Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 335 Antworten
und wurde 31.057 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23
Erni Offline



Beiträge: 777

18.01.2007 09:34
#61 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Mein Gott Walter


Da hat der neue Tag sich bei der Berichterstattung über die CSU-Versammlung von Weiden Ost wohl verschrieben. Als Festrede bezeichnete der NT den Vortrag von Walter Leupold.

Passend zum Inhalt und der Jahreszeit hätte man die Rede des Erfinders der 11er Ausschüsse (auf Kosten der Bürger)als Büttenrede bezeichnen müssen.

„Die sprudelnden Steuereinnahmen" nimmt er als Erfolg der CSU für sich in Anspruch.

Das haben die erfolgreichen Unternehmer und Manager der Betriebe wirklich nicht verdient dass Leupold ihren Erfolg für seine Skandal Partei in Anspruch nimmt.

Die Leute lachen sich über soviel Unverschämtheit krank. Schlimm ist nur, der Leupold glaubt wirklich das dies sein Erfolg ist.

Das tut schon richtig weh.


antenne Offline



Beiträge: 120

18.01.2007 10:52
#62 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Hallo aral,

mit dem Krankenhausverbund hast Du recht. Ohne Weiden ginge da gar nichts.
Und dass das, was Leupold und Höher gemacht haben ihre Aufgabe war ist auch klar.
Ich habe halt versucht, einmal etwas positives über die Weidener CSU zu schreiben,
was gar nicht so einfach ist.

So wie der Herr Roy denkt, der heute in der Zeitung ist, denken auch bei uns viele CSUler.

Sie bleiben eigentlich nur in der Partei, weil es im Ortsverband stimmt und hier eine gute Kameradschaft herrscht. Auf die Oberen ist fast keiner gut zu sprechen, weil die uns halt
laufend in die Suppe spucken.

Wenn dann auch noch ein Chaos, Arroganz und Absahnerei wie in Weiden dazukommen wird es sicher bald eine ganze Austrittswelle in der CSU geben. Das Problem dabei ist sicherlich, dass viele unabhängige und anständige Mitglieder gehen und der Rest macht Karriere und regiert uns.

Frodo Offline




Beiträge: 96

18.01.2007 10:57
#63 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Na Ihr Talbewohner

Natürlich habe ich die Berichte über die CSU Versammlungen schadenfroh auch gelesen.
Zwei Sachen sind mir aufgefallen. Ich bringe eure CSU Führung immer öfter gedanklich in die Nähe von Giovanni Trapattoni und seine Kult Sprüche

"Was erlaube Strunz (Leupold,Höher,Girisch)...ware schwach wie eine Flasche leer" und "Ich habe fertig"

Das wichtigste von der Neunkirchner Parteiversammlung habe ich auch gelesen, gleich nach Schröpf und Stoiber kam die wichtige Parteiaussage:

"Das Jahr 2006 schloss mit einem kleinen Minus ab. Deshalb steigen beim Dotschfest leicht die Preise"

Glückliches Weiden.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

18.01.2007 16:01
#64 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten


Endlich, Stoiber tritt nicht mehr an und Morgen wird man im NT lesen, Leupold,Höher und Girisch wussten dies schon lange und waren natürlich in die Entscheidung „voll eingebunden“.

Man wird das Lebenswerk von Stoiber loben. Das machen echte Parteifreunde immer.

Also wieder mal eine ideale Zeit für alle Dampfplauderer wichtiges von sich zu geben. Das lenkt auch von den Weidner Problemen ab.
Das ist gleichzeitig die Generalprobe für den Rücktritt von Schröpf.

Falls jetzt Höher, Leupold und Girisch auch verkünden sie wollen nicht mehr kandidieren, könnten endlich auch in Weiden neue Zeiten ohne Sumpf, ohne Angst und ohne Tricks anfangen.


steinbeisser Offline



Beiträge: 411

18.01.2007 17:29
#65 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

ich glaub, ich möchte ministerpräsident werden
da tritt man einfach zurück
da muß man nicht erst in den urlaub fahren und sich irgend eine seltsame krankheit einfangen, daß man dann aus gesundheitlichen gründen zurücktreten muß

Wolverine Offline



Beiträge: 495

19.01.2007 07:11
#66 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten


Die Sumpfblüten wurden abgewatscht NT von Heute.

