Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.260 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2
Erni Offline



Beiträge: 777

04.05.2007 14:48
#16 RE: Hat Herr Tschöpl von den Grünen eine Chance neuer OB zu werden? antworten


Die sind alle schlau bei den Grünen.

Ihre Stadträtin in Weiden bestreitet ihren Lebensunterhalt sicher zu 50% aus Stadtrats- und Fraktionsgeldern.
Die hat doch mal (die fast einzige Aktivität) den Antrag gestellt im Rathaus dürfen die Stadträte nur Kaffee aus „fairem Anbau“ trinken. Keine Ahnung ob die Verwaltung das umgesetzt hat, ich glaube aber schon, weil plötzlich alle so alt aussehen.
Aber vielleicht hat sie eine Beteiligung an einer Kaffeerösterei, oder sie röstet den Kaffee heimlich selbst.


Monaco Offline



Beiträge: 35

04.05.2007 16:10
#17 RE: Hat Herr Tschöpl von den Grünen eine Chance neuer OB zu werden? antworten

Hallo Vista,

ein Studium der Humanmedizin (s. CSU-HP) ist ganz schön teuer. Da kann ein gut dotierter Stadtrats-Nebenjob nützliche Dienste erweisen. Später profitieren wir dann doppelt: 1. im Stadtrat und 2. im Klinikum.

Die andere genannte, ebenfalls noch jugendliche Stadträtin ist (s. ebenso CSU-HP) Kauffrau/Unternehmerin. Beide Damen besitzen also den Vorteil, nicht zur BPR- und Ü65-Truppe zu gehören. Was will man mehr?

Gruß von der Mittelmeerküste

Seiten 1 | 2
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de