Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.983 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | 2 | 3
Eddison Offline




Beiträge: 223

07.01.2007 11:37
DANKE HERR RIPPL antworten

Seit einem Jahr sehe ich mir weiden-zuhause an und seit 10.11.lese ich im Forum.
Ich habe nach langen Zögern und vielen Bedenken mich jetzt angemeldet.

Das Forum ist nicht mal 8 Wochen alt und hat nach meiner Meinung schon mehr bewegt als man sich vorstellen konnte.
Für mich ist es noch immer unglaublich was da gemacht wurde. Ein Mann nimmt 2000.-Euro und lässt 18000 Exemplare von Weiden direkt herstellen und verteilen.
Der gleiche Mann nimmt (wahrscheinlich wesentlich weniger Euros) und macht ein Forum auf.

Falls Sie Herr Rippl diese Zeilen lesen, ich will mich nur bedanken. Sie haben mir die Hoffnung auf ein filzfreies Weiden zurück gegeben.

Falls ich die Macht besitzen würde, von mir Herr Rippl würden Sie die höchste Auszeichnung der Stadt bekommen. Nochmals Danke. Ich kenne Sie nur von den Zeitungsbildern, aber mit Ihnen mal ein Glas Wein zu trinken und zu reden, dafür würde ich gerne auf ein Gespräch mit Stoiber verzichten.

Geschröpft Offline



Beiträge: 206

07.01.2007 11:54
#2 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

.
.
Ja, da möchte ich auch gerne dabei sein, bei diesem Glas Wein-

Da howe ghört, das die Frau Heining zu Ihrem 50. Geburtstag schwarze Stiefel geschenkt bekommen hat- solche für Sumpfgelände- wasserdicht--
Weil solche nicht ganz billig sind sollen sich da a`paar Leit zàmdua hombn. Für alle Fälle zur Vorbeugung sollen`s auch noch Knie- u. Ellbogenschoner dazugelegt haben- fall´s sie doch mal ausrutschen sollte!

G`freit soll sie sich homb und g`sagt: Die sind aber praktisch, die ziehe ich gleich zum
Wandern an!!

wos gwis aber woas ma net,,

Da sind dem Rippl seine Rosen dagegen nichts- die sind bald verblüht. Trotzdem Rosen sollen von kommen!
.
.






fairplay Offline



Beiträge: 325

07.01.2007 12:05
#3 ABSTIMMUNG LEUPOLD antworten
Hallo Elvis,
leider kann man im neu eröffneten Thread nicht direkt einstellen, deswegen habe ich diese Rubrik gewählt! Und per PN wollte ich es auch nicht schicken, weil ich schon will das man auch darüber diskutiert!
______________________________________________________________________________________
Welche LEUPOLD Ausdrücke passen zu der 5jährigen CSU Mehrheit unter Leupold antworten

In den letzten Wochen hat CSU Fraktionschef LEUPOLD jede Menge Kraftausdrücke über politische Gegner und das FORUM im NT benutzt. Mit welchem dieser LEUPOLD Ausdrücke würden Sie die Arbeit von ihn und seiner Fraktion bezeichnen
______________________________________________________________________________________

Also da habe ich schon weit deftigere "Kraftausdrücke" gehört - von allen Seiten! Und stimmen tun sie alle! Eine Unwahrheit ist nun mal eine Lüge! Wenn eine Stadt in den Dreck gezogen wird, hat das nun mal mit Schmutz zu tun usw.!

Eine viel wichtigere Umfrage wäre:

"Mit welchen Begriffen wird Weiden i.d.Opf. bundesweit am ehesten in Verbindung gebracht?"

1.) A.T.U - Weiden
2.) WITT - Weiden
3.) Seltmann - Weiden
4.) Bauscher - Weiden
5.) Zweimal vorbestrafter OB
6.) Skandale

fairplay Offline



Beiträge: 325

07.01.2007 12:08
#4 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

Hallo Herr Rippl,
kann mich dem Kommentar von "Eddison" nur anschließen! Das unterscheidet halt einen "Unternehmer" von all den anderen "Unterlassern"!

