Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 455 Antworten
und wurde 37.751 mal aufgerufen
 Weiden aus der Sicht von Insidern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 31
Wolverine Offline



Beiträge: 495

18.08.2007 19:39
DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Das Drehbuch ist fertig, die Hauptdarsteller sind bekannt, das Ergebnis dürfte vorauszusehen sein, und hier kommt der Zeitplan.:

Vorbereitung:


Girisch spricht im NT Interview dass die Masse (das sind wir die Bürger) junge Leute im Stadtrat haben wollen und deshalb die Masse (das sind wir die Bürger) diese jungen Kandidaten auch wählen werden
Die neuen Kandidaten sind lt. Girisch 3 Leute in aussichtsreichen Positionen.
Danke Schorsch, wir wissen was wir von deiner Aussage zu halten haben.

Leupold bestätigt die maximal drei jungen Kandidaten, bestätigt seine zukünftige Position, als Fraktionschef und lästert über Märtin,
Girisch lästerte über Lukas.

Bürgermeisterin Kraus (das soziale Gewissen der CSU) spricht im NT über den Intrigantenstadel der CSU, unter Leitung von Leupold und Brühler.

Hallo Frau Kraus wir Bürger verstehen Sie, bei dieser Partei unter Führung von Leupold und Brühler würde kein sozial denkender Bürger als Kandidat antreten.
Gut der Hirni wurde nie erwähnt, aber wer redet schon vom Hirni?

Wie geht es weiter bei der 99 Cent Partei?

10.9. Kreisvorstandssitzung im Almrausch. Ist übrigens ein guter Name für die CSU Truppe. Da soll die Liste von Girisch, Leupold und Höher aufgestellt sein.

13.9. Kreisversammlung der CSU Delegierten, die Liste wird abgesegnet, beklatscht, bejubelt und der Neuanfang mit Leupold und Brühler als Sieg und Meilenstein für Weiden angesehen.
Der neue Kreisvorsitzende (auf Wunsch von Girisch+Leupold) Lothar Höher, wird als Erneuerer der Weidner CSU gewählt und gefeiert.

Höher war bisher Stellvertreter, also wird sein bisheriger Posten auch neu von den begeisterten Delegierten gewählt. Aussichtsreichster Kandidat für den Neubeginn ist der Naderl Lukas aus Tröglersricht, Ersatzkandidat würde gerne der Hägler aus Rothenstadt werden .Der hat da noch einige sauere Wiesen die man zu Bauland machen könnte

14+15 September
Sporthotel Alexanderbad. Weidens erfolgreiche CSU Elite tagt und wird unter Leitung von Leupold, Brühler und Hirni, die Zukunftsvision für Weiden Masse (das sind wir Bürger) erarbeiten.

Zukunftsaussicht für März 2008 (nach der Stadtratswahl)

Die zwei gewählten CSU Stadträte, beschließen als Hospitanten bei den Grünen einen quasi Fraktionsstatus zu erhalten (zwecks der Kohle).

Leupold und Brühler sprechen von einen sensationellen Achtungserfolg,

Hubmann wird neues Vorstandsmitglied der SPD und sagt, er war schon immer gegen Schröpf, Leupold und Höher.

Glücklicher Kurt Seggewiß

Wolverine Offline



Beiträge: 495

19.08.2007 09:55
#2 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Die Auflösungserscheinungen und die innerparteiliche Streitigkeiten haben sich in den letzten Tagen extrem verstärkt.

Die negativen Aussagen von Girisch über Lukas und von Leupold über Märtin bringen das berühmte Fass langsam aber sehr sicher zum überlaufen.

Die drohende öffentliche Gerichtsverhandlung, das ist allen Parteimitgliedern klar ist nicht gerade günstig.
Angeblich soll es der klageführenden Partei auch darum gehen, durch einen möglichen Verzicht auf die Klage, einen besonders sicheren Listenplatz zu bekommen. Beziehungsweise auf der Liste überhaupt noch berücksichtigt zu werden. Falls dies stimmt, wäre das ein geschickter Schachzug, ob das hilft bleibt abzuwarten.

Die vom Wahlverlierer Höher, den zurückgetretenen Girisch und den schwer angeschlagenen Leupold am 10.9. erarbeitete Stadtratsliste, dürfte am 13.9. bei der Delegiertenversammlung NICHT auf Beifall stoßen .Wer will schon auf Ratschläge und VERBINDLICHE Vorschläge von Verlierern hören.

