Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.164 Antworten
und wurde 122.451 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 78
Erni Offline



Beiträge: 777

23.04.2007 14:29
#271 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten



FH darf ihr Geld auch ausgeben

Heute brandaktuell im NT auf der ersten Seite.

Das gleiche durften die Amberger bereits am 20.4. lesen
http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/999919-125,1,0.html

Wir sind in Weiden wirklich die "Resterlverwerter und Noigerltrinker" bei der Berichterstattung des gleichen Verlaghauses.

Schon ärgerlich, in Weiden beim NT Leser II. Klasse zu sein.

Erni Offline



Beiträge: 777

25.04.2007 09:53
#272 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten



Jetzt haben wir es auch offiziell, lt. NT. wird der Preis für 1 Maß Bier am Frühlingsfest um 50 Cent erhöht.

Das ist quasi der „Biermarkerlzuschlag“ den wir bezahlen müssen, damit der Wirt an unsere Stadtrats-Biermarken-Empfänger etwas großzügiger das Freibier verteilen kann.

Der Hubmann hat als Veranstalter (Stadt Weiden) das sicher überprüft und die Preiserhöhung für gerecht erklärt.


Weidener2007 Offline



Beiträge: 71

26.04.2007 05:12
#273 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Das ist genau der Grund, weshalb ich, sollt ich da hingeh`n, dort kein Bier trinken werde. Habs eh die letzten Jahren so gehalten... Mit welchen Recht können die solche Preise verlangen? Weiden (entschuldigt, aber ist so) ist ein Kaff(!!) und keine Grossstadt! Geht mal nach Nürnberg auf so ein Fest, da sind die Preise auch ned grad viel höher (ne, ned Lothar!).
Kann man ja gleich in der Apotheke sein Bier bestelln

joge Offline



Beiträge: 300

26.04.2007 08:03
#274 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Guten Morgen,
hallo Weidener2007,
Dir hat wohl noch keiner gesagt, dass Weiden Oberzentrum ist!
Als ich vor über einem Jahrzehnt nach Weiden kam, stand dies jeden Tag im
Neuen Tag, die Politiker haben es ständig zitiert und irgendwann habe ich das
geglaubt. Ich bin schließlich Bayer und wir sind alle gläubige Leute!

polterer Offline



Beiträge: 96

27.04.2007 09:50
#275 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten


bürgerverar... heute im NT

mit unterstützung des NT lügt höher wieder einmal


wenn der dienstmercedes des OB sich ins ausland bewegte war noch NIE ein "offizielles Auslandskennzeichen" erforderlich.

scheinbar brauchte Schröpf jetzt ein "getarntes OB-Pensionsanwärter-Kennzeichen"

joge Offline



Beiträge: 300

27.04.2007 13:12
#276 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

@polterer
des wunderns kommt man in Weiden nicht mehr nach.
Ich hatte mal einen Chef, wenn dem was mißfiel schüttelte er immer den Kopf.
Aus der Stärke vom schütteln wußte dann jeder, wie stark es ihn ärgerte.
Wer der hier in Weiden, dem würde der Kopf mit Lichtgeschwindigkeit ins Weltall saussen.
Aber so einen Blödsinn im NT zu verbreiten, dazu gehört schon Dummheit, Dreistigkeit
und die Sicherheit, dass keiner was dagegen tut.

Borat Offline




Beiträge: 146

27.04.2007 17:52
#277 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Der Bericht über das Kfz. Kennzeichen des OB Schröpf ist falsch, die Aussage von Höher dazu auch.

Schröpf hat seit JAHREN mehrere Kennzeichen für sein Dienstauto und er benutzt sie auch.
Früher bei den Besuchen seines Sohnes im Internat hat er immer ein „neutrales Kennzeichen“ benutzt.
Ob dies etwas mit eventuellen Abgaben an die Stadt (wegen Privatfahrten) zu tun hat ist nicht bekannt. Der Rechnungsprüfungshof oder das Finanzamt haben das nie kontrolliert, woher sollten die auch etwas von der Kfz. Kennzeichenauswahl wissen.


Übrigens hat Schröpf von seinem Vorgänger OB Bauer eine Dienstwaffe übernommen (Revolver) incl. Waffenschein.
Ob er nach seiner Verurteilung die Waffe und den WAFFENSCHEIN abgeben musste ist auch nicht bekannt, glaube ich auch nicht der Hubmann ist da langsam, beim Scharnagel war er schneller, den mag er wahrscheinlich nicht.


blondie Offline



Beiträge: 86

27.04.2007 18:04
#278 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Borat, Borat, glaubst Du den Krampf eigentlich selber, den Du da schreibst.
Bitte informiere Dich doch bei Deinen Geheim-Quellen zuerst über den wirklichen Wahrheitsgehalt, denn dann würde es uns erspart bleiben, so einen Quatsch zu lesen

steinbeisser Offline



Beiträge: 411

27.04.2007 19:49
#279 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

liebe/r blondie,
das mit den verschiedenen kennzeichen unseres WEN-200 ist doch eine alte sache. und zwar hat unser gustl als innnenminister noch beschlossen, daß unser OB eine sicherheitsgefährdete person ( obwohl es damals noch kein forum gab ) sei und das ihm eine sogn. zivilnummer zustünde.
war dem OB auch recht, weil sein sohn damals in ettal im internat war und es nicht gut rüberkam, wenn er jedesmal mit einem dienstbenz abgeholt wurde.

