage der Zeit) und einige Forumsteilnehmer weiterhin Lust verspüren hier aktiv zu werden, dann ist dieses Forum die einzige, echte und überparteiliche Alternative zum Neuen Tag.
Durch dieses Forum wird es dem Neue Tag immer schwerer gemacht, seine monopolistische Berichterstattung nach "Weidener Zeitungsrecht" weiterzuführen.

Ich bin auch weiterhin der Meinung, einmal im Monat ein Weiden-Direkt (kostenpflichtig) würde den Neuen Tag zu objektivieren Berichterstattung zwingen.

Irlwin Offline



Beiträge: 551

04.07.2007 00:53
#41 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Querulant,

leider bin ich auch der Meinung, dass der NT überhaupt nicht objektiv und ehrlich berichtet. Ich fühle mich wie im Tal der Ahnungslosen.

Gerne würde ich für ein ehrliches, objektives Rippl-Blatt bezahlen

Sepp Offline




Beiträge: 83

13.07.2007 15:15
#42 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Zitat von fairplay


fairplay 11.03.2007 22:14

Hallo liebe NT-Führung, liebe Lokalredaktion,
momentan hat es den Anschein, als ob Sie die aktuellen Entwicklungen - eventuell - "nicht so richtig wahrnehmen". Ich wollte es bloß nochmal sagen, damit es hinterher nicht heißt "...wenn wir das gewußt hätten...." Wer sich nicht entschließen kann sich zu positionieren, kann leicht "zwischen den Stühlen" sitzen" ;-)
P.S.: Gilt für übrigens für OTV und Ramasuri genauso!


Zitat von Engel07 Gestern 18:11
--------------------------------------------------------------------------------
So,
nachdem jetzt schon einige Fakten zu Lothar Höhers Lebenlauf bekannt geworden sind, wird es sicherlich interessant wie der Neue Tag morgen berichten wird.
Es wird sich zeigen ob der Neue Tag frei berichten kann bzw. darf.
Welcher Artikel wird morgen wohl im Neuen Tag erscheinen:
Der gefälschte Lebenslauf des Herrn Höher
oder
Ein voller Erfolg: Die Halbe für 99cent, ein Prosit auf Höher
Morgen kann sich jeder ein Bild davon machen ob der Neue Tag ein Propagandablatt der CSU ist oder nicht.
Denn wenn Fakten, die für eine Wahl entscheidend sein können und für jedermann interessant sind, einfach so verschwiegen werden, dann muß der Neue Tag es auch über sich ergehen lassen dass man diese Zeitung als "Propagandablatt der CSU" bezeichnet.
--------------------------------------------------------------------------------

Ich habe das ganze Trauerspiel mit dem Neuen Tag schon länger mitverfolgt. Ich find es ja toll, daß wenigstens auf Seite 3 jetzt ein kleiner Alibi-Bericht des NT zum "Alt-Maoisten Herrn Höher" ist.


Zitat von aral
Heute 14:32

Wenn halb Weiden mit dem neuen Tag unzufrieden ist, sollte man dafür sorgen, dass ein anderes Verlagshaus mal ins Forum sieht.
Unter Umständen ist eine 2. Tageszeitung für einige Investoren wieder lukrativ.
Ich wäre unter den ersten 10, die sofort umsteigen würden


Zitat von Suum cuique
vor 9 Minuten


SORRY, HÄTTE ICH FAST VERGESSEN.
AUßERDEM WURDE DER VERLAG IN DER VERGANGENHEIT
NICHT UNERHEBLICH VON DER CSU UNTERSTÜTZT.

ABER DIESE RECHERCHE ÜBERLASSE ICH GERNE ANDEREN.
SOLL JA NICHT ALLES AUF MEINEN SCHULTERN GEWACHSEN SEIN.
GELL


Also schauen wir mal genauer hin, weil jetzt wirds wirklich Zeit dafür.

MFG

Sepp



Suum cuique Offline



Beiträge: 68

13.07.2007 16:06
#43 RE: MEDIEN-KONTROLLE antworten

Hallo SEPP,

[b]DA TRIFFST DU GENAU INS SCHWARZE.

ANGENOMMEN, WAS EIGENTLICH SEHR UNWAHRSCHEINLICH IST,
UND HÖHER OBERBÜRGERMEISTER WERDEN SOLLTE, SO DÜRFTE
SEINE GLÜCK NICHT VON ALL ZU LANGER DAUER SEIN.

DA DIE WAHL MANGELS BLENDUNG UND FEHLINFORMATION
SOWOHL VON HÖHER, DER CSU UND DES VERLAGSHAUSES
DANN WEGEN DES VERACHTS DER WAHLMANIPULATION ETC.
BEANSTANDET WERDEN WIRD UND GGF. DIE ORDENTLICHEN
GERICHTE KONSULTIERT WERDEN MÜSSEN.

UND DAS NATÜRLICH ALLES AUF KOSTEN DER STADTKASSE
UND ZULASTEN UNSERER BÜRGER.

NA DANN MAL VIEL SPASS
[/b]

UND NICHT ZU VERGESSEN, DAS WEIDEN DANN EINEN RICHTIGEN
SKANDAL HAT. DIE NÄCHSTEN WOCHEN WERDEN INTERESSANT.


VIELLEICHT RÜCKEN DIE SCHWARZEN JA NOCH 5 VOR 12
MIT DER WAHRHEIT HERAUS ????



Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de