Die Herren Höher, Leupold und Girisch gelten innerparteilich nicht mehr als glaubwürdige Verfechter des von den Delegierten und Parteimitgliedern sehnlichst erhofften Neuanfanges.
Es ist eher zu erwarten dass die drei Herren abgestraft und „abgewatscht“ werden.

Erst bei einer endgültigen Liste bzw Reihung wird auch der Klageführer entscheiden, ob er die Klage fortführt, weil dann auch sicher ist, ob er überhaupt berücksichtigt wird.

Es bleibt also spannend, die verschiedenen Gruppen haben noch drei Wochen Zeit die Messer zu schleifen und sie werden es genussvoll und mit Begeisterung auch machen.

querulant Offline



Beiträge: 114

19.08.2007 10:49
#3 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

@Wolverine

deine beiträge sind das salz in der suppe hier im forum


ist schon interessant was dzt. in dieser noch mehrheitspartei alles passiert.
das ist ja schon fast filmreif was da über die bühne geht.

die csu sägt an ihrem eigenen stuhl, da die hauptverantwortlichen (ausnahme höher) mit der aufstellung der stadtratsliste einen neuanfang so nicht ermöglichen.

vor allem gierig wird versuchen, sich durch die wahl seiner "gefolgsleute" weiterhin einfluss auf den weidener stadtrat zu ermöglichen.
der rückzug dient nur dazu, so einen quasi neuanfang zu ermöglichen, aber er wird versuchen, als spinne im hintergrund weiterhin die fäden zu ziehen.
sein interview im neuen tag sagt schon alles.
erinnert mich irgendwie an die alte DDR.

diese ehemalige mehrheitspartei hat es immer noch nicht begriffen, was die uhr geschlagen hat, keine wunder, bei diesem durchschnittsalter wird man halt bald schwerhörig.

wir dürfen uns auf jeden fall auf sehr interessante grabenkämpfe freuen, im prinzip ein wahrer segen für den neuen tag, der hier eigentlich stoff für etliche seiten hätte.
mal schauen was sie daraus machen.

bitte wolverine halt uns weiterhin am laufenden.

Erni Offline



Beiträge: 777

19.08.2007 11:21
#4 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Die Angaben von Wolverine sind total übertrieben, das ist alles ganz anders.

Von wegen Krise bei der CSU, das stimmt nicht, der Schorsch hat das alles im Griff.


Für das große Kreativ Meeting der CSU im Sporthotel Alexanderbad am 14.+15 September ist wegen der schon gerichtsmassigen Auseinandersetzung der CSU Promis alles vorbereitet:

Schlag- und Schusswaffen müssen am Eingang abgegeben werden.

Rechtsanwälte dürfen nicht mitgebracht werden.

Nachts werden Spezial Bodyguards der Landeszentrale, natürlich schwer bewaffnet, auf den Gängen Streife gehen, um Überfalle der Kontrahenten zu unterbinden .

Die besondere Vorsichtsnahme von Girisch+Leupold:

Es wird nur Essen geben, das mit Löffeln zu sich genommen werden kann, Messer und Gabeln werden NICHT ausgegeben um gegenseitige Verletzungen zu vermeiden.
Die CSU-Promis werden sich also zwei Tage nur von Müssli, Suppe und Brei ernähren müssen.

Um das Gemeinschaftsgefühl zu verstärken hat Lothar Höher einen überdimensionierten Sandkasten aufbauen lassen. Die verfeindeten CSUler bekommen kleine Plastikschaufeln, Eimer und Sandformen, damit können sie dann im Sandkasten den Neuanfang backen.
Damit die keine Fehler machen, werden von den verschiedenen Weidner Kindergärten einige 4jährige abgestellt, die entsprechende Ratschläge beim Sandkuchen backen geben.

Zum Abschied singen die bisherigen Stadträte gemeinsam das Lied:
„Nehmt Abschied Brüder, ungewiss ist unsere Wiederkehr..“


Der Impresario der Max Reger Tage wird der Power Truppe „den Aufbruch in die Moderne“ beibringen.

Das Oberzentrum Weiden und die Bürger werden zwei wunderschöne Tage erleben, ohne die CSU Mannschaft die den 11. Ausschuss Sitz erfunden, das Müllkonzept durchgepeitscht und die Beförderung von Hubmann durchgesetzt hat und dies alles GEGEN DEN WILLEN DER BÜRGER.

Aber a richtige Gaudi, haben wir scho 6 Jahre lang mit Bayerns teuersten CSU Ehrenämtlern und Gaudi Burschen und Mädln ghabt.
Bracht hobs zwar nix, aber wir san in ganz Bayern berühmt wordn.


