Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.164 Antworten
und wurde 121.855 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | ... 78
XXL Offline



Beiträge: 154

14.10.2007 09:28
#751 RE: Der Neue Tag antworten

Sahnetorte

Frau Seltmann wußte aber noch nichts von den Verurteilungen ihres OB.

Würde sie noch leben und das mitbekommen, wäre der herzliche Kontakt nicht mehr vorhanden.
Frau Seltmann stand bis zuletztmit beiden Beinen am Boden und wußte sehr wohl was Recht und Unrecht ist.
Du hast doch sicherlich auch bis zu letzt an Schröpf geglaubt und bist mittlerweile eines besseren belehrt worden.
Ebenso würde es Frau Seltmann gehen.

Saubermann Offline



Beiträge: 32

14.10.2007 11:05
#752 RE: Der Neue Tag antworten

Ich muß Sahnetorte Recht geben. Frau Seltmann starb 2005. Die Geschichte mit Herrn Schröpf war da schon lange im laufen.
Trotz seiner Verfehlungen sollte Herr Schröpf in der Stiftung bleiben, er hat sich
diesbezüglich nichts zu schulden kommen lassen, ganz im Gegenteil.
Er ist die Vater dieser Stiftung, die nur POSITIVES für die Stadt gebracht hat.
Alles was Recht ist!!!!



Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

17.10.2007 07:41
#753 RE: Der Neue Tag antworten



Heute im NT Seite 18, ist ein sehr liebevoller Bericht über das Musikantentreffen auf der Strobelhütte am Fischerberg.

Beachtenswert ist der Schlusssatz, endlich wieder mal etwas Positives über einige CSU Stadträte.

„Temperamentvolle Applaudierer: Die beiden Stadträte Hans Sperrer und Alois Lukas“

Das hat der Berichterstatter richtig beschrieben.

Das Applaudieren können diese Stadträte wirklich, am Donnerstag Abend werden sie bei der Absegnung der Leupold Liste ihr Können wieder unter Beweiß stellen

Erni Offline



Beiträge: 777

19.10.2007 15:47
#754 RE: Der Neue Tag antworten

Das sind echte Satiriker beim NT.

Der Bericht über das Krautnudelfest der CSU wurde wirklich sehr gut platziert, ich mag diese Art von Humor.

Über dem Bild der Stadträte ein Bericht „Gespaltene Persönlichkeiten“, rechts davon ein Bericht „Blasmusik für die Dritte Welt“ und auch über den Köpfen der lieben CSU Räte und Kandidaten/innen der Hinweis „Viele Fallstricke für Vereinsvorsitzende“.

Die werden langsam richtig gut beim NT.


Wolverine Offline



Beiträge: 495

20.10.2007 06:58
#755 RE: Der Neue Tag antworten


Am Freitag wurde im NT noch ein Bericht über die Delegiertenversammlung der CSU angekündigt, in der Samstag Ausgabe wurde der „gnädige Mantel des Schweigens“ redaktionell über diese Party ausgebreitet.
Der Bericht über das Krautnudelfest war ausführlicher, als Ersatz durfte Gammanick über UFOs schreiben,
Im Kommentar vom Klitzing sind einige Sachen versteckt, aber das überliest man, war sicher Absicht.
Da bleibt nur das Foto der 39 Aufrechten von insgesamt 40+5 Kandidaten übrig.
Leupold und Brühler lächeln!!!!!! Nur die Angerer schaut grantig, wahrscheinlich weil die Brühler auch neben dem Leupold sitzen darf..
Die hübsche Dame unten links, neben Höher ist übrigens die Sperrer Tochter.

Warum hat der NT die Berichterstattung reduziert und warum war die Berichterstattung über die FW und die Grünen größer? Richtig, der Bericht entspricht der zukünftigen Bedeutung der Leupold Liste

Gumpelzheimer Offline



Beiträge: 38

20.10.2007 09:17
#756 RE: Der Neue Tag antworten

Der NT macht als subtiles Wahlkampfblatt der CSU wieder alle Ehre ? Hinter dem Bericht über den Beitritt zur VGN steht fett hervorgehoben, dass das auch im Wahlkampfprogramm der CSU steht. Wozu muss man das eigentlich wissen ? Wichtig ist doch, dass OB Seggewiss Nägel mit Köpfen macht. Den Beitritt hätte man doch schon längst haben können, es ist halt politisch nichts mehr passiert

