Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 20.036 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
lustig Offline



Beiträge: 15

20.11.2006 00:06
#91 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

@elliot

Also bei den Sparkassen gibt es einen Zweckverband (mit Zweckverbands - Räten) und dann gibt es noch die Aufsichtsräte bzw. Verwaltungs - Räte. Die 100 Euros, auf die du dich beziehst, betrifft die Zweckverbandsräte.

Den größeren Teil vom Kuchen bekommen üblicherweise die Verwaltungsräte.

In Nordrhein-Westfalen gibt es ein Korruptionsbekämpfungsgesetz und das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:
http://www.bottrop.de/rathaus/stadtspitze/nebenob.php
http://www.makiolla.de/www/html/einkommen.htm

Das mit der Einkommensteuererklärung im 2. Link finde ich fast schon übertrieben, aber der hat anscheinend kein Problem damit.



Erni Offline



Beiträge: 777

21.11.2006 15:47
#92 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Lieber @lustig

DIES IST DER BISHER BESTE BEITRAG IM FORUM


Genauso wollen wir das in Weiden auch . Hallo liebe Stadträte schon mal anfangen die Aufstellung zu machen .
Ich freue mich schon auf die Wahlen, dürfte der Abschied für viele von Euch sein.

Was sagen den unsere Politiker dazu ?
Da braucht nur EIN Stadtrat den Antrag stellen und schon wissen wir wer ehrlich und wer Abzocker ist.

Mal sehen ob wir EINEN ehrlichen Stadtrat überhaupt haben

Road Runner Offline



Beiträge: 15

21.11.2006 15:58
#93 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten
Jo, EIN SEHR SEHR GUTER BEITRAG!!!!!! So soll es auch in Weiden werden!!

Wolperdinger Offline



Beiträge: 32

21.11.2006 18:03
#94 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Glaube schon, dass wir einige ehrliche (wenn auch wenige) Stadträte haben.
Aber ich glaube auch, dass von denen keiner den Mut hat etwas zu sagen. Sollte es trotzdem einer wagen, so werden ihm (oder ihr) bei der nächsten Wahl sicherlich viele Stimmen beschert.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

21.11.2006 19:29
#95 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Ich bedanke mich auch für den Beitrag

Mal laut gedacht:

Die SPD wird es nie machen, wenn wir erfahren was z.B. Koller- Girke und Melch erhalten haben, ist der (Schein)-Heiligenschein der SPD im Eimer. Ein Einzelner von der SPD glaube ich nicht, ich kenne keinen den ich das zutrauen würde.

Die CSU in Gesamtheit wird "den Teufel tun", Für mindestens die Hälfte der CSU Stadträte währe es das Ende der politischen Laufbahn.
Da hilft ein guter Listenplatz gar nix mehr.
Bei der CSU gibt es schon einzelne tapfere Kerlchen (meisten weiblich) denen würdeich es schon zutrauen. Ich setze mal meine Hoffnung auf die Bürgermeisterin Kraus. Die ist sogar bei der Jugend schon fast Kult. Bitte Frau Kraus machen Sie dem Spuk ein Ende.Weidens Bürger würden Sie dafür lieben.

Für die Grünen und die Freien ist es quasi die letzte Chance. Falls die jetzt keinen Antrag stellen haben sie es wirklich wegen Scheinheiligkeit nicht mehr verdient gewählt zu werden..

Es wird bei der nächsten Komunalwahl NIE MEHR so sein wie bisher. Also Stadträte seid wenigstens jetzt zum erstenmal mutig


aral Offline



Beiträge: 318

22.11.2006 18:36
#96 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Hallo Leute, habt schon auf der SPD-Homepage gesehen.
Die SPD hat auf 4 Seiten auf Gerts Fragen geantwortet und dabei auch genau aufgeschlüsselt was ein Stadtrat verdient, was in welchen Aufsichtrat gezahlt wird und was die Räte (zumindest bei der SPD) abführen müssen.
Ihr findet den Brief bei der SPD-Weiden.de, Link Stadträte, Link unsere Stadträte.
Genau unter dem Link Aktuell sind die Stadträte mit den Ausschüssen gelistet.
Jetzt kann jeder mal nachrechnen, was ein Stadtrat verdient.

Wolverine Offline



Beiträge: 495

22.11.2006 20:18
#97 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Also den Krampf hätte sich der Jens Meyer sparen können,er ist teilweise falsch und lässt in guter Politiker Art einiges unter den Tisch fallen.
Nur so zum einprägen:

WIR WOLLEN DIE GLEICHE AUFSTELLUNG WIE DIES HIER IM FORUM STEHT !!!!!!

