Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 20.036 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
Bürger Offline



Beiträge: 10

13.11.2006 21:19
#31 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Das meinte ich ja. Aber soweit ich mich erinnern kann ist da ja zu teuer und wurde wieder vertagt... Das Problem ist das NICHTS, aber auch gar NICHTS passiert in dieser Stadt! Das einzige was man im letzten Jahr geschafft hat, war Zäune um die Müllcontainer zu bauen, die Sitze in den Ausschüssen zu erhöhen und einen vorbestraften OB in Schutz zu nehmen! Kompliment!

TV-Kaiser Offline



Beiträge: 3

13.11.2006 21:50
#32 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

hallo Elliott, es geht nicht darum, die Steuererklärungen von Bürgern ins Netz zu stellen. Aber ich finde, wenn man schon Geld für ein "öffentliches" Amt bekommt, dann hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf zu erfahren, wer wieviel wofür bekommt. Auch schon, um Interessenkonflikte zu erkennen. Ich möchte nicht für Stadträte zahlen, die einseitig die Interessen von Unternehmen vertreten - teilweise sogar gegen die erklärten Interessen der Bürger, die sie vertreten (sollen).

Elliot Offline



Beiträge: 56

13.11.2006 22:24
#33 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Ihre Sorge verstehe ich ja, nur bitte verwechseln Sie nicht die Aufsichtsrattätigkeiten in Weiden mit den bundesweiten "Affären" zu Beginn dieses Jahres. Auch wenn ich selbst kein Mitglied eines Aufsichtsrates bin so sind die Aufsichtsräte in denen meine Kollegen sind hauptsächlich Unternehmen, die mit der Stadt im Verbund stehen. So z.B. die zukünftige Klinikums AG, die städtische Wohnungsbaugesellschaft oder die Sparkasse.

Erni Offline



Beiträge: 777

13.11.2006 22:32
#34 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

In Ordnung Elliot und was bezahlen die ? Kein Mensch kann diese Frage beantworten. Scheint eine unanständige Summe zu sein. Falls nicht könnten die Stadträte darüber sprechen Sag mal gehört zu den "verbundenen Unternehmen" auch die Ferngas und EON ? Da sind ja Deine Kollegen vertreten. Oder hast Du da auch wieder keine Ahnung?

Waldameise Offline



Beiträge: 32

14.11.2006 09:54
#35 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

na schaut mal in die zeitung, unsere stadträte sind ja doch aktiv und füllen gleich eine ganze seite. allerdings wieder mal mit dem was sie können, FEIERN

Elliot Offline



Beiträge: 56

14.11.2006 10:33
#36 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

wenn wir Stadträte Eurer Meinung nach so schlecht sind und Ihr das alles besser könnt, dann frag ich mich doch warum ihr Euch nicht um das Amt eines Stadtrates bewirbt. Oder würde da vielleicht so viel von Eurer Freizeit draufgehen, dass Ihr dann gar keine Zeit hättet über andere herzuziehen.

Erni Offline



Beiträge: 777

14.11.2006 11:29
#37 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Elliot, gute Idee, ich mache das. Wer sagt mir jetzt was ich da so verdienen kann, was bekomme ich in den verschiedenen Gremien ? (Sparkasse,usw.)

Bei der Bewerbung für so nen Job muß man doch vorher fragen dürfen wie die Bezahlung aussieht.

Also erzähle mal

Elliot Offline



Beiträge: 56

14.11.2006 12:59
#38 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Die Stadtratstätigkeit ist wie Du sicherlich weißt kein Beruf und schon gar nicht ein Job. Was man als Aufwandsentschädigung bekommt für die Sitzung eines Auschusses oder eines Plenums hab ich gestern schon geschrieben. Also bitte einfach mal lesen. Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Kandidatur, nur glaube ich leider, dass Du gar nicht antritts, denn das würde Dich ja Zeit,Geld und Geduld kosten.

Erni Offline



Beiträge: 777

14.11.2006 13:11
#39 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Und wo kommen jetzt die zigtausende von Euros her, die von einigen Stadträten zurückbezahlt wurden? Die haben das Geld ja erhalten.*grübel*

Die Zeit ist für die meisten Stadträte kein wichtiger Faktor, die meisten sind Rentner und Pensionisten. Mit Schwammerl suchen, oder Stühle zusammenstellen in der Max Reger Halle bekommt man sicher weniger. Essen bekommt man da auch nicht umsonst und das Schnapserl nach der _Sitzung ist da auch nicht drin.
Warum bezahlen eigentlich mögliche Bewerber Geld (je nach Plazierung auf der Stadtrats Liste ? )

Die sind doch nicht blöd. Was hat Du eigentlich da "abdrücken" müssen ? Erzähl mal

Elliot Offline



Beiträge: 56

14.11.2006 13:20
#40 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Würde man die Aufwandsentschädigung mit dem Zeitaufwand der Stadtratstätigkeit, d.h. Gespräche mit Bürgern, Sitzungen, Besuche von Vereinen und Verbänden, sich einlesen in verschiedene Thematiken ect. umrechnen in einen Stundenlohn, würden es weniger als 5 € die Stunde sein. Also wenn es Dir ausschließlich ums Geld geht, und nicht um das Wohl der Stadt, solltest Du Dir definitiv etwas suchen, was weniger zeitintensiv ist.