Ein sehr dankbarer Erni

Wolverine Offline



Beiträge: 495

19.08.2007 15:52
#5 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Von wegen übertrieben !!!!

Interessant ist die Auswahl der zwei CSU Stadträte ( gerichtliche Auseinandersetzung], bei der Wahl der Anwälte.

Der Kläger wird vertreten durch den Leupold-Anwalt gegen das FORUM RA Schulze Burkhard, der in den letzten Jahren sehr erfolgreich die Stadt im Auftrag seiner Klienten verklagt hat. Meistens hat er gewonnen, weil er halt besser war als Hubmanns Rechtsabteilung bzw. dessen Anwalt.

Burkhard war bei der vorletzten OB Wahl der Traumkandidat vieler Weidner gegen Schröpf.

Der Beklagte wird vertreten durch die Anwaltskanzlei Lang, die nicht nur den OB sondern auch Herrn Hubmann privat vor Gericht vertritt.

Lang war zusammen mit OB Schröpf und Ignaszack an der Mitras beteiligt.
Lang vertritt die Stadt Weiden in ca. 80% der Rechtsstreitigkeiten, das kann wahrscheinlich nur RA Lang, sonst würde Herr Hubmann sicher auch mal einen anderen Weidner Anwalt nehmen.

Die Einschätzung von Insidern, muss aber nicht stimmen.!!!
:
Burkhard ist zweifellos besser, Lang ist event. teuerer und er hat den Hubmann als „Berater“.

Aber wie die Leupold-Forum-Geschichte zeigt, ist Burkhard auch ein Realist, wo die Klage wackelig ist, sagt er das auch seinen Klienten. Bei Lang sehen die Insider das anders.

Der Kampf zwischen Weidens Star-Anwalt Burkhard und den Hubmann-Stadt Weiden-CSU- Anwalt Lang ist sicher spannend.

Der Verlierer ist die CSU und die hat das auch verdient.


Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

19.08.2007 22:03
#6 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten


Der Untergang der Weidner CSU in der bisherigen Form, wäre gleichzeit der Aufstieg Weidens, in eine bessere und saubere Zukunft.

Also lasst sie untergehen,es ist besser so.

Tiberius Offline



Beiträge: 96

20.08.2007 23:09
#7 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Stimmt

Die Stadt Weiden wäre ohne die CSU Fraktion

C hristlicher
S ozialer
U nd Weiden hätte wieder eine Zukunft.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

22.08.2007 00:03
#8 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Den Krimi letzten Freitag Nachmittag in der Goethestr gesehen ?????

Schade, da habt ihr die zwei Krieg führenden Weidner Stadträte mit Anwaltsgefolge verpasst.
Die waren wahrscheinlich beim Schlichtungsversuch, der Notar hat da auch sein Büro.

Also der Kläger sah im wahrsten Sinne sehr alt aus und der RA Dr Burkhard hat sein inzwischen graues und dünnes Haar sehr nachdenklich gestreichelt.
Übrigens der Dr. Burkhard war früher (ist schon lange her) der Traum aller Frauen.

Der Beklagte machte einen sehr souveränen Eindruck und der immer etwas verklemmt aussehende RA Lang schaute sehr nachdenklich, der hat wahrscheinlich gerade sein Honorar ausgerechnet.

Ich konnte leider nichts hören, da war ein unheimlicher Lärm, der klang wie schallendes Gelächter, ich glaube das kam aus dem Büro vom Schlichter.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

29.08.2007 02:16
#9 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Eigentlich bin ich hundemüde aber glücklich.

Nach der Vereidigung und Absacker in der Altstadt, sollte man keine Beiträge mehr schreiben.
Ein absolut souveräner Kurt Seggewiß mit einer gigantischen Rede und ohne das peinliche Parteigezänk des CSU Waldi.
Hier sprach kein SPD Funktionär, sondern der neue OB der Weidner Herzen.

Kompliment auch an Lothar Höher, der hat das wirklich ganz toll gemacht, da kann wirklich etwas entstehen, weit über Parteigrenzen hinaus.

Die blöden Bemerkungen des Pleite Unternehmers Zwack über das gute Verhältnis zwischen Höher und Seggewiß sollte man vergessen, die noch blöderen Aussagen von Leupold der letzten Tage über die Einheit der PARTEI und die Geschlossenheit der PARTEI, sind nur noch mit Würge Reiz zu ertragen.