Nicht mehr aber bitte auch nicht weniger. Warum gibt H Meyer die Gesamtbezüge pro Jahr nicht an? Herr Meyer das ist unser Geld und wir wollen nicht rechnen, sondern das gleiche wie andere Bürger in der BRD auch.

Zum einzelnen:

Wie hoch ist der Budget Ansatz für 2007 (haben wir da wieder eine "kleine" Erhöhung eingebaut?)

Was bekommt der 2. und 3. Bürgermeister bei OB Vertretung. Ist diese Summe pauschal oder pro Stunde.
Was bekommt ein Stadtrat wenn er die offizielle Vertretung des OB z.B. bei einer Weihnachtsfeier eines Vereins übernimmt? Ich will mal wissen was es uns kostet, falls der OB bei bleibenden Bezügen vor Gericht ist und wir ZUSÄTZLICH den Stellvertreter bezahlen.

Wie viele männliche Mitglieder der SPD bekommen jetzt die "Hausfrauenzulage"??
Verstehe ich Sie richtig, der Stadtrat gibt einfach einen Bogen ab, der nicht überprüft wird.?
Mensch Herr Meyer die Stadt ist doch kein Selbstbedienungsladen (auch nicht für Stadträte).

Warum sind Sie und Ihre Fraktion beim gescheiterten CSU Müllkonzept nicht vors Rathaus gegangen und haben Unterschriften gesammelt? Ist es Ihnen und den anderen SPD Stadträten zu kalt ?
Oder machen Sie das nicht weil es dafür keine extra Stehgelder gibt.

Ehrenamtliche Tätigkeit:

Herr Meyer für wie blöd halten Sie die Bürger ? Der ehemalige Fraktionsvorsitzende Ihrer Partei musste über 18 000 Euro für ZUVIEL erhaltene Gelder zurückbezahlen.
Dies alles von den Minibeträgen die Sie hier aufführen. Warum Herr Meyer sind Sie hier wieder so trickreich ?

Ihre Antworten über die Bewirtungskosten sind genauso unehrlich und trickreich.
Die 45 Brezen führen Sie schön auf,von den alkoholischen Getränken schreiben Sie nichts. Wahrscheinlich vergessenoder nur die Schwarzen trinken Bier, Wein und Schnaps.
Übrigens das Essen ist nicht nur vom Klinikum sondern auch vom Sperrer (CSU Stadtrat).
Amberg zahlt übrigens 4 Euro, verhungert ist da bisher noch kein Stadtrat.

Es währe besser gewesen Sie hätten nichts geschrieben als uns wieder zu veralbern.

LEGEN SIE ENDLICH DIE EINNAHMEN IHRER STADTRÄTE SEIT BEGINN DIESER WAHLPERIODE OFFEN.

Warum haben Sie soviel Angst davor, das gleiche zu machen wie in anderen Städten.

Mit Verlaub Herr Meyer für mich sind Sie AUCH ein politischer Dampfplauderer.

aral Offline



Beiträge: 318

22.11.2006 21:08
#98 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Also Wolverine, jetzt gehts mir zu weit.
Hier verwechselt jemand das Forum mit einem Pranger und jeder der Fragen beantwortet muß mit einer Hetzjagd rechnen.

Zuerst wird gefordert, die Stadträte sollen doch mal ihre Bezüge offen legen.

Dann erscheint ein offener Brief, indem die Bezüge glaubhaft und plausibel dargelegt werden. Und jetzt wird krampfhaft nach irgendwelchen Dingen gesucht, die man anzweifeln kann.
Was erwarten wir eigentlich
Wir forderten doch, dass die Stadtratsbezüge offen gelegt werden, oder nicht
Jetzt sind sie von einer Partei offen gelegt worden, oder nicht
Was machen wir jetzt
Jeder kann sich doch jetzt ausrechnen, welche Bezüge ein Stadtrat hat, oder nicht

Jetzt suchen wir das berühmte Haar in der Suppe
Warten wir doch ab, ob sich die Schwarzen auch mal äußern
Aber denen geht das am A.... vorbei
Die schweigen das einfach tot und hoffen, bis zur nächsten Wahl wurde alles wieder vergessen.