Diem Offline



Beiträge: 78

20.10.2007 17:15
#757 RE: Der Neue Tag antworten

Der Bericht über die CSU-Versammlung in Rothenstadt mit dem "Abnicken" der "zusammengestellten" "Leupold-Liste" sagt außer der Aufzählung der Kandidaten nichts aus. Festzustellen ist, dass Rudolf Zenger (Platz 20) auf dem Bild nicht zu sehen ist. Er wird zu Hause gelacht haben! Tatsächlich hat er aber vom CSU-Ortsvorsitzenden in Rothenstadt nicht die Gnade erhalten, dass er Kreisdelegierter wurde. Dann war er verschnupft und hat die Kandidatur als Ersatzmitglied verweigert.
Im Versammlungsbericht vermisst man die Zahl der anwesenden Delegierten. (Es müssten 91 sein!!)
Das Stimmergebnis fehlt! Wie hat sich der Ortsverband Rehbühl verhalten?
Der Appell von Lothar Höher "zusammenhalten" und "Geschlossenheit" erinnert stark an das berüchtige Rundschreiben des größten Wahlkämpfers aller Zeiten (Girisch) vom 01.12.06 an alle CSU-Mitglieder.

Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

21.10.2007 07:46
#758 RE: Der Neue Tag antworten


Da sind die letzten NT Rechnungen für den CSU OB Wahlkampf noch nicht bezahlt und schon haben die Verantwortlichen beim NT wieder das Dollar glitzern in den Augen, in freudiger Erwartung der CSU Wahlkampf Anzeigen.

Nein, wir dürfen auch diesmal keine objektive NT Berichterstattung erwarten. Die wirtschaftlichen Zwänge des NT diktieren die Berichterstattung..
Die setzen dafür auch gerne Journalisten aus dem Landkreis (Gammanick) ein, denen ist die Zukunft Weidens egal und die können deshalb „unbeschwert“ schreiben.

hage Offline



Beiträge: 33

21.10.2007 10:13
#759 RE: Der Neue Tag antworten

In Antwort auf:
Die setzen dafür auch gerne Journalisten aus dem Landkreis (Gammanick) ein, denen ist die Zukunft Weidens egal und die können deshalb „unbeschwert“ schreiben


Die Berufsbezeichnung Journalist ist für diesen Schreiberling eine Ohrfeige für alle die diesen Aufgabe mit Verstand und Herzblut ausüben.

Geldgeil Offline



Beiträge: 123

21.10.2007 11:39
#760 RE: Der Neue Tag antworten

Das ist richtig.

. Vom verlegerischen Anspruch hat sich der NT seit seiner Finanzkrise vor einigen Jahren verabschiedet.
Die finanzielle Abhängigkeit von der Sparkasse und damit von Schröpf, habe dazu geführt das Heese redaktionell über Nacht im Regen stand und Schröpf bei seiner letzten Wahl hochgejubelt wurde.

Der total ungeschickte und überforderte Schieder und der viel zu gutmütige Heese hatten keine Chance die Wahl ohne Verluste zu überstehen.
Eine filzverflochtene Koller-Girke und ein mit Geld zugedeckter Melch, halfen mit dazu.

Der NT hat seine finanzielle Handlungsfreiheit bei der Kreditvergabe wieder zurückbekommen und wir den totalen Wahlsieg des Schröpf.

Was hilft?

Einträge im Gästebuch des NT, das tut denen so richtig weh, Leserbriefe, eine kleine Demo vor dem Verlagsgebäude wäre auch nicht schlecht.

Solange wir das nicht machen, wird der NT immer mehr zum Anzeigenblatt und Gammanicks können die Seiten füllen.

Tribut Offline



Beiträge: 69

21.10.2007 21:56
#761 RE: Der Neue Tag antworten

Hallo Geldgeil,
hast völlig recht. Zu jedem blödsinnigen Beitrag müssen entsprechende Beiträge im Gästebuch eingetragen werden. (Ich habe schon mal angefangen).
Wenn die Kommentare über den NT, die hier im Forum zu lesen sind, im Gästebuch zu lesen wären, dann müssten die in der Redaktion sicherlich umdenken.

Amarok Offline



Beiträge: 73

21.10.2007 22:53
#762 RE: Der Neue Tag antworten

Die Probleme des NT sind vielschichtig

1. Total zerstrittene Verlegerfamilien, die bei Gesellschafterversammlungen immer ihre Anwälte mitbringen.

2. Ein Verkaufsleiter dessen Gehalt nach Umsatz, nicht nach Gewinn eingestuft wurde. Ergebnis war, die Preise für stark umworbene Firmen sind in den Keller gerutscht, nur um Umsatz zu machen. Durch billig gemachte Beilagen und Sonderausgaben schafft man deshalb jetzt mehr Platz für mehr Werbung, um nicht noch weiter abzudriften.

3. Gescheiterte Jugendausgaben, weil die Konzepte falsch und von Grufties festgelegt wurden und die Jugend merkt das schnell.

