Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 11.765 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Wolverine Offline



Beiträge: 495

07.12.2006 23:04
#61 RE: Jetzt! - an Hänschen und andere Rücktreter-Clemens liest mit antworten

Natürlich kannte Leupold bereits am Montag bei der Fraktionssitzung die Zusammenhänge. Natürlich war sein Antrag zur Abstimmung nur ein kleiner Test, wer hinter OB Schröpf noch steht.

Die Geschichte mit dem vorzeitigen Ruhestand ist seit ca. 14 Tagen bekannt. Also bereits vor dem Urteil.Bitte mal meine Beiträge zur Fraktionssitzung lesen.

Den Leupold war auch klar, OB Schröpf würde (warum auch ?) nicht mit ihm reden.

Er versucht halt möglich oft in die Zeitung zu kommen..
Den sind die Fraktionsmitglieder egal, der braucht die Stimmen der Delegierten. Die Stimmen der CSU Stadträte helfen da gar nix.
Der versucht jetzt der Reihe nach den Gierisch und anschl. den Höher abzusägen. Der macht das aber nicht selbst (niemals Königsmörder), der lässt das machen.

Ihr werdet das noch sehen oder lesen




Jantar ( Gast )
Beiträge:

07.12.2006 23:05
#62 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten
Hallo, fairplay!

Treffender und prägnanter kann man diesen Aufruhr im Kajman-Becken der Weiderner Politscene gar nicht beschreiben, wie Sie das in Ihrem letzten Beitrag veranschaulichten!

Gratulation, jetzt sollte die Situation eigentlich jede/r erfaßt haben, unabhängig davon, wo er parteipolitisch eingeschrieben ist, oder seine Eide ablegte!

Was mich nun persönlich "umtreibt", ist die Tatsache, daß es den Anschein erwecken könnte, ich hätte ein Interesse daran, irgend eine parteipolitische Position mit meinen Beiträgen zu unterstützen.
Genau das ist und war nie der Fall!
Ich bin weder betroffen, noch habe ich Mitwirkungsrechte in der kreisfreien Stadt Weiden!

Differenzen und "Zusammenstöße", die ich mit Herrn Schröpf trotzdem auszufechten hatte (das unterscheidet mich wohl auch von seinem mehr oder weniger willig-devoten Troß im Stadtrat Weiden), hatten einen formal vorgegebenen, gesetzlichen Rahmen, den beide Seiten zwar ausschöpften, aber auch nicht überschritten hatten.
Letztendlich bin ich nach wie vor davon überzeugt, man müsse "sich nicht lieben", um respektvoll und zielorientiert, zu vernünftigen Ergebnissen zu kommen.
Wichtig ist, man muss das nur wollen und den Mut haben dafür sich einzusetzen!

Meine "Empfehlungen" an alle Parteien im Stadtrat (Fraktionen gibt´s nach der GO eigentlich nicht, weil ein "Stadtrat" als Kollegialgremium eingerichtet ist) nun schnellstens zur Sachpolitik und zu einer selbstbewußten, eigenständigen Meinungsvertretung zu finden, basierend auf dem Erfahrungswissen und der Kenntnis der Zielvorgaben der GO!

Jantar

blondie Offline



Beiträge: 86

08.12.2006 00:19
#63 RE: Jetzt! - an Hänschen und andere Rücktreter-Clemens liest mit antworten

Hallo Wolverine,
wenn man Deine Zeilen ließt, bekommt man Angst. Leben wir noch in der Oberpfalz oder schon in Süditalien.
Wenn das wirklich stimmt, daß der Girisch als nächstes abgesägt werden soll, dann kann sich jeder hier im Forum ob rot, schwarz oder farblos seine Meinung machen und die sollte die gleiche sein. Warten wir auf die nächsten Tage und verfolgen genau was passiert.
Wir sind durch Deinen Beitrag alle in Alarmbereitschaft!!!

Franz-Josef Offline



Beiträge: 57

08.12.2006 05:45
#64 RE: Jetzt! - an Hänschen und andere Rücktreter-Clemens liest mit antworten

Wolverine Offline



Beiträge: 495

08.12.2006 09:18
#65 RE: Jetzt! - an Hänschen und andere Rücktreter-Clemens liest mit antworten

Na also, die Aktion Girisch läuft schon, die Aktion "wir sägen den Höher ab" ist zumindest in der Planung schon fertig..

Ich verstehe den Leupold, ist auch blöd für ihn, falls Höher ca. 6 Monate lang als Ersatz OB die Stadt steuert.

Leupold wird plötzlich mit seiner Fraktion Aktivitäten starten (nach 5 Jahren Tiefschlaf) und die Verwaltung mit Höher an der Spitze unter Druck bringen.