Klaus Offline



Beiträge: 2

22.11.2006 21:15
#99 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Ehre nur wer Ehre gebührt

Igel Offline




Beiträge: 494

22.11.2006 21:32
#100 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

HIER IST DER MODERATOR

ALSO BITTE SOFORT MIT DEN QUATSCH AUFHÖREN

Wir haben nur EIN Forum und lassen uns das nicht zerstören. Natürlich sind wir schon vor Tagen gewarnt worden, angeblich sollte das Forum unterwandert und gesprengt werden (von wem auch immer).

Es geht darum ob die Weidner Bürger die gleichen Rechte bekommen wie z.B in Bottrop.

Dies ist die Frage und darüber kann man streiten, aber fair.
ACHTUNG ICH LÖSCHE JETZT OHNE VORWARNUNG

Nur so, wer das Forum zerstören will, fliegt raus.Verstanden ?

mario ( Gast )
Beiträge:

22.11.2006 21:41
#101 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Lieber Moderator, erklär mir doch bitte mal, welcher Beitrag gegen die Regeln dieses Forums verstösst. Zu jeder Meinung muss auch eine Gegemeinung angebracht werden dürfen.
Deine Drohung ohne Vorwarnung Beiträge zu löschen, die eine Andere Meinung vertreten wie die, die Dir genehm ist, klingt für mich eher nach Zensur, als nach Ordnung in diesem Forum.
Sollte ich etwas beleidigendes im vorhergehenden Beitrag überlesen haben, so wäre ich froh man würde mich darüber informieren.

lustig Offline



Beiträge: 15

22.11.2006 21:53
#102 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

Schön, dass so vielen mein Beitrag gefällt, danke für die Blumen

Vielleicht sind aber Teile meines Beitrags missverstanden worden.

Also ich glaube nicht, dass es reicht, wenn ein Stadtrat einen Antrag auf Offenlegung der Nebeneinkünfte stellt.. hmm... da gibt es ein Gesetz in NRW, an das sich leider anscheinend auch nicht alle halten (und wie hier schon viele bemerkten, beginnt der Fisch am Kopf zu stinken, will das Land Bayern ein Korruptionsbekämpfungsgestz?)

Eigentlich wollte ich hier nichts mehr reinschreiben (auch bissel Angst hab) denn: Was macht euch eigentlich so sicher, dass es bei den Betreibern dieser Homepage nicht genauso undichte Stellen und Informanten gibt wie bei "Der Neue Tag" oder bei der CSU? Vielleicht kennen die mittlerweile die email-Adressen aller Registrierten?!

Was macht einige von euch so sicher, dass die alle nicht mehr gewählt werden, nur weil sie ihre Nebeneinkünfte offenlegen? Also wenn ich mir den OB von Bottrop anschaue, übt der auch eine Menge Nebenämter aus, für die er nichts bekommt (außer vielleicht einem feudalen Abendessen, das evtl. nicht auskunftspflichtig ist) Würde echt jeder von Euch dafür seinen Hintern von der Couch hochheben, und da hingehen wollen? Bei mir war das eher so, als ich das gelesen habe, dass ich mir dachte, so viel Freizeit opfern (wäre es das mir wert?)...


Viele hier überschätzen den Neidfaktor(angeblich ein typisch deutsches problem). Ich habe kein Problem damit, wenn die Mandatsträger zusätzliches Geld bekommen für zusätzliche, vielleicht auch sehr gute Arbeit in ihrer Freizeit... viele in NRW werden sicher trotz ihrer Nebeneinkünfte wieder gewählt. Wenn ich den Link des Landrats von Unna anschaue, bin ich sogar überzeugt, dass der soviel auch nicht verdient, im Vergleich zu der Verantwortung, die er trägt ...
(zumindest verdient er meiner Meinung nach weniger als man in der freien Marktwirtschaft verdienen kann, gell Herr Rippl Und wenn man dann noch(zumindest in NRW alle Einkünfte über 6.000 € an die Stadt abführen muss .. grübel))

Was ich nicht verstehe, ist die Tatsache, dass das in Weiden keiner der Fraktionskollegen wissen darf, sonst würde elliot den Unterschied zwischen den Aufwandsentschädigungen von Sparkassenzweckverbandsmitgliedern und Verwaltungsräten der Sparkasse Oberpfalz Nord , oder auch den Unterschied von Beirats-Aufwendungsentschädigungen und Aufsichtsrats-Gehältern in diversen anderen halbstädtischen Unternehmen kennen.

