Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 150 Antworten
und wurde 14.982 mal aufgerufen
 Weiden aus der Sicht von Insidern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Wolverine Offline



Beiträge: 495

12.02.2007 17:00
#76 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten




Zwischenbericht aus der Stadtratssitzung :

Erstaunlich viele Zuschauer, die Müllhandwerker sind auch vertreten.

Um die Stadträte etwas zu zermürben dauerte die Diskussion um die Baulandausweisung für Landwirte fast eine Stunde. War ein Antrag vom Lukas-Bauer (CSU)

Die SPD (die werden richtig frech) hat die Abstimmung über Hubmanns Beförderung in den öffentlichen Teil verlegt. Massive „Seelenmassage“ durch die CSU Bonzen für ihre Stadtratsmitglieder, die waren richtig nervös, besonders Höher und Leupold.

Geheime Abstimmung : 19:18 Stimmen FÜR Hubmann.

Also 3 CSU Stadträte waren gegen Hubmanns Beförderung.

Prima, jetzt hat die CSU außer dem Müllproblem noch den Hubmann Skandal „am Hals“.

Es gibt da noch einige tolle Hubmann Geschichten, da werden sich Höher und Leupold aber freuen.

Stromberg Offline



Beiträge: 251

13.02.2007 10:17
#77 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

Bis zum Lebensende wird Hubmann wohl der einen CSU Stimme dankbar sein die ihn bei gleicher Leistung ein stark erhöhtes Einkommen und eine dazugehörige Pension verschafft hat. Den Bürgern wird es viele tausende von Euros kosten die an allen Ecken und Enden fehlen.
Mit Blick auf den fehlenden Lärmschutz in Rothenstadt sagte Leupold die Regierung habe die Stadt vor freiwilligen Leistungen gewarnt. Hubmanns Beförderung (kein Mensch hat die Stadt dazu gezwungen) ist eine eindeutig freiwillige Leistung zu Gunsten einer Person und zum Nachteil tausender Bürger.

Während Hubmann die Aufklärung der Skandale geschickt verweigert mit dem Hinweis man müsse die noch laufenden Verfahren abwarten und die Unterlagen sind noch nicht da, wird der Hauptbetroffene während dieser Verfahren befördert.

Warum ist dies so ?

1. Hubmann braucht mehr Geld. Dies ist bedauerlich aber kein Grund ihn zu befördern.

2. Leupold muss aus wahltaktischen Gründen die schlimmsten Sumpfteile bis zur Kommunalwahl tarnen und vertuschen. Dies kann nur ein „motivierter“ Hubmann.

3. Höher braucht dringend jemand der ihn die nächsten Monate seiner Amtszeit hilft seine Unfähigkeit für dieses Amt zu vertuschen. Auch dies kann nur ein motivierter Hubmann.


Wer bezahlt dies ?

Hunderttausende Euros (je nach Lebensdauer des H.Hubmann) kostet den Bürgern und der Stadtkasse diese brandeilige „Hubmann Unterstützungsaktion“.

Die Schnelligkeit mit der diese Maßnahme durchgezogen wurde (zu Lasten dringender Probleme) zeigt wie brisant die Sumpfsituation für Leupold und die Unterstützungsaktion für Höhers Amtsführung ist.

Es wird Zeit Weidens Bürger aus der Geiselhaft der absoluten CSU Mehrheit zu befreien

pateralbrecht Offline



Beiträge: 9

13.02.2007 10:30
#78 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

Bin ich da richtig informiert daß ,ein SPD Stadtrat bei der Abstimmung für Hubmann nicht anwesend war???Wäre es sonst nicht 19 : 19 ausgegangen?? Wisst Ihr seinen Namen?? wenn ja fragt Ihn mal,ausser Krankheit gibt es keine Ausrede!

Hans Offline



Beiträge: 490

13.02.2007 11:01
#79 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten


Wie ich erfahren habe war O. Schregelmann, der auswärts beschäftigt ist, dienstlich verhindert.

Schade!!!

Erni Offline



Beiträge: 777

13.02.2007 11:21
#80 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten



Alle 4 Wochen ist Stadtratssitzung, aber Herr Schregelmann der jede Menge Geld als Stadtrat bekommt hat da leider einen anderen Termin.

Mit dieser Einstellung sollte man nicht Stadtrat werden oder auf die Bezahlung verzichten. Warum stellt die SPD überhaupt Anträge wen es Meyer nicht mal schafft seine Mini-Truppe in die Sitzungen zu bekommen.

