Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.164 Antworten
und wurde 121.871 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 78
pateralbrecht Offline



Beiträge: 9

13.05.2007 14:49
#316 RE: Der Neue Tag antworten

Hallo Woverine!
Wenn Du ,wie Du schreibst manchmal im Rathaus beim putzen aushilfst,ist Dir da keine Putzfrau begegnet,die Dir eine Geschichte erzählt hat,von dem bösen Finanzamt daß den Putzfrauen die in den Städtischen Gebäuden auf geringfügiger Basis reinigen,jetzt plötzlich Steuern nachzahlen sollen? Es handelt sich nicht um Peanuts sondern um einige Tausender !!! Ist schon sonderbar,die kleinsten sollen bluten,ohne verschulden und die "Hohen Herren" haben das alles verschuldet !

polterer Offline



Beiträge: 96

13.05.2007 15:17
#317 RE: Der Neue Tag antworten

@pateralbrecht

kann doch net sein,
"geringfügige Basis" is doch höchstens 400 x 12 = 4800 Euro pro Jahr an einkommen.

wie errechnen sich da einige Tausender" steuernachzahlunge???

hatte da eine kraft mehrere beschäftigungen (oder schwarzarbeit?) , ansonsten wär sie doch mit den 4800 pro jahr innerhalb der freibeträge!!!!

irgendwas was fehlt zu deiner aussage!!

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

14.05.2007 10:47
#318 RE: Der Neue Tag antworten




Wolverine, dein Beitrag vom 11.05.2007 um 23:07 Letzter Satz


Bingo, du hast Recht.

Heute im NT ein wirres unverständliches Flugblatt der CSU Stadtratsfraktion.
Ich habe soeben mit 2 CSU Stadträten gesprochen, die hatten keine Ahnung was in ihrem Namen für unverständliches Zeug gesagt wird.

An einigen Ausdrücken erkennt man klar die Handschrift des Verfassers Leupold mit „juristischen Fachausdrücken“
Rausgeschmissenes Geld,….. ich hab das dreimal gelesen was Leupold sagen will.

Nachdem Schröpf entfernt ist und Leupold keine Angst mehr haben muss, wird so richtig in Leupold Manier, der Schröpf gefahrlos in den Hintern getreten.
„Erhebliche Straftaten“……diese Worte haben wir vom Leupold noch nie gehört, aber jetzt ist er fast tapfer und macht Alleingänge, nicht wegen der Partei, nur um seine Rachegefühle gefahrlos auszutoben.

Ich bin ja gespannt wer das Flugblatt bezahlt.
Man darf das ja nicht schreiben, aber es gibt so Tiere, mit Nagezähnen, langen Schwanz usw., von denen sagt man immer sie sind feige. Mir fällt der Name leider nicht ein.

Unsere Stadt in Leupolds Händen.......na prima

birdi Offline



Beiträge: 423

14.05.2007 11:08
#319 RE: Der Neue Tag antworten
Hallo,

Zitat aus dem Flugblatt:

In Antwort auf:
Und was Recht ist, muss auch Recht bleiben, auch wenn man es gerne anders hätte.


so, so, Recht soll also nicht Recht bleiben - weil es der Leupold gerne anders hätte - oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?

Ach ja, auch schön:

In Antwort auf:
Nun stellte die allein hierfür zuständige Amtsärztin über ein durch sie beauftragtes Zusatzgutachten gerade diesen Tatbestand fest.


Jetzt möchte ich das Gutachten wirklich lesen, wenn da Tatbestände drinnen stehen

Erni Offline



Beiträge: 777

14.05.2007 13:07
#320 RE: Der Neue Tag antworten



Ich sitze im kleinsten Raum meiner Wohnung.
Im Moment habe ich das Leupold Papier noch vor mir.
In wenigen Minuten werde ich es hinter mir haben.

Prima dass wir Leupold haben.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

14.05.2007 13:27
#321 RE: Der Neue Tag antworten

Um 14:00 ist CSU Fraktionssitzung, anschl. Stadtratssitzung mit Themen bei denen unsere Ehrenämtler zu 80% überfordert sind.
Später gibt es etwas ganz feines zum essen, Höher hat sich da auf Kosten der Steuerzahler etwas einfallen lassen.
Bei der Fraktionssitzung der CSU wird Waldi den frenetischen Applaus der CSU Stadträte entgegennehmen weil er mit dem Flugblatt so mutig, und die Mitglieder nicht informiert oder gefragt hat.
Alle die schon immer bedingungslos für Schröpf waren (Z.B. Bihler) werden jetzt erzählen, dass sie schon immer gegen Schröpf waren, weil der darf sie ja jetzt nicht mehr hauen.

