Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 372 Antworten
und wurde 32.063 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 25
Hans Offline



Beiträge: 490

25.01.2007 21:01
#76 RE: aral antworten

Ich denke, das von der SPD angedachte kombinierte Hol- u. Bringsystem dürfte allen Bürgern weitgehenst entgegen kommen.
Wer den gelben Sack nicht wegbringen kann (oder will) lagert ihn bis zur Abholung (z.B. 1x pro Monat).

Zu den Kosten:
Eine Privatisierung der Müllabfuhr würde zu Entlassungen bei der Stadt und zu "neuen Arbeitsplätzen" mit geringeren Löhnen bei Privatunternehmen führen. Das kann doch nicht unser Wunsch sein!

Regensburg hat NICHT privatisiert, hat aber wesentlich niedrigere Gebühren.

Warum legt man von der Stadtverw. nicht eine detailierte Kostenkalkulation Über Ein- u. Ausgaben der Müllentsorgung auf den Tisch?
Dann könnte man klar ersehen in welchen Teilbereichen es Einsparungsmöglichkeiten gibt.

Ich denke durch die Geheimniskrämerei um die Kalkulation will man den Anteil der Deponiesanierung bei den Müllgebühren verheimlichen.


Irlwin Offline



Beiträge: 551

25.01.2007 21:33
#77 RE: aral antworten

wäre mal interessant, was ein Müllmann, der Name gefällt mir eigentlich nicht, in Weiden verdient, und was der von der Privatfirma verdienen würde.

Die Weidener Müllmänner sind voll o. k., die haben ein riesiges Arbeitstempo und sind immer nett. Die sind bestimmt nicht schuld an den hohen Müllgebühren.

Mit der Mülldeponie da war doch auch was, die mussten doch nachbessern, das kommt jetzt so teuer

Verflixt noch mal, in Weiden kann man Kostenvoranschläge machen, bekommt das Projekt, und wenn es dann nicht hinhaut, bessert man halt nach, die Weidener bezahlen das schon, so einfach ist das.

Jantar ( Gast )
Beiträge:

26.01.2007 15:04
#78 RE: aral antworten
aral!

Unsachlicher geht es nicht mehr, gelle?
Damit wird aber Ihre Argumentation nicht richtiger!!!
Zur Sache selbst haben Sie überhaupt kein Argument gebracht!

Nochmals, ich habe darauf hingewiesen, daß man nicht einfach nur Gebühren vergleichen kann, sondern auch die Leistungen sehen muß.
In diesem Zusammenhang habe ich verschiedene Unterschiede zum Landkreis NEW aufgezeigt.
Diese haben Sie in keinster Weise entkräftet.

Ich habe nicht die Müllwerker als Schuldige hingestellt, sondern ich habe aufgezeigt, daß die Weidener Beschäftigten im Bereich Müllbeseitigung immer noch Tarif bezahlt bekommen, während die Privaten sich die Arbeiter von Personal-Service-Agenturen holen, da müssen die dann nur 7.50 €/h bezahlen.
Kapieren Sie das?

Anfügen möchte ich, daß z.B. im Landkreis nur die Restmülltonnen geleert werden und das auch nur alle 14 Tage, - die Grundstücksbesitzer haben ja da mehr Platz, ihre Tonnen im Sommer aus Riechweite zu stellen, wenn der Müll bei heißem Wetter zum Himmel stinkt.
Zum Gelben Sack habe ich schon Ausführungen gemacht. Die türmen sich jedenfalls im Landkreis 4 Wochen lang auf den Grundstücken, bis sie abgeholt werden und es gibt keine Möglichkeit sich dieses Mülls selbst zu entledigen, weil keine Container aufgestellt sind.

Und wegen der Sanierung der Mülldeponie Kalkhäusl (Weiherhammer), da sind Sie total aussen vor.
Die Sanierungskosten für diese Deponie wurden der Stadt Weiden nie "anteilig in Rechnung gestellt". Die Kosten wurden und werden auf die Gebühren für nicht brennbaren Sperrmüll verteilt, unabhängig davon, wer dort vorbeifährt und sich seiner Dachpappen, Ziegel usw. entledigt.
Auch die Landkreisbürger zahlen mit ihren Müllgebühren anteilig mit.
Aber was der Stadt Weiden viel Geld kostet, das sind die vielen wilden, großen Müllhalden, welche zur Sanierung anstanden.
Diese Halden haben sogar das Trinkwasser der Weidener Brunnen vergiftet, - schon vergessen diese Probleme?
Daß Sanierungen mit Abfuhr von Bergen gefährlichen Mülls, (das geht von der Schuster-Moosloh bis Bechtsrieth usw.)
daß Beobachtungsbrunnen und die gesamte, nachträgliche, Überwachungstechnik, so wie die geforderten Bodenaustausche, sehr viel Geld Kosteten und noch kosten, sollte eigentlich auch für Sie kein Geheimnis bleiben.