Die wollen alle nur Geld und bringen dafür keine Leistung. Ist halt eine Abzockbude geworden der Weidner Stadtrat egal ob rot oder schwarz.

poldrian Offline



Beiträge: 145

13.02.2007 11:35
#81 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

die sagen doch immer stadtrat sei ein ehrenamt. da müsste es doch auch ehrensache sein, bei dem ehrengremium 1x pro monat mit dabeizusein. abkassieren ist doch auch ehrensache.

nurso Offline



Beiträge: 105

13.02.2007 13:26
#82 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

Hallo Erni

Genauso sehe ich dass auch. Macht und Geld scheinen der Leitfaden zu sein. Ich kann nur hoffen, dass wir Weidener Bürger das nicht vergessen und uns bei der nächsten Wahl entsprechend revanchieren!

Es grüsst
nurso

Erni Offline



Beiträge: 777

13.02.2007 13:37
#83 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

@ nurso

Der wichtige Termin des Herrn Schregelmann kostet uns Bürger tausende von Euros.

Aber das ist Schregelmann wurscht, der bekommt jedes Monat sein Stadtratsgehalt.

filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

13.02.2007 13:37
#84 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten
@ Erni, poldrian & nurso
soll jetzt herr schreglmann daran schuld sein, daß hubman befördert wurde? da wären noch 19 csu-abzocker gewesen, welche das hätten verhindern können. also mal schön die kirche im dorf und den filz bei der csu lassen.
Hänschen Offline



Beiträge: 19

13.02.2007 13:38
#85 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten


CSU-Hubmann-Skandal:
hierzu hat die SPD durch Abwesenheit der 19. Gegenstimme beigetragen !!! Es ist auch ein Skandal der SPD !!!

Hans Offline



Beiträge: 490

13.02.2007 14:06
#86 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

Klar, wenn Schregelmann anwesend gewesen wäre, wär mit 19 : 19 der Antrag abgelehnt worden.

Es ist jedoch nicht zu vergessen, es fehlten auch Demleitner und Zenger.

Bei deren "Fraktionstreue" hätte alles wieder "eindeutig" erscheinen können.

Zweifelhaft ist für mich eher das Abstimmungsverfahren.

Es wurde zwar die vorgeschriebene geheime Wahl durchgeführt, jedoch war der von der Abstimmung Betroffene im Raum.

Bin mir nicht sicher ob das o.k. ist.


Hänschen Offline



Beiträge: 19

13.02.2007 14:09
#87 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten


@hans

trotzdem: WENN SO EINE EXISTENTIELLE ANGELEGENHEIT ZUR ABSTIMMUNG ANSTEHT dann ist das Fehlen einer Person aus der Opposition aus meiner Sicht nicht vertretbar !

Hans Offline



Beiträge: 490

13.02.2007 14:11
#88 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

schon klar, sehe ich genau so !!!

nurso Offline



Beiträge: 105

13.02.2007 14:45
#89 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

@ filzpantoffel

Mal ehrlich, hast du das Gefühl, dass wir von unseren gewählten 'Vertretern' noch ernst genommen werden?
Damit meine ich durchwegs ALLE Fraktionen!
Bei dieser Abstimmung wäre es wichtig gewesen wenn die SPD als komplette Mannschaft angetreten wäre. Ist keine Schuldzuweisung bezüglich des Abstimmungsergebnisses, hätte aber gezeigt dass sie Geschlossenheit zeigen und den Worten auch Taten folgen lassen.

gruss
nurso

filzpantoffel Offline



Beiträge: 211

13.02.2007 16:22
#90 RE: Die geheimen Geldquellen der Dezernenten antworten

@ nurso
zu deiner ersten frage: nein. aber daß mal jemand aus wichtigem grund fehlt, wird sich nicht vermeiden lassen. wenn es eine berufliche, unaufschiebbare verpflichtung ist, muß man dafür auch verständnis haben.

noch sind unsere "ehrenamtlichen" stadträte ja nicht in der glücklichen situation wie hubmann, als "berufsmäßiger stadtrat" den kompletten lebensunterhalt mit dieser tätigkeit zu bestreiten (die nebeneinkünfte sind nur für die hobbies).

so tolerant sollte man schon sein. da hat nur einer gefehlt und der hatte zumindest einen grund, aber bei den anderen haben 19 dafür gestimmt - was hatten denn die für einen grund?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de