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

07.01.2007 12:23
#5 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

habe mich bei einem familienfest mal umgehört, wer alles das forum liest
das waren ca. 80% der anwesenden leute und die anderen 20% haben kein internet und haben sich auch ziemlich bescheiden gefühlt, weil sie nicht wissen was in weiden, bzw. bei den weidener wählern los ist
deshalb auch von meiner seite ein dickes lob an herrn rippl, daß er uns diese möglichkeit zur basisdemokratie eröffnet hat

Igel Offline




Beiträge: 494

07.01.2007 12:26
#6 RE: ABSTIMMUNG LEUPOLD antworten

DIE MODERATOREN

Einen wunderschönen Sonntag und viel Spaß im Forum

Fairplay, stimmt schon, aber kommt alles schon noch. Wir (FORUM) sind ja noch soooooo jung (noch keine 8 Wochen) und fangen erst so richtig an. Bitte noch etwas Nachsicht und Gnade

Eddison, Rippl wird die Nachricht sicher lesen (hat bereits eine Info von uns). Mal so als Tipp, der trinkt entweder Weiswein (trocken) oder Hefe Weisbier. So ein Forumsabend mit Rippl ist eine gute Idee, aber ob er das will kann ich nicht sagen.

@ALLE

Bitte nicht den Rippl immer bedauern weil das Forum durch die Bezahlung der MODERATOREN den Rippl soviel Geld kostet. WIR BEKOMMEN NIX und wollen das auch nicht. Wir sind alle "ehrenamtlich" (also keine Stadträte) tätig und beim letzten Treffen mit Rippl haben wir sogar Zigaretten geopfert, weil er seine vergessen hat.

Das Forum hat Rippl (einmaliger Betrag) 120.- Euro gekostet. Mal unter FAQ (obere blau Leiste) nachsehen, da gibt es Foren sogar umsonst.

Richtig ist allerdings, nur Rippl hat den Mut und auch die Ideen solche Sachen zu verwirklichen.
Er deckt uns juristisch total ab und mischt sich NIE in unsere "Arbeit" die uns übrigens wirklich unglaublichen Spaß macht.

Trozdem bitte immer kritisch bleiben, wir sehen ja in Weiden was so alles möglich ist bei zuviel Vertrauen.

die MODS
________________________________________________________

die höchste Form der Intelligenz, ist der gesunde Menschenverstand!
________________________________________________________

Idefix Offline



Beiträge: 20

11.01.2007 22:10
#7 RE: ABSTIMMUNG LEUPOLD antworten

Hallo Mods,

an der FH gibt es für viele Studenten nun das beste Beispiel, wie ein Einzelner eine ganze Stadt aufmischt und die Lokalpolitiker zum schwitzen bringt. Es ist die Praxisantwort auf viele Begriffe, mit denen wir hier – theoretisch – „beworfen“ werden. Das Forum hat es geschafft eine Bedarfsforschung der Weidener zu machen. Und intuitiv habt ihr erkannt, dass es eine Bedarfsverschiebung gegeben hat. Nicht das Spiel „Wir sind Der Neue Tag und schreiben das, was wir als richtig erachten“ sondern die Kommunikation ist die Zukunft. Das Times Magazin hat nicht aus Spaß „You“ als die Person des Jahres gewählt. Youtube, Flickr und alle anderen Blogs zeigen deutlich, Menschen wollen nicht nur lesen, sie wollen auch etwas dazu sagen. Genau das macht ihr oder besser, ihr lässt es machen.

Uns interessiert nicht so sehr die Politik schon gar nicht die manchmal wirklich peinliche und kindische Lokalpolitik in Weiden. Für uns ist der Marketing Aspekt und die Auswirkungen der Rippl-Aktion das spannende. Es ist immer noch möglich, dass ein Einzelner die großen unbeweglichen Monopol-Dinosaurier, wie den Neuen Tag vom Thron stößt. Ok, die Auflage ist (noch) nicht erreicht, aber die Umsetzung der Online-Präsens und die Kommunikation ist dem NT Jahre voraus.

