Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Achtung: Beiträge im Forum nur für angemeldete Mitglieder einsehbar!!!
Jetzt registrieren und mitlesen!



„Das Experiment FORUM wurde am 24.03.2008 beendet.
Die alten Beiträge sind für angemeldete Mitglieder weiterhin sichtbar.
Neue Beiträge, aber auch neue Mitglieder, können nicht mehr registriert werden.“


Unser Tipp: ++ Beiträge der letzten Tage ++ damit gehts schneller!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.164 Antworten
und wurde 121.579 mal aufgerufen
 Heiße Eisen in Weiden
Seiten 1 | ... 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | ... 78
Antifilz Offline




Beiträge: 185

09.10.2007 11:59
#736 RE: Der Neue Tag antworten


Zitat Leupold im NT

„Aber wir werden ins nicht dazu verdonnern lassen, das MAUL zu halten und alles durchzuwinken“ Zitat Ende.

Ist eine gute Aussage Herr Leupold,

Am 2. März werden wir Bürger Ihren Ratschlag befolgen, wir werden nicht das MAUL halten und Ihre Kasperl Liste auch nicht durchwinken. Darauf freuen wir uns schon und täglich werden es mehr die sich auf den 2. März vorbereiten.

Danke für Ihre wunderschönen Gaudiauftritte im Fernsehen und bei den Stadtratssitzungen (auf unsere Kosten) das macht den Bürgern die Entscheidung wesentlich leichter.

Irlwin Offline



Beiträge: 551

09.10.2007 12:56
#737 RE: Der Neue Tag antworten

Sponge Bob

das ist ja das große Problem, der NT, kann nicht richtig Bericht erstatten. Ohne Forum wärn wir aufgeschmissen.

aral Offline



Beiträge: 318

09.10.2007 13:25
#738 RE: Der Neue Tag antworten

Antifilz,

wenn ihr alle so denkt, werde ich Waldi doch wählen.

Stellt Euch doch mal vor, einen Stadtrat ohne Leupold.

Wer sollte denn dann den Gaudiburschen spielen?

Nein, nein, ohne Leupold fehlt dem Plenium etwas.
Höher ist mit seinen Witzen allein doch überfordert.

1,5 Stimmen für Leupold

Veit Wagner Offline



Beiträge: 9

11.10.2007 23:47
#739 RE: Der Neue Tag antworten

Nachtrag, etwas spät, aber dennoch:
Zum Bericht über die erste Stadtratssitzung mit OB Seggewiß am Dienstag, den 9.10.2007:

Als Leser erwarte ich von einem Bericht Sachlichkeit und Klarheit. Aus dem tendenzösen
NT-Bericht aber sprach Schadenfreude. Der Kommentar dazu gefiel sich in läppisch-hämischem Ton. Dabei wäre es doch wesentlich niveauvoller und der Aufgabe einer Zeitung gemäßer gewesen, einen sachlichen und fairen Umgangston für kommende Stadtratssitzung einzufordern.
Die Berichterstattung am Mittwoch darauf war dann doch differenzierter.
Man lernt dazu!

Erni Offline



Beiträge: 777

12.10.2007 00:11
#740 RE: Der Neue Tag antworten


Herr Wagner, bitte nicht pauschal schimpfen.

Die ersten Berichte im NT waren von Herrn Gammanick, die Berichte am nächsten Tag von richtigen Journalisten.

Eddison Offline




Beiträge: 223

13.10.2007 07:02
#741 RE: Der Neue Tag antworten


Der Leupold hat es wirklich nicht leicht. Egal wo der bei seiner bisher erfolglosen politischen Tätigkeit hinlangt, der arme Kerl langt immer in die Sch…..

Die Rechtfertigung über sein flegelhaftes Auftreten bei der letzten Stadtratssitzung, heute im NT löst nur noch einen Würgereiz aus.

Der Kommentar zum Thema die erste Stunde kostenlos parken auch.
Statt neue Dinge für z.B. ein Jahr zu testen, wieder diese grauenhaften großkotzigen Aussagen.

Übrigens habe ich nicht gewusst (aber schon fast geahnt), wer vor 9 Jahren die „Millionenvernichtungsmachine“ des Prof. Seibert eingeführt hat, klar der Leupold. Darauf ist der auch noch stolz, unglaublich.

Um die Wahlchancen der Leupold Liste nicht noch weiter zu verschlechtern, sollten die den Waldi wirklich an die Kette legen und bis März 2008 gut verstecken.

