Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 243 Antworten
und wurde 25.039 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
hape Offline



Beiträge: 238

21.02.2008 12:13
#241 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

doppelt genäht hält besser

birdi Offline



Beiträge: 423

21.02.2008 13:22
#242 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

Hallo,

nee, durchstreichen macht mir zuviel Arbeit . Ich suche mir lieber die 13 3x-Kandidaten und den 1x-Kadidat quer über alle Listen zusammen, ist das schon schwer genug.

höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

21.02.2008 14:16
#243 RE: "....zum Wohle der Stadt und Ihrer Bürgerinnen und Bürger......." antworten

@ birdi

Dagegen ist nichts zu sagen.Aber ----

warum sollen denn der einzelne Kandidat nicht wissen,
wieviele Wähler ihn ausdrücklich angelehnt haben und
ihn von der Liste gestrichen haben.
Vielleicht hilft das beim späteren Nachdenken über Erfolg oder Misserfolg.

Der Wähler kann durch gezielte Streichungen den "allgewaltigen Listenmachern" aufzeigen,
dass er mit der Reihenfolge Ihrer Liste nicht einverstanden ist und
die "Partei-Liste" keinen "Selbstläufer" darstellt.

"Streichen" diszipliniert die Parteien, weil sie merken, dass sie die "Bürgerstimme" berücksichtigen müssen bei der Listenaufstellung.

"Streichen" ist der machtvolle Ausdruck des "subjektiven Wählerwillens"!
Vor dieser "Wählermacht" haben die Parteien "Schiss"!

Zur Zeit herrscht Unsicherheit, Nervosität und umtriebiger Aktionismus.
Mit folgendem Satz läßt sich dieser Zustand beschreiben:

Denn SIE (die Parteien) wissen nicht,
was S I E ( die Wähler) tun (werden)!!!
Ich glaube, die Arbeit lohnt sich!

Übrigens:
Es gibt ca. 25 Möglichkeiten, seine Stimme abzugeben.
Ich glaube bei "Wie wird richtig gewählt" habe ich einen entsprechenden Link eingestellt.

Das "Bayerische Kommunalwahlrecht" ist ein intelligentes Wahlrecht
und lässt dem Wähler viele Möglichkeiten, intelligent zu wählen.

Wer in Bayern seine (Aus-)Wahl- und Gestaltungs-Möglichkeiten nutzt,
ist auf jeden Fall "nicht nur wohlgefälliges Stimmvieh".

hexy Offline



Beiträge: 169

21.02.2008 15:21
#244 Kandidaten streichen? antworten

Verzeiht, ich weiß, es gehört nicht so ganz hier zum Thema dieses Threads ...

"Wie wählt man richtig?" ... darüber gab es gestern Abend im DJK-Sportheim eine Infoveranstaltung.
Kumulieren, Panaschieren, Listenkreuz - oder die Kombination aus allen Möglichkeiten?

Hier könnt ihr meine Präsentation dazu ansehen: http://fdp-weiden.de/Kumulieren-Panaschieren.pps
Vielleicht hilft dies dem einen oder anderen ...

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Der Neue Tag »»
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de