Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.164 Antworten
und wurde 122.479 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | ... 78
ResistanceWEN Offline



Beiträge: 8

22.12.2007 14:27
#946 RE: Der Neue Tag antworten

Zum Thema "Wahrheit"

S. 19 "Nachgefragt" vom 22./23. Dezember

"Rechte verstärkt vor Schulen aktiv"

Nach langer Zeit muss ich mich hier auch mal wieder äußern, da der werte Kollege (ps) mit seinem kurzen Spaltenartikel zu wirklich peinlichsten Methoden greift.

Kern des Artikels ist das Verteilen von Flyern auf Gehwegen vor Schulen.

Zunächst versucht man es durch persönliche Angriffe auf meine Person, da erwähnt wird dass mir nach meiner 3-monatigen Probezeit an der BOS (nicht Fachoberschule, gleich der nächste Fehler) wohl langweilig sein müsse. Weiter gehts mit einer angeblichen Verteilaktion vor dem "Augustinus-Gymnasium" - Vor diesem wurden keine Flyer verteilt, also eine Falschinfo. Ebenso hat uns auch kein stellvertretender Schulleiter Angst oder ähnliches eingejagt, da wir keine illegalen Handlungen vollzogen haben und wir über die Rechtslage genauestens Bescheid wissen.

Nicht nur an der Wirtschaftsschule, sondern grundsätzlich wurde von uns außerschulisches Gelände für das Verteilen der Flyer gewählt, alles andere stellt unter Umständen eine Ordnungswidrigkeit dar.

Zitat:
"Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die starken Jungs schon aus dem Staub gemacht."

Allein die ironische Formulierung "starke Jungs" zeigt, wie tief wir doch mit solchen Aktionen die Herzen unserer lieben Presseschmierer vom NT treffen. Nichtsdestotrotz war es reiner Zufall, dass wir kurz vor dem Eintreffen der Polizei den Ort des Geschehens verlassen hatten. Auch die Grünröcke hätten keine Handhabe gegen das Verteilen von Flugblättern auf öffentlichen Gehwegen gehabt.

Polizei-Pressesprecher Werner Stopfer schießt dann den Vogel ab, als er die Adresse der NPD-Parteizentrale in Berlin als Gebäude "einer NPD-nahen Organisation" bezeichnet...

Auch hier erübrigt sich jeder Kommentar. Gossenjournalismus und Angst vor der Wahrheit gehen hier Hand in Hand. Kein Wunder das der NT sich immer mehr den Ruf eines "Feuerwehrblättchens" aneignet. Glücklicherweise erkennen kritische Geister den Wahrheitsgehalt von solchen Artikeln.

Die Staatsanwaltschaft überprüft nun den Flyer auf strafrechtliche Relevanz, aber auch hier kann man den Herren die Illusionen nehmen: Ihr werdet nichts finden.

"Nachgefragt" wurde für diesen armseeligen Text wahrscheinlich wieder überall, leider nicht bei mir, aber das dürfte wohl kaum überraschen.

Den obigen Beitrag zu Ralph Gammanick, welcher der Vorsitzende meines privaten Fanclubs ist, habe ich übrigens wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Lieber Ralphi, wir werden auch nächstes Jahr dafür sorgen, dass du weiterhin genügend Möglichkeiten bekommst, deine Märchengeschichten über uns und unsere Aktivitäten unters Volk zu lügen.

Ich wünsche ALLEN Lesern und Schreibern dieses Forums ein schönes Julfest!

Es ist leicht zu sehen, die Presse lügt, über jeden der sich dem System nicht gleich fügt...

Nicht nur wir, auch dieses Forum kann davon ein Liedchen singen.

