Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.164 Antworten
und wurde 122.659 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 78
Ameise Offline



Beiträge: 5

22.03.2007 21:05
#211 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Der neue Tag ist eine typisches "Provinzblatt". Wenn man "die Ausbildung" von so manchen Redakteuren beleuchtet kann man sich die Antwort sparen. Zu mir sagte einmal ein Jurist aus Nürnberg: "Dies alles ist nur auf dem Lande möglich. In der Großstadt lassen sich die Menschen weder von den Politikern so lange verschaukeln noch würde so eine Zeitung wie DNT bestehen können".Traurig!

Irlwin Offline



Beiträge: 551

23.03.2007 00:24
#212 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

fairplay, wer ist denn der werte Vorgesetzte von Herrn Gammanick?

fairplay Offline



Beiträge: 325

23.03.2007 15:29
#213 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten
Hallo Irlwin,
der Herr Klitzing ist der Leiter der Stadtredaktion und Herr Fütter und Herr Klemm sind Chefredakteure.
Igel Offline




Beiträge: 494

24.03.2007 15:31
#214 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

DIE MACHER DES FORUMS

Der Neue Tag vom Samstag 24.3.

Die plötzliche Wende des NT in Sachen EXTRABLATT und Hubmann , nach vorherigen NT Angriffen gegen Rippl durch NT Redakteur Gammanick (Dreckschleuder usw.) ist das Ergebnis vieler Leserbriefe und Anrufe beim NT.

DAS FORUM SAGT DANKESCHÖN und lassen Sie sich von Ihrer Lokalredaktion genauso wenig gefallen wie von den Lokalpolitikern.

BITTE; BITTE BLEIBEN SIE KRITISCH::::AUCH GEGENÜBER DEM FORUM.

HINTERFRAGEN SIE ALLES UND NATÜRLICH AUCH DIE BERICHTERSTATTUNG IM NT:

Die echten Geschichten von Hubmanns neuesten Geldtricks im Zusammenhang mit der Sitzung des Personalausschusses am Freitag (Der NT berichtete nicht )können Sie dieses Wochenende noch im FORUM lesen.

DAS FORUM




________________________________________________________

Die Macht des Bösen lebt von der Feigheit der Guten......
Don Bosco ital.Priester (1815-1888)
________________________________________________________

aral Offline



Beiträge: 318

24.03.2007 16:26
#215 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

auch ich schließe mich den Worten der Mods an.

Redakteure bleibt kritisch und neutral.
Der Vergleich mit den Normalbürger war gut.

Übrigens glaube ich nicht daran, dass Herr Hubmann Eintrittspreise bezahlt.

Personen in solchen Positionen bekommen Eintrittskarten als kleines Präsent.

Außerdem in Theater oder Konzerte zu gehen für 450,-€ pro Monat schafft man gar nicht.
Noch dazu wo doch Herr Hubmann soviele Ehrenämter hat.
Wie soll das zeitlich denn gehen????

herb Offline



Beiträge: 19

24.03.2007 18:40
#216 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

hallo,

war schon einige Zeit nicht mehr hier, aber kann nur zu den Beiträgen anmerken, dümmer geht´s nimmer.
Was hier ab,geliefert wird ist tiefste Schublade. Drei kreisen ums sich selbst, weiter
kreisen.....
Viele Grüße an Dr. bud.

Erni Offline



Beiträge: 777

24.03.2007 19:35
#217 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

EINSPRUCH @herb

Es geht noch viiiiiiiel tiefer. Bitte mal das Gästebuch vom NT lesen.

schorsch Offline



Beiträge: 149

25.03.2007 22:13
#218 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten


Zitat von herb
hallo,
war schon einige Zeit nicht mehr hier...


anscheinend hast du daher vieles verpasst.
u.a. auch wie jetzt endlich die ganzen machenschaften
der regierenden in weiden aufgekommen und hier im forum
bekannt gemacht wurden.
sonst könntest du nicht von "tiefster schublade" reden.
hätten wir lauter solche besserwisser wie du einer bist dann
würden wir in weiden noch hinter der "blechmusi" herlaufen.

Schneider Offline



Beiträge: 92

26.03.2007 21:14
#219 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Zitat von Igel
DIE MACHER DES FORUMS

HINTERFRAGEN SIE ALLES UND NATÜRLICH AUCH DIE BERICHTERSTATTUNG IM NT:

DAS FORUM


Ich grüße Euch alle,

ich habe heute einen Bericht vom Sonntag im "Oberpfalznetz" der ja die Internetausgabe des "Neuen Tag" ist gelesen. Ich nehme an, dass er morgen in der Papierausgabe erscheinen wird. Nach dem ich die oben genannte Aufforderung der Moderatoren gelesen habe und ich selbst dabei war, möchte ich einiges Richtig stellen.

Hier die Version des "Neuen Tag".

In Antwort auf:
Amberg bleibt bunt statt braun
Menschenkette gegen Veranstaltung der NPD in Neumühle - 100 Rechte in der Stadt
Es ficht die meist glatzköpfigen Männer um die 30 nicht an - sie kennen das wohl schon.

http://www.zeitung.org/zeitung/990903-125,1,0.html

Den ganzen Bericht kann man unter dem obigen Link nachlesen.

Jetzt meine Eindrücke.

Unter dem Thema "Gibt es Gründe die NPD zu wählen" habe ich in meinen Berichten geschrieben, das ich mich über die NPD informiert habe. Um das ganze zu vervollständigen, denn wie man weiß ist Papier ja geduldig, habe ich die Gelegenheit wargenommen, mal so eine Veranstaltung zu besuchen.

