Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 335 Antworten
und wurde 31.049 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 23
Monaco Offline



Beiträge: 35

16.12.2006 15:29
#16 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Der Brief an alle Haushaltungen im Stadtgebiet Weiden unseres verehrten Oberbürgermeisters kam genau zum richtigen Zeitpunkt und wird die noch über ihn laufenden kritischen Diskussionen im Keim ersticken.

Was sei denn von den genannten Vorwürfen übrig geblieben, zählt der OB in seinem Schreiben auf. Fast nix! Ja mei, bei der 10.000-Mark-Spende haben’s halt in der Verwaltung g’schlampert, aber unser OB hat generös die Verantwortung übernommen. So einen Chef hätte doch jeder? An den anderen 134 Fällen der vorgeworfenen Untreue war halt eben nichts dran. Und hätte der OB vielleicht noch einen Richter mit der richtigen Auffassung gefunden – die geahndete Steuerhinterziehung wäre – zumal zum Wohle der Stadt – auch keine gewesen.

Zu guter Letzt, betont der OB, seien bei der Tombola nachweislich alle Gelder an soziale Einrichtungen geflossen. Seine Ehefrau habe eben die Dokumentationspflichten a bisserl vernachlässigt. Na ja, der Verteilungsstress eben! Und weil der Vorwürfeentkräftungskampf zu viel Kraft und Geld gekostet hätte, wurde mit dem Rechtsstaat eben gedealt, um der Stadt größeren Schaden zu ersparen. Aus, basta!

Also: Alles halb so schlimm. Frohe Weihnachten und im nächsten Jahr geht’s wieder mit voller Tatkraft zum Wohle der Stadt weiter.

aral Offline



Beiträge: 318

16.12.2006 16:07
#17 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

@ Irlwin

Zitat von Irlwin
Geschröpft, köstlich Deine Beschreibung der CSU, ich wähle den, der das bessere Müllkonzept anbietet
Da gibt es noch viel zu tun für die lieben Stadträte und eventuellen Oberbürgermeister


Bei dem besseren Müllkonzept kannst Du jetzt selber deine Wünsche und Anregungen mit einbringen unter
http://www.spd-weiden.de/muellkonzept.html

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

16.12.2006 16:29
#18 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

.

Da sagt dieser 2x wegen Betrug und Untreue verurteilte Geschröpft, daß er und auch seine Frau viele persönliche Zustimmung aller Art bekommen hat. Besonders auch aus der CSU--
ist mir schon klar, alle diese haben Dreck am Stecken. Wieder beschädigt er Parteifreunde und die Partei.
Einer steht aber sicher auf seiner Seite : der Girisch.

Ich fordere, diese genannten Briefe sollte er mal offen legen- bin sicher das sind keine 10Exemplare.
Fehler gibt er wenigstens zu, Fehler alleine sind aber nicht strafbar!!

Eine Unverfrorenheit besitzt diese Familie Schröpf, wie will dieser Mann künftig einem Bediensteten der Stadt noch ein Chef oder einem Bürger ein Vorbild sein?

Dieser Rundbrief hat sich heute aber ganz schön "Gesund" angehört. Daß ihm jemand baldige Genesung gewünscht hätte, davon hat er nicht berichtet.



ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

16.12.2006 16:34
#19 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Brief-Rundschreiben des OBs:

Was auf jeden Fall gestimmt hat im Brief, war: Er hat trotz unklaren Ausgangs der Verfahren einen Deal mit der Staatsanwaltschaft gemacht, um weiteren Schaden von ihm selber und der Stadt abzuwenden; soweit klar.

Von Bedeutung ist dann letztendlich nur, ob er jetzt Straftaten begangen hat oder ob tatsächlich nur geschlampert wurde. DAS können wir nicht wissen; fest steht doch, selbst wenn er es nicht getan hat, wäre, wenn er diesen Deal nicht gemacht hätte, weiterer immenser Schaden für ihn und Stadt entstanden; demgegenüber wäre der bereits entstandene verhältnismäßig gering gewesen. UND der Ausgang wäre trotzdem unklar gewesen.

Es bleibt übrig: Wir WISSEN NICHT, ob er sich vorsätzlich strafbar gemacht hat oder nicht; aus seinem Deal ist jedenfalls nichts zu schließen. Und mal im Ernst: Wäre er in drei oder fünf Jahren nach Fortführung des Verfahrens dann freigesprochen worden (aus Mangel an Beweisen), JEDER seiner jetzigen Kritiker hätte ihn doch trotzdem genauso fertiggemacht wie so, wie es jetzt ist.

Die Art und Weise, wie mit ihm umgegangen ist, WAR und IST rein politischer Oppositionsnatur und von einem sachgemäßen objektiven Umgang, so wie mit jedem anderen Angeklagten, den es gibt, weit entfernt. Gerade jetzt, wo er zurücktritt, sollte man ihn in Ruhe lassen.

