Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 11.250 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Frodo Offline




Beiträge: 96

09.12.2006 22:06
Weidens zukünftige "Elite" antworten

Lieblingsthema von mir, die FOS und die Lehrkräfte.
Ich habe mich mit einigen jüngeren Lehrkräften über die sicher schon etwa ältere (ich schätze zwischen 55 und 60) Primaballerina der Weidner Lokalpolitik unterhalten.

Die Prinzessin auf der Erbse scheint dagegen ja ein robustes Wesen gewesen zu sein, bei den Geschichten über DB.
Die Starallüren sind in der Schule schon Legende. Falls Ihr die als Bürgermeisterin habt, dürft Ihr schon mal den Hofknicks üben

Aber Starallüren hatten die Weidner Politiker schon immer, früher Schröpf (DB war ja mal der größte Fan von Schröpf) jetzt Wendehälschen.
Übrigens die hatte diese Woche ein Gespräch mit ihren REX, die Lehrer hatten eine unheimliche (Schadens) Freude.
Ich auch

Igel Offline




Beiträge: 494

09.12.2006 23:57
#2 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

MODERATOR

Ein MODERATOR ist Schüler der FOS, er (oder seine Eltern) haben bisher keine Beiträge (wie wir auch) geschrieben. Gert Rippl ist da ziemlich konsequent.

Wir wollen das einfach klar stellen, übrigens 3 weitere MODS sind bei der FH. Da gibt es auch keine Stadträte und keine Probleme.

Wir sind politisch neutral, wundern uns manchmal und verstehen die niedrige Wahlbeteiligung.

Ihr schreibt die Beiträge, wir bleiben neutral.

Die Mods

Wolverine Offline



Beiträge: 495

10.12.2006 11:00
#3 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

Heute ist ein wichtiger Tag für Weidens CSU Stadtrat Alois Lukas. Der hat als Vorsitzender der CSU Kampftruppe Weiden Ost seine Mitglieder zu einer Sonderversammlung einberufen

NEIN es geht da nicht um wichtige Bürgerprobleme da gibt es andere Gründe:

1. Der Alois will seinen Leuten erzählen wie wichtig er das Problem Schröpf gelöst hat
2. Er will eine Abstimmung (egal für was) weil da ist er am Montag wieder im NT
3. In der Fraktionssitzung der CSU am Montag kann er (wichtig,wichtig) erzählen, der Ortsverband (Kampftruppe Ost) hat folgendes beschlossen (bla,bla)
4. Eigentlich geht es den Alois um die Nachfolge vom Girisch. Da läßt er halt den Girisch durch den Ortsverband kräftig in den Hintern treten und er kann unschuldig schauen.

5. WICHTIG Ein Mitglied der Alois Kampftruppe ist der Lt. RechtsdirektorHubmann.
Das ist der Dezernent der durch Genehmigung der CSU Mehrheit legal Geld behalten darf, das eigentlich den Bürgern (Stadtkasse) gehört. Der wird aber nicht dabei sein, der taucht immer unter falls es etwas problematisches gibt. Der hat als Rechtsverantwortlicher der Stadt auch nie etwas gesehen, gehört oder gemeint, was rechtlich nicht in Ordnung ist.
Dafür, das er nichts sieht, hört oder meint hat der aber jede Menge Gehaltund Nebeneinkünfte


Also morgen im NT der Lukas Alois

zeuge Offline



Beiträge: 22

10.12.2006 21:26
#4 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

Hubmann macht doch das gleich mit dem Kirchen Rat.

Der hat einen echten Charakter und zwar eines Judas!

Ich habe das aber schon dem Regionaldekan Gerhard Pausch von der Pfarrei Herz Jesu gesteckt.

Der sumpf ist reichlich groß in Weiden.

Also mithelfen beim Trockenlegen.

Freimaurer Offline



Beiträge: 6

10.12.2006 22:25
#5 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

WIR SIND DAS VOLK

Wolverine Offline



Beiträge: 495

11.12.2006 08:55
#6 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

Ein Hund ist er schon, der Girisch. Der tauchte überraschend bei der Versammlung der CSU Weiden Ost auf.
Da hat sich aber der Lukas Alois gefreut. Die Kampftruppe Ost wurde wieder zu einer braven Lämmchenrunde.

Wieder kein Bericht über den Alois im NT.

Dafür durfte der Leupold Waldi im NT sagen, der Schröpf will mit im (Leupold) nicht reden..

Da ist aber der Herr Schröpf nicht der Einzige. Drücken wir mal Waldi die Daumen damit es heute bei der Sitzung wieder besser für ihn läuft

Waldameise Offline



Beiträge: 32

11.12.2006 11:42
#7 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

der brotzeit-alois hat den girisch sicher als ehrengast begrüßt und ihm gedankt,daß er in so schweren zeiten zu seiner kampftruppe-ost hält und deshalb weicht man von der tagesordnung ab und bespricht lieber tagesaktuelle themen, wenn schon mal der herr vorsitzende da ist.
vielleicht hat ihm dann der girisch wieder ein naderl angeheftet.

fairplay Offline



Beiträge: 325

12.12.2006 19:37
#8 ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten

Hallo Wolverine,
hat Dich das gestrige Votum (100% pro FV) bewußtlos werden lassen oder warum hören wir nichts mehr vorn Dir?
Wenn Herr Leupold den Maulwurf gefunden hätte, wäre doch sicherlich dieser "Sieg" auch verkündet worden?!