blondie Offline



Beiträge: 86

27.04.2007 21:11
#280 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Halle Steinbeisserchen,
es gibt nur 1 Nummer außer WEN 200 (Nicht viele wie Borat schrieb)


Ich ärgere mich besonders über den 2. Absatz. Es nervt einfach, wenn irgendwelche Leute "Geschichten"
erfinden, die hinten und vorne nicht stimmen , nur um vielleicht Stimmung zu machen.

Dieses dubiose Teil nebst Schein existiert schon seit ewigen Zeiten nicht mehr. Der OB hat es vor vielen Jahren abgeben.
Soviel zu brisanten Falschinformationen hier im Forum von gewissen Teilnehmern. Und dies ist leider nicht die einzige Falschmeldung.
Aber es ist hier auch so wie überall, was Schlechtes verkauft sich halt besser als was Gutes. Bildzeitung läßt grüßen

In diesem Sinne
einen schönen Abend Blondie

Hans Offline



Beiträge: 490

27.04.2007 21:49
#281 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten


Also wer setzt nun Falschmeldungen in den Raum

Das Dienstfzg WEN-200 hat zumindest eine weitere Zulassung (Kennzeichen u. Papiere)
Dies ist doch unbestritten.

Höher sagt im NT es handelt sich um ein "Auslandskennzeichen".

Da es ein "Auslandskennzeichen" nicht gibt, stammt die Falschmeldung von Höher und dem Neuen Tag.

Borat Offline




Beiträge: 146

27.04.2007 22:21
#282 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

NEIN blondie du bist falsch informiert.

steinbeisser hat Recht, Schröpf fuhr auch in Weiden den Wagen mit Sonderkennzeichen und hat die Bildreporter/in immer gebeten, das Kennzeichen NICHT abzubilden.
Galt auch für die Videoreporter bei OTV, die haben das Kennzeichen immer "gepixelt", beim normalen Kennzeichen war das nicht notwendig. Also mal bitte die Leute beim NT oder OTV fragen.

Der Wagen hat bei den Schildern eine Vorrichtung die ein schnelles wechseln der Schilder möglich macht. Mal den Hoffmann Conny (langjähriger Fahrer des OB) fragen, oder die netten Leute bei Mercedes.

Deine Info zur Waffe des OB stimmt auch nicht.Der hat sie noch

Also nicht alles glauben was der NT schreibt, OTV abbildet und die CSU glaubt.

Dagmar Brühler weis das sicher auch, aus früheren Zeiten.

blondie Offline



Beiträge: 86

28.04.2007 05:56
#283 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Borat, tut mir leid, aber erkundige Dich doch mal bei Deinen Geheimagenten.
Du liegst falsch, die Waffe existiert nicht mehr, genauso wie ich geschrieben habe.
Recherchiere doch nach, ich mache keine Falschausagen.
Wünsch Dir ein schönes Wochenende Blondie

joge Offline



Beiträge: 300

28.04.2007 09:14
#284 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Nachdem doch Möchtegern Höhi sagt: "es gibt ein Auslandskennzeichen", frage ich mich noch viel mehr, warum hat ein Langzeiterkrankter eigentlich noch einen Dienstwagen?
Ist schon erstaunlich, mußte Lothar Spät nicht wegen gesponserten Urlaubsreisen zurücktreten?
Na Prost - Steuerzahler zahlt schon!

Borat Offline




Beiträge: 146

28.04.2007 09:34
#285 RE: Die PROBLEME DES NT. antworten

Zitat von blondie
Borat, tut mir leid, aber erkundige Dich doch mal bei Deinen Geheimagenten.
Du liegst falsch, die Waffe existiert nicht mehr, genauso wie ich geschrieben habe.
Recherchiere doch nach, ich mache keine Falschausagen.
Wünsch Dir ein schönes Wochenende Blondie


Guten Morgen blondie.

Die Rückgabe der Waffe und des dazugehörigen Scheines ist nirgends dokumentiert. Im Moment bleibe ich also bei meiner Aussage werde das aber nochmals überprüfen.

Manche Sachen sind schon seltsam, z.B. in der Kaufpreissammlung der Stadt für Grundstücke und Häuser ist alles vorhanden, bis auf den Kauf des Anwesens Hegner durch Hans Schröpf als Wohnhaus.
Liegt zwar etwas zurück (Hegner bekam damals den Auftrag zum pflastern der Fußgängerzone) kann natürlich auch Zufall sein.
Aber das fehlen der „Kaufurkunde“ ist schon komisch, selbst bei einem Kaufpreis von 1.-DM muss es eine Urkunde gegeben haben.

Aber ich kümmere mich mal darum. Übrigens es gibt keine Geheimagenten, nur ganz simple Unterlagen.

Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 78
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de