Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 440 Antworten
und wurde 41.863 mal aufgerufen
 Weidens politische Zukunft
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 30
Stromberg Offline



Beiträge: 251

15.11.2007 09:47
#286 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten



Acht Stadträte und 14 Stadtratskandidaten waren bei der Versammlung des Heimatringes und Lothar Höher sagte."Man könne stolz auf die Vergangenheit sein"

Da werden in Zukunft bei 200 Stadtratskandidaten die Vereine immer das Josefshaus mieten müssen.
Das wird ja ein Alptraum, da wird der NT das Format ändern müssen damit alle "Wir sind bereit" Geldschefflerer und die "Näher am Bürger" Abzocker Platz haben.

outside Offline



Beiträge: 29

15.11.2007 10:49
#287 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Man kann jedem Vereinsverantwortlichem nur raten:

Zu den anstehenden Jahreshauptversammlungen bzw. Advent- u. Weihnachtsfeiern sehr gewissenhaft zu prüfen, ob es wirklich notwendig ist, die Fraktionen dazu einzuladen.

1. Wer ist auf das geheuchelte Lob angewiesen?
2. Wer will sich schon monoton anhören, was jene getan haben oder vorhaben zu tun?
3. Wer will schon als Ehrenamtlicher oder verdient Geehrter neben 22 Männern und Frauen
stehen, die diesbezüglich dort nichts zu suchen haben?

Wenn es unbedingt notwendig ist (weil man evtl. auf die jährliche Weihnachtsgabe angewiesen ist), dann sollte man zunächst prüfen, ob nicht sowieso ein Fraktionsverteter als Vereinsmitglied eingeladen ist und wenn das nicht der Fall ist, dann würde ich persönlich die Zahl der erwarteten Gäste festlegen ("...werden für ihre Fraktion 2 Plätze reservieren...")

Tiberius Offline



Beiträge: 96

15.11.2007 11:07
#288 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

In Amberg läuft das wie folgt ab:

Die Fraktionen haben ja keine von den Bürgern bezahlten Mitarbeiter, sie müssen rationeller und effektiver arbeiten.

Da wo es bei den Vereinen Probleme gibt und man Unterstützung der Parteien braucht, werden diese angeschrieben und um die Entsendung eines mit der Problematik vertrauten Stadtrates gebeten. Die kommen auch, sind vorbereitet und können aktuell Bericht erstatten bzw. die Probleme weiterleiten.

Bei reinen Vereinsfeiern oder Ehrungen werden die Vereine nicht durch Wichtigtuer und Stimmenfänger gestört, das bringt den Vereinen nichts und die Amberger Bürger würden so ein Verhalten wie bei Weidens „Nebenverdienlern“ nicht verstehen und auch nicht honorieren .
Ist halt Amberg, dort sind anscheinen die vernünftigeren Stadträte, die bekommen weniger Geld, arbeiten aber effektiver.

Zuviel Geld, tötet Kreativität, siehe Weiden

SpongeBob Offline



Beiträge: 170

19.11.2007 01:43
#289 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


Finde ich prima, das gilt auch für die SPD

http://88949.homepagemodules.de/t270f10-...ubhaft-ist.html

Geldgeil Offline



Beiträge: 123

20.11.2007 09:03
#290 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Na ihr geldgeilen Ehrenämtler, waren toll die Haushaltsberatungen, oder?

Über die Toilettenspülung im Kepler Gymnasium habt ihr sogar diskutiert und 18 000.-Euro genehmigt weil es da stinkt, brav, brav.

Über die total überhöhten Kosten für Weidens Stadtrat natürlich nicht. Wurden die sogar erhöht? Das ist nicht auszuschließen, das traue ich euch, genauso wie tausende Weidner durchaus zu.
Das ist doch ein alter Oberpfälzer Spruch: „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs gänzlich ungeniert“.
Aber nur bis zur Wahl.

Da hat sogar unsere Grüne Freiheitskämpferin ganz glubschige Augen und zählt wahrscheinlich die Euros schon, falls sie mehr Kandidaten im Stadtrat hat.

Geld ist schon geil und macht Ehrenämtler glücklich, zumindest in Weiden.

Dieses Verhalten stinkt mehr als die Toiletten im Kepler und ist wesentlich teuerer für die Bürger.

mario ( Gast )
Beiträge:

20.11.2007 19:13
#291 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


Hallo Geldgeil!

Warum bist du nur so verbittert?

Wolverine Offline



Beiträge: 495

03.12.2007 14:09
#292 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Am 17.12 um 15:00 tagen unsere geschätzten 40 Stadträte. Da werden fast alle kommen, wegen Glühwein und Plätzchen und natürlich Weihnachtsessen mit den Dezernenten, zwecks Verbesserung der Zusammenarbeit.