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

12.12.2006 20:31
#9 RE: ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten

Begreift doch,
Maulwürfe sind geschützte Tiere, auch wenn sie großen Schaden anrichten, fangen darf man sie nicht- höchstens vertreiben darf man sie. Fangfallen werden jedoch paradoxer Weise im Handel verkauft.
Wie kann man sich vor Maulwürfen schützen? Habe gesehen, es gibt auch hier im Waldfriedhof Maulwürfe!!

Irlwin Offline



Beiträge: 551

12.12.2006 22:16
#10 RE: ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten

fairplay, auch ich vermisse Wolferine

Wolverine Offline



Beiträge: 495

12.12.2006 23:27
#11 RE: ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten

Keine Angst ich lebe schon noch.Das Medienaufgebot vor dem Vereinsheim hat mich etwas erschreckt.
Die Gespräche in der Fraktion haben mich sehr nachdenklich gemacht.

Leupold hat mal wieder verloren (das geht schon seit Jahren so), die in der SZ angekündigte Abstimmung gab es natürlich nicht. Sie hätte übrigens auch nichts bewirkt, lediglich Leupold hätte (denkt er zumindest) im Kampf um die begehrte OB Kandidatur einige Punkte gewonnen. Dabei unterschätzt er die Bürger, die durchschauen solche Manöver. Übrigens auch immer mehr der Delegierten die den OB nominieren.
Schlechte Zeiten für Leupold (nix MdB, oder MdL, oder OB ). Einer ist halt im Leben immer der Luser, bei der CSU ist es Leupold.

Verstanden habe ich nicht die Reaktion von H. Zwack, der drohte am kommenden Montag mit der SPD zu stimmen falls der Text nicht verschärft wird. Da werden wohl uralte Rechnungen beglichen das hat nichts mit Bürgerinteresse zu tun.

Die Bürger haben auch für diese Veranstaltung wieder Sitzungsgelder bezahlt, Probleme der Bürger wurden aber nicht besprochen. Die waren mit sich selbst beschäftigt, man kann ja nicht an alles denken.

Es wird immer schlimmer,erst der interne Krieg um OB Kandidatur, Neuwahl Vorsitzender Kreisverband, OB Wahl, Kampf um die Listenplätze für die Stadtratswahl und anschl. die Stadtratswahl selbst.

Um die echten Probleme der Bürger kümmert sich niemand, ist auch logisch.Armes Weiden

Irlwin Offline



Beiträge: 551

12.12.2006 23:34
#12 RE: ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten


Wolferineschön, dich wieder zu lesen

Wolverine Offline



Beiträge: 495

12.12.2006 23:43
#13 RE: ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten

Habe ich vergessen, die Erklärung von H. Leupold "Wir sind der Meinung, dass dieser Neuanfang nötig und unabdingbar ist." ist natürlich ein Krampf. Den Neuanfang in der Stadt könnte Leupold mit seiner Mehrheitsfraktion sofort beginnen. Dazu braucht er weder einen alten noch einen neuen OB.

Seit fast fünf Jahren wartet Weiden auf den NEUANFANG und eine bürgerfreundliche Politik. Die Versumpfung der Weidner Politik ist der Verdienst der Mehrheitsfraktion mit Walter Leupold.

Übrigens die Erklärung ist natürlich nicht die Erfindung von Leupold, der wollte die Kampf (Krampf) Abstimmung. Sie war (gegen den Willen von Leupold)eine Idee der "Vernünftigen".

Leupold hat "zähneknischend" zugestimmt, als er bemerkte er findet für seinen Vorschlag (mal wieder) keine Mehrheit.

fairplay Offline



Beiträge: 325

13.12.2006 08:54
#14 RE: ONLINE-BERICHTERSTATTUNG antworten

Na bravo - Friede, Freude, Eierkuchen bei der Weidener CSU! Sogar Herr Girisch ist hoch erfreut über den "gefundenen Kompromiss"!
Kompromiss zwischen was eigentlich? Schuld und Unschuld? Tragbar oder nicht tragbar? Klaren Konsequenzen oder "Wischi-waschi-Ankündigungen"?
Ist Ihnen eigentlich klar - Herr Girsch - dass mit diesem Kompromiss auch 100% gegen Sie votiert wurde? Konsequenzen werden Sie wahrscheinlich nicht ziehen - die CSU sollte sich mit Ihnen aber auch auf keine "faulen Kompromisse" einlasssen! Sie wollten doch Herrn Schröpf - auch in diesen schwierigen Zeiten - zur Seite stehen! Dann zeigen Sie Charakter und treten an der Seite von Hans Schröpf Ihren persönlichen Rückzug an!

Freimaurer Offline



Beiträge: 6

13.12.2006 18:28
#15 RE: Weidens zukünftige "Elite" antworten

Hallo Frodo,du Spassvogel!
Zu deinem Lieblingsthema FOS
ich habe gehört dort wird jetzt auch ein Maulwurf gesucht der die Prinzessin geärgert hat.
Solche bösen Heckenschützen würde Herr Zenger sagen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de