Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 440 Antworten
und wurde 41.863 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 30
höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

26.09.2007 18:07
#226 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@ aral - Diem -Rabe
Es gibt also doch noch einige Volksvertreter, die aufmerksam gemacht
und nachgefragt haben.

Die sind doch heutzutage fein heraus, wenn sie angesprochen und gefragt werden.
Solche Leute können doch "mit breiter Brust" antworten,
ohne rot oder verlegen werden zu müssen!

Was aber werden z.B.
- Melch
- Höher
- Koller
- Leupold
- Hägler
- Hegner
- Hirnnie
- und all die anderen antworten?
Sie werden etwas daherfaseln von "gebogener Wirbelsäule"und
eine "rote Birne" bekommen.

Die Situation ist nämlich dieses Mal ganz anders!

Dieses Mal wird das Untere, "Versteckte" , nach oben an's Licht gekehrt!
Dieses Mal werden Stimmen wirklich gezielt vergeben!
Dieses Mal erhält nur derjenige Stimmen, der nachweisbar "gegen Schröpf gekämpft" hat!
Dieses Mal erhält nur der Stimmen, der nichts von "der Sache" gewusst hat und es beweisen kann!
Dieses Mal gibt es für "die Partei" kein "Kreuzchen", nur weil das "C"/"S" enthalten ist.
Dieses Mal wird nach Leistung und Ehre und .... Charakterfestigkeit gewählt.
Dieses Mal werden 40 honorige Persönlichkeiten gewählt!
Dieses Mal haben Duckmäuser nicht den Hauch einer Chance!
Dieses Mal wiederholt sich der "Abwehrkampf" für "Unseren Hans" aus 2002 bestimmt nicht"
Dieses Mal ist die "Bastion-Einheits-Stadtrat" zum Abschuss freigegeben!

Ich glaube, dass wir auf dem richtigen Weg sind:
Einfache Fragen --- machen --- klare Antworten --- möglich !!

Kein "Gelaaber" darf uns von dieser Strategie abbringen.
Der Bürger fragt und übernimmt damit die Gesprächsführung.
Wer fragt, der führt !!!

Wir sollten bis Mitte Dezember den Fragenkatalog
auf höchstens "5 Kernfragen" ausdehnen.

Diese Fragen werden am 24.12.2007 präsentiert!
Diese Fragen werden immer am Anfang eines Gesprächs mit den Kandidaten stehen.

Das halte ich für fair!
Jeder Liatenbewerber kann sich darauf einstellen!
Er kann antworten oder auch nicht!
Er kann die Wahrheit sagen oder
so weitermachen wie bisher!

Der Wähler wird hellhörig zu unterscheiden und
fein zu entscheiden wissen!

Am 02. März 2008 heißt es dann für den Wähler:

1 ..... 2 ..... oder ..... 3 !!!

Die Listenbewerber werden sich am Abend gegenseitig fragen .....
1..2..3.. wer hat den Ball ???

Irlwin Offline



Beiträge: 551

26.09.2007 19:32
#227 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

mario, das hast Du schön gesagt.

Ach Offline



Beiträge: 17

27.09.2007 18:58
#228 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Es ist schon sehr auffällig, dass ews auf der CSU-Liste starke Beziehungsgeflechte gibt.

Zweimal Prichta
Zweimal Sperrer
Zweimal Baierl

Wohin soll das führen.

Haben wir den keine neuen Leute ohne einen politischen Förderer, wie Vater oder Ehemann.

Es ist ein Armutszeugnis für die CSU. Wirklich.

sahnetorte Offline



Beiträge: 36

27.09.2007 19:14
#229 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Ist ja furchtbar dumm, wenn einer den gleichen Schmarrn gleich zweimal schreibt

wipp Offline



Beiträge: 33

27.09.2007 19:16
#230 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@Ach

In Antwort auf:
Es ist schon sehr auffällig, dass ews auf der CSU-Liste starke Beziehungsgeflechte gibt.

Zweimal Prichta
Zweimal Sperrer
Zweimal Baierl



Wenn ich mich nicht täusche, dann liegst du nicht richtig, mit dem was du sagst!

Baierl ist nicht gleich Beierl!

Ach Offline



Beiträge: 17

27.09.2007 19:48
#231 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Upps, das kann sein,
aber beim Rest kann man es nicht abstreiten und das finde ich traurig.

Für was braucht man zwei Prichta im Stadtrat.
Oder zwei Sperrer.

Das stinkt total nach Vetternwirtschaft. Arme Arme CSU.

Laßt mal paar neue Leute ran.

wipp Offline



Beiträge: 33

27.09.2007 20:00
#232 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@Ach

In Antwort auf:
Für was braucht man zwei Prichta im Stadtrat.
Oder zwei Sperrer.


Vielleicht weil der eine den anderen unter Kontrolle haben möchte, was er denn so macht!?