MFG

aral Offline



Beiträge: 318

16.12.2006 16:51
#20 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Woher weißt Du, dass der OB-Schröpf zurücktritt

Ich kenne nur die wischi-waschi Formulierung, falls vielleicht ...und wenn dann noch... dann stelle ich den Antrag (der muß aber auch noch genehmigt werden)

Der Brief heute war doch schon wieder kämpferisch.
Wie krank ist eine Person, der in der Lage ist so einen Brief an alle Haushaltungen zu verteilen.
Der zuständige Amtsarzt sieht das doch auch

Eins konnte unser Noch-OB perfekt..
sich selber in die Opferrolle zu stellen.

Wäre er wirklich unschuldig, er hätte gekämpft, mit allen Mitteln

Außerdem, gabs ja schon mal ein Urteil, war er da auch nur das Opfer


Geschröpft Offline



Beiträge: 206

16.12.2006 16:55
#21 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

.
ich-liebe-Weiden@

Oppositionsnatur, ich gehöre nicht dazu!

Zu Kulant ist man mit ihm und seiner Gattin im Gericht umgegangen in Regensburg.

Nebenbei: Eine Schöffin gehörte dem CSU-Stadtrat in Regensburg an- welche es keinen

Anderem Angeklagten: Heute steht ein Fall in der Zeitung, da gab es keinen Deal-- 4 Jahre
Gefängnis in etwa gab es.

Wie immer große läßt man laufen und kleine hängt man!

Ich fordere schärfere Staatsanwälte, genauso wie sie Weiden schon mal hatte- jetzt aber leider in Pension sind-- das war Schröpf`s größtes Glück-----------


.

ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

16.12.2006 17:01
#22 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Dass Schröpf aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten wird, kann ich mit dir wetten.
Natürlich ist er nicht weiß gott wie krank; aber dies ist die einzige Möglichkeit, noch größeren Schaden von der Stadt abzuwenden; ohne Pensionsansprüche würde er nicht zurücktreten; das würde KEINER von uns; menschlich nachvollziehbar; diese Staatsfinanzierung seiner Pension ist das kleinste aller Übel (unabhängig davon, ob er sich nun vorsätzlich strafbar gemacht hat oder nicht).

Dass er trotz evtl. Unschuld eben nicht automatisch weiterkämpft, habe ich doch bereits erklärt. Ein Verfahren würde sich womöglich über mehrere Jahre hinweg ziehen; ein unter Verdacht stehender OB mit dermaßen ausgesetzter Kritik von der Oppositon wäre eben ein massiver Schaden für die Stadt, unabhängig vom Ausgang des Verfahrens; alleine schon deshlab, weil er seine ganze Konzentration nicht mehr auf die OB-Arbeit zielen kann.

Es ist doch zumindest nicht ausgeschlossen, dass ein OB im Interesse der Stadt handelt, oder?

MFG

aral Offline



Beiträge: 318

16.12.2006 17:23
#23 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Ich weiß nicht, ob er im Interesse der Stadt arbeitet und größeren Schaden abwendet

Wenn er einfach schnell zurücktritt, hat er auch zum Wohle der Stadt gehandelt.
Es ist schon in seinem ureigensten Interesse aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten.
Weil er sonst seine Pensionsansprüche verlieren könnte.

Es ist ja kein Nachteil für die Stadt, wenn der OB keine Pension bekommt, oder

Auch ich stehe im Berufsleben und ich wette, wenn ich solche Straftaten begehe, bekomme ich Haft.
Keiner würde sich für meine Rentenansprüche interessieren.

Nochmal im Klartext

Er ist nicht das Opfer.
Er ist der Täter.

blondie Offline



Beiträge: 86

16.12.2006 17:38
#24 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

An Geschröpft

Aus all Deinen Einträgen geht hervor, welch große Sympathie Du für Hans Schröpf empfindest.


Sollte man nicht jetzt 1 Woche vor Weihnachten anfangen, ganz gleich was war, diese
Familie mit solchen Haßtriaden in Ruhe zu lassen. Fangen wir doch einmal bei uns selber
an, nach Fehlern zu suchen. Gerade jetzt in dieser "Staden" Zeit.


Ich appeliere an die Menschlichkeit von uns allen, gebt ihnen doch ein bißchen
Weihnachtsfrieden, den sie jetzt dringend brauchen. Für diese christliche Normalität muß man kein Freund von Hans Schröpf sein, es sollte für alle Menschen gelten, besonders jetzt.

ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

16.12.2006 17:48
#25 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

@blondie:
Das Problem ist die Politik: Politik polarisiert;
d.h. wenn man von jemanden die Politik nicht mag, dann mag man auch häufig ihn selber nicht; wenn dann eine Affäre kommt, sieht man seine Chance, ihn politisch fertigzumachen, indem man ihn menschlich fertig macht. Das ist bei SPD- oder auch CSU- oder auch allen anderen WählerInnen so. Affären der Politiker, die man gewählt hat, findet man immer weniger schlimm als die der anderen (auch wenn jetzt gleich vehemente Gegenbeteuerungen kommen).