Was für eine schäbige Truppe, „Weiden in guten Händen“.

Übrigens geht es mir hier nicht um Schröpf, sondern um die feigen Wendehälse in der Fraktion.

polterer Offline



Beiträge: 96

14.05.2007 13:46
#322 RE: Der Neue Tag antworten


auch wenn "Dreckfinger" in "Unschuld gewaschen" wurden werdn draus keine "guten Hände"

Tiberius Offline



Beiträge: 96

14.05.2007 15:15
#323 RE: Der Neue Tag antworten


Den von dir erwähnten frenetischen Applaus in der Fraktion für Leupolds Zeitungsbeilage gibt es sicher nicht.
Aber Protest über den Alleingang des Ex-Schröpf Freundes und Ex Höher Freundes und Ex-Hoffnungsträger der Weidner CSU gibt es auch nicht.
Die wollen doch alle einen schönen Platz auf der Liste.
Als wie immer CSU Fraktionsstil , Hintern zusammen kneifen, schlucken, kriechen und so tun als ob man wichtig ist.

Weiden in guten Händen.

I-ON Offline



Beiträge: 204

14.05.2007 16:00
#324 RE: Der Neue Tag antworten

Hey Erni,

der war gut!!! Selten so gelacht.

Grüße an Alle!

Schneider Offline



Beiträge: 92

19.05.2007 14:30
#325 RE: Der Neue Tag antworten

Ich grüße Euch alle,

heute habe ich mal wieder einen Bericht im "Neuen Tag" über die SPD Veranstaltung mit dem Thema, "Über die Rolle der Frau im Rechtextremismus" hier in Weiden gelesen, der die Situation in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt, obwohl sich vieles inhaltlich anders zugetragen hat. Da ich ja dort anwesend war, weiß ich wie es sich wirklich zugetragen hat.

Erstmal, hier der Verweis zum Artikel der auch in der Papierausgabe heute erschien :

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/1013045-118,1,0.html

Die Verbalattacken des Mantelers wie geschrieben wird, bezogen sich in der kurzen Diskussion mit dem OB Kandidaten Kurt Seggewiß, auf seine Ausführungen, in der die großen Erfolge der NPD bei der Mitgliedergewinnung beklagt wurden, dass angeblich "Sozialneid" der Grund wäre die NPD zu wählen, aber im gleichen Atemzug sagte er, dass alle Bevölkerungsschichten in der NPD vertreten sind, so auch zum Beispiel Rechtsanwälte usw. Da stellte sich natürlich die Frage ob "Sozialneid" beim Rechtsanwalt, der auch in der Lage ist, seine Familie zu ernähren der Grund wäre, sich der NPD zuzuwenden. Ich sah ein ziemliches erröten. Die zweite angebliche Verbalattacke war das Erwähnen einer Umfrage der Friedrich Ebert Stiftung Berlin, wonach über 50 % der Befragten mit ja auf die Frage nach dem Stolz sein zur Deutschen Nationalität zu gehören antworteten.
Nachdem die Identität der 4 des Saales verwiesenen Kameraden bekannt und auch ohne Umschweife zugegeben wurde, erhielten sie Redeverbot und mussten den Saal sofort verlassen. Als später ein Gast die Frage stellte, warum man denn nicht die Gelegenheit wahr nimmt und die "Rechten" mit Argumenten bloß stellt, wurde ohne Umschweife offen zu gegeben, man hätte gegen, wie sie sagten "geschulten Rechten", keinerlei Möglichkeit diese Argumentativ zu begegnen. Dieses wie im "Neuen Tag" steht angebliche "runterbeten von Parolen" ist nicht zutreffend. Ich möchte noch bemerken, das ich nicht geschult wurde, zu Argumentieren. Das mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen reicht da vollkommen aus.
Ja, abschließend möchte ich noch erwähnen, dass was angeblich mit Frauen in der "Rechten Szene" angestellt wird, war diesen vorher noch gar nicht bekannt und führte später daher auch zu einem Lachen und Kopfschütteln.