Heute war eine tolle Zusammenarbeit über alle Parteigrenzen hinweg zum Wohl der Bürger und der Stadt zu erkennen.

Danke Kurt für diese Rede. Danke auch Lothar für diesen tollen Auftritt.

Die Meinung der Leute aus der Wirtschaft mit denen ich soeben ein Bier getrunken habe war:

Ein Rücktritt von Leupold und der Fraktionsspitze, ein Verzicht des Versager Trios und Lothar Höher als sofort neuer Fraktionschef, wäre das glaubhafte Signal, für den Neubeginn der Weidner CSU.

Falls nicht, ist das egal, wir feiern dann hier den Untergang der Weidner CSU





elster Offline



Beiträge: 30

29.08.2007 09:12
#10 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

ja so einfach wäre der neubeginn der CSU
aber der nochfraktionsvorsitzende waldi hat nun mal einen hang zum masochismus
der möchte abgestraft werden

Erni Offline



Beiträge: 777

29.08.2007 22:40
#11 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten



Das würde ich auch so sehen, aber das glaube ich nicht.

Lt.NT sagte Leupold „Er kann einen Wettbewerb der Edlen“ anbieten.
Das bedeutet für mich, er kandidiert nicht mehr.

Eigentlich schade, tausende Weidner haben sich darauf gefreut, ihn bei der Wahl abzuwatschen und seine Anhänger auch.

Schade, schade, schade.

Eddison Offline




Beiträge: 223

30.08.2007 15:08
#12 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Die einzige Chance für Lothar Höhers politisches Überleben ist es, beide Positionen als Kreisvorsitzender UND Fraktionsvorsitzender zu erhalten.
Schafft er das nicht, sind seine politischen Träume vorbei.


Innerhalb der CSU ist es klar, mit Leupold ist der Ausgang der Kommunalwahl verloren. Leupold der mit seiner Fraktion, die letzten sechs Jahre nicht nur die Partei sondern die ganze Stadt in die Krise geführt hat, kann schlecht einen Neuanfang verkaufen.

Ein zugkräftiges Parteiprogramm für die Stadtrats- Neuwahl ist überhaupt nicht zu verkaufen,Leupold hätte ja alle Wünsche die letzten sechs Jahre MIT absoluter Mehrheit, auch gegen Schröpf verwirklichen können.

Mal sehen ob Höher und damit die CSU noch die „die Kurver bekommt“, ist schon möglich, aber da müsste Höher kämpfen, ob er das schafft ????

Eddison Offline




Beiträge: 223

30.08.2007 15:14
#13 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten
Adios Schröpf Offline



Beiträge: 156

30.08.2007 15:37
#14 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten



Ich bin skeptisch, ob Höher das schafft.

Vor der OB Nominierung hat Leupold ja auch versucht, allen möglichen CSU Stadträten das Amt des Bürgermeisters zu verkaufen um Wahlunterstützung für seine Bewerbung zu bekommen. Ist halt schief gelaufen.

Jetzt wird er den Hinterbänklern Prichta, Blum, Pausch usw., also Leuten die nicht so gerne selbst denken, Topp Plätze versprechen.
Für Menschen die im normalen Leben nicht erfolgreich sind, ist so ein Stadtratssitz schon überlebenswichtig.

Für den Sperrer Metzger z.B. ist es auch wichtig.

Der durfte übrigens (wie immer) die Verpflegung für die Ernennung von Kurt Seggewiß liefern.

Grantig Offline



Beiträge: 19

30.08.2007 18:34
#15 RE: DER UNTERGANG DER WEIDNER CSU ;-))) antworten

Siehe heute DnT: Sitzungsgelder als Spende an die Stadt zurück.

Die Machtbesessenheit und das großkotzige Gehabe eines Walter Leupold werden der CSU bei der Kommunalwahl im März 2008 ein fürchterliches Erwachen in der komunalpolitischen Bedeutungslosigkeit bereiten, sollte er so weitermachen. Der Stadtkasse bringt es bis dahin wenigstens ein gönnerhaftes Almosen. Ist diese Großkotzigkeit zu überbieten? Der Bürger registriert solches Gehabe sehr wohl.

So sieht kein Neuanfang aus!

Meinen Respekt zolle ich LH, der ja anfängt sich zu ändern. Den "Wind Of Change" hat er ja voll bei der OB-Wahl gespürt. Tapfer, dass er mit Kurt kooperieren will, so es sein Fraktionszwang zulässt. Hoffentlich ist das auch alles ehrlich gemeint. Auch das registriert der Bürger vor der Wahl.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 31
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de