Da es meine aller erste Veranstaltung der NPD war an der ich teilnahm, war ich doch sehr aufgeregt, denn man ließt ja allgemein davon, dass die "Rechten" sich Gewalttätig benehmen sollen.

Auf dem Programm stand eine Rede, des stellvertretenden NPD - Parteivorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden im Sächsischen Landtag MdL Holger Apfel und danach ein Liederabend mit Annett & Michael Müller. Annett konnte Krankheitsbedingt nicht kommen, aber Michael Müller sang trotzdem dann alleine.

Der Saal bei der Veranstaltung war so voll, dass viele Leute, die ein paar Minuten später kamen stehen mussten, da es keine Stühle mehr gab. Von den, wie ich später erfahren habe, über 120 Teilnehmern habe ich nicht einen "Glatzkopf" gesehen, wie im "Neuen Tag" berichtet wird. Statt dessen waren alle Altersgruppen vertreten, sowohl Männer wie auch Frauen, die teilweise Anzug getragen haben, viele Frauen habe ich auch im eleganten Kostüm gesehen. Ich saß neben einem Doktor, der unter Applaus während der Veranstaltung sein Parteibuch entgegen nahm, mit dem ich mich in den Pausen sehr gut unterhalten habe. Sehr angetan, bin ich von der Disziplin der Anwesenden, niemand ist unangenehm aufgefallen und niemand hat sich betrunken oder hat gegrölt oder sonst irgend was gemacht. Alle Anwesenden an unserem Tisch und auch im Saal waren sehr höflich mir gegenüber, auch die jungen Leute die da waren.

Ja, die Rede des Herrn Apfel war ausgezeichnet gut und ist auch mit sehr viel Applaus bedacht worden. Die Musik des Herrn Müller war so schön, dass ich jetzt noch so manche Melodie im Kopf hab.

Ich kann nicht verstehen, dass der Bericht des "Neuen Tag" dem Leser suggeriert, dass dort etwas "Mysteriöses" mit "unheimlichen" Leuten statt gefunden hat. Da war nichts Kriminelles. Ich habe keine "Nazis, Glatzköpfe" oder der gleichen gesehen. Der Nachmittag und Abend waren sehr angenehm und Interessant.

Ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung, die ich auch wieder besuchen werde.


Und nach diesen Eindrücken muss ich sagen, wenn die NPD in Weiden einen Kandidaten zur OB- Wahl aufstellt, habe ich sehr gute Gründe dem Kandidaten einen Vertrauensvorschuß und meine Stimme zu geben.



Grüße von Schneider



Madmax Offline



Beiträge: 32

26.03.2007 21:31
#220 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Hallo Schneider

komisch, dass auf einer Veranstaltung der NPD die Vorträge beklatscht werden. Ich meine bei jeder Veranstaltung einer Partei wird jede Rede gut geheissen (siehe auch Aschermittwoch).
Informiere dich lieber über unabhängige Einrichtungen.

Schneider Offline



Beiträge: 92

26.03.2007 21:34
#221 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Ja noch was, wenn der "Neue Tag" so berichtet, dann muss man doch vermuten, dass auch die Berichterstattung zum Beispiel aus dem Rathaus auch sehr Kritisch betrachtet werden muss.

Das finde ich sehr Schade. Eine objektive Berichterstattung ist dann zweifelhaft, in jedem Bereich.

Monaco Offline



Beiträge: 35

26.03.2007 21:45
#222 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Ebenso wie Sie, Schneider, zweifle ich an der Objektivität der NT-Berichterstattung. Sie stimmen sicher zu, dass ich auch an IHRER zweifeln darf ...

Schneider Offline



Beiträge: 92

26.03.2007 21:45
#223 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Ich grüße Dich Madmax,

ich habe mal eine Veranstaltung vor Jahren auf der Max Strauß gesprochen hat in München besucht und auch dort sind seine Reden mit Applaus bedacht worden. Ich wollte mit dem Hinweis des Applaus in meinem Bericht zum Ausdruck bringen, dass die Rede des Herrn Apfel sehr gut war, denn auch ich habe ihm Applaudiert.

Die Informationen vor Ort sind meiner Meinung nach die Objektivsten, denn ansonsten bin ich immer von der subjektiven Meinung einer, wie Du schreibst, unabhängigen Einrichtung abhängig.


Grüße Schneider

Schneider Offline



Beiträge: 92

26.03.2007 21:51
#224 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Ich grüße Sie Monaco,

Das streite ich Ihnen auch in keinster Weise ab.

Wenn man das aber weiterführt, dann müsste ich ja jeden Bericht sei es aus dem Forum , dem Fernsehen, den verschiedenen Tageszeitungen wie TAZ, Die Welt usw. sowie Zeitschriften wie Stern, Spiegel usw, was mir Nachbarn, Freunde , Familie usw. Lehrer, Wissenschaftler, Historiker, Medizienern usw. anzweifeln.

Das wäre ja meiner Meinung nach verheerend. Dann kann ich ja gar nichts mehr glauben.


Grüße Schneider
Monaco Offline



Beiträge: 35

26.03.2007 22:07
#225 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Es reicht schon, wenn Sie den Worten Ihres "Festredners" bzw. "Applausredners" keinen Glauben schenken. Damit ist es nun von meiner Seite genug!

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 78
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de