Gumpelzheimer Offline



Beiträge: 38

13.10.2007 09:30
#742 RE: Der Neue Tag antworten

Angesichts der doch schon bekannten voreingenommenen NT-Berichterstattung kann ich der Stadt nur raten, eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Aktuelle Berichte über die Webseite und Bürgerzeitungen, wie es sie in vielen "Dörfern" gibt. Ich würde sie selbst als Landkreisbürger

querulant Offline



Beiträge: 114

13.10.2007 12:15
#743 RE: Der Neue Tag antworten

Das NT-Bürgerforum hat sich positiv entwickelt. Mal eine richtig gute Idee vom NT.
Ich bin allerdings der Meinung, daß man nicht nur über die Bürgerversammlung berichten sollte, sondern sich daraus ergebende Fakten durchaus mal recherieren sollte.
z.B. Erträge der Seltmann-Stiftung brechen ein.


Als Bürger dieser Stadt interessiert es mich:

Wer ist alles im Beirat der Stiftung?
Wer kontrolliert die Ausgaben der Stiftung, jeder Verein hat einen Revisor?
Wie lautet konkret der Stiftungszweck?
Wer ist bisher von der Stiftung bedacht worden?
Wer entscheidet Wer, Was bekommt?
Wo sind die Aufzeichnungen dafür?
Ist der zweimal wegen Betrugs zum Nachteil der Stadt Weiden verurteilte EX-OB Schröpf noch in irgendeiner Funktion der Stiftung, wenn ja warum?
Wie hoch ist das Grundstockvermögen?
Warum ist die Verzinsung von 8% und 9% trotz steigender Zinsen im letzten Jahr auf 4% bis 6% zurückgegangen?
Warum sind die Erträge deutlich schlechter?
Werden die verschiedenen Gremien neu besetzt, wann wird neu gewählt oder bestimmt. wer macht das?

Alles Themen die ein gefundenes Fressen für einen guten Journalisten sind.
Mich und ich denke viele andere Bürger dieser Stadt interessiert das auch.
Wann bekommen wir die Antworten? Oder gibt es auch hier etwas zu verbergen?
z.B. Erträge der Seltmann-Stiftung brechen ein






Gumpelzheimer Offline



Beiträge: 38

13.10.2007 13:47
#744 RE: Der Neue Tag antworten

@querulant
ich bin zwar kein Jurist, aber eine Stiftung is was ganz anderes als ein Verein. Die Maria-Seltmann-Stiftung ist auch keine öffentliche, sondern eine Privatstiftung ihrer Namensgeberin. Der Stiftungszweck ist genauso festgelegt wie das Gremium, der Stiftungsrat, der über die Verwendung nach dem Willen der Stifterin zu befinden hat. Eine Kritik am Stiftungsrat halte ich für völlig indiskutabel, weil er zum einen das Geld (Zinserträge)jährlich ausgeben muss, zum anderen an klaren Vorgaben gebunden ist. Herr Schröpf ist definitiv nicht mehr drin, sondern sein Nachfolger. Zwei weitere Vertreter hat man ja der Presse entnehmen können bzw. sind bekann. Hauptzuwendungsempfängerin ist das Maria-Seltmann-Haus, auch das kann man der Presse entnehmen. Alle anderen Fragen sind interessant, werden aber nicht beantwortet werden müssen, auch wenn Sie Bürger dieser Stadt sind. Viele Kultureinrichtungen sind jedenfalls froh, dass es die Maria-Seltmann-Stiftung gibt, weil die Stadt sonst wesentlich mehr zahlen müsste, wollte sie das Kulturangebot halten.

höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

13.10.2007 16:11
#745 RE: Der Neue Tag antworten

@ Der Neue Tag

Ist den Schreibtisch-Recherche-Künstlern entgangen,

dass die "Max-Reger-Tage"
auf der offiziellen Kultur - Info - Seite der Stadt
gar nicht aufgeführt sind.
Seit 2002 detaillierte Info zu
Literaturtage, Kammermusik, Theater usw., aber

weit und breit kein Hinweis auf "Max Reger" !

Der "Dringlichkeitsantrag durch Leopold muss neu bewertet werden.
Was hat Leopold damit beabsichtigt?
Ging es wirklich nur um die Musiktage ----
oder
sollte der "Rote OB"
lächerlich gemacht und in aller Öffentlichkeit "vorgeführt" werden?

Recherche-Hilfenfür Sie:
http://www.netzwerk-recherche.de

Eine Seite für "Zeitung-Macher".
Dort ist nachzulesen, was zu tun ist!
Recherche ist demnach eine Frage des Charakters!

Lassen Sie die Steigbügel los!
Leopold hat für Sie eine Steilvorlage geschlagen!!
Verwerten Sie die einmalige Chance!