Prima, endlich merkt die CSU Basis mit den jahrzehntelangen „Ehrenämtlern“ ihrer Partei sind keine Wahlen mehr zu gewinnen.
Ist auch richtig so, die Großverdiener Gierisch, Hofmann und Bayerl z.B. haben ein Recht auf würdevolles Ausscheiden aus ihren Ämtern verdient.
Bieler, Lukas, Zenger,Hirnmeier sollten ebenfalls zu Hause bleiben sie haben alle genug verdient und sich fast jahrzehntelang die Taschen mit überhöhten Stadtratsgeldern gefüllt.

Seit der ersten Wahl von Schröpf (30 Jahre) sind in Weiden 30 neue Jahrgänge und damit Tausende von Wählern „nachgewachsen“. Die kennen nur die alten Gesichter von Hofmann Bayerl und Co. Das ist wie am Ende der Amtszeit von Kohl, es ist Zeit zu gehen.

Ernennt sie ruhig zu Ehrenfraktionsvorsitzenden (wie Hofmann) das tut den Bürgern nicht weh (ist ihnen auch egal) und es kostet der Allgemeinheit nichts.

Der noch geheime Plan einiger Delegierter weder den Höher noch dem Leupold als OB Kandidaten zu wählen ist eine gute Idee. Eine Person aus der „zweiten Reihe“ die bisher nicht im Stadtrat war ist genau die richtige Lösung für einen Neuanfang.
Diese Person braucht nur zwei Dinge anzukündigen:

1.Sofort eine Unternehmensberatung beauftragen die den Weidner Verwaltungsapparat professionell auf Schwachstellen und Sumpflandschaften untersucht. Das Ergebnis wird auf einer Bürgerversammlung vorgestellt.

2. Einen Stadtdirektor..VON AUSSEN:: suchen; der Chef der gesamten Verwaltung wird, den vorhandenen Dezernenten auf „die Finger“ schaut ;den OB berät und KEINER Partei verpflichtet ist. Der soll den Laden wieder bürgerfreundlich machen und helfen den Sumpf auszutrocknen.

Höher und Leupold haben auch keine Ahnung von moderner Verwaltung und sie stecken tief in der Sumpflandschaft bzw. sie haben den Sumpf mit ermöglicht.

Liebe CSU Delegierte ich drücke die Daumen für einen echten Neuanfang ohne Sumpfblüten.

hundsgemein Offline



Beiträge: 21

19.01.2007 09:54
#67 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Eigentlich schon komisch, dass der Demleitner über die Abstimmung überrascht war, hat er wohl auch gedacht, dass es in seinem Ortsverein nur Ja-Sager und Abnicker gibt. Die Zeiten ändern sich halt und auch in der CSU gibt es anscheinend noch ein paar wenige Köpfe die denken können und sogar eigenverantwortlich abstimmen können bzw. dürfen. Nach den Vorkommnissen in Neunkirchen und jetzt am Rehbühl, bin ich schon gespannt, was die gebeutelten CSU-Mitglieder (nicht Stadträte, denn deren Rechtsbewußtsein kennen wir inzwischen ja alle!) noch so an Überraschungen für Leupold un CO aus dem Sack lassen. Ganz klar, dass der "Leumüllpold" dies alles nicht weiter komentieren wollte. wahrscheinlich ist ihm die Spucke weggeblieben. Aber was soll´s die einfachen Parteisoldaten, vor allem die aufmüpfigen sind eh nicht auf seiner Augenhöhe!

aral Offline



Beiträge: 318

19.01.2007 14:08
#68 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten



Die Frage lautet:

Gibt es Gründe die CSU zu wählen

Na klar, ..... mir fällt aber jetzt keiner ein

Scherz beiseite.

Respekt vor den Mitgliedern vom CSU-Rehbühl.
Ehrlich gesagt hätte ich es denen nicht zugetraut.
Hier sieht man deutlich, dass es überall, über die Parteigrenzen hinweg ehrliche, gute und intelligente Menschen gibt, die sich nicht alles gefallen lassen.