Wir sehen viele Dinge nur von der theoretischen Seite, deshalb würden wir gerne Rippl einladen zum Thema Marketing, Umsetzung und Relevanz der Kommunikation im lokalen Umfeld zu referieren. Wir belasten ihn bestimmt nicht mit politischen Fragen, dass dürfen dann die Kollegen der Politik-Wissenschaften in Regensburg machen. Wir glauben, am Praxisbeispiel Weiden direkt und Forum könnten wir jede Menge lernen. Es hilft die netten theoretischen Floskeln im wahren Leben zu sehen.

Eine Internet-Recherche hat ergeben, dass es zwar einige – vor allem junge – Politiker gibt, die das Internet aber vor allem die Möglichkeit zu kommunizieren erkannt haben. Eine Privatperson, die dies auf lokaler Ebene macht und es in unglaublich kurzer Zeit geschafft hat sich einen Namen zu machen und erfolgreich in diesem Bereich zu agieren haben wir aber nicht gefunden.

Also Frage an die Mods?

Wie kann man mit Rippl Kontakt aufnehmen, macht der so was, bezahlen können wir nichts (arme Studenten), aber einen Cocktail können wir schon ausgeben. Was Ort und Zeitpunkt angeht, sind wir flexibel. Wir sind sicher, dass es keinen Vortrag an der FH geben wird – unsere Profs sind dann doch ein wenig abhängig von der Stadt und somit von der absoluten Mehrheit. „Es lebe die Demokratie in Bayern“. Aber im Josefshaus ist sicherlich genügend Platz! ;-)

Und wer weiß, aus dem „Stadtfeind“ und „Quertreiber“ wird dann eventuell ein in Büchern zitiertes Beispiel, ein Vorbild oder eine Diplom-Arbeit. Und mal ganz ehrlich, schlimmer für die Stadt kann es wohl kaum werden. Zuhause ist es schon fast peinlich zu erwähnen, man studiert in Weiden. Die Schröpf-Kommentare kann man wirklich nicht mehr hören. Zeit für ein besseres Beispiel aus der Max-Reger-Stadt!

Also legt mal ein gutes Wort für uns ein!


Igel Offline




Beiträge: 494

12.01.2007 09:10
#8 RE: ABSTIMMUNG LEUPOLD antworten

DIE MODERATOREN


Hallo Idefix,
Rippl ist eigentlich "pflegeleicht", falls man ihn nicht ärgert.

Einfach eine mail an: gert.rippl@gmx.de der rührt sich mit Sicherheit, kann maximal aber 5 Tage dauern.

Vor Weihnachten hat er bei Regensburg mit einigen Jugendlichen über Bürgerkommunikation gesprochen.

Übrigens danke für das Kompliment, wir haben uns gefreut.

die glücklichen Mods
________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

13.01.2007 15:46
#9 RE: ABSTIMMUNG LEUPOLD antworten

@idefix
aber hallo liebe profs von der FH, ihr seit noch zu sehr abhängig von der stadt
hochschulen zeichnen sich dadurch aus, daß sie freies denken zulassen und unterstützen
wenn ihr das nicht zulasst und euch zu sehr von der stadt abhängig fühlt, dann werdet ihr trotz eurer tollen aktionen, die FH-amberg/weiden nicht aus ihrer und euerer provinzialität herausbringen
dir idefix danke ich für deinen beitrag und schreib bitte weiter hier im forum, denn ihr studenten seit hier in weiden gäste und seht das ganze aus einem anderen blickwinkel, der uns hier im forum nur gut tut.
übrigens rippl trinkt lieber hefeweizen

Idefix Offline



Beiträge: 20

17.01.2007 14:28
#10 RE: DANKE HERR RIPPL antworten



Vielen Dank MODs für die schnelle Unterstützung. Gleichen schnellen Service gab es von Gert Rippl. Eine Mail und die Sachen stehen:



Ort und Zeit sind fix

Öffentlichkeit bleibt außen vor – wir wollen ja nicht in die Politik (das machen andere schon mehr schlecht als recht)

Es gibt Hefe-Weizen auf Wunsch von Gert Rippl

Keine Presse – soll ja auch keine PR-Veranstaltung sein sondern uns was bringen



Lob an euch, die MODs: Das Forum wird an der FH immer beliebter. Obwohl natürlich viele nicht aus Weiden kommen und abgesehen vom Studium wenig Bezug zu der Stadt haben, sind die Themen mehr als spannend. Man lernt, wie man Kommunal-Politik nicht machen sollte ;-) Was aber wirklich überzeugt ist die Tatsache, wie ein simples „Computer-Programm“ zu einem ernst genommenen Medium werden kann.