Werden Sie Teil des "einfachen Volkes"!

magoo Offline



Beiträge: 61

13.10.2007 17:02
#746 RE: Der Neue Tag antworten

@querulant

Es wirft sich die Frage auf, warum gibt es die Seltmann-Stiftung überhaupt.
Wenn hier immer noch über die EX OB hergezogen wird, muß ganz klar gesagt werden.
Ohne Hans Schröpf würde es niemals eine Seltmann-Stiftung geben. Er und nur er allein,
war es, der Frau Seltmann davon überzeugt hat, ihr Vermögen in eine Stiftung einzubringen.
Jetzt so zu tun, der Verbrecher soll sich doch gefälltigst aus dem Stiftungsbeirat
schleichen, finde ich genauso widerlich, wie das die Geschmacklosigkeit eines
Herrn Leupold.

Gumpelzheimer Offline



Beiträge: 38

13.10.2007 17:36
#747 RE: Der Neue Tag antworten

@höhergeschröpft
freilich sind die Max-Reger-Tage auf http://www.weiden-oberpfalz.de zu finden. Es wird nur etwas umstrukturiert.
@magoo
Das ist zweifellos richtig, dass EX-OB Schröpf einen großen Einfluss auf Frau Seltmann hatte und von ihr sehr geschätzt wurde. Deswegen glaube ich das gerne, dass es eine Maria-Seltmann-Stiftung in dieser Form sicher nie gegeben hätte. Zu Lebzeiten hat ich sie aber klar die Richtung vorgegeben. Nochmals, der OB Seggewiss ist qua Amt drin, nicht Hans Schröpf als Person, wobei das natürlich möglich gewesen wäre.

höhergeschröpft Offline



Beiträge: 384

13.10.2007 18:11
#748 RE: Der Neue Tag antworten

@Gumpelzheimer
Dann gibt es offensichtlich verschiedene Seiten mit "offiziellen" Charakter.

Ist das sinnvoll?

Ich finde das eher verwirrend und wenig nutzerfreundlich.

querulant Offline



Beiträge: 114

13.10.2007 20:20
#749 RE: Der Neue Tag antworten

@gumpelzheimer

In Antwort auf:
die Verwendung nach dem Willen der Stifterin

Wer hat jetzt diesen "Willen" nach dem Tod von Frau Seltmann übernommen?

In Antwort auf:
an klaren Vorgaben gebunden ist

Auch wenn Sie eine private Stiftung ist, so ist sie doch in erster Linie für die Bürger dieser Stadt errichtet worden.
Warum dürfen dann die Bürger dieser Stadt diese Vorgaben nicht wissen bzw. darüber informiert werden?
Nach Ihren Aussagen ist anscheinend immer der amtierende OB in irgendeiner Form Mitglied der Stiftung. Wird diese Stiftung dadurch nicht dann ein klein wenig öffentlich?
In Antwort auf:
Schröpf ist definitiv nicht mehr drin

Wo kann man das lesen? Wer sagt das?

In Antwort auf:
EX-OB Schröpf einen großen Einfluss auf Frau Seltmann hatte und von ihr sehr geschätzt wurde


Heute auch noch?

In Antwort auf:



Klar müssen anscheinend diese Fragen nicht beantwortet werden, aber was hindert die Stiftung daran es trotzdem zu tun.
Transparenz - Offenheit - Gemeinwohl. Ganz wichtig in unserer Stadt mit Neuanfang

Auch ich bin froh und dankbar das es diese Stiftung gibt.
Gerade deswegen schockt mich die Meldung"Erträge der Seltmann-Stiftung brechen ein

@magoo

In Antwort auf:
Ohne Hans Schröpf würde es niemals eine Seltmann-Stiftung geben

Das hat er auch richtig gut gemacht, ohne Frage. Das bestreitet kein Mensch.

In Antwort auf:
der Verbrecher soll sich doch gefälltigst aus dem Stiftungsbeirat
schleichen, finde ich genauso widerlich,



Hallo, wer hat ihn den zum "Verbrecher" gemacht?????
Hier geht es wie so oft um Anstand und Moral.

Ich kann doch nicht als zweimal wegen Betrug z.L. der Stadt Weiden rechtskräftig Verurteilter, Mitglied einer Stiftung sein.

Wo samer den?
oder Alles was Recht ist!!!



sahnetorte Offline



Beiträge: 36

14.10.2007 09:00
#750 RE: Der Neue Tag antworten

Selbstverständlich kann er das, weil das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.
Was glaubst Du würde Frau Seltmann dazu sagen. Du würdest Dich ganz gewaltig wundern.
Frau Seltmann hatte bis zuletzt einen sehr herzlichen Kontakt zu Herrn Schröpf.
Es würde heute nicht anders sein.

Seiten 1 | ... 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | ... 78
 Sprung  
« zurück zu weiden-zuhause.de
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de