Ich verstehe übrigens auch nicht ganz, warum Herr Rippl angeblich keine Zeit hat, sich hier zu äußern, weil er doch sicher über die gleichen technischen Möglichkeiten (auch im Ausland gibts Internet) verfügt, wie ein Leupold und so weiter.. Muss er sich immer anrufen lassen, liest er wirklich nicht mit? Und muss er dann seine Kommentare sinngemäß wiedergeben lassen, oder könnte er auch selbst antworten (und wenn nein, warum nicht)?

Respekt vor allen, die aus Idealismus für ein Stadtratsmandat kandidieren. Ich hätte ehrlich gesagt Angst,erstens nicht gewählt zu werden, oder in einem Forum wie diesem zunächst mal mit allen pauschal über einen Kamm geschert zu werden, bevor dann doch nach Tagen einige Ausnahmen zugestanden werden. Der Ton, den manche hier anschlagen, trägt wahrscheinlich nicht dazu bei, die Poliktikverdrossenheit der Bevölkerung und vor allem der Jugendlichen zu senken. Ausdrücke wie brillentragende, perlenbeschmückte, rauchende, die Nase hochtragende oder Taferlschorsch, Zicken usw. helfen nicht wirklich.

Sonst hätten die Weidener jetzt nämlich einen SPD-OB, der mit ähnlichen Parolen versagte. Der Mehrheit der Bürger geht es nach wie vor nicht schlecht, und die sind halt dann nicht so neidisch, wie man sich das manchmal erhofft, bzw. würden die für kein Geld der Welt so behandelt werden mögen, wie es hier zum Teil der Fall ist.

Das ändert aber nichts daran, dass ich eine totale Verfechterin für mehr Offenheit bin (tut doch gar nicht weh, seine Nebeneinkünfte aufzuzeigen)

In der Sache gebe ich allen hier recht, aber ihr habt meiner Meinung nach nur dann eine Chance, wenn ihr fair bleibt (vor allem auch in der Ausdrucksweise) vielleicht schreiben auch deshalb so wenige ins Forum.

Äh ... und mit etwas mehr Offenheit könnte man dann auch den Erfolg solcher HP`s verhindern... http://www.widerstand-weiden.de/


Igel Offline




Beiträge: 494

22.11.2006 22:09
#103 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

MODERATOR [hear

Also 389 Beiträge gibt es im Forum, zwei wurden gelöscht 8x Verwarnungen per pn ausgesprochen.

Gar nicht so schlecht

Wer Mitglieder im Forum persöhnlich angreift, oder pauschal Forumsmitglieder angreift wird gelöscht. Ansonsten kann jeder seine Meinung schreiben

Nochmals Ingrid Rippl macht weiden-zuhause, Gert Weiden-direkt und wir das Forum.

Wer eines der ca. 120 mails an Gert geschrieben hat, der hat eine persöhnliche Antwort erhalten.
Ca. 83 Briefe und Faxe liegen noch bei Gert und er wird sie beantworten.

Manchmal ist er im Forum aber er kann sicher nicht alle Beiträge lesen. Ist unser Job, dies war auch so vereinbart. Gert ist (fast) immer für uns per mail oder Telefon zu erreichen

Den Hohn und Spot sowie die pers. Anfeindungen hat er auch noch,aber der steht das schon durch.


lustig Offline



Beiträge: 15

22.11.2006 22:11
#104 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

ups
vergessen hab, vielen Dank an Herrn Zenger für Ihre Schularbeit, hat zumindest unseren Nachwuchs in Bezug auf Neonazis (beide Teenies) sehr wachgeschüttelt. Vielen Dank für Ihre Aufklärungsarbeit!!!

Igel Offline




Beiträge: 494

22.11.2006 22:54
#105 RE: Unterbezahlte Stadträte antworten

MODERATOR

Danke@lustig für den Beitrag und die Warnung. Löschen wir natürlich nicht, wir finden es prima
wen jemand vor solchen Sachen warnt.
@blondie, wann wir löschen habe ich soeben geschrieben ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen für Foren. Bitte unsere "Bedienungsanleitung" lesen.

Wir sind im Moment etwas hart, die Warnung über die Möglichkeiten das Forum zu sprengen nehmen wir ernst.
Ein Trick sollte angeblich sein, andere Themen (seltsam da wurde auch der Begriff Nazi genannt) möglichst im Forum auszubreiten um das Forum als unseriös anschl. anzuprangern. Währe bestimmt eine schöne Schlagzeile im NT.

Also zurück zum Thema:

Warum dürfen die Bottroper etwas wissen und wir nicht.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de