4. Eine seit Jahren finanziell kranke OWZ, die nur kostet und nichts bringt.

5. Der gescheiterte Versuch im Bereich Internet Fuß zu fassen, hat viel Geld gekostet und nichts gebracht.

6. .Der Einstieg bei Ramasuri und OTV hat Geld gekostet aber finanziell nichts gebracht.

7. Eine total überalterte Lokalredaktion, mit Leuten bestückt ist die halt beim NT in diese Positionen reingerutscht sind und sich jetzt auf die Rente vorbereiten.

8. Diese Leute kosten verdammt viel Geld, blockieren nachwachsende Kräfte beim Aufstieg. Diese gehen halt vom NT weg und machen Karrieren bei anderen Verlagen.

9. Vor einigen Jahren wurde Personal abgebaut, auch in der Redaktion. Die schon müden alten Herren in der Weidner Redaktion, schicken halt meistens Volontäre und Praktikanten zusammen mit freiberuflichen Mitarbeitern zu Terminen, sie selbst überarbeiten diese Texte nur noch, bequem vom Sessel aus.

10. Jeden Tag müssen die Seiten gefüllt werden, möglichst kostengünstig. Falls nicht genügend Stoff vorhanden ist, schreibt halt Gammanick „Füllberichte“.

11. Im Abo Bereich werden ständig die Preise erhöht[ die wollen einfach testen wo die Belastungsgrenze des Kunden liegt). Im Monopolbereich (Todesanzeigen) irre Preise, da wo Mitbewerber sind (Beilagen) Preisdumping.

Jeden Monat sterben die schon sehr alten und treuen Stammkunden weg, neue Kunden kommen nicht. Die Zeitachse kann man berechnen.

Für das Stadtgebiet von Weiden alleine, gibt es keine Auflagenzahlen mehr, das ist auch besser so, sonst würde man den Untergang des NT in Weiden noch besser sehen.

Wir werden es verfolgen können, wer zuerst weg ist, die Kunden durch Todesfälle oder die Weidner Lokal Redaktion durch neue Eigentümer.

Die totale Dmotivation der Verlagsmannschaft ist fühlbar und täglich auch lesbar.

Didi Offline



Beiträge: 77

22.10.2007 13:49
#763 RE: Der Neue Tag antworten
Ich hoffe, dass es zu dieser schlechten Zeitung bald eine gute Alternative gibt. Hoffentlich kündigen dann noch mehr ihr Abo.

Schade, dass aufgrund der Monopolstellung keiner der Verleger ein echtes Interesse hat, die Qualität der Zeitung zu verbessern.


Hoffentlich kommt dann bald die Rippl-Alternative, damit wir in Weiden wieder eine Zeitung mit Format haben, und nicht das Ergebnis von ein paar Sesselpfurzern in der Weigelstraße, die wie die Staatsdiener ihren Hintern nicht hochkriegen, aber satt die Kohle abkassieren.

ICH KANN ES NUR IMMER WIEDER WIEDERHOLEN. KÜNDIGT SCHNELLSTENS EUER ABO, SONST WIRD ES NICHT ANDERS. DIE WEIDENER CSU HAT ES AUCH ERST KAPIERT, ALS ES DAS SCHLIMME ERWACHEN BEI DER OB-WAHL GAB. BEIM NT IST ES NICHT ANDERS ...........

PS: HINWEIS FÜR DIE VERANTWORTLICHEN BEIM NT: HAB MEIN ABO BEREITS GEKÜNDIGT AUS ENTTÄUSCHUNG BER EURE SCHWACHE LEISTUNG UND HOFFE, DASS ES IMMER MEHR KÜNDIGUNGEN WERDEN.

Die Abonnenten müssen weniger werden, sonst bleibt es wie es wahr.
Ihr habt es bei der CSU gesehen ........

XXL Offline



Beiträge: 154

22.10.2007 16:59
#764 RE: Der Neue Tag antworten

Ich würde auch gerne das Abo kündigen .....und dann.........

Solange keine andere Alternative da ist, bleibt mir doch nichts anderes übrig.

Kündigen, nur um den NT eins auszuwischen ist für mich nicht drin.

Kündigen und eine andere Tageszeitung lesen, sehr, sehr gerne, aber welche?

Diem Offline



Beiträge: 78

22.10.2007 17:00
#765 RE: Der Neue Tag antworten

Bericht von der Nominierungs- (Abnickungs-)Versammlung der CSU in Rothenstadt.
Dem Randspaltenkommentar nach zu schließen, war Herr Lokalredakteur Volker Klitzing bei der Versammlung anwesend, nachdem auch die Starfotografin Karin Wilk die neuen (alten) Kandidaten in Szene gesetzt hat.
Es stellt sich die Frage, warum Herr Klitzing keinen Bericht über die Versammlung geschrieben hat? Die CSU ist doch sonst so pressegeil!

Seiten 1 | ... 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | ... 78
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de