MfG
PS (nicht der Redakteur des Artikels ;-))

Schneider Offline



Beiträge: 92

22.12.2007 15:20
#947 RE: Der Neue Tag antworten

Ja, lieber ResistanceWEN,

die Herren Reporter vom "Neuen Tag" sollten da mal lieber in die Lehre beim "OTV" gehen. Zwar wurde hier im Zusammenhang mit der Mahnwache am Gedenkstein in der Konrad - Adenauer - Anlage Systemkonform berichtet, trotzdem haben sie in ihrer Berichterstattung, die zusätzlich einen Videobeitrag darüber enthält, wesentlich mehr Informationen gebracht als ihre Kollegen vom "Neuen Tag". Beim "Neuen Tag" hat man noch nicht mal gewusst wer wir sind, aus welchem Anlass wir dort waren, ja sogar die Anzahl der entwendeten Steine in zwei verschiedenen Versionen gebracht. Korrekter Journalismus sieht anders aus.

http://www.otv.de/default.aspx?ID=2105&showNews=162630

Viele Grüße von Schneider

Eddison Offline




Beiträge: 223

22.12.2007 23:36
#948 RE: Der Neue Tag antworten



Das haben auch die Medienleute bei OTV erkannt. sauberer und fairer Journalismus sieht anders aus, als die erbärmliche Hetze des NT gegen den Hammerweg und seine Bewohner.

Interessant ist dabei was Jugendamtsleiter Schröpf sagt, der NT berichtete natürlich wie immer, nicht über seine peinlichen Pannen.

Ein wirklich erbärmlicher Journalismus des NT.


http://www.otv.de/default.aspx?ID=2105&showNews=163022

Pamjatnik Offline



Beiträge: 6

28.12.2007 15:59
#949 RE: Der Neue Tag antworten

Wo die Zeitung gedruckt wird, zählt längst nicht mehr zur Kernkompetenz eines Medienhauses.
Es wird vom NT selber - offen - kommuniziert, dass er seine Ausgaben E, EK und ST seit 1. Oktober beim Nordbayerischen Kurier in Bayreuth herstellen lässt. Meines Wissens sind von Bayreuth aus die Vertriebswege in den westlichen Landkreis Neustadt/WN (E + EK)und in den Landkreis Tirschenreuth (ST) kürzer und damit wirtschaftlicher als von Weiden aus.

Ist doch eine gute Entwicklung für die mehr als 450 Beschäftigten, wenn ihr Unternehmen alle Potenziale ausschöpft!

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

28.12.2007 16:41
#950 RE: Der Neue Tag antworten

....und potentielle arbeitsplätze auslagert.

Pamjatnik Offline



Beiträge: 6

28.12.2007 16:54
#951 RE: Der Neue Tag antworten

Nenne mir ein Unternehmen, das seine Investitionen und strategischen Entscheidungen aus sozialen und gesellschaftspolitischen Gründen trifft. Diese Firma wäre nicht sehr lange am Markt - und die Beschäftigten bei der Agentur für Arbeit.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

28.12.2007 17:00
#952 RE: Der Neue Tag antworten

...und wie lange glaubst du, ist der NT noch auf dem markt.

Baba Yaga ( Gast )
Beiträge:

28.12.2007 17:00
#953 RE: Der Neue Tag antworten

In Antwort auf:
....und potentielle arbeitsplätze auslagert.


Aber, aber, wer wird denn da gleich in die Luft gehen?

OB Seggewiß, Agentur-Weise, DGB-Fiedler, Beiratsvorsitzender Gebhardt, ver.di u. stv. Beiratsvorsitzender Winter, haben doch noch BOMBA und seine, in JobPerspektivePlus umbenannte Bürgerarbeit.

Da werden dann die "Freigesetzten" aufgefangen (DGB-Lösung), stabilisiert (ARGE-Spreche) und eingegliedert (Seggewiß-Spreche) und sind dann glücklich, wieder "geordnet arbeiten zu lernen" (Gebhardt-Spreche). Fiedler und Winter passen dann auch noch auf, daß bei der BOMBA-Bürgerarbeit kein Arbeitsplatz verloren geht (OT-Fiedler)!

hahahaha,
Ihr wißt doch alle nicht, wie gut wir es hier mit solch verantwortungsbewußter Mannschaft haben?

Baba Yaga



Da knn man nur sagen

Pamjatnik Offline



Beiträge: 6

28.12.2007 17:10
#954 RE: Der Neue Tag antworten

Es gilt die Veröffentlichungspflicht für die Bilanzen nun auch für GmbH's - und so eine ist der NT. Jeder - auch alle Mitglieder des "Forums" - können sich bald Einblick verschaffen und ihre Rückschlüsse ziehen, wie lange es den NT wohl noch geben wird.

