Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 372 Antworten
und wurde 32.107 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 25
joge Offline



Beiträge: 300

21.04.2007 19:47
#151 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Also ich habe Kurt Seggewiß heute nachmittag drei Stunden beim St. Michael Zentrum gesehen, da wurde der Neubau für das Betreute Wohnen der interessierten Bevölkerung vorgestellt. Er hat sich dabei mit Anwohnern über das Verkehrsaufkommen an der Leimberger Str., mit Besuchern über Leben im Alter, über Berufs- und Arbeitsmöglichkeiten unterhalten. Andere politische Akteure konnte ich nicht sehen.....ob die wohl noch über die Anmietung diskutieren?
Kurt Seggewiß war dazu noch heute vormittag einige Stunden am SPD-Stand in der Mooslohe.
Was ist besser: Zu den Menschen gehen ...oder warten bis sie zu einem kommen?

polterer Offline



Beiträge: 96

21.04.2007 20:08
#152 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten


dieses auftreten war bestimmt ohne lokalen medienrummel.

höher besucht derartige veranstaltungen nur gemeinsam mit OTV und NT, die dann ausführlich darüber berichten (müssen?)

Erni Offline



Beiträge: 777

22.04.2007 00:10
#153 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten


Hi, steinbeisser,gute Idee mit dem SPD Wahlkampf Büro in der Nordsee.

Die CSU kann ja beim Lieblingskunden des Höher OTV ein Wahlkampfbüro einrichten…..im Dolly Buster Sex Shop.

Ist für die älteren Bürger und CSU Stadträte eine gute Geschichte, die können, ohne dass Mutti schimpft, auch mal den Laden besuchen.


joge Offline



Beiträge: 300

22.04.2007 08:43
#154 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Erni, ...Danke!
das ist Humor und schon am Sonntagmorgen etwas zum schmunzeln.
Wahrheit hat immer auch etwas mit Ehrlichkeit gegenüber sich selbst zu tun!

Irlwin Offline



Beiträge: 551

07.05.2007 17:15
#155 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Ich bin sehr entäuscht, weil Herr Gröbner nicht als Stadtratskandidat in der Liste erscheint. Jetzt haben wir hier am Hammerweg keinen Menschen von der SPD, dem wir die Stimme geben könnten. Ich denke, die SPD schneidet sich mit der Frauenquote ins eigene Fleisch.

Da muss auf Teufel komm raus eine Frau, auch wenn sie noch so unbekannt ist, in den oberen Teil der Liste. Selbst wenn sie dann zum Zuge käme, wäre sie unbrauchbar für die Stadtratsarbeit. Ich finde für so ein Amt muss man sich einfach von unten hocharbeiten, und nicht nur, weil man eine Frau ist zum Zuge kommen. Meine Stimme bekommt ihr garantiert nicht, und die von vielen anderen Hammerwegerern auch nicht,

Erni Offline



Beiträge: 777

07.05.2007 17:27
#156 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Das Sex Problem der Weidner SPD

Ist schon ein komisches Demokratieverständnis, wenn Kandidaten ohne „Schnidelwurz“ mehr Chancen bei der Aufstellung haben als „mit“.
Der arme Kerl kann sich ja sein Teil schlecht abschneiden lassen nur um einen der vorderen Plätze zu erhalten.
Wieso wird nicht der oder die bessere Kandidat/in aufgestellt, ohne Rücksicht auf Geschlechtsteile. Verstehe ich nicht, klingt nach Stammesritualen im Busch.

Falls es der SPD hilft, soll es mir Recht sein, glaube ich nicht, andere Ortsverbände haben sich auch nicht daran gehalten.

Sind halt arg viel Beamte und "Reichsbedenkenträger" bei Weidens SPD, Kämpfer sind das keine, ob mit oder ohne "Schnidelwurz"

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

07.05.2007 19:51
#157 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

@Erni

Schwerer Fehler (Rüge)

Das Ding wird (auch bei der SPD) als Schniedelwutz lt- Wikipedia, bezeichnet.

Gröbner Offline



Beiträge: 57

07.05.2007 21:17
#158 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Hallo Irlwin,

ich kann Deine Entäuschung sehr gut verstehen. Mir selber ist der Rücktritt sehr schwer gefallen, da ich mich auf diese Aufgabe schon jahrelang vorbereitet habe. Ich kann Dir versprechen ich bleibe weiterhin in Weiden und vor allem am Hammerweg politisch aktiv.