Jedenfalls ist Ihr Beitrag geeignet, eine späte Biertischrunde zu füttern, zur ernsthaften Diskussion in einem politischen Forum taugt er nicht!

Jantar

Erni Offline



Beiträge: 777

26.01.2007 15:27
#79 Gibt es Gründe die SPD zu wählen ? antworten



Das sind alles wichtige Einzelbereiche,aber hat mit der SPD nichts zu tun

Beim Müll hilft nur ein fairer Vergleich vieler Stadte und Landkreise wie es die FDP gemacht hat.

Noch neutraler ist natürlich ein Vergleich durch die FH. Wir können dann über die Vor- und Nachteile viel besser sprechen.
Also nur wegen der Müllgeschichte Stadträte von der SPD zu wählen ist wohl nicht so richtig.

Wie sieht das Zukunftskonzept der SPD für Weiden aus ? Ich hoffe da kommen viele gute Ideen. Der letzte Wahlkampf wurde von der SPD mit nur einem Thema (Schröpf) geführt und verloren.

Also liebe SPD macht mal.

aral Offline



Beiträge: 318

26.01.2007 19:42
#80 RE: aral antworten

@ Jantar

Eigentlich wollte ich mit meinen Beitrag von Gestern nur informieren, dass ich auf der Homepage der Weidener SPD gelesen habe, dass die SPD zu einen Müllkongress einlädt.

Mehr nicht
Und wer fängt dann mit dem EU-Parlament an
Wer sagt, dass die Müllabfuhr privatisiert werden sollte
das warst doch du

Und jetzt, weißt du nicht, wie du wieder aus der Ecke kommst

Es geht auch nicht um die Deponie Kalkhäusl, es ging um die Sanierung der Mülldeponie Weiden-West

Aber lassen wir dass

Ich will auf jeden Fall nicht so werden wie du, der die Leute mit ellenlangen Beiträgen die Lust am lesen nimmt

Schönen Abend noch, gilt auch für alle Leser


Jantar ( Gast )
Beiträge:

26.01.2007 22:50
#81 RE: aral antworten

Zitat aral:

Mehr nicht
Und wer fängt dann mit dem EU-Parlament an
Wer sagt, dass die Müllabfuhr privatisiert werden sollte
das warst doch du


Wieso EU-Parlament?
Wo habe ich gesagt, daß die Müllabfuhr privatisiert werden soll?
Das Gegenteil vertrete ich, wie schon aus meinen beiden vorhergehenden Beiträgen zur Sache explizit herausgestellt wurde!!!!!
Können Sie nicht lesen?

Zitat aral:
Und jetzt, weißt du nicht, wie du wieder aus der Ecke kommst


Vielleicht lesen Sie nochmals in Ruhe meine Beiträge und dann Ihre Antworten!
Dann merken Sie vielleicht, wer hier "nicht aus der Ecke kommt"!
Sie schrecken nicht einmal davor zurück, mir das Gegenteil von dem zu unterstellen, was ich in meinen Beiträgen veröffentlichte.
Zum Glück steht alles noch hier im Forum und jeder kann es nachlesen.
Aber ich denke, Ihre Reputation und Glaubwürdigkeit ist nicht nur wegen Ihrer Unkenntnis und Unbedarftheit hier im Eimer, sondern auch wegen Ihrer sehr unseriösen Art anderen das Gegenteil von dem unterzuschieben und in den Mund zu legen, als was geschrieben wurde.

Zitat aral:
Es geht auch nicht um die Deponie Kalkhäusl, es ging um die Sanierung der Mülldeponie Weiden-West


Sie haben das mit der Deponie im Landkreis in die Diskussion gebracht. Ich habe die Zusammenhänge aufgezeigt und die geäußerten Vermutungen richtig gestellt.
Die wilden, sanierungsbedürftigen Deponien in Weiden hatten Sie nie erwähnt und nie in Ihre Kritik an den Müllpreisen einbezogen.
Das ist Ihnen erst nach meinen Hinweisen im letzten Beitrag gedämmert!
Daß Sie meine Argumente nun für sich reklamieren und dann auch noch die Frechheit besitzen, mir gegenteiliges Ansinnen zu unterstellen, disqualifiziert Sie als schrille, rechthaberische und wenig vertrauenswürdige Diskutantin, - oder sollten Sie vielleicht ein Diskutant sein?

Zitat aral:
Ich will auf jeden Fall nicht so werden wie du, der die Leute mit ellenlangen Beiträgen die Lust am lesen nimmt


Nein, da müssen Sie keine Befürchtungen haben!
Ihnen verbauen bereits Ihre eigenen Wahrnehmungsdefizite die Chance in Diskussionen ernst genommen zu werden.
Daß Sie Leseschwierigkeiten zu haben scheinen und daher nicht in der Lage sind, weder lange noch kurze Texte zu rezipieren, das haben Sie, insbesondere mit Ihrem letzten Beitrag, bestens unter Beweis gestellt!
An Orthographie und Grammatik mangelt es offensichtlich auch!