Ich bin da guter Dinge.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

28.12.2007 17:25
#955 RE: Der Neue Tag antworten

...die braut macht sich schön

Holzauge Offline



Beiträge: 92

28.12.2007 19:49
#956 RE: Der Neue Tag antworten

....bei der Redaktion? steinbeisser du bist ein Zyniker

@Panjatnik

Ist ja spannend, der NT "Das Medienhaus" sagst du kommuniziert das OFFEN dass die Zeitung nicht mehr in Weiden sondern in Franken gedruckt wird.
Ich habe das noch nie im NT gelesen „Der neue Tag berichtete nicht“

Ist auch logisch, die lasten das "Druckhaus" mit Beilagen aus, die keiner braucht, keiner liest, aber Platz für zusätzliche Anzeigen schafft.Der Müll Legat ist da noch ein dynamischer Manager.

Der NT wurde zum Anzeigenfriedhof, mit einer „kastrierten Lokalredaktionion“ die Billig Berichte, nicht nur billig sondern auch schlecht schreibt.

Du brauchst nur den Klitzing beim gehen zuschauen, da schläft man schon ein.
Oder den Gammanick der seit 30 Jahren „Zeitungsjugendlicher“ geblieben ist, die Jugend liest seine Berichte nicht, die lacht nur über den Oldie, die anderen Leser verstehen Bahnhof.
Das sind keine Journalisten, sondern angelernte Reporter.

Nein man kann auch die Redaktion auflösen, ist billig und neue junge hungrige Journalisten holen, die aktiven Journalismus machen.

Die leicht vergreiste Weidner Lokalredaktion kann ja die Beilagen mit Berichten ala Klitzing und Gammanick füllen.
Der CF der schon längst abgehoben hat und glaubt er wäre ein kulturell wichtiger Mensch und jeden mindestens fünfmal erzählt, er hätte einen reservierten Parkplatz, mit Namen, gleich nach der Pforte rechts, der taugt zwar noch als Lions Präsident, Journalist ist der keiner mehr.

Der bekommt halt sein Gnadenbrot und merkt nicht, wie alle im Betrieb über ihn grinsen.

Egal was die Bilanz sagt, der NT ist lebensfähig aber mit einer anderen Redaktion.

Das Meinungs- und Informationsmonopol haben die schon längst verloren, das Monopol haben die nur noch bei Todesanzeigen und Inseraten für gewerbliche Prostitution
"Der NT berichtete "live.

Gibt es eigentlich für Reporter 1 Euro Jobs? Die würden mehr bringen.


Erni Offline



Beiträge: 777

28.12.2007 20:27
#957 RE: Der Neue Tag antworten




Ich glaube der heimliche Besitzer des Medienhauses ist der Blaue Tonnen Bergler.

Das ist der einzige Bürger Weidens der vom NT profitiert, weil der NT hilft die blauen Bergler Tonnen mit geschriebenen Abfall zu füllen.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

28.12.2007 21:19
#958 RE: Der Neue Tag antworten

...und ich wäre ein zyniker, ha ha ha

höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

28.12.2007 21:27
#959 RE: Der Neue Tag antworten

@ Alle
Ich glaube Ihr tut den Heren vom NT irgendwie unrecht.
Heute schreibt einer von ihnen irgend etwas von "Zivil-Courage"!

Das heißt für mich:
Der NT bläst zut Attacke!
Der NT wittert Morgenluft!
Der NT entwickelt eine "Weidener-Wahl-Story mit 30 Fortsetzungen!
Der NT "schreibt Geschichte"!

Journalisten,Reporter mit Zivil-Courage -
Das ist es, was Weiden gefehlt hat.
Zivil-Courage ---
Wenn nicht jetzt! --- wann dann ??

Der NT sucht verzweifelt Hilfe:
Ein "Königreich" für einen passenden Titel ( Hinweis: Story spielt in Sumpflandschaft)

polterer Offline



Beiträge: 96

28.12.2007 22:19
#960 RE: Der Neue Tag antworten


Ja,ja, die feuchten naabwiesen,
Rathaus, DNT, Arbeitsamt, usw.
alles wurde ins sumpfgebiet nei baut,
aber der sumpf is geblieben

da hams manche bauern besser mit ihrem bauland in hanglagen.

Seiten 1 | ... 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | ... 78
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de