Gruß Bernhard Gröbner

I-ON Offline



Beiträge: 204

07.05.2007 21:18
#159 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Hallo Irlwin,

ich find deinen Kommentar schon unter der Gürtellinie! Soweit ich weiß hat Herr Gröbner seine Kandidatur auf eigenen Wunsch zurückgezogen. Und das sprichwörtlich kurz vor 12, somit ist eigentlich Er derjenige der einem seiner Kolleginnen oder Kollegen vom Hammerweg eine Kandidatur verbaut hat. Schon mal drüber nachgedacht? Die Gründe für seinen Rückzug mag allein er kennen. Hast du dir eigentlich auch schon mal überlegt wie es wäre wenn es eine Männerquote gäbe? Lieber Irlwin, erklär mir Unwissenden bitte mal wo sich die SPD mit der Frauenquote ins eigene Fleisch schneidet und warum eine Frau unbrauchbar für die Stadratsarbeit wäre. Keiner der Kandidatinnen und Kandidaten ist ein Berufspolitiker mit entspr. Studium, also gilt doch zunächst einmal der Grundsatz der Gleichheit, und das auf allen Listenplätzen! Ich bin der Überzeugung dass Herr Gröbner seine Stimmen auch auf einem der hinteren Listenplätze bekommen hätte. Zum Thema Bekanntheitsgrad will ich dir sagen dass du anscheinend den Herrn Gröbner pers. kennst. Ich wohn in einem anderen Stadteil und mir war er bis vor kurzem gänzlich unbekannt. Wahrscheinlich geht es vielen Leuten in anderen Stadtteilen ähnlich. Also liegt es doch auch jetzt an den Kandidatinnen u. Kandidaten sich in den kommenden Monaten zu präsentieren, damit wir uns ein entspr. Urteil für eine mögliche Wahl bilden können.
Aber es stehen noch genügend andere Männer auf dem Wahlzettel denen du deine Stimmen geben kannst, da du ja die Frauen offensichtlich abstrafen willst. Schade eigentlich. Ich jedenfalls bin sehr entäuscht von dir und deiner Einstellung, ebenso von deiner Trotzreaktion.

P.S. Um´s gleich vorwegzunehmen, ich gehöre keiner Partei an!

elster Offline



Beiträge: 30

08.05.2007 15:28
#160 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

also eines muß man der SPD schon lassen, die lesen alle hier im forum und erkennen anhand der beiträge schon, wo es in der bürgerseele grollt.
so haben sie eindeutig erkannt, daß ein neuanfang mit einer gruftiegruppe nicht möglich ist.
natürlich wirkt ihre liste mit der alles überdeckenden frauenquote und der gleich dreimaligen kanditatur in einer familie (koller-girke; koller und girke)etwas gequält, aber immerhin haben sie es geschafft das durchschnittsalter auf ca. 48 jahre herunterzudrücken.
jetzt liegt es an den kandidaten sich im wahlkampf so darzustellen, daß sie ihre plätze nicht aus reiner quotenvorgabe erhalten haben.
die CSU jedenfalls hat nicht einmal soviele junge mitglieder, wie die SPD junge stadtratskandidaten hat

XXL Offline



Beiträge: 154

08.05.2007 20:10
#161 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Gibt es Gründe die SPD zu wählen ?????????

Dies habe ich entdeckt

http://www.spd-weiden.de/pdf/pressemitteilung1.pdf

vielleicht stehts morgen in der Zeitung???????

Zumindest ist es plausibel.

schorsch Offline



Beiträge: 149

08.05.2007 21:05
#162 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

hallo xxl,

aber in weiden wird wahrscheinlich wieder keiner was mitbekommen
von dem ganzen und offiziell heißt es dann wieder, die spd-weiden
schläft und wird ihrer opositionsrolle nicht gerecht.

alle macht der presse. so sieht`s aus.

und alle die das forum nicht lesen sind unwissende und meinen,
bei der wahl das kreuz an der richtigen stelle zu machen.

ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

17.05.2007 11:54
#163 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Jetzt muss ich erstmal ausholen, damit die Leute wissen, worauf ich hinauswill:

In einem sind sich doch, denk ich, alle Leute von grün bis schwarz einig: Weiden braucht einen Neuanfang ohne Hans Schröpf; das heißt, wir brauchen neuwahlen.
So, jetzt haben zwei Gutachter festgestellt, Hans Schröpf sei dienstunfähig. Der gesundheitliche grund dabei geht niemanden etwas an; das ist bei jedem Angestellten so, also auch bei Schröpf.
So, die SPD stellt die Unabhängigkeit dieser gutachten in Frage - eigentlich schon nicht mehr begrünbar - aber bis hier hin politisch noch dahingestellt.
Jetzt aber die logische Schlussfolgerung für die SPD: bei der Abstimmung zur Entlassung Schröpfs muss gegen die Entlassung gestimmt werden. Klar ist doch, dass Hans Schröpf ohne seine Pensionsansprüche niemals zurücktreten würde - politisch fatal, menschlich nachvollziehbar. Das weiß auch die SPD. Anstatt also ihren Teil dazu beizutragen, einen politischen Neuanfang in Weiden zu gehen zu können, stimmt sie gegen diesen Neuanfang - aus (angeblichen) Gründen, die wie gesagt zu hinterfragen sind; med. Gutachten können nicht einfach aus politischen Gründen für nichtig erklärt werden, nur weil es einem nicht passt.
Aber selbst die Zweifelhaftigkeit dieser Gründe seien nunmal dahingestellt. Selbst wenn es einen grund gäbe, die Gutachten anzuzweifeln: Die SPD beweist mal wieder - wie vor fünf Jahren - dass ihr die persönliche Demontage von Hans Schröpf wichtiger ist als die Zukunft der Stadt. Deshalb führt sie auch wieder den gleichen Wahlkampf wie vor fünf Jahern.
Ging das nicht schon mal schief?

schorsch Offline



Beiträge: 149

17.05.2007 20:38
#164 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

hallo ich-liebe-weiden

wenn ich deinen beitrag hier so lese, dann hast du anscheinend
gegenüber der letzten wahl immer noch nichts dazugelernt.

schon vor 5 jahren hat die spd auf die verbrechen des ob hingewiesen
und wurde deshalb vom wähler abgestraft.
für mich irgendwie unverständlich, wie man jemanden der
versucht licht hinter verbrecherische vorgänge zu bringen auch
noch bestraft.
mit der ablehnung der sanften verabschiedung des herrn schröpf
hat die spd für mich genau den richtigen ton getroffen.
es kann nicht sein, dass jemand der nachweislich dreck am stecken hat,
zu vollen bezügen hinausgelobt wird.
es ist doch verwunderlich, das der noch-ob plötzlich nach der
zweiten verurteilung nicht mehr fähig ist die geschäfte weiter zu führen.
er hat einfach nur versucht seine schäfchen ins trockene zu bringen und
dafür wurden ihm von der untätigen und hinausschleppenden regierung
und verschiedenen anderen der weg geradezu bereitet.
zu diesen wegbereitern gehören auch die stadträte der weidener csu
und solche leute wie du.
aber das ist halt in bayern normalität und wird sich wahrscheinlich
nie ändern. denn der filz hält zusammen.

Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

17.05.2007 23:21
#165 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Hallo Schorsch.

@Ich-liebe-weiden gehört mit Sicherheit zu den Leuten die sich im Netzwerk der CSU kleine Vorteile verschafft hat und deshalb auch das System verteidigt.
Die @Rentnerunion….bitte mal die Beiträge suchen,… hat ja begeistert erklärt wie toll es ist in so einem Weidner CSU Netzwerk zu leben.
Für mich waren das die spannendsten Beiträge im Forum, weil sie die Abzockermentalität und die Selbstverständlichkeit der kleinen CSU Mitläufer am besten erklärt haben.

Bitte mal alle Beiträge von @ich-liebe-weiden lesen, das ist die gleiche Denke nur etwas intelligenter vorgetragen.

Die SPD Stadträte mag ich auch nicht, solange sie die „Schröpf Geschenke“ auch in der „Nach Schröpf Zeit“ behalten und verteidigen. Gilt auch für die Grünen + Farblosen.

Gier tötet Hirn, das gilt für alle 40 Stadträte und ihre Schröpf Geschenke.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 25
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de