So, das hätten wir geklärt,
aber wie bringen wir unsere Meinung jetzt den Stadträten bei

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

19.01.2007 14:17
#69 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

na was hab ich euch gestern gesagt, bei der CSU herrscht äußerste lawinengefahr
jetzt ist am rebühl wieder eine niedergegangen

fairplay Offline



Beiträge: 325

19.01.2007 14:21
#70 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Was hat Herr Gierisch bei der "Winterwanderung" gesagt: "In den Ortsverbänden werden die Weichen für die OB-Wahl gestellt!" SO hat er das aber bestimmt nicht gemeint?! Also Herr Gierisch, auch für Sie sind die Weichen gestellt - nämlich auf's Abstellgleis!

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

19.01.2007 14:49
#71 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

im berufsleben ist es halt so, daß man mit 65 in den ruhestand gehen muß, ob man will oder nicht.
da werden dann auch die tollen verdienste bei der verabschiedung gepriesen und gelobt
und am nächsten tag schon übernimmt der nachfolger das ruder und macht alles plötzlich viel besser
deshalb sollte man sich bei der politik auch so eine mußgrenze einfallen lassen, sozusagen eine zwangsverjüngung
täte übrigens der kirche auch ganz gut

antenne Offline



Beiträge: 120

19.01.2007 17:39
#72 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

Hallo fairplay,

Du hast recht, der Gierisch wird aufs Abstellgleis geschoben. Das war schon so, als er vor ca. 2 Jahren nicht mehr als MdB nominiert wurde. Ich war damals bei der Versammlung dabei, in der die Wahlmänner gewählt wurden, die dann über den MdB Kandidaten entscheiden mussten.
Jeder, von dem man damals auch nur im entferntesten annahm, er könnte Gierisch wählen, wurde abgestraft und bekam gar nicht die Möglichkeit das zu tun. Das war aber nur in NEW und TIR so.

Die Weidner CSU schickte damals die alte Truppe, die dann mit versteinerter Miene und grosser Arroganz das Treiben der Delegierten von oben herab betrachtete und kommentierte.

Wer hätte damals gedacht, dass ihnen in kurzer Zeit das gleiche Schicksal zuteil wird.

Gott sei Dank ist die CSU - Basis selbstbewusst genug um aufzuräumen. Das gibt mir den Glauben, dass unsere Demokratie doch irgendwo noch funktioniert.

ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Stromberg Offline



Beiträge: 251

19.01.2007 20:43
#73 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten


Die haben es nicht leicht bei der CSU

Was will eigentlich eine CSU im Wahlkampf oder im "Regierungsprogramm" für die Zukunft versprechen ?
Die hätten doch in den letzten Jahren mit ihrer absoluten Mehrheit das alles verwirklichen können.

Nein, weder Höher oder Leupold als OB Kandidat sind die Rettung für die CSU, dies kann nur eine unbelastete CSU Person aus der zweiten Reihe mit vielen neuen Kandidaten auf den ersten 15 Plätzen sein.

aral Offline



Beiträge: 318

19.01.2007 21:23
#74 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

@ Stromberg

eigentlich komisch
_____________________________________________
(Teile aus deinem vorherigen Beitrag)
Nein, weder Höher oder Leupold als OB Kandidat sind die Rettung für die CSU, dies kann nur eine unbelastete CSU Person aus der zweiten Reihe mit vielen neuen Kandidaten auf den ersten 15 Plätzen sein.
_____________________________________________

Bei der SPD ist dies der Fall und es wird gejammert, Seggewiss kennt keiner.
Wer kennt denn Kandidaten der CSU aus der 2.ten Reihe, die das Zeug zum OB hätten

Auf der SPD-Liste stehen bestimmt auch neue Namen unter den ersten 10 Plätzen.

Stromberg Offline



Beiträge: 251

19.01.2007 22:25
#75 RE: Gibt es Gründe die CSU zu wählen? antworten

@ aral


Du hast mich anscheinend falsch verstanden. Mir ging es um den Beitrag von Wolverine und die Idee eines dritten CSU Kandidaten für die Nominierung-nicht für die OB Wahl.

Die SPD und Seegewiß spielten in dem Beitrag von mir und Wolverine keine Rolle.

Einen möglichen dritten Kandidaten zu bringen der symphatischer aussieht und vertrauenswürdiger wirkt wie Leupold dürfte kein Problem für die CSU sein.
Falls dieser Kandidat noch die Durchsetzungsfähigkeit hat die Höher noch nie hatte, kann das spannend werden bei der Wahl zum OB Kandidaten der CSU.
Ich sprach auch von der Rettung der CSU und nicht der SPD.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de