Schön wird es werden, wegen der tollen Erfolge.
Besinnlich, wegen den vielen Armen in Weiden.
Gereizt und aufgeregt, wegen der Angst die persönliche Bereicherung könnte gestoppt werden.
Traurig, wegen der vielen Stadträte, die nächstes Jahr nicht mehr dabei sind.
Teuer, aber nur für die Bürger, weil da schon eine Menge beim Weihnachtsessen geboten wird.

Lustig wird nur Seggewiß sein, der freut sich schon auf eine sumpffreie gestalterische Mehrheit, notfalls auch mit weniger SPD Stadträten.

Damit das alles NICHT im Forum steht, hat die Verwaltung beim Sitzungskalender im Internet das lustig formuliert bzw „verklausuliert“ bitte selbst lesen.

Kein Mensch neidet denen die Weihnachtsfeier, aber immer die unehrlichen Informationen finde ich nicht gut.

http://www.weiden-oberpfalz.de/wen/politik/sitzungen.php Die nicht öffentlichen Sitzungen beachten.

Erni Offline



Beiträge: 777

03.12.2007 16:24
#293 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Liebe/r Wolverine

Gestatte eine kleine Korrektur.

Die Stadträte müssen das Essen diesmal selbst bezahlen. Das war auch letztes Jahr schon der Fall. Damals war der Prüfungsverband schon im Haus und man hatte Angst die Orgien der letzten Jahre würden auffliegen.
Wein, Schnaps, Monte Christo Zigarren, alles war wie im Märchenland, ohne Rücksicht auf die Kosten. Da bekam selbst Schröpf „kalte Füße“.

Hubmann ist diese Jahr nicht dabei, es ist allgemein bekannt, immer wen er etwas bezahlen muss hat der keinen Hunger.

Im letzten Jahr haben die roten Genossen, zwecks Werbewirkung in der Öffentlichkeit, gestreikt und nicht teilgenommen. Das Essen war aber schon bestellt, die mussten nachträglich trotzdem bezahlen und die CSUler haben fröhlich auf Kosten der SPD Stadträte die Portionen mitgegessen. Mensch waren die roten Genossen sauer.

Auch bei den Feudalessen nach Stadtratsitzungen gab es immer ein Sparschwein, wo die Mitglieder für das Essen freiwillig Geld reinstecken sollten.
Das hat aber nur die Heining gemacht, der Rest der Stadträte ist immer um das Sparschwein herumgestrichen, wahrscheinlich haben die überlegt, wie sie den Heining Schein wieder „rausfischen“ können.

Der Rest deines Berichtes stimmt.

Tsedeq Offline



Beiträge: 67

06.12.2007 09:48
#294 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Mensch ist das eine erbärmliche Truppe, Der Stadtrat, die Verwaltung und der Sicherheitsbeirat. Der NT vom 06.12.

Da forderte die SPD vor vielen Monaten einen Sicherheitsbeirat, der schnell effektiv quasi als runder Tisch mit betroffenen Jugendeinrichtungen, Polizei usw. über jeweils aktuelle Probleme spricht.. So löst Weiden das Problem:

-Die CSU lehnt ab, kein Bedarf.
-Die Verwaltung lehnt ab, kein Bedarf
-Der Jugendpfleger sagt gar nichts
-Sein Chef, Alois Schröpf lehnt auch ab.
-Der SPD Antrag wird zu den Akten gelegt.

-Überfall im Stadtbad und es stehen die Wahlen bevor. Weidens Power Verwaltung und die Ehrenämtler werden aktiv.

-Eine Satzung muss erstellt werden und darüber wird ausführlich diskutiert (Sitzungsgeld)
-Wer darf da mitmachen, man orientiert sich an Regensburg, sagt Hubmann
-Acht Mitglieder soll er haben, meint man Die dürfen auch stimmberechtigt sein.
-Berater soll es auch geben, meint man.
-Zwei Jahre soll er bestehen, dann wird neu bestimmt.
-Möglicherweise darf jede Partei einen Vertreter entsenden (Sitzungsgeld)
-Organisationen sollen erstmal angeschrieben werden.
-Dann soll der Stadtrat über die Satzung und die Zusammensetzung beraten und entscheiden.(Sitzungsgeld)

Mit Sicherheit wirll Hubmann wieder eine Gehaltserhöhung haben, weil jetzt ein neuer Beirat juristisch betreut werden muss.