Abschließend muss ich wieder mein Bedauern über die Berichterstattung im "Neuen Tag" zum Ausdruck bringen, denn jeder von uns, egal welcher Partei oder politischen Richtung er angehört, möchte den Inhaltlich richtigen Ablauf erfahren und nicht die Interpretation eines Redakteurs lesen.


Grüße von Schneider

fairplay Offline



Beiträge: 325

19.05.2007 22:27
#326 RE: Der Neue Tag antworten

Hallo zusammen,

nun hat sich Herr Fütterer heute (ganzseitig) nochmals um die "Begleichung seiner offenen Rechnungen" mit Noch-OB-Schröpf bemüht, alte Kamellen hochgekocht, welche strafrechtlich abgearbeitet sind und bei welchen disziplinarrechtlich nichts mehr nachkommt! Dies macht Herr Fütterer nachdem Herr Schröpf mit goldenem Handschlag verabschiedet ist - und somit auch nicht mehr gefährlich werden kann - prangert aber in keinster Weise die "Mitschuld" der Weidener CSU an. Is ja auch klar - Herr Schröpf wird keine Anzeigen mehr "schalten". Die CSU sehr wohl, wie man ja tagtäglich sehen kann! Das "Herrchen", welches einen füttert (ist nicht gewollt - paßt nur gerade) kann man nun mal nicht beißen! Das ist sogar noch nachvollziehbar und teilweise menschlich - bloß sollte man sich dann nicht anmaßen, im Deckmantel des Journalismus zu versuchen, alte - offene - Rechnungen zu begleichen.

Warum schreibt Herr Fütterer nichts über Herrn Hubmann und den "Stand der Wiederherstellung einer ordnungsgemäßen Verwaltung"?

Warum nicht über die Verschwendung von Geldern bei den "Max-Reger-Tagen"?

Warum hat er nicht klar und deutlich gemacht, daß Herr Schröpf eben doch hätte zurücktreten können und dies keineswegs ein Rechts- sondern nur eine Charakterfrage war? Wenn es um Herrn Schröpf gegangen wäre, hätte er sich doch mit seinem Beitrag jetzt auch zurückhalten müssen?

Warum zitiert er nicht Herrn Girisch aus dem "Brandbrief", in welchem dieser Herrn Schröpf - trotz zweiter Verurteilung - das volle Vertrauen ausspricht?

Warum zitiert er nicht das Interview von Herrn Höher nach der Urteilsverkündung, wo dieser erklärt Herr Schröpf hätte sich "...gegenüber der Stadt nichts vorzuwerfen.."?

Was Herr Fütterer hier betreibt ist "Zweckjournalismus" und "Volksverdummung". Einen "Neuanfang" schafft man nicht mit einem "Blick zurück im Zorn" sondern nur mit einer schonungslosen Bestandsaufnahme der noch bestehen Mißstände und Filzstrukturen. Da hat sich Herr Fütterer - ebenso wie Herr Schröpf - bei "vollen Bezügen" in die "Pension verabschiedet"!


filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

21.05.2007 00:00
#327 RE: Der Neue Tag antworten

wieso schreibt der fütterer eigentlich nichts über den scharnagl
den gibts doch jetzt auch noch
der kommt doch eventuell sogar in den stadtrat
da sollte man mal einen bericht schreiben, wie die csu-ler das erklären wollen
der nt wird sicher nicht berichten
die rundschau schon

Stromberg Offline



Beiträge: 251

23.05.2007 20:19
#328 RE: Der Neue Tag antworten

Der Zwack, Leupold Stadtrat Skandal und der NT.

Angesichts der Lebensleistung von Herrn Zwack, wird der NT nicht darüber berichten.

Die SPD tobt, die CSU Stadträte sind sauer auf Leupolds jahrelanges Schweigen, hilft gar nichts, bleibt nur das Forum.


Unsere Stadt in guten Händen.

Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

23.05.2007 23:16
#329 RE: Der Neue Tag antworten



Sehe ich auch so, lieber hauen die Rippl und das Forum. Da sind schon einige Sachen in Vorbereitung. - Der neue Tag wird berichten-

filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

24.05.2007 22:51
#330 RE: Der Neue Tag antworten

hallo frau baumer
kann da nicht die rundschau ein bisschen helfen
der nt braucht da ein paar anregungen um zu merken was die bürger wirklich interessiert

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 78
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de