Die ganze Politik ist da eher das „unterhaltsame“ Beiwerk. Die Stadträte, die von einem Fettnapf in den anderen stolpern, korrupte Unternehmer und ein Pfarrer, der in seinem 10.000 Euro Beichtstuhl glücklich ist – Weiden ist so eine Mischung aus „Bulle von Tölz“ und „Peter Steiners Komödienstadl“!



Wir freuen uns auf das Treffen






steinbeisser Offline



Beiträge: 411

17.01.2007 21:12
#11 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

idefix vergleiche mal weiden mit dem kleinen unbesiegten dorf, in dem dein freund obelix lebt.
in dem dorf wird auch nur gefeiert und aufeinander eingeschlagen, abgesehen von den römern die immer seltener bei den verrückten vorbeischauen. und das dorf ist so richtig tiefste provinz. außer gegenseitige keilerei bringen die auch nicht wirklich was auf die reihe.
wäre da nicht der schlaue asterix (suchen wir in weiden noch ganz krampfhaft), dieser kleine aber äußerst bissige idefix und dein großer (nicht dicker) freund obelix, die mit ihren abenteuern gleich die ganze welt aufmischen.
ich hoffe idefix, daß du mit deinem neuen freund rippl eine möglichkeit findest, wie wir unser provinzielles dorf weiden wieder aus dem großen sumpf herausbringen
die macht der jugend und den letzten paar querdenkern in weiden

FDP-Kreisverband Weiden Offline



Beiträge: 1

18.01.2007 17:47
#12 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

Hallo,
dieser Dank kommt sicher auch stellvertetend im Namen vieler, die sich im Forum noch nicht gemeldet haben!
Ich jedenfalls, schließe mich als Kreisvorsitzender der FDP-Weiden mit meinen 1. Beitrag dieses Dankes gerne an.
Ferner würde ich mich freuen, wenn Herr Rippl sich im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen bereit erklärt, einen Vortrag/Abendveranstaltung über Wahlkampfführung
(anderer-/ oder moderner Art) mit neuen elektronischen Medien, zu halten.
Werde Herrn Rippl diesbezüglich noch schriftlich darum bitten.
Anton Malzer
FDP-Kreisvorsitzender

irta Offline



Beiträge: 39

18.01.2007 20:07
#13 RE: DANKE HERR RIPPL antworten


> mit neuen elektronischen Medien

sind die letzten lahmseider jetzt endlich auch im forum gelandet? für wen es 2007 noch "neue elektronische Medien" gibt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. wie übrigens auch der fdp.

Stromberg Offline



Beiträge: 251

18.01.2007 21:00
#14 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

Guten Abend irta,

da gibt es jede Menge neue Medien und Möglichkeiten. Die sind seit 1-2 Jahren in Japan und Amerika teilweise im Einsatz, in Weiden dürften sie zumindest in der Politik unbekannt sein.
Ob Rippl sie kennt weiß ich auch nicht. Der Leupold und seine Fraktion oder der Seegewiß mit seiner SPD kennen sie sicher nicht.

Die haben schon Probleme mit ihrer Homepage. Die FDP ist da halt (neue Techniken) zumindest auf Bundesebene etwas schneller.

Stromberg Offline



Beiträge: 251

18.01.2007 21:20
#15 RE: DANKE HERR RIPPL antworten

Ergänzung,unsere Bundeskanzlerin ist der erste und einzige Regierungschef der EU der Video-Podcast zur Information seit ca 5 Monaten verwendet.

Guckst du hier:


http://www.bundeskanzlerin.de/nn_46996/C...hste-woche.html

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de