Natürlich ist es schon so, dass ein Politiker mit so etwas leben können muss; aber ich finde, man darf nicht zu persönlich werden.
Außerdem stimmt es nicht, dass Politiker (die Großen) weniger bestraft werden für die gleichen Straftaten (siehe Max Strauß); und 10.000 Mark Steuerhinterziehung zu Gunsten Stadt: Will da jemand wirklich Haft ohne Bewährung verhängen: Die Akte Schröpf ist und bleibt evon politischer Polarisierung geprägt.

MFG

Erni Offline



Beiträge: 777

16.12.2006 18:07
#26 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Das Thema Schröpf ist Vergangenheit, wir sollten von Weidens Zukunft reden und den Politikern die wir im Frühjahr 2008 wählen.
Dazu gehört, sich zu merken wer die letzten Jahre vor Begeisterung in der CSU nicht laut genug über Schröpf jubeln konnte und jetzt nur weil man ihn beerben will "die Fahnen wechselt".

Die gleichen Leute versuchen uns zu erklären sie sind die Garanten für ein besseres, aktives Weiden.
Menschen wie die Mehrheitsfraktion der CSU die fünf Jahre lang unfähig war Visionen zu entwickeln, die Zukunft zu gestalten usw. kann doch nicht im Ernst glauben die Wähler würden dieser Mannschaft, mit dieser Führung aus Wendehälsen vertrauen ?

Nur die Fahne wechseln aus Eigennutz ist sicher keine gute Politik. Wer uns gestern belogen hat, wird dies auch in Zukunft machen. Ist auch logisch die können nur trixen, die Vergangenheit hat das ja deutlich gezeigt.

Ohne klare Signale der CSU und den Austausch der meisten Stadträte wird es kein Vertrauen geben. Warten wir es ab, wir können das selbst bestimmen, bald gibt es Neuwahlen und viele "rote Karten".

Das Problem ist (nicht mehr)Schröpf sondern das sind die CSU Versager im Stadtrat.

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

16.12.2006 18:18
#27 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

.

Hallo blondie,
Sie wollen mir Weihnachtsfrieden predigen! Bei mir gibt es keine Fehler, ich bin schon über 50 Jahre alt, mein ganzes langes Leben habe ich noch keine Mark oder Euro veruntreut, geschweige jemand beschissen.
Für Ihre sogenannte "christliche Normalität" bekommt man nichts, da erlaubt sich dieser Gauner mir und allen Weidener Bürgern frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes Neues Jahr zu wünschen. Ich empfinde dies als Beleidigung.
Da sind mir dieselben Wünsche eines anständigen Müllkutschers der Stadt schon lieber!

Ja, zamhalten tun`s schon diese mit schwarzem Parteibuch, gehts nur fleißig in die Kirche, da werden alle Sünden gegen eine geringe Buße verziehen- nicht mit mir-

Meine Devise: gleich und gleich gesellt sich gern- gerade jetzt in dieser staden Zeit, zeigt sich dies besonders.

Ja blondie, Sie haben Recht, große Sympathie für Ihren Hans Schröpf habe ich nicht, denn als Weidener Bürger hat doch auch mich nicht zuletzt beschissen. Fragen Sie doch mal nach wie er mit städtischen Mitarbeitern umging, welche nicht nach seiner Parteipfeife getanzt haben- da gab es auch keinen Weihnachtsfrieden.

.

Hänschen Offline



Beiträge: 19

16.12.2006 18:19
#28 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

@ erni

Du hast völlig recht, OHNE AUSTAUSCH ALLER MITMACH-STADTRÄTE IST DAS EIGENTLICHE PROBLEM NICHT WIRKLICH AN DER WURZEL GEPACKT !!!

Ich wünsche nicht, daß der OB so krank ist, daß ihn der Amtsarzt (er wird sich doch nicht als Helfersherfer hergeben) krankschreiben muß. Dieses Thema auf den Amtsarzt abzuwälzen offenbart die Ehrlichkeit und die Gesinnung der CSU !!!




Geschröpft Offline



Beiträge: 206

16.12.2006 18:37
#29 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

.

.Herrschen nach "Gutsherrenart" hat das Strafgericht in Regensburg dem Herrn noch-OB Schröpf bescheinigt.
Diese Art zu regieren/herrschen wurde von ihm auf seine ganze Herde übertragen- er hat es verstanden alle zu parrieren!! Leider heute noch dienen diese untergebenen Räte diesem Herrn.

Vergleichen kann man die Situation im Stadtrat der CSU in Weiden mit einer Affenherde:

Da gibt es einen Platzhalter- den obersten Chef, der herrscht über alle Männchen und Weibchen,Nachwuchs gibt es nur von ihm--

wer nicht parriert wird todgebissen--------

und wenn der Kreis zu klein wird,

kommt es zur "Inzucht"


Fazit: neue Frauen und Männer müssen----- Notfalls von einem anderen Zoo----------



ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

16.12.2006 18:41
#30 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

@geschröpft
Vorhin kritisierst du die Justiz noch; jetzt zitierst du sie?!

MFG

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 23
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de