Jantar




fairplay Offline



Beiträge: 325

26.01.2007 23:27
#82 RE: aral antworten

Zitat von Jantar
..............An Orthographie und Grammatik mangelt es offensichtlich auch!......
Jantar

Hallo Jantar,
"Schulmeister is back again"
Sie können es einfach nicht lassen - oder? Wir wollen hier im Forum weder die mittlere Reife, noch das Abitur, Habilitation oder Promovation nachholen. Für "frühverrentete Schullehrer" gibt es sicherlich andere "Spielwiesen" als dieses Forum. Wenn SIE ernstgenommen werden wollen, dann fassen Sie sich endlich mal kurz und bleiben Sie sachlich! Nix für ungut und trotzdem ein schönes Wochenende!

Igel Offline




Beiträge: 494

26.01.2007 23:28
#83 RE: aral antworten

DIE MODERATOREN

Wir machen den Schiedsrichter, es steht 1:1, aber bitte jetzt aufhören das wird sonst zum Krampf.


Mit untertänigsten Dank die Mods
________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

XXL Offline



Beiträge: 154

27.01.2007 11:09
#84 RE: aral antworten

an die Mods

(ironisch)
Schade, dass ihr euch eingemischt habt.
Ich habe mit sehr viel schmunzeln die Diskussion zwischen dem Oberlehrer Jantar und dem "Bürger" aral verfolgt.
Eine Runde hättet ihr schon noch dazu geben dürfen.

Interessant war ja der Auslöser des Streits am 25.1. der Beitrag von aral um 15Uhr 50 und dann der ausgeflippte Kontra von Jantar.

Aber der Klügere gibt nach, obwohl eine Runde noch....




Irlwin Offline



Beiträge: 551

27.01.2007 11:10
#85 RE: aral antworten

Hallo jantar,

nicht jeder ist ein Rechtschreib-Ass, da seh ich großzügig darüber hinweg.

Hauptsache die Leute haben das Herz auf dem richtigen Fleck, fassen sich kurz und verständlich.

Ich amüsiere mich über die teilweise lustigen Beiträge und denke nicht verbiestert an die paar Fehler, welche sich halt zwischendurch einschleichen.

Nimms nicht so ernst, jantar

schorsch Offline



Beiträge: 149

28.01.2007 19:30
#86 RE: aral antworten

hallo jantar,
ich stelle auch fest, dass jedesmal wenn sie etwas ins forum schreiben,
ein streit mit anderen forumsteilnehmern angefacht wird. sie sollten sich lieber
an der notwendigen kritik am politischen system in weiden beteiligen.
auf streit untereinander können wir hier glaube ich verzichten.

ich-liebe-Weiden Offline



Beiträge: 54

29.01.2007 21:40
#87 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

Mensch, was ist denn das für eine Rumzofferei hier. Einigen wir uns doch auf das Altbekannte: Es gibt natürlich keine Gründe, die SPD zu wählen. Weiß doch eh jeder. So und jetzt ist wieder gut. *grins

Ich liebe Weiden

aral Offline



Beiträge: 318

02.02.2007 18:34
#88 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

natürlich gibt es dafür Gründe

Der Hauptgrund ist schon deshalb am wichtigsten.

Die CSU hat doch nur Chaos angerichtet, jetzt schaltet sich schon die Regierung in Regensburg in die Unfähigkeit mit ein. siehe

http://www.otv.de/default.aspx?ID=2105&showNews=68008

Die Regierung bietet der Stadt Hilfestellung an.

Auf gut bayrisch Den Schmarrn, was ihr in Weiden verursacht, können wir in Regensburg nicht mehr mit anschauen

Höher sagt in OTV, wir nehmen natürlich jede Hilfe an, die wir bekommen können um das Müllproblem zu lössen.

Auf gut bayrisch Wir (die CSU) wissen ja auch nicht mehr weiter, aber die Regierung wirds schon richten

Ist das ein Armutszeugnis
Für wen

Um das zu ändern, ist schon allein ein Grund die SPD zu wählen

aral Offline



Beiträge: 318

08.02.2007 21:02
#89 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten

heute war der Müllkongress der SPD in Weiden-West.

Es soll ja eine gelungene Power-Point-Präsentation gewesen sein

Habe den Vortrag schon entdeckt.

http://www.spd-weiden.de/joomla/index.ph...id=15&Itemid=43

Fix sind sie ja.
Haben schon vieles über das Internet gelernt.
Aber ob das anhält

Das kombinierte Müllkonzept scheint mir jedenfalls plausibel.


Erni Offline



Beiträge: 777

08.02.2007 21:46
#90 RE: Gibt es Gründe, die SPD zu wählen? antworten


Ich habe mir das soeben angesehen, was ist mit den Kosten?

Besser gefragt was spare ich ein ?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 25
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de