Schickt diesen Mann und die 40 Hobby „Manager“ in den Ruhestand, damit Weiden wieder eine effektive Verwaltung und einen aktiven Stadtrat bekommt.
Am besten das Sitzungsgeld abschaffen, dann geht das alles schneller und die Heizung auf 10 Grad stellen.

Eine erbärmliche Truppe.
Ostbayerns größte Dampfplauderer Vereinigung, die Weidner Stadträte und ihre Verwaltung.
-

XXL Offline



Beiträge: 154

06.12.2007 11:30
#295 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

die obengenannte Geschichte kann man auch anders erzählen.

z.B. Vor vielen Monaten schon forderte die SPD einen Sicherheitsbeirat (Beweis siehe

http://www.spd.ic2.de/politik__kommunalp...raktion_109.htm Juli 2007 Antrag Sicherheitsbeirat )

die CSU mit Ihrer satten Mehrheit und mit dem amtierenden Bürgermeister Höher und der dazugehörigen Verwaltung lehnten den Antrag ab.
Begründung: Ist in Weiden nicht nötig.

Die Zeiten haben sich ja nun auch für Weiden spürbar verändert.
Die Verwaltung hat einen neuen Chef, der damals amtierende Bürgermeister hat einen Ober für die Nase gesetzt bekommen und die CSU sieht ihre Felle davonschwimmen.

Was nun?

Das kommt die Idee mit dem Sicherheitsbeirat wieder ins Gespräch.

Die SPD verweist auf ihren Antrag, die Verwaltung will ihren neuen Chef nicht verärgern der damalige Bürgermeister hat nichts mehr zu sagen und die CSU will nicht alleine im Regen stehen.

Also, der Sicherheitsbeirat muss her

Von den 40 Versagern sind 13 +1 Helden

Erni Offline



Beiträge: 777

06.12.2007 17:57
#296 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

XXL

Schau mal die von Meister Eder und NT beschriebene Vorgehensweise an.

Helden sehen anders aus.




Erni Offline



Beiträge: 777

06.12.2007 18:00
#297 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten


Nicht ganz richtig ich meine den Beitrag von Tsedeq, Meister Eder ist (diesmal) unschuldig[/b]

Antifilz Offline




Beiträge: 185

21.12.2007 12:16
#298 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

Heute im NT der Energiespar Vertrag unser Ehrenämtler.

Die armen Stadträte konnten natürlich keine Verträge lesen, weil es keine gibt, das ist natürlich auch nicht aufgefallen, ist ja nur knapp über ein Jahr her, wo unsere Ehrenämtler, in endlosen Sitzungen über das Thema niedrige Temperaturen jammern.

Alleine das jammern bei den vielen Sitzungen hat uns jede Menge Geld gekostet, aber was solls, beim Feiern in Marienbad ist es bestimmt gemütlich warm.

Wenn Faulheit, Dummheit und Desinteresse mit Sonderzulagen bezahlt würde, die Stadträte würden sehr reich werden.
Unfähigkeit, Arroganz und Geldgeilheit kann man mit einem Begriff zusammenfassen = Stadtrat in Weiden.

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

21.12.2007 15:43
#299 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

also ich verstehe schon, dass die eine partnerschaft mit marienbad wollen.
weil alle anderen partnerstädte so weit weg sind.
und wegen ihrem tollen energievertrag (den es gar nicht gibt) müssen sie rechnen, dass sie im winter in den städtischen räumen sehr viel frieren müssen. vor allem das anschließende essen wird immer so kalt.
da fahren wir zur sitzung doch einfach nach marienbad. die haben keinen ungelesenen vertrag und bei denen ist es so schön warm.

otacustes Offline



Beiträge: 60

21.12.2007 19:16
#300 RE: 40 Abzocker und Verschwender im Stadtrat ? antworten

@ Antifilz

an diesem Beispiel siehst du doch eindeutig wie clever unsere Verwaltung ist!

Die suggeriert dem Stadtrat einen Vertrag vor, der verabschiedet und zugestimmt wird, ohne dass einer unserer Räte das Papier je gesehen hat.

Erlaube mir jetzt eine Frage.

Ist die Stadtverwaltung so clever?

Oder ist es die Unfähigkeit der Mehrheitspartei (CSU), die solche Anträge der Verwaltung immer zustimmt???

Ich betone jetzt mal ausdrücklich, für mich ist dieser Vorgang jetzt nicht nachvollziehbar.
Aber ich weiß. dass die CSU mit ihrer Mehrheit jeden, ich wiederhole, jeden Antrag ablehnen oder zustimmen kann. Ohne Rücksicht auf die Opposition.

Opposition haben wir derzeit nur die SPD.


Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 30
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de