Erni Offline



Beiträge: 777

14.11.2006 13:34
#41 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Elliot Du machst den gleichen Fehler wie die anderen Stadträte (leider) Du verkaufst uns für dumm.
Beispiel:
Vor einigen Monaten haben einige Stadträte (keine Ahnung ob Du dabei warst) ein paar tausend Euro für die künstlerische Beratung (oder so)erhalten.War glaube ich wegen Gestaltung Stockerhut Umgestaltung. Arbeitszeit lt. Neuen Tag waren nur einige Stunden. Stundenlohn lt. Neuer Tag 720.-Euro.
Solche Beispiele und Deine Kommentare machen Dich und Deine Kollegen unglaubwürdig (leider)

Elliot Offline



Beiträge: 56

14.11.2006 13:48
#42 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Langsam bin ich es wirklich leid, und ich sehe auch nicht ein mich hier weiter zu rechtfertigen und beleidigen lassen müssen, denn egal was ich schreibe es ist ja angeblich alles falsch. Ich kann nur empfehlen bewerbt Euch selbst für das Amt des Stadtrates und wenn Ihr die Ehre bekommt, dass Euch die Bürger wählen, dann wünsche ich Euch viel Vergnügen bei der "Verteidigung Eures Entschlusses sich zur Verfügung gestellt zu haben sich für das Wohl der Stadt und der Bürger einzusetzen". Aber wie so oft liegt hinter den hohlen Sprüchen, kein Engagement.

Erni Offline



Beiträge: 777

14.11.2006 14:12
#43 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Elliot, kein Mensch will Dich hier beleidigen. Kompliment für Deinen Mut, Deine Kollegen stehen anscheinend noch immer unter Schock

Du merkst aber sicher auch, welch enormer Informationsbedarf über Eure Bezüge besteht.Mensch legt die halt ALLE offen (ist eine Bitte)Ich meine jetzt nicht nur Dich sondern ALLE Stadträte.
Die Parteien erhalten ja (lt. Weiden direkt) Geld für Schulungsmaterial (bezahlen auch wir).
Kannst Du Deine Parteifreunde nicht wenigstens etwas schulen? Motto "Wie verhalte ich mich gegenüber neugierigen Bürgern" oder "Wie ehrlich muß ein Stadtrat sein?".

Also bleib bitte im Forum, Du bekommst halt die "Prügel" auch für Deine Parteifeiglinge

urbi et orbi Offline



Beiträge: 18

14.11.2006 14:18
#44 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

hallo elliot, laß es sein, es gibt menschen, denn kann man nicht helfen.
sie sehen in jedem und allem nur schlechtes. scheren alle menschen über einen kamm.
wenn e i n idiot im internet schreibt, mutmaße ich auch nicht daß alle anderen idioten sind
soll sich dieser typ doch bei der sparkasse informieren, wenn er genau wissen will was ein aufsichtsrat so verdient. eines weiß ich aber sicher, dieser typ würde n u r wegen des geldes in den stadtrat gehen. er fragt nicht was du im stadtrat leistet, wieviel zeit du damit verbringst dich auf sitzungen vorzubereiten, daß du auch ohne sitzung immer da zu sein hast. du in deiner freizeit irgendwelche jahreshauptversammlungen oder vereinsveranstaltungen besuchst, weil du damit die vereinsarbeit dieser menschen respektierst und achtest,
wo dieser typ bestimmt zuhause schonlange auf seinem sofa p e n n t.
er fragt nur nach einem g e l d.
auf die meinung solcher leute kannst du wirklich entschuldige den ausdruck sch....
mach weiter so,

Fragezeichen Offline



Beiträge: 15

14.11.2006 17:19
#45 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo Elliot, ich finde es schon gut, dass Du Dich überhaupt dem Thema stellst. Dein Argument " dann lasst eucht doch selbst aufstellen " finde ich aber doof. Diese Aussage kommt immer, wenn man in die Enge getrieben wird. Meistens hilft das auch. Aber wer ein öffentliches Amt bekleidet muss auch damit rechnen (und will es oft auch), dass er in der Öffentlichkeit zur Kenntnis genommen wird. Das muss dann aber auch für negative Kritik gelten. Nochmal auf Deine Aussage bezogen: Es darf danach wohl nach Deiner Ansicht nur der Kritik üben, der bereit ist sich als Stadtrat aufstellen zu lassen. Die anderen dürfen alle 6 Jahre nach dem Schaulaufen der Kandidaten ihr Kreuzchen - bitte an der richtigen Stelle machen - oder?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de