Sinn dieser Aktion ist, zu demonstrieren wie schlecht Höher und wie gut Leupold ist.

Ich überlege ob es nicht besser ist die Stadt bis zu den Stadtratsneuwahlen unter die VORMUNDSCHAFT der Landkreise NEW und TIR zu stellen, um weiteren Schaden der CSU Mehrheitsfraktion zu verhindern.

fairplay Offline



Beiträge: 325

08.12.2006 09:45
#66 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

Hallo zusammen,

da muss ich meine Theorie von dem - durch Ramasuri ausgelösten - Stimmungsumschwung wohl ad acta legen! Da hat mir der Herr Wittmann einen schönen Strich durch die Rechnung gemacht! Na ja, wenigstens stimmt meine Theorie von der "Eigendynamik"!
Die Zahl der "Rücktreter" und "Zurückzutretender" steigt deutlich. Nach langem Schweigen hat sich Herr Wittmann ein Herz gefasst und bringt das zum Ausdruck, was die Mehrheit der CSU-Mitglieder denkt - und was auch schon lange jeder weiß! Das haben schon viele andere - Aussenstehende und ein paar Insider - auch gesagt und die hat man dann abgekanzelt! Dem Herrn Wittmann wird man es glauben!
@ Jantar:
Könnten Sie mal recherchieren, ob man den Herrn Girisch überhaupt so einfach los wird? Nicht dass die Partei-Statuten oder gar "Sondervereinbarungen" das nicht zulassen!
Und ganz wichtig: Könnten Sie das Ergebnis Ihrer Recherche bis SPÄTESTENS 18:00 hier posten?
CF möchte das für den NT von morgen bestimmt abschreiben!

blondie Offline



Beiträge: 86

08.12.2006 10:24
#67 RE: Jetzt! - an Hänschen und andere Rücktreter-Clemens liest mit antworten

Bei aller Liebe, welches Recht hat ein Landrat aus Neustadt von uns Weidener etwas zu fordern
Gar keins ! Der soll die Kuh mal in seinen Landkreis lassen.
Ich glaube, Herr Wittmann hat genug eigene Probleme .
Spielt sich auf als Oberlehrer (wahrscheinlich geht sein ehemaliger Beruf mit ihm durch)
Wir Weidner haben genug Kosten durch den Landkreis aufgebürdet bekommen. Hat er das schon vergessen?
Ja wer san mer denn??? A bisserl an Stolz hom a scho nu!!!!!!Der kann sich seine Ratschläge
woanders ........

nasowas Offline



Beiträge: 41

08.12.2006 10:27
#68 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten


@ Jantar:
Könnten Sie mal recherchieren, ob man den Herrn Girisch überhaupt so einfach los wird? Nicht dass die Partei-Statuten oder gar "Sondervereinbarungen" das nicht zulassen!
Und ganz wichtig: Könnten Sie das Ergebnis Ihrer Recherche bis SPÄTESTENS 18:00 hier posten?
CF möchte das für den NT von morgen bestimmt abschreiben![/quote]

Wie das Wetter wird es auch hier zunehmend heiter

Erni Offline



Beiträge: 777

08.12.2006 10:37
#69 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

Kleine Anmerkung.
Im Februar sind Neuwahlen der CSU (Vorsitz CSU Stadtverband-Girisch.)

Kandidat Leupold´s ist Demleitner, der ist pflegeleicht und damit ist die organisatorische "Einheit"( unter Leupolds Führung) zwischen Fraktion und Stadtverband hergestellt.

Gemeinsam schläft man besser und Waldi passt auf die Schlafenden gut auf.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

08.12.2006 11:23
#70 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

@ Erni du hast den Lukas Alois vergessen. Der sammelt als Hobby jede Menge Ehrenämter bei fast allen Weidner Vereinen.
Der hat auch jede Menge Anstecknaderln sollte er die alle mal tragen, würde ein Russischer General dagegen direkt nackert ausschauen

Zum letzten Geburtstag hat er von der CSU auch wieder ein schönes Naderl bekommen und einige Flaschen Wein. Der hat sich da nicht gefreut, weils halt nur EIN Naderl war.

Der würde das schon machen (Nachfolger Girisch) weil es da bestimmt wieder neue Naderln gibt, falls notwendig lässt der Leupold halt welche machen.

Da gibt es dann das Leupold Treue Naderl in bronze, silber, und gold. Der Lukas würde alle gleichzeitig bekommen. Weil er doch so treu ist.


herb Offline



Beiträge: 19

08.12.2006 11:31
#71 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

Hallo blondie,

der Landrat wird sich als stv. Bezirksvorsitzender geäußert haben - wurde auch Zeit.
Ich glaube jeder hat z.Zt. vor seiner Haustüre zu kehren. Wenn aber Nachbarn so eklatant
aus der Rolle fallen, wie bei uns in Weiden geschehen, muß von außen ein Ordnungsruf kommen,
wenn die Eigenen den Mist nicht loswerden können.

blondie Offline



Beiträge: 86

08.12.2006 11:47
#72 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

Bin fest davon überzeugt, daß unsere Weidner es alleine schaffen, ohne nachbarschaftliche Hilfe.

Aber vielleicht ärgert sich der Landrat noch immer über die Bezeichnung "STV"

Ist schon hart, wenn man an der Spitze stehen will und es dann nicht klappt.[Alte offene Rechnungen]. Jetzt ist die Zeit supergünstig "zurückzuschlagen".
Auf Deinen "eigenen Mist" zu kommen. Ich glaube im Landkreis gibt es wesentlich mehr Misthaufen als in der Stadt.!!!

Waldameise Offline



Beiträge: 32

08.12.2006 12:10
#73 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

sicher gibts im landkreis mehr misthaufen wie in weiden, bloß unsere sind versteckt und stinken zum himmel. einer davon ist waldis müllkonzept.
ich glaub auch, daß die den landrat beim interview nicht ausreden haben lassen.
der wollte sagen- weg muß der girisch, der leupold und vor allem der OB. nur so geht über weiden wieder die sonne auf

Erni Offline



Beiträge: 777

08.12.2006 15:30
#74 RE: Jetzt! - an fairplay zur Super-Analyse! antworten

HALLO WOLVERINE; ich hab soeben bei Wikipedia unter Wolverine nachgesehen . Dürfen wir hier im Forum noch DU sagen oder wie sollen wir dich anreden

Der arme Willi das kann ja richtig gefährlich für ihn werden, das wird sicher nichts mit Pelzkragen oder Felljäckchen für DB

Ist ja richtig böse


fairplay Offline



Beiträge: 325

08.12.2006 15:47
#75 RE: EIGENDYNAMIK IM RATHAUS antworten

Kaum schreib ich hier was von Eigendynamik, schmeißt Herr Höher sämtliche physikalischen Gesetze von Masse-(oder sollte man besser sagen CSU-)Trägheit über den Haufen! Jetzt hat man dem Herrn Leupold schon durch die SPD (Rücktritts-Antrag, Bürger-Demo) die Schau gestohlen, jetzt setzt Herr Höher noch eins drauf! Amtlich, mit Stadtwappen und allem was dazugehört, als derzeit "regierender" Bürgermeister von Weiden, gibt er bekannt, dass Schröpf sich ihm gegenüber erklärt hat! Da scheints ja doch Unterschiede zu geben, wer einen Gesprächstermin bekommt und wer nicht!
Tja, Herr Leupold, dieses Thema können Sie für den nächsten Montag dann von der Tagesordnung streichen! Als die Meldung über Ramasuri lief, waren mehrere dumpfe Böller zu hören. Nein - nicht aus Grafenwöhr, es waren die Steine, welche den CSU-Stadträten vom Herzen gefallen sind, weil sie am Montag jetzt nicht mehr Farbe bekennen müssen!
Es wird auch gemunkelt, daß es bei diesem massiven "Steinschlag" den Maulwurf erwischt hat!
Oder war es doch nur der Bär - den man den CSU-Stadträten aufgebunden hat?
Es bleibt spannend und Herr Höher hat hier ganz eindeutig gepunktet. Er ist halt doch der bessere Manager oder hat den besseren Coach! Sollte es gar die "Rippl-Management-Consulting" sein? Und wenn schon - solange Herr Höher dies aus der eigenen Tasche bezahlt und im Gegenzug Frau Rippl keine kostenlose Parkberechtigung für die Weidener Innenstadt und Herr Rippl jun. keine Sperrzeit-Verkürzung oder Tanga-Befreiung fürs Josefshaus erhält, geht das voll in Ordnung!
Das haben sie geschickt gemacht - Herr Höher! Gute Nachrichten gehören - das lehrt die Börse bei "Ad-hoc-Meldungen - am Freitag publiziert. Da hat jeder übers Wochenende Zeit diese zu lesen, darüber nachzudenken und im Freundes- und Bekanntenkreis darüber zu diskutieren! Um bei den Aktien zu bleiben, hat Herr Leupold die Option für Montag gezogen, wo börsenüblich immer die schlechten Nachrichten veröffentlicht werden, damit man sie bis zum Wochenende wieder vergessen hat!
Die "Aktien" für Herrn Höher werden also übers Wochenende deutlich zulegen! Aber aufpassen - wenn das "Aktiengewicht" für manche Aktionäre zu groß wird, drohen Kapitalerhöhungen oder feindliche Übernahmen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de