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

27.09.2007 21:07
#233 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

da darf man die SPD aber auch nicht außen vor lassen:
soviel ich weiß, gibt es da
-koller-girke
-koller
-girke
auf der liste.
wenns nicht stimmt, lasse ich mich gerne belehren

Mausefalle Offline



Beiträge: 57

27.09.2007 21:12
#234 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Das alle Mühe haben ihre Listen zu füllen ist doch längst kein Geheimnis mehr.
Wer, wenn er noch einigermaßen normal tickt, will denn bei der SPD oder cSU noch kandidieren?
Man muß schon ein große Portion ..... haben, um sowas durchzuziehen.

Hans Offline



Beiträge: 490

27.09.2007 21:33
#235 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


@steinbeiser
Zum besseren Verständnis:
Mutter
Tochter
Schwager bzw. Stiefonkel

magoo Offline



Beiträge: 61

27.09.2007 22:42
#236 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Wenn man sich das als Außenstehender so ansieht, denkt man einfach nur:
"Ich bin im verkehrten Film"
Tut mir leid, es ist einfach nur noch lächerlich.

maxfly Offline



Beiträge: 33

27.09.2007 23:00
#237 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@ hans

leider falsch!
mutter
tochter
stief-nichte (heißt naemlich sabine girke)

gruß maxfly

Hans Offline



Beiträge: 490

27.09.2007 23:56
#238 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Tüchtig war die CSU-Fraktion in den letzten Tagen.

Über 30 Anträge wurden für die nächsten Sitzungen gestellt (Siehe Fraktionshomepage).

Aber auch hier gilt "Quantität ist nicht gleich Qualität".

Beispiele:

Ein Antrag fordert die zeitliche Streckung der Sommerserenaden auf 3 Monate bei einmal pro Woche. (Ist bestimmt sinnvoll!)
Dies soll der Stadtrat am 08.10. beschließen.
Inhaltlich der GLEICHE Antrag geht an den Kulturausschuss, der jedoch KEIN Beschlußgremium ist und erst später eine Sitzung hat.


Ein Antrag befasst dich mit dem Vorziehen des Lärmschutzes an der B470 (http://www.csu-weiden.de/antraege3.html) da der Lärmschutz an der A93 NICHT durch die Stadt finanziert werden braucht.
In einem anderen Antrag (http://www.csu-weiden.de/antraege1.html) sollen Maßnahmen WEGEN dem Lärmschutz an der A93 DURCH DIE STADT durchgeführt werden.

Wegen einem "Nordic-Walking-Park" im Wald hinterm Tierheim soll mit der Gemeinde Parkstein verhandelt werden.

Die Antwort vom Bgm. Schäfer des Marktes Parkstein kann ich mir gut vorstellen.
Der wird sagen "Geht mich nichts an, da solltet ihr mal mit der Forstverwaltung bzw. den Waldbesitzern sprechen!"

Meister Eder Offline



Beiträge: 172

07.10.2007 15:17
#239 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten



Die Nordoberpfalz als Familien-Ödland.

Im NT wurde das renommierte Prognos Institut als Zahlenjongleur bezeichnet, weil es gesagt hat was wir alle wissen, aber lt. NT nicht wissen dürfen.

Der Provinzreporter Uli Piehler versucht das alles lächerlich zu machen, nur weil es halt nicht angenehm ist.
Die Kommunen werden lt. Prognos als passiv bezeichnet, die Stadt Weiden gilt als gefährdet.

Eine tolle Leistung unser Stadträte, insbesondere der CSU Mehrheits Stadträte die das Ansehen Weidens durch ihre Skandale in den Dreck und die Familienpolitik der Stadt an die Wand gefahren haben.

Seltsam ist nur bem Thema Max Reger Seibert meldet sich großmäulig Walter Leupold zu Wort. Beim Ergebnis dieser Studie sind alle 40 verantwortlichen Stadträte abgetaucht.

Eine CSU Fraktion die mit einer absoluten Mehrheit + OB als Verantwortlichen für die Verwaltung, ausgestattet war bzw. ist, schafft in dreißig Jahren absoluter Herrschaft dieses Ergebnis.

Warum sollten wir diese altgedienten und erfahrenen Experten nochmals wählen?

Kann mir jemand die logischen Gründe nennen, die 40 sind nicht böse, die können nicht anders, die sind halt so, einfach unfähig..

Diem Offline



Beiträge: 78

08.10.2007 09:07
#240 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Die Unfähigkeit der Weidener Stadträte (CSU-Mehrheitsfraktion) hat auch der Kommunale Prüfungsverband in seinem Abschlußbericht und die Regierung der Oberpfalz festgestellt.
Die Regierung der Oberpfalz hat nichts dagegen unternommen. Ganz im Gegenteil, die Weidener Landrechtspolitik wurde jahrelang aus Regensburg unterstützt. Das hat zumindest die ehemalige CSU-Stadträtin Maria Schnurrer bereits vor 5 